Zusatzluftfeder
campofactum

Solar Modul aus Deutschland mittlerer Preis gesucht


landstrasse am 07 Apr 2019 23:03:12

Hallo zusammen,
ich suche ein Solarmodul und weiß nicht von wem ich, was kaufen soll. Es wird ca. 100 - 130 Wattmodul sein (vielleicht auch mehrere)
aus Deutschland versendet
min. 2 Jahre Garantie /Gewährleistung
in Deutschland hergestellt
mit Rechnung
Mittelklasse
bezahlbar
haltbar
hohe Volt Zahl, große Anzahl von Feldern
normale Versendungsgebühr
telefonisch oder email erreichbarer Service

ist das Zuviel verlangt, bei dem einen oder anderen kann ich Kompromisse machen.
wer kann Tips geben, wer hat schon 2 Jahre Erfahrung, Austausch während der Garantie usw.
vielen Dank vorab.
Gruss Landstrasse

Anzeige vom Forum


Elgeba am 07 Apr 2019 23:21:14

Wie definierst Du " Mittelklasse / Bezahlbar" ?
Gruß Bernd

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

landstrasse am 07 Apr 2019 23:29:47

Hallo Elgeba,

Genau weiß ich das nicht...… möchte kein China / Hongkong Müll, aber auch kein Büttner Aufpreis. Vielleicht gibt es ja was in der Mitte. Einen gute Kompromiss. Möchte keinen Namen bezahlen, aber ein ähnlich gutes Produkt ohne Branding. Würde auch Flex Module nehmen.

Gruß Landstrasse

Anzeige vom Forum


wibbing am 08 Apr 2019 02:53:29

Auch die Zellen der "deutschen" Module kommen aus China. In Europa werden keine Zellen mehr hergestellt. Die Firmen, die durch die "Antidumpingzölle" geschützt werden sollten, gibt es nicht mehr.
( So sind diese zur "Energiesparverhinderungsabzocke" verkommen)

mv4 am 08 Apr 2019 07:07:33

das in Europa keine Zellen mehr Hergestellt werden ist völliger Quatsch...allein in D gibt es mehrere...unter anderen Aleo Solar in Prenzlau , Heckert Solar in Chemnitz, Astronergy in Frankfurt und Calyxo, und vermutlich die Gößte in DD Solarworld.
aus Fernost kommt sehr Hochwertige Ware und auch sehr minderwertige Ware...so wie es der Auftraggeber will. Genauso ist es auch aus deutscher Produktion und aus anderen Ländern.
Ob das bei der deutschen Steuerpolitik aber noch was wird mit mittleren Preis?

Gast am 08 Apr 2019 07:27:51

Solarworld kenne ich noch aus meiner Zeit, als ich mit den Einkauf von Solaranlagen zu tun hatte. Der Laden ist aber pleite, wie fast alle deutschen Hersteller von Photovoltaikanlagen --> Link

Zuletzt haben die aber auch in China produzieren lassen.

mv4 am 08 Apr 2019 07:36:28

ja Steffen in Freiberg ...und was ist mit DD ? Da steht eine Fabrik...alles Roboter die montieren Tag und Nacht ...nicht mal mehr die unterschiedlichen Herstellernahmen werden von Hand aufgeklebt.

Gast am 08 Apr 2019 07:54:09

Dresden hat aber mit Solarworld nichts zu tun. Die heißen Solarwatt ;)

Ehrlich gesagt kenne ich die aber nicht. Ist für den TE aber auch uninteressant. Wichtig für die Gewährleistung ist ja auch nicht der Hersteller, sondern der Händler.

mv4 am 08 Apr 2019 08:00:19

ach ja stimmt...solarwatt...da fährt man so oft vorbei ...und merkt man sich nicht mal den Namen OmG :lach:

stegi am 08 Apr 2019 13:27:20

Hallole,
guck und frag mal hier:

--> Link

Vielleicht ist da was dabei.
Schönen Stromertrag wünscht
Stegi

gespeert am 08 Apr 2019 20:52:05

Erstelle eine Energiebilanz vor dem Kauf!!!!

Anzeige vom Forum


landstrasse am 09 Apr 2019 18:06:35

Hallo zusammen,

sehr schön, vielen Dank für die Kommentare.
Ich hatte mir vorgestellt, das ich spezielle Tipps bekomme. Wie das xxx 100 WP ist super , hält bei mir schon 5 Jahre. gekauft bei … für …
Natürlich möchte ich einmal wissen ob flex PV überhaupt länger als 2 Jahre halten. Ich habe viele mit Brandblasen im letzten heißen Sommer gesehen. Waren die alle schlechte Qualität oder falsch geklebt ?
ich denke in Deutschland hergestellt, ist dann als Prio nach hinten geschoben.
Bitte weiterhin angeregende Kommentare

Gruß Landstasse

Bodimobil am 09 Apr 2019 19:20:18

landstrasse hat geschrieben:Ich hatte mir vorgestellt, das ich spezielle Tipps bekomme. Wie das xxx 100 WP ist super ,

Nichts leichter als das:
Das hier --> Link habe ich nach einer Empfehlung hier 2x gekauft und später in einem etwas anderen Format --> Link noch ein drittes nachgekauft. Kein High-End aber gutes Preis/Leistungsverhältnis. Wenn die nach einigen Jahren nachlassen tut es nicht ganz so weh. Die gibt es auch noch in anderen Leistungen / Abmessungen, so dass für die meisten Wohnmobildächer etwas dabei sein sollte.
Wenn man die Geschichten von den flexiblen Modulen hier so liest, dann sind die Erfahrungen damit, zumindest was die Haltbarkeit betrifft, nicht so gut. Es sei denn du willst 800€ und mehr für High-End Module ausgeben. Ausserdem würde ich, nachdem ich schon mal welche vom Dach gekratzt habe, nie mehr Module vollflächig verkleben.
Gruß Andreas

fattony am 10 Apr 2019 06:31:26

Bodimobil hat geschrieben:Das hier --> Link habe ich nach einer Empfehlung hier 2x gekauft und später in einem etwas anderen Format --> Link noch ein drittes nachgekauft.

Von Prevent habe ich bisher auch nichts schlechtes gelesen. Ich wollte da ursprünglich auch erst kaufen, musste dann aber wegen meiner Dachform doch auf flexible setzen und habe mich deshalb für Wattstunde entschieden.

Da der Threadersteller explizit nach vielen Zellen und hoher Spannung gefragt hat würde ich bei Prevent dann aber eher zu den 72-zelligen raten (Vmpp 36,6V anstatt 18,5V): --> Link oder --> Link


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solarpanele quer an Tarverse befestigen
Solaranlage Schnäppchen Suche
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt