Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Knaus Traveller Ducato 244 Fahrradständer versetzen


corsatr am 27 Apr 2019 18:42:27

Hallo Miteinander,
vielleicht kann mir jemand helfen: ich möchte meinen Fahrradständer an der Heckwand eines Ducato 244 Knaus Traveller 504 ca 30cm nach unten versetzen. Ziel: einfachere Montage der Fahrräder.
Der Fahrradständer ist an der Innenwand mit Metallplatten abgestützt.

Kann ich den Träger ohne Probleme versetzen oder hat es einen Sinn warum der so weit oben hängt?

Danke !!! Julian

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

corsatr am 27 Apr 2019 18:44:45






mv4 am 27 Apr 2019 20:35:48

Ohne Probleme wird nicht gehen....die obere Aufhängung ist an einer Querverstrebungen befestigt...was gleichzeitig als Rahmenholz für das Fenster dient.

Du wirst eine Tragfähige Stelle als Ersatz brauchen....das könnte zb. die jetzige untere Befestigungsstelle sein....woher er dann vermutlich schon zu tief ist...für die untere Befestigung brauchst du ja auch noch Platz.

corsatr am 27 Apr 2019 21:18:53

Hi Danke für deine Antwort !!!
Ja genau das wollte ich wissen...
Also ist der Träger innen auf eine (Holz)-Verstärkug angeschraubt?

Hm könnte ich vll mit 2 Flacheisen einen „Adapter“ bauen?

wernardo am 27 Apr 2019 22:45:08

Wieso soll das nicht gehen? Man muss egal wo er verschraubt wird evtl. eine Verstärkung oder eine Distanzhülse mit anbringen. Bei den aktuellen Installationsbeschreibungem wird auch ein Alustreifen empfohlen. Du kannst mal bei Fiamma oder Thule eine Installation Beschreibung herunterladen.

mv4 am 28 Apr 2019 08:18:25

Wernardo....wenn du meinst das geht....dann probiere das doch einmal aus. ....und zwar an deinen eigenen Mobil!

corsatr am 28 Apr 2019 09:15:24

Beide Anbauanleitungen sagen ich soll die stabilste Stelle in der Rückwand nehmen.
Thule schreibt z.B. Versichern Sie sich vorab, dass der Rückwand an den Montagepunkten an denen Sie den Fahrradträger montieren wollen, stabil genug ist. Falls notwendig bitte entsprechend verstärken.

Wie sieht so eine „Verstärkung“ aus?

andwein am 28 Apr 2019 10:51:42

Mechanisch geht das wie vorher schon beschrieben.
TÜV/polizeitechnisch würde ichg aber einwerfen, dass das Nummernschild nicht mehr sauber lesbar ist. Normalerweise müssen bestimmte Winkel eingehalten werden. Natürlich kannst du den Fahrradträger zum TÜV abnehmen (Ladung), aber die Ordnungshüter sehen das Fahrzeug halt komplett.
Nur ein Hinweis, Gruß Andreas

mv4 am 28 Apr 2019 10:56:14

Eine Verstärkung sieht so aus das innen in der Wand ein tragfähiges Material verbaut ist....(Holz oder Alu Profil) das die auftretenden Kräfte und Lasten aufnehmen kann und auf die Rückwand ableiten kann.
So wie ich das sehe hast du ja unter dem Fenster die Heckgarage? Dort könntest du von innen ein tragfähiges breites Rahmenholz in die Wand einkleben...dazu müssten natürlich die Wand von ihnen öffnen. Eine andere Möglichkeit wäre noch das du innen und außen breitere 3mm starke Alu Flachprofile Aufklebst zb. zölzer schienen) und von ihnen an den beiden durchgängigen Schrauben Löchern Distanz Klötzer einklebst. Nur so hast du genug Stabilität in der Rückwand und Dicht bleibt es auch.
Es gibt auch absenkbare Radträger...hast du diese schon Mal angeschaut?

mv4 am 28 Apr 2019 11:07:24

Eine andere Möglichkeit wäre noch das du die Befestigungspunkte so lässt wie sie sind, und du dir einen Stabilen Alurahmen bauen lässt der in den originalen Befestigungsstellen befestigt wird, natürlich nach unten deine 30cm länger mit Querverstrebungen und oben um die besagten 30cm auch mit einen Querträger ausgestattet. Wo du deinen Originalen Radträger befestigen kannst.
Für mich die einfachste Lösung mit problemloser Möglichkeit zum Rückbau ohne sichtbare Schäden.

corsatr am 28 Apr 2019 13:11:17

Danke für die vielen Vorschläge... :top:

Mv4:
Heckwand aufmachen möchte ich ungern.... Danke für deine beiden Lösungsansätze !!! daran hab ich auch schon gedacht, ich denke ich werde entweder Aluflachprofile oder einen Rahmen bauen.

Die absenkbaren Ständer sind leider sehr teuer.... :oops:

Eine Alternative wäre auch ne AHK nachrüsten und da einen Fahrradträger drauf.

mv4 am 28 Apr 2019 15:30:28

Oder einen Lastenträger

wernardo am 01 Mai 2019 20:15:30

Also für die Markisen sollte man solche Distanzhülsen verwenden:
--> Link
Die müssten doch auch beim Fahrradträger funktionieren?!
Wobei das Problem von dem Abstand zum Kennzeichen natürlich schon besteht. Ich bin da auch gerade bei mir am Grübeln. Kann aber keine Angaben finden wie viel er über dem Kennzeichen sein muss.

mv4 am 01 Mai 2019 21:26:24

Das Problem ist das der Knaus keine richtige Sandwichwand hat...es ist eine Holz-Ständerbauweise. Das nächste ist das ein Radträger wesentlich mehr wiegt und die statische Belastung während der Fahrt auch ein Vielfaches höher ist wie bei einer Markise.
Die Distanzhülsen dienen dazu das die Schrauben nicht durchgezogen werden.

DieselMitch am 02 Mai 2019 12:32:09

Moin.

Nur so als Denkansatz: Anhängerkupplung vorhanden? Oder lässt sich (ist ja eine normal langes Chassis) eine easy montieren?
An einem 244'er ohne das ganze OBD/BUS/hast-nicht-gesehen Gedrösel sollte sich eine AHK ja mit vertretbarem Aufwand nachrüsten lassen.

Da dann einen Fahrradträger drauf setzen und die Heberei hat ein Ende. Gerade bei diese E-Bikes wird da ja zu einer echten Qual :evil:
Da kann man dann zur Not auch noch einen "Klaufix" dran hängen, wenn mal mehr transportiert werden soll als die freie Zuladung hergibt.

JM2C.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymercamp 544, BJ 2001 Birkholzfenster ausbauen
Carado T 348 Bj 2018, Befestigungen an Wänden
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt