Dometic
hubstuetzen

Verteiler an Hochdrucksystem


Jjoerg am 29 Apr 2019 10:54:28

Guten Morgen Gemeinschaft!
Ich habe ein Womo mit Duocontrol CS an Bord.
Zusätzlich habe ich einen Napoleon Gasgrill TravelQ, den ich bisher mit Kartuschen betrieben habe.
Da die Kartuschen (Schraubanschluss) nicht überall zu bekommen sind und diese auch von der Kapazität schnell erschöpft sind, habe ich am WE den Grill von Kartusche auf Schlauch (2m) umgebaut. Um jetzt nicht noch eine Flasche mitschleppen zu müsse, suche ich nach einem Verteiler, den ich auf der Hochdruckseite, also direkt an der Flasche anbringen kann.
Dieser sollte möglichst klein sein, weil im Gaskasten nicht allzu viel Platz ist. Von dort würde ich dann den Schlauch an den Gasgrill anschließen.

Ist dies möglich?
Ist dies sicher?
Muss das mit abgenommen werden (Gasprüfung).
Danke schon mal für eure Erfahrung.

Lg Jörg

Anzeige vom Forum


tommes am 29 Apr 2019 12:45:44

Hallo Jörg,

was du brauchst, ist das Caravan Connection Kit: --> Link
Enthält Düse 30mbar und Schlauch.

Dann baust du die Düse um, den integrierten Druckminderer ab und eine normale Gassteckdose ans Womo.

Gruß Thomas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

villadsen am 29 Apr 2019 12:56:38

Is es nicht eher so ein Teil den er braucht?
Bild
--> Link
MfG
Thomas V.

Anzeige vom Forum


Scout am 29 Apr 2019 12:59:52

Ich blicke jetzt in meine Glaskugel.
Das Womo hat ein 30 mbar System, der Gasgrill nicht. Vielleicht 50 mbar???
Du möchtest direkt am Flaschenabgang über ein T-Stück einen zweiten Regler für 50 mbar anbringen mit einer Anschlussmöglichkeit für den Grill.
Technisch ginge das ist aber nicht erlaubt.
Du hättest damit zwei Gassysteme im Womo und das ist nicht erlaubt.

Gruß
Scout

tommes am 29 Apr 2019 13:44:19

Hallo Thomas,

villadsen hat geschrieben:Is es nicht eher so ein Teil den er braucht?

nein - das ist für die Niederdruckseite nach dem Druckminderer.
Sein Womo ist von 2013, hat also ein 30mbar-System, der Grill (wenn in D gekauft) hat 50mbar - hier liegt Scout's Glaskugel völlig richtig.
Wenn der Grill nur mit 30mbar Druck betrieben wird, dann kommt duch die kleinere Düsenöffnung weniger Gas als bei 50mbar.
Deshalb das Umrüstset, welches neben dem Schlauch eine 30mbar-Düse enthält. Mit dem Schlauch kann der Grill an eine fest installierte Gassteckdose angeschlossen werden.

Gruß Thomas

villadsen am 29 Apr 2019 14:29:50

Dann so ein Teil - und natürlich einen Hahn an der eine Seite:
Bild
--> Link
MfG
Thomas V.

Jjoerg am 29 Apr 2019 15:58:29

Danke für eure Antworten!
Genau! Um das Problem mit den verschiedenen Druckstufen zu umgehen habe ich an dem Grill nun einen Schlauch mit einem Druckminderer 50 mbar angebracht. Das Womo selbst hat, wie bereits vermutet 30 mbar!
Ich hatte auch schon so etwas gefunden: --> Link

Aber ein fertiges Teil mit Hahn und Schutzkappe wäre mir lieber.

Damit ich nicht jedes mal den Schlauch von der Duocontrol abschrauben muss, um den Gasgrill direkt an der Flasche anschließe, sondern lediglich den Schlauch vom Gasgrill an den zweiten Hochdruckabgang inkl. 50mbar Druckminderer anschließen kann. Den Schlauch würde ich nach gebraucht auch wieder entfernen.
Gassteckdose möchte ich eigentlich nicht und wenn ich das Richtig verstanden habe müsste ich dazu noch die Düse vom Grill umbauen, da ich den Grill ab und zu gerne mit an den Strand oder sonst wohin mitnehmen möchte und Ihn dann mit der Kartusche betreiben möchte.
Wenn es aber keinen Legalen Weg gibt muss ich bei dem "DCSvonderflascheabschraubenundgasgrillanschließen" bleiben.
Danke auf jeden Fall für die Auskünfte.
Lg Jörg




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Propangas Tankstelle zwischen Siegen und Aachen
Tankgasflasche mit LPG befüllen ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt