Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Reichen die 500mA des Bosch Intuvia für das Samsung S8 aus?


Helmchen am 27 Apr 2019 19:00:52

… bzw. etwas genauer:

Mein E-Bike hat ein Intuvia Display von Bosch mit einem USB-Micro-Anschluss. Dieser liefert 5 V 500mA. Daran möchte ich mein Samsung S8 mit Komoot-Navigations-Software betreiben. Der Akku des Smartphones hält ja nun nicht lange.
Reichen dafür die 500mA?
Natürlich kann man das ausprobieren, ich habe aber Sorge, dass das Intuvia eventuell dadurch beschädigt werden könnte.
Die Alternative wäre eine Powerbank, die ich aber eigentlich nicht auch noch mit rumschleppen möchte.

Wer hat Erfahrung?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Silvarado am 27 Apr 2019 19:44:40

Hallo Ralf,

bei mir klappt's gerade so mit der Erhaltungsladung.
Möglichst mit vollem Akku losfahren und keine Hintergrund Apps laufen lassen, dann bleibt der Ladezustand bei 100%.
Bildschirmhelligkeit habe ich beim S8 i.d.R. auf 100%!

Du brauchst allerdings zwingend das Bosch-Ladekabel und zusätzlich einen Adapter auf USB-C --> Link
Das Intuvia hat eine eigene USB-Schnittstelle, in die passt nur der mit "A"-gekennzeichnete Stecker.


Viele Grüße
Klaus

Tinduck am 27 Apr 2019 20:17:26

Mit 500 mA entlädt das Handy nur langsamer, wenn z. B. Google Maps mitläuft. Laden geht nicht, selbst Erhaltung dürfte bei häufiger Netzsuche nicht klappen.

Kauf Dir ne USB-Steckdose für den Zigarettenanzünder.

bis denn,

Uwe

tztz2000 am 27 Apr 2019 20:34:38

Tinduck hat geschrieben:Kauf Dir ne USB-Steckdose für den Zigarettenanzünder.

Uwe, Du verrätst uns sicher gleich, welches eBike einen Zigarettenanzünder hat! :D

Tinduck am 27 Apr 2019 21:40:20

Dachte, es geht um ein Autoradio :D dann halt ne Powerbank mitnehmen. Ist eh besser fpr die Reichweite...

bis denn,

Uwe

Helmchen am 27 Apr 2019 22:03:29

:daumen2: :daumen2: :daumen2:

Uwe, macht nix, ist ne andere Baustelle :)

Klaus, hast Du einen Link für dieses Ladekabel?

Silvarado am 27 Apr 2019 22:26:03

Jau, hier nochmal der Link:

--> Link

Gruß
Klaus

Helmchen am 28 Apr 2019 00:39:10

Danke sehr

Humbert am 01 Mai 2019 10:32:37

Hallo Ralf,

ich nutze ebenfalls Komoot, allerdings auf einem Galaxy S7.
In Verbindung mit einem OTG-Kabel (es muss nicht das "teure" Boschkabel sein) funktioniert sogar mehr als Erhaltungsladung.
Es kommt aber stark auf das Nutzungsverhalten des Handys an, soll heißen wie man Komoot nutzt!
Im Regelfall weiß ich ja vorher wo wir mit dem Rad unterwegs sind, so dass ich mir die entsprechenden Karten vorher aufs Handy lade und somit die Karten offline nutze.
Die Navigationssoftware von Komoot ist wirklich zu empfehlen und in den meisten Fällen ist die Sprachansage vollkommen ausreichend und ich nur selten das Display anschalte um die Karte bzw. die nächste Abzweigung anzeigen zu lassen.
Mit dieser Vorgehensweise ist der Akkuverbrauch wirklich minimal und ich die Ladefunktion des Intuvia-Displays sehr selten nutze.

Gruß Uwe

19grisu63 am 01 Mai 2019 10:53:04

Ich nutze gelegentlich auch Komoot als Fahrradnavi und schließe dann das Smartphone (Huawei P20 lite) mit dem Kabel am Bordcomputer an. Der Bildschirm ist immer aktiv, so dass ich die Route vor mir sehe. Auch bei mir geht mehr, als nur die reine Ladeerhaltung. Mein Akku wird immer mit geladen, wenn auch nicht sehr schnell.

NewXGO am 02 Mai 2019 09:32:58

Wie unterschiedlich das doch ist.

Galaxy S7 und es entlädt sich, wenn auch langsam.

19grisu63 am 02 Mai 2019 09:38:46

Das Galaxy S7 hatte ich vorher auch und musste feststellen, dass es immer ein sehr leistungsstarkes Ladegerät brauchte. Das liegt wohl sehr stark am Handytyp.

dietergli am 02 Mai 2019 09:52:57

Für mein S7 reichten die 500 mA nicht. Ich hab eine kleine Tasche vorne am Rahmen, da kommt ein 5 Ah Powerpack rein, das liefert auch für längere Radtouren genug Strom.
Ich benutze übrigens Locus Pro mit Karten von OpenAndromaps.org

bernie8 am 02 Mai 2019 12:45:13

Hallo,

Wenn man die Offlinekarten nutzt, sollte man am Handy WLan (Edit: und Bluetooth!) deaktivieren, das frisst ziemlich viel Strom.
Bei meinem Samsung auf jeden Fall.
Ich experimentiere im Moment mit OSMAND, mit Offline- karten.

reisemobil.online.cx am 02 Mai 2019 13:28:57

Helmchen hat geschrieben:Natürlich kann man das ausprobieren, ich habe aber Sorge, dass das Intuvia eventuell dadurch beschädigt werden könnte.

Wer hat Erfahrung?


Ich hatte mein OnePlus Smartphone immer, bei längeren Touren, über ein spezielles OTG-Kabel am Intuvia angeschlossen. Hat einwandfrei funktioniert. Beschädigen kannst du weder Intuvia noch Smartphone. Die 500mA sind nur eine Begrenzung des Stroms, der entnommen werden kann und das Smartphone läd dann halt nur mit maximal 500mA, hat bei mir immer ausgereicht den Akku nicht leer werden zu lassen.

Gruß Michael

Helmchen am 04 Mai 2019 12:07:10

Danke für Eure Antworten.
Hier kurz meine Rückmeldung:
Mit diesem Kabel --> Link und einem Adapter auf USB C funktioniert mein Samsung S8 mit Komoot-App am Intuvia USB-Anschluss einwandfrei. Es reicht sogar noch für etwas Ladung.

reisemobil.online.cx am 04 Mai 2019 12:12:20

Schön auch mal eine Rückmeldung zu bekommen! Danke!

19grisu63 am 04 Mai 2019 13:44:07

Exakt dieses Kabel mit Adapter auf USB-C nutze ich auch und bin zufrieden :top:

Helmchen am 05 Mai 2019 08:38:41

reisemobil.online.cx hat geschrieben:Schön auch mal eine Rückmeldung zu bekommen! Danke!


Alte Schule :)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

POIs finden für TOMTOM
Einbau Alpine Halo 9 F903D in Sunlight T65 Halter gesucht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt