Zusatzluftfeder
motorradtraeger

EVS 16 12 Automatic -- Trennrelais deaktivieren


Fliegerkarle am 14 Apr 2019 20:39:03

Hallo Leute,

habe in meinem Womo eine Aufbauklimaanlage nachgerüstet, die ich auch während der Fahr betreiben will. Ein 1500W Wechselrichter und eine 150A Lichtmaschine sind bereits eingebaut. Aktuell verkable ich noch ein Ladebooster VCC1212-90 um die nötige Power vom Starterbatterienetz ins Aufbaubatterienetz zu bekommen. Einziges Problem was ich jetzt noch habe ist, wie ich das Trennrelais vom eingebauten Calira EVS 16/12 automatic deaktiviert bekomme. Wenn ich kein Denkfehler habe, ist das ja in Verbindung mit dem Ladebooster kontraproduktiv. Hat jemand nen Tip, wie ich das idealerweise ohne Ausbau des EVS durch z.b. Abklemmen irgendwelcher Kabel hinbekommen kann. Leider ist das EVS echt übel verbaut und an die hinteren Schrauben komme ich kaum dran, ohne die halbe Küche zu zerlegen.
Habe mir schon meine Gedanken gemacht, komme aber zu keinem für alle Betriebszustände funktionierenden Ergebnis. Wenn ich z.b. D+ abhänge, dürfte der Kühlschrank während der Fahrt nicht mehr mit 12V versorgt werden. Und wenn ich die Ladestromausgänge zur Aufbaubatterie abhänge, werden die Aufbaubatterien nicht mehr mit Landstrom geladen. Hat jemand ne Idee, wie ich das an den externen Steckern oder auch an der Bord Control lösen könnte?

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.

Gruß Kai



Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

volki am 15 Apr 2019 15:25:28

Fliegerkarle hat geschrieben: Hat jemand ne Idee, wie ich das an den externen Steckern oder auch an der Bord Control lösen könnte?
Da würde ich in Kaufbeuren, bei Cabotron anrufen und fragen ob das geht.
CaBoTron Elektronik OHG, Lerchenfeldstr. 8, 87600 Kaufbeuren Telefon:

Moderation:eMail entfernt


Stocki333 am 15 Apr 2019 20:27:11

Hallo Kai
Hast du schon versucht, die 4o A Sicherung zu ziehen. Sitzt in der Nähe der Starterbatterie. Die Frage ist geht dein Kühlschrank dann noch.
Wenn ich kein Denkfehler habe, ist das ja in Verbindung mit dem Ladebooster kontraproduktiv. Hat jemand nen Tip, wie ich das idealerweise ohne Ausbau des EVS durch z.b. Abklemmen irgendwelcher Kabel hinbekommen kann.

Warum.
Wie willst du den Booster einschalten. Vermutlich über D+ und einen Schalter.
Du brauchst den ja nur für den Betrieb des WR um die Klima zu betreiben. Wie hoch ist die Leistungsaufnahme in Ampere der Klima im 12 Volt Betrieb. Was spricht dagegen, diesen Ladezweig mitlaufen zu lassen. Bei deinem potenten Booster geht dort nicht viel drüber. Die Ladeschlusspg ist sofort erreicht. Ausser du hast einen Lithiumaccu als Versorgerbatterie.
Gruß Franz

Fliegerkarle am 16 Apr 2019 08:53:43

Hallo,

Volki: Danke für den Tip. Habe da gestern direkt angerufen. Es gibt wohl ein Zwischenstecker mit Relais, der in das 12polige Kabel des EVS eingeschleift wird der das Trennrelais außer Kraft setzt und der Kühlschrank trotzdem versorgt wird. Kostet allerdings 76,- Euro netto, also rund 100,- inkl. MWSt und Versand. Für zwei Stecker etwas Kabel und ein Relais finde ich das etwas heftig. Wenn ich garnicht weiter komme wird das wohl das letzte Mittel meiner Wahl sein.

Franz: Wenn ich die 40A Sicherung ziehe wird nach meinem Verständnis der Kühlschrank nicht mehr mit 12V versorgt. Müsste ich tatsächlich mal ausprobieren.
Ich habe mir auch schon überlegt das Trennrelais einfach drin zu lassen und die resultierenden Ströme dann mal mit der Stromzange zu messen. Die Klimaanlage hat laut Datenblatt 900W Eingangsleistung. Die zieht so je nach Lust und Laune 75A-80A aus den Aufbaubatterien. Mal sehen wie sich das dann mit Ladebooster verhält. Dann sehe ich weiter.

Gruß Kai

Stocki333 am 16 Apr 2019 09:46:42

Hallo Kai.
Mit dem Kabel machen sie vermutlich folgendes: Sie schalten mit dem Relais die Zuleitung von der Starterbatterie direkt zum Kühlschrank um. Vermutlich mit dem D+ Signal. Wäre eine Möglichkeit, wenn die das nur mit Kabel und Relais machen.
Aber ich an deiner Stelle würde das System mal testen, mit unveränderten Ebl. Wenn der Booster weg ist, mit D+ Signal, sehe ich nicht gröbere Schierigkeiten. Interessant ist deine Batteriekapazität, und wie der kräftige Booster damit klar kommt, ohne WR. würde mich über Feedback freuen.
Gruß Franz

Fliegerkarle am 16 Apr 2019 16:48:33

Hallo Franz,

habe 2 Aufbaubatterien mit insgesamt 240Ah (AGM1). Bezüglich Ladestrom für die beiden Batterien wenn der WR bzw. Klima nicht läuft mache ich mir eigentlich wenig Sorgen. Der Ladebooster sollte den eigentlich sauber runterregeln.

Was ich noch nicht erwähnt hatte ist, dass ich noch ne 230V Vorrangschaltung eingebaut habe, sodass ich mit dem WR auch die anderen Steckdosen im Womo betreiben kann. Problem ist jetzt, dass ich mit dem WR im Stand auch den EVS anschalte und damit über den WR die Aufbaubatterie "lade" :cry: Alle Wirkungsgrade in Summe bedeutet dass rund 3,5A Ruhestrom sobald ich den WR anschalte. Ich denke ich werde den EVS vor die Vorrangschaltungan den Landstrom hängen müssen, dann sollte dieses Problem behoben sein.

Habe mittlerweile alle Kabel bis auf die beiden fetten Massekabel (Karosserie-Ladebooster und Karosserie-Aufbaubatterie) gezogen. Sobald die gezogen sind nehme ich mal den Ladebooster in Betrieb. Mal sehen was strommässig passiert.

Gruß Kai

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wer kann Tipps geben zur Adria APP Nordpanel
Gasen der AGM Batterien
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt