Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Bluetooth und Naviceiver


GilbertAltmann am 28 Apr 2019 14:11:40

Hallo,
ich besitze seit kurzem ein neues Carado Wohnmobil. Bei der ersten längeren Ausfahrt stellten wir fest, dass der Klang und die Lautstärke des verbauten Xzent Naviceivers sehr zu wünschen übrig lässt. Als Fahrer und Beifahrer ist es okay, aber damit die Kinder hinter der Dinette vom Radio oder einer CD auch nur annähernd was mitbekommen ist eine Lautstärke nötig, dass mir vorne als Fahrer die Ohren platzen. Jetzt habe ich mir als Laie gedacht, dass die Kinder hinten einen Bluetooth-Lautsprecher bekommen. Ist es möglich, dass auf diesem Lautsprecher während der Fahrt der aktuelle Radiosender bzw. eine eingelegte CD wiedergegeben wird?
Optimalerweise sollte der Lautsprecher auch noch an den vorhandenen Alden Fernseher angeschlossen werden können.
Wäre nett wenn sich jemand meldet, der sich hier auskennt.
Evtl. könnt Ihr mir auch einen Lautsprecher empfehlen.
Danke
Gilbert

rkopka am 28 Apr 2019 14:30:53

GilbertAltmann hat geschrieben:Als Fahrer und Beifahrer ist es okay, aber damit die Kinder hinter der Dinette vom Radio oder einer CD auch nur annähernd was mitbekommen ist eine Lautstärke nötig, dass mir vorne als Fahrer die Ohren platzen.

Habt ihr hinten keine Lautsprecher montiert ? DIe Verstärker haben ja eigentlich immer Ausgänge für 4 Lautsprecher und den entsprechenden Fader. Ich hab das gleich den Händler machen lassen beim Kauf. Bluetooth hat oft eine Verzögerung. Wenn man dann beide Signale hört, kann das lästig sein. Außerdem fragt sich, ob BT auch raus geht ? Oder ist es nur ein Eingang ?

RK

GilbertAltmann am 28 Apr 2019 14:35:03

Hallo,
hinten sind leider keine Lautsprecher verbaut. Das mit der Verzögerung macht Sinn, hab ich noch gar nicht bedacht.
Danke

AndiObb am 28 Apr 2019 14:47:56

Hallo,
wir hatten genau das gleiche Problem und ich hatte das auch über BT lösen wollen, aber habe es selbst mit Dongle usw. nicht hinbekommen. Wie RK schon schreibt, geht das BT-Signal am Radio nur rein, aber nicht raus. Ich habe es aber anders recht einfach lösen können: einfach ein simples Klinkenkabel vom Radio nach hinten an die Dinett gezogen. Dort können die Kinder die BT-Box anstecken und auch Radio hören.
Vorteile:
- sie können die Lautstärke komplett selbst über die Box steuern und sind von mir/Radio unabhängiger
- Box kann z.B. nur auf Tochter ausgerichtet werden wenn Sohn auf der anderen Tischseite nicht hören will
- Box kann ausgeschaltet werden wenn keiner hört
- Box kann abgesteckt werden bzw. ist mobil und kann auch via Handy, TV o.Ä. verwendet werden
- kein Bohren/Sägen/Trallala nötig

Ich bin zufrieden, die Kinder auch.
VG
Andi

Birdman am 28 Apr 2019 14:57:50

GilbertAltmann hat geschrieben:... bzw. eine eingelegte CD wiedergegeben wird? ...

Besorg Dir doch einen Bluetooth-Lautsprecher mit USB-Eingangsbuchse. Vorher die CDs in mp3 umwandeln und auf 'nem Stick abspeichern, dann sind die Kiddies auch vom elterlichen Musikgeschmack unabhängig.

GilbertAltmann am 28 Apr 2019 14:59:50

Hallo,
danke für den Tipp. Werde es wohl auch so machen. Hast Du denn das Kabel einigermaßen unsichtbar vom Radio weg verlegt bekommen, und hast Du das Radio leicht ausbauen können um an die Anschlüsse ranzukommen?
Gilbert

GilbertAltmann am 28 Apr 2019 15:02:38

Hallo Birdman,
Wär auch ne Lösung. Danke. Aber ich will doch auch die 3 Ausrufezeichen hören

AndiObb am 28 Apr 2019 15:26:00

Hallo Gilbert,
wenn Du halbwegs geschickt bist, bekommst Du das schon hin. Ich hab vor 20 Jahren hobbiemäßig einige Hifi-Anlagen in PKWs gebaut, daher hab ich mir das auch zugetraut (bin sonst eher einer mit zwei linken Händen).

2 Wesentliche Punkte ohne die Du gar nicht erst anfangen brauchst:
1. hat Dein Radio einen entsprechenden Ausgang
2. jedes Radio/Hersteller haben andere Bügel um das Gerät aus dem Einbauschacht zu ziehen. Wenn Du die nicht hast, vorher übers Internet besorgen. Mit Schraubenzieher rumdrücken bringt nichts, die paar Euro sind gut investiert (auch für künftige Bedarfe)

Das Kabel zu verlegen war bei unserem 2010 Fiat Ducato recht einfach. Ich würde Dir empfehlen, dir eine Rolle etwas stabileren Drahtes zu besorgen. Ein Ende wickelst Du um den Stecker des Klinkenkabels, das andere Ende kannst Du dann durch Durchführungen, unter dem Gummiboden oder sonst wo durchschieben um das Kabel durchzuziehen. Das Kabel ist so labbrig, das bekommst sonst schlecht durch. Ich hoffe Du weißt was ich damit meine...
VG
Andi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrung mit automatischen Satellitenanlagen für das Womo
Oyster TV Premium 85 fährt nicht aus
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt