Caravan
motorradtraeger

Dachverformung bei Hitze Chausson 55 Welcome


Obdi67 am 16 Apr 2019 10:47:42

Hallo an Alle,
bin neu hier und auch als Womo Besitzer ein Neuling. Ich habe ein Chausson 55 Bj 2003. Auf dem Dach befinden sich 2 kleine Dachfenster , ein Heki 3 und 2 Solarpaneele. Mein Nachbar hat mich vor kurzem darauf hingewiesen dass bei Sonne das Dach sich nach oben wölbt. Er meinte es wäre ein Zeichen für Feuchtigkeit. Ein Anderer meinte das kann es bei älteren Womos durchaus geben das das GFK sich von Holzrahmen löst. Habe das dann erstmal so stehen lassen. Vor ein paar Wochen hat dann das Heki 3 angefangen zu tropfen. Zwischen Fahrerhaus und Heki hat sich ein kleiner See gebildet der nun langsam nach unten abtropft. Natürlich gleich das Dach trocken gelegt und den Innenrahmen ausgebaut. Holzrahmen in Fahrtrichtung nass. Habe jetzt alles wieder trocken (5 Wochen Womo unter Hülle). Jetzt versuche ich gerade das Heki auszubauen und neu abzudichten, dabei habe ich festgestellt, das ich schon wieder starke Wölbungen seitlich von Solar und Dachfenster habe. Beim Versuch das Fenster anzuheben , hebt sich das ganze GFK. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, Katastrophe oder Kleinigkeit???
Ich danke Allen schon mal im Voraus die mich hier schlauer machen können.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Stocki333 am 16 Apr 2019 12:06:45

Hallo
Ich habe Auch einen Welcome Bj 2000. Dort ist das selbe. Das GFK ist lose verlegt. Wir haben vor 2 Jahren die Kantenleisten neu eingedichtet. Es war ein wolkenverhangenes Wochenende. Die Gfk Haut lag nahezu Wellenfrei auf. Wenn du jetzt in der Sonne Stehst, ist das ein schönes WELLENBAD. Also mach dir keine Sorgen. Die Wellen hast du mitgekauft. :lol:
gruß Franz

Obdi67 am 16 Apr 2019 14:09:24

Hallo Franz,
vielen dank für die Antwort. Da sind mir eben mal 3,4t vom Herzen gefallen.
Gruß Wolfgang

Janremo am 23 Apr 2019 19:23:22

Hallo zusammen,
da ich leider zu meinem Problem keine passenden Beiträge finde, versuche ich es hier, da dieser mir ziemlich ähnlich erscheint.

An meinem Pilote P706GJ bilden sich an der Außenwand unten rechts Blasen.

Auf Nachfrage bei Pilote erhielt ich folgende Antwort:

„dass die von ihnen festgestellten Ausbuchtungen
an den Seitenwänden konzeptions- und produktionstechnisch des Öfteren auftreten.“


und

„Wir können ihnen versichern, dass diese Ausbuchtungen kein Anzeichen für einen Defekt oder sonstigen
Fehler sind, sondern lediglich als ein visueller Ausdruck der im Fahrzeug waltenden Kräfte verstanden
werden sollte, die in dieser Form bei vielen Fahrzeugen unserer Produktion anzutreffen sind.“


Was mich jetzt interessieren würde, gibt es hier Leidtragende, die dies auch bei anderen Herstellern erlebt haben oder ist dies nur ein Phänomen der Groupe-Pilote?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Aufbautüre Chausson 610 Welcome - Griff innen defekt
Zugelassene Fenster im Wohnmobil
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt