Dometic
luftfederung

Dimensionierung Standheizung - Sprinter H3 L3


Borti am 15 Apr 2019 22:35:04

Hallo,

gerade stehen die Überlegungen für die Standheizung an.

Und zwar soll mein, mit 25mm straken Armaflex isolierter Sprinter (H3 L3, ca 16m^3) eine Standheizung erhalten. Ich hab die Trennwand zum Fahrerhaus eingebaut und habe nur das Fenster in der Schiebetür, sowie die Heckfenster.

Hat den da jemand persönliche Erfahrungen, ob eine 2 kW Heizung ausreicht, oder ob es doch 4kW sein sollten? (Planar 44d)

Es soll auch im tiefsten Winter ab und an warm sein. Hauptheizzeit sind aber kalte skandinavische Nächte.

Ich hoffe jemand kann seine Erfahrungen teilen.

Danke

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

LongJohn am 16 Apr 2019 00:53:14

Hallo

Ich habe die 2 KW Planar in meinem 7 Meter Wohnmobil eingebaut. Ich habe aus Platzgründen die kleinere Version gewählt. Am Wochenende bei 0 Grad lief sie Nachts auf kleiner Stufe. Es würde auch reichen tagsüber eine angenehme Temperatur zu erzielen. Ich habe die Heizung nahe dem Fahrerhaus eingebaut weil wir dort sitzen und es auch genau da am kältesten im Wohnmobil ist. außerdem habe ich die 2 KW gewählt weil diese nicht so viel Strom verbraucht. Wenn bei dir der Platz vorhanden ist, würde ich auf jedem Fall die 4 KW Version wählen weil diese auch nur 20 oder 40 Euro mehr kostet. Wenn du eine gleichmäßige Wärmeverteilung möchtest, kommst Du nicht an eine Verteilung der Wärme an verschiedenen Stellen vorbei. Heißt, Luftschlauch verlegen. Alternativ könnte man die Heizung auch zentral/mittig einbauen aber dann zumindest zwei Außströmer im beide Richtungen. Und wie Sie es bei die mit der Stromversorgung aus, bzw. was hast du an Batterien ? Die 4 KW Heizung braucht bei max. Leistung 60 Watt und die kleine ca. 30 Watt. Ich denke mit einer einfache 95 Amp. Batterie kommt man nicht weit bei der 4 KW Version.
Gruß LongJohn

sebi988 am 16 Apr 2019 08:31:38

Die 2kW reicht für die meisten Lebenslagen aus.

Möchtet ihr mit dem Camper im Winter viel frei stehen und seid ihr dabei auch in den Alpen unterwegs? Dann besser die 4kW.

Für eine angenehme Temperierung in Übergangszeiten und gelegentliche Fahrten im Winter außerhalb von den Bergen reicht auch die 2 kW.

Und die 20-30 Euro mehr sind nicht unbedingt immer sinnvoll investiert, da die Standheizung nur bis auf einen gewissen Minimalwert herunter regeln kann. Dh, bei der 4kW kann ein sehr starkes Takten den Heizung bei geringem Warmebedarf auftreten. Das verringert die Lebenszeit einer Dieselheizung merklich. Dazu kommt natürlich noch der teilweise doppelt so hohe Strombedarf.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Carado A464 Truma Combi 6 CP - Warmwasserleitung undicht
Truma boiler 10l macht keinen Mucks
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt