Dometic
hubstuetzen

Druckwasserpumpe SHURflo im NiBi Flair 6700 sehr laut


kanalpirat am 17 Apr 2019 17:48:28

Hallo Forum,

wir haben eine Druckwasserpumpe SHURflo LS204 verbaut. Die Pumpe ist erst 1 1/2 Jahre alt, weil die alte den Druck nicht mehr richtig gehalten hat. Die Pumpe sitzt auf Gummis, ist aber fest mit dem Boden verschraubt.

Meistens arbeitet die Pumpe so, wie sie soll, d.h. es kommt Wasser mit dem passenden Druck und man hört die Pumpe nur wenig. Aber manchmal ist sie fast lauter als ein Presslufthammer, wir trauen uns auf einem CP kaum, sie zu benutzen. Sie funktioniert auch dann, nur ist sie halt sehr laut.

Woran kann das liegen? Es gab zwischendurch keine Veränderungen, auch einen Zusammenhang zwischen Füllstand Wassertank und Lautstärke kann ich nicht entdecken. Die Lautstärke ändert sich nur alle paar Tage, nicht häufiger.

Vielen Dank für eure Ideen,

Patrick

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

schnecke0815 am 17 Apr 2019 18:07:26

Irgendeiner eurer Schläuche wird auf dem Holzzwischenboden schlagen, entweder der vom Tank oder der nach der Pumpe.
Legt da mal eine Gummimatte unter oder macht diese mit gummierten Schlauchschellen fest.

Bei mir habe ich zudem noch einen Druckausgleichsbehälter --> Link installiert.
Seitdem habe ich eine Flüsterpumpe.

kanalpirat am 17 Apr 2019 18:42:50

Okay, dann gucke ich mir das mal an, wenn sie wieder laut ist. Im Moment ist sie wieder leise.

Agepi am 17 Apr 2019 21:29:24

Bei uns wird der Druckausgleich über den Boiler realisiert und wenn wir länger unterwegs sind oder extrem viele Serpentinen gefahren sind ist diese Luftblase im Boiler verschwunden. Dann ist 1. die Pumpe lauter und 2. springt sie sofort an sobald irgendwo ein Wasserhahn betätigt wird. Dann muss die Pumpe aus, am Boiler den Entleerungshahn öffnen, alle Hähne aufmachen und dann das ganze wieder rückwärts und alles ist wieder gut. Steht auch so bei uns in der Anleitung.
LG HP

kanalpirat am 18 Apr 2019 10:57:13

Wir haben eine Alde 3000. Ich habe keine Möglichkeit zur Entlüftung (außer den Heizkreislauf) gefunden, in der Betriesbsanleitung steht auch nichts. Schade, aber Danke.

Altmaerker39638 am 18 Apr 2019 13:20:21

Hallo, das hatten wir auch, der "Betrieb der Pumpe" war sehr Lautstark und STÖREND. Abhilfe war bei uns, Einbau eines Druckausgleichbehälters und alle Leitungen die anlagen/Kontakt hatten (Fußboden/Wand usw.) wurde mittels Schaumstoffband (selbstklebend) getrennt. Jetzt ist Ruhe. z.Bsp. Druckausgleichsgefäß Kunststoff Artikelnummer: 65011 für 20,90 €
Gleichmäßiger Wasserfluss. Verhindert unnötiges An-/Abschalten. Mindert Wasserverbrauch und erhöht Lebensdauer der Pumpe. max. 5 bar. :D

Agepi am 18 Apr 2019 23:57:34

kanalpirat hat geschrieben:Wir haben eine Alde 3000. Ich habe keine Möglichkeit zur Entlüftung (außer den Heizkreislauf) gefunden, in der Betriesbsanleitung steht auch nichts. Schade, aber Danke.

Du hast mich falsch verstanden. Ich habe auch eine Alde. Da ist der Boiler sozusagen als Druckausgleich im System vorgesehen. Du musst den Warmwasserablaufhahn(tolles Wort) öffnen und damit im Boiler Platz für das ‚Luftpolster‘ schaffen. Also den warmwasserablaufhahn öffnen usw Rest wie von mir weiter oben beschrieben
LG HP

kanalpirat am 19 Apr 2019 08:44:13

Stimmt, jetzt habe ich das verstanden. Das klingt nachvollziehbar, weil ich bei uns auch relativ viel Wasser entnehmen kann, ohne dass der Druck merklich abfällt oder die Pumpe anspringt. Den Zusammenhang mit einer holprigen Fahrt hatte ich auch schon, weil es ja nur alle paar Tage zwischen laut und leise wechselt, aber eher an sich verschiebende Schläuche gedacht. Da ist aber alles fest. Beim nächsten Mal probiere ich deinen Trick aus.

Vielen Dank,

Patrick

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

CaraSuite 700 ME SomaCamp T700 EB
Carado A464 - Duscharmatur tauschen, aber wie?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt