Caravan
cw

Ersatz für Zenec 3726


bigben24 am 28 Apr 2019 10:07:15

ich bin von meinem Zenec 3726 etwas genervt. Das Teil kam mit dem neuen Womo und hat mir von Anfang an keinen Spaß gemacht. Langsam, Touch-Tasten schwerfällig. Zudem hätte ich erwartet das man 2018 in für einen solchen Preis Apple CarPlay mit bekommt und nun fadet es auch noch alle 1 - 3 Minuten den Ton für 2 - 3 s weg. Zenec Support gibt es nicht wirklich, also noch nicht mal eine Servicenummer, ich möchte es nach dem kommenden Urlaub rauswerfen und ein neues reinsetzten.

Wichtig ist mir, das ich die Kameras wieder anschließen kann, DAB + Apple CarPlay ein gutes Navi und vor allem, das das Gerät die Möglichkeit bietet, die Lautstärke der seitlichen LS in den Türen und die oberen getrennt einstellen kann. Das einzige was ich bisher gefunden habe, das wohl alle Kriterien erfüllt ist das Alpine 902D (1.100,-), was aber recht teuer ist, Sony, Kenwood Pioneer liegen bei 1/3 des Preises (350 - 400). Über Details habe ich allerdings nicht allzuviel gefunden.

Meine Frage an Euch ist daher: Was habt ihr verbaut, seid ihr zufrieden, welche qualitativ guten Alternativen gibt es noch?

Besten Dank

joekel am 28 Apr 2019 10:29:14

Hallo, sind oben auch die Schallwandler drin , eventuell auch diese DSP Box ? Dann wird es auch mit einem neuen Radio nicht besser....
Probiere in unserem Hymer nächsten Woche ein Androidradio aus, es wird aber nur bleiben wenn es akzeptablen DAB Empfang hat.
werde berichten.....

bigben24 am 28 Apr 2019 10:32:27

Was sind Schallwandler? Wir haben oben diese Lautsprecherreihe drin, die in den Wohnraum beschallt, die höre ich aber mehr als die Türlautsprecher.

Nachfrage: Ist der Umbau auf z.B. Alpine ein Problem? Die Stecker sollten doch eigentlich passen, oder?

Der Fernsehton kommt ja auch da raus, der läuft aber direkt und nicht über das Radio, oder?

Danke

Mann am 28 Apr 2019 10:43:13

ich bin kein Techniker, kann aber berichten das ich den Wechsel vom unsäglichen Zenec zum Alpine vollzogen habe, allerdings zu dem mit Navi, Ist schon nee andere Welt jetzt, der Empfang ist gut, ich bin zufrieden.

hampshire am 28 Apr 2019 10:49:59

bigben24 hat geschrieben:Meine Frage an Euch ist daher: Was habt ihr verbaut, seid ihr zufrieden, welche qualitativ guten Alternativen gibt es noch?


Verbaut ist ein Kenwood DNX-450TR. Es hat ein Garmin WoMo Navi integriert. Die Bedienung auf dem Touchscreen ist "zögerlich" und der DAB Empfang ist nicht so dolle, was aber auch an der Antenne liegen kann. Ich würde es nicht noch einmal kaufen und statt dessen das von Dir schon gefundene Alpine nehmen. Zum Wechsel konnte ich mich aber noch nicht entschließen.

joekel am 28 Apr 2019 10:51:19

wenn der TV Ton, ohne das Zenec zu betreiben über die Boxen kommt dann wird eine DSP Box verbaut sein. Bei uns konnten deswegen die
Lautsprecher im Hubbett oben nicht per Fader verstellt werden, da diese von den vorderen LS-Ausgang das Signal erhielten.
Hast du einen TI ?, dann können das auch ganz normale Lautsprecher sein, bei VI im Hubbett hat man diese Schallwandler auf das Sperrholz
geschraubt, man sieht dann keine Öffnungen....aber von Hifiklang sollte man bei den Dinger nicht sprechen.

Ein Alpine einsetzen haben schon allerhand DUC Fahrer ohne Sorgen getätigt.....
Das ist bei Android sicherlich etwas mehr Aufwand, dafür ist das Display schwenkbar.

pegrubo am 28 Apr 2019 11:24:02

Hallo Bigben24,
ich bin aktuell vom nervigen Zenec umgestiegen auf ein Android-Radio: Pumpkin - ND0294B.
Radio- und DAB+ -Empfang funktionieren tadellos (soweit die Ducato-Antenne genügend liefert).
Einstell-Möglichkeiten für Ton (Klang, Verteilung ...) sind vorhanden.
Als Navi ist Google-Maps vorinstalliert. Allerdings steht darüber hinaus die ganze Welt der Android-Apps zur Verfügung. Ich habe nach Test einiger Navi-Apps die Sygic-Navigation für Wohnmobile installiert und bin damit sehr zufrieden.
Außer der Rückfahrkamera habe ich eine zusätzliche USB-Cam als Dashcam mit Blick nach vorn installiert.
Die Verbindung mit dem Smartphone über Bluetooth, USB-Kabel und Wlan (z.B. als Hotspot) ist problemlos möglich.
Weitere Features wie z.B. Anzeige und Auswertung der OBD2-Informationen habe ich noch nicht ausprobiert.
Auch wenn die Meinungen über Android-Radios geteilt sind (z.B. als "China-Kracher" verhöhnt), zeigt mir die Praxis bisher, dass Leistung und Preis in einem besseren Verhältnis stehen, als bei den "normalen" Naviceivern.

Viele Grüße
pegrubo

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Radioempfang mit Selfsat funktioniert nicht mehr
JBL Charge 4 mit Womoradio koppeln
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt