aqua
anhaengerkupplung

Carthago Chic C-Line I 4 7 WAECO PP1004 und Nespresso


EngWusch am 28 Apr 2019 15:16:51

Ich habe einen Wechselrichter WAECO PP1004. Bisher hatte ich eine Dolce Gusto Kaffeemaschine, die ich ohne Probleme betreiben konnte, jetzt aber leider ihren Geist aufgab.
Jetzt habe ich mir eine Nespresso zugelegt, bei der zwar beim Einschalten die Kontrollleuchten leuchten, aber die Maschine will nicht starten :(
Das Typenschild der Nespresso zeigt 1260 Watt und mein Wechselrichter hat eine Dauer-Ausgangsleistung von 2000 Watt.
Kann mir jemand sagen warum die Maschine nicht funktioniert ???
Habe das auch mit einer Tassimo probiert, die hat 1300 Watt, aber es geht auch nicht.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Viele Grüße.
Uli

andwein am 28 Apr 2019 16:06:08

EngWusch hat geschrieben:Ich habe einen Wechselrichter WAECO PP1004. Bisher hatte ich eine Dolce Gusto Kaffeemaschine, die ich ohne Probleme betreiben konnte, jetzt aber leider ihren Geist aufgab. und mein Wechselrichter hat eine Dauer-Ausgangsleistung von 2000 Watt. Viele Grüße. Uli

Bei mir kommt unter der Bezeichnung WEACO PP1004 ein WR mit 24V und 1000W Dauerleistung bzw. 2000W Spitze im Ausgang. Sollte dies so sein ist klar warum deine Maschine nicht geht, schlicht WR Überlast.
Es gibt den auch in einer 2000W Version, die heißt aber PP 2004, mit 24V und 2000W Dauerleistung bzw. 4000W Spitze
Beide liefern aber nur eine "sinusähnlicher Ausgangaspannung" Auch dies kann ein Grund sein.
Gruß Andreas

basste315 am 28 Apr 2019 16:25:20

Hallo Uli, wie Andreas schrieb wirst Du die Nespresso nicht mit Deinem 1000W Waeco mit modifizierter Sinuswelle betreiben können, die Spitzenleistung von 2000W steht nur für max. 2 s zur Verfügung und für die Nespresso brauchst du einen SINUS-WR.

So geht's preisgünstig …..

--> Link


Helmut

Oberlandcamper am 28 Apr 2019 16:54:11

Die Nesspresso, wie auch ein paar andere elektronische Geräte, sind etwas pingelig was die "Sinuskurve" angeht ... mit nur ähnlich tun sie es oft nicht und die Leistung des WR scheint auch deutlich zu wenig. Beim aufheizen und anlaufen geht es richtig zur Sache da wird Andreas wohl den Punkt getroffen haben. Also filtern oder aufrüsten :-) Gruss Harald

EngWusch am 28 Apr 2019 18:01:07

Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten.
Mir ist leider ein Fehler in der Typbezeichnung unterlaufen :evil:
Der Wechselrichter heißt PP 2002 und hat 2000 Watt Dauerleistung
Und 4000 Watt Spitzenleistung.
Das sollte doch eigentlich ausreichen, oder nicht?

Stocki333 am 28 Apr 2019 18:58:14

Hallo Uli
Lt. Betriebsanleitung:
Wechselrichter mit modifizierter Sinusspannung. Dauerleistung: 2000 Watt, Spitzenleistung: 4000 Watt
Da liegt oft der Hase im Pfeffer. deine Neuerwerbung kommt damit nicht klar. Aber nimm mal einen Föhn oder kleinen Heizstrahler so um die 1200-1500Watt und kontroliere ob der WR noch funktioniert.Damit weist du ob er noch in Ordnung ist.
Aber ein kleiner Trost für dich, Du bist nicht der einzige der mit mod. Sinuskurve seine Kaffeemaschine nicht betreiben kann.
Du Hast 2 Möglichkeiten. einen neuen WR Kaufen. ODer versuchen ob es deine alte Kaffeemaschine noch gibt. Und hoffen das der Hersteller das Netzteildesign nicht verändert hat.
Gruss Franz

EngWusch am 30 Apr 2019 09:38:41

Nochmals vielen Dank an euch alle.
Bin immer wieder begeistert, wie toll diese Community funktioniert :D

Ich werde mir jetzt eine "stinknormale" Kaffeemaschine zulegen.
Mit Filter 1x4 :wink:
(kennt man schon fast nicht mehr im Zeitalter der Kaffeevollautomaten)
Und gemahlenem Kaffee.

Das sollte mein Wechselrichter ja nun auf die Reihe bringen...............

Schönen Feiertag euch allen
Uli

tommes am 30 Apr 2019 10:06:43

EngWusch hat geschrieben:Ich werde mir jetzt eine "stinknormale" Kaffeemaschine zulegen.
.. Das sollte mein Wechselrichter ja nun auf die Reihe bringen...............

Als normalen ohmschen Verbraucher ohne Elektronik. Also ein Ein/Ausschalter der richtig klackt, keine Tipptasten usw.
Damit sollte das klappen.

Schönen Feiertag,

Thomas

Altmaerker39638 am 30 Apr 2019 10:33:42

Hallo Uli,
wenn man keinen reinen SINUSWECHSELRICHTER hat, bekommt man bei viele heutigen Geräten Probleme. Also reine "Heizgeräte" nicht aber Alle mit Elektronik! Dazu muss man den Anlaufstrom im Blick haben. Ich habe jetzt seid 2 Jahren einen Sinus-WR Typ Waeco MSI 1812T im Einsatz und alle Maschien laufen super.
Dometic SinePower MSI 1812T / Sinus Wechselrichter 1800 Watt mit Eingangsspannung: 12 Volt DC (10,5 - 16 Volt)
Ausgangsspannung/Form: 230 Volt AC / reine Sinuswelle ~ und Ausgangsfrequenz: 50/60 Hz bzw. Leerlaufstromaufnahme: 2,1 A
Dauerleistung: 1800 Watt + Spitzenleistung: 3200 Watt bei einem Wirkungsgrad: bis 92%
System: Überlast- und Kurzschlussschutz, Sleep Mode, integrierte Netzvorrangschaltung und Prüfzeichen: e-zertifiziert (EMV/Kfz-Richtlinien)

Ich habe den WR mittels Fernbedienung in Betrieb, also nur bei Bedarf eingeschaltet. Dazu habe ich noch eine "Vorrangschaltung"und damit alle Steckdosen im Bedarf in Betrieb.

basste315 am 01 Mai 2019 00:31:30

Altmaerker39638 hat geschrieben:Hallo Uli,
Ich habe jetzt seid 2 Jahren einen Sinus-WR Typ Waeco MSI 1812T im Einsatz und alle Maschien laufen super.


Da hast Du vor 2 Jahren sicher noch mehr als 1.000,-- Euronen hingelegt ….. :(

--> Link

So geht's preisgünstig …..
--> Link
Helmut

MountainBiker am 01 Mai 2019 07:34:51

Hallo,

ich kann Altmaerker39638 in seiner Aussage nur unterstützen, ich habe mir vor ca. 2 Jahren auch einen Sinus-Wechselrichter Dometiv/Waeco MSI 1812 gekauft und in meine Energieversorgung implementiert. Das Gerät hat keine 700 Euro gekostet! Und das Preis/Leistungsverhältnis ist hervorragend (in Bezug auf Verarbeitung und Eigenschaften).

Außerdem hat das Gerät noch weitere nicht genannte Vorteile:

-kompakte Abmessungen;
-mindestens 1-2kg leichter als andere Produkte von namhaften Herstellern;
-die Fernbedienung ist mittels einfachster Technik möglich (Ein/Aus-Schalter, bei mir ein Zugschalter aus dem Yachtbau, der sich einfachst integrieren lies);

Ich will hier keine anderen Geräte "schlechtreden", aber es gibt immer das ideale Gerät für den Einsatzzweck. Noch ein Spruch - "das Gute ist des Besseren Feind"!

schnecke0815 am 01 Mai 2019 07:39:27

Und so geht preisgünstig und gut - seit 3 Jahren im Einsatz mit FB.
Alles läuft damit, sogar die Standklima. Allerdings nur entsprechend der Entladekapazität.

--> Link

chaospeter am 16 Mai 2019 21:28:09

Genau dieses Teil habe ich seid 1 Monat im Betrieb und all meine Sinus ähnlichen Sorgen los .

Gruß Peter

Legionaer am 07 Jul 2019 21:34:10

Altmaerker39638 hat geschrieben:Ich habe jetzt seid 2 Jahren einen Sinus-WR Typ Waeco MSI 1812T im Einsatz und alle Maschien laufen super.
Dometic SinePower MSI 1812T / Sinus Wechselrichter 1800 Watt mit Eingangsspannung: 12 Volt DC (10,5 - 16 Volt)
Ausgangsspannung/Form: 230 Volt AC / reine Sinuswelle

Moin,

den haben wir auch und es ist kein Vergleich zum alten der sehr laut vom Lüfter war.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Onan Power Generator 2 0 AJ Spannung sehr hoch
WAECO Wechselrichter und Kaffeepadmaschine
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt