Dometic
luftfederung

Abwassertank WC-Tank mit Spülmaschinen-Reiniger reinigen?


mansch am 01 Mai 2019 20:20:53

Hallo,

diese ganzen Reiniger aus den Campingmarkt-Sortimenten sind ja doch recht teuer. Der Tank nimmt ja doch mal "Reste" aus der Spüle auf, die bleiben möglicherweise am Boden usw. hängen, daher sollte man gelgentlich wohl mal reinigen, oder?

Daher die Idee:
Abwassertank (Grauwasser) oder Thetford-WC-Tank mit Spülmaschinen-Reiniger ( zB --> Link reinigen?
(Andere Sachen, z.B. Waschbecken oder Eimer, werden damit super gut sauber...)

Die Leitungen der Spülmaschine, auch der Abflußschlauch, sind auch nur aus Kunststoff, sollte also dahingehend kein Problem sein. Und die Zersetzungswirkung in der Spülmaschine ist erheblich, wenn ich da mal in's Filter schaue, dann bleiben kaum Reste.

Ggf. sollte man es direkt einfüllen und nicht über die empfindlichen Kunststoffwaschbecken o.ä. .

Also direkt einfüllen, etwas Wasser dazu, fahren / schütteln, einwirken lassen, fertig!?

Wie ist da Eure Meinung?

Manni


Trashy am 01 Mai 2019 20:36:11

Ich nehme den hier:

--> Link

Funktioniert prima! Reinkippen mit Wasser, fahren, ablassen, sauber.

hesida am 01 Mai 2019 23:23:48

Ich finde es doch ein wenig befremdlich, man gibt 60.000€ für ei Wohnmobil aus und ist dann nicht gewillt,
10 € für eine entsprechende Reinigung auszugeben.

Anzeige vom Forum


JACKYONE am 01 Mai 2019 23:37:52

hesida hat geschrieben:Ich finde es doch ein wenig befremdlich, man gibt 60.000€ für ei Wohnmobil aus und ist dann nicht gewillt,
10 € für eine entsprechende Reinigung auszugeben.



Und ich finde es doch ein wenig befremdlich, dass immer welche meinen, wenn man viel Geld für etwas ausgibt, muß man auch überall sonst das teure kaufen. Darf man an "Kleinigkeiten" , die die gleiche Wirkung haben wie teures Zubehör, nicht sparen ?. Kauft ihr auch bei Feinkost-Käfer und nicht bei Aldi oder Rewe, nur weil ihr eine teure Küche habt??

LG Robert

Laika57 am 01 Mai 2019 23:40:14

Ich kann bestätigen das Spülmaschinenmittel offensichtlich hilft einen sauberen Grauwassertank zu behalten. Wir haben eine Geschirrspülmaschine die in den Grauwassertank entsorgt :razz: . Der Tank zeigt auch nach nunmehr 2 Jahren seit wir die Spülmaschine betreiben keinerlei Ablagerungen oder Gerüche. Andere Mittel verwenden wir nicht - also scheint es zu helfen.
V.G. Egbert

eaglesandhorses am 01 Mai 2019 23:59:49

hesida hat geschrieben:Ich finde es doch ein wenig befremdlich, man gibt 60.000€ für ei Wohnmobil aus und ist dann nicht gewillt,
10 € für eine entsprechende Reinigung auszugeben.



Da hast aber ne Discounter Möhre angeschafft....Fazit : also auch Maschinentabs vom Feinkost—Albrecht :lol: :D

Trashy am 02 Mai 2019 07:05:31

hesida hat geschrieben:Ich finde es doch ein wenig befremdlich, man gibt 60.000€ für ei Wohnmobil aus und ist dann nicht gewillt,
10 € für eine entsprechende Reinigung auszugeben.


Ich finde es befremdlich dass immer öfter derartige für den Fragenden nutzlose Kommentare auftauchen.

wolfherm am 02 Mai 2019 07:19:20

Ich empfehle Danklorix. Effektiv und preiswert.

fotoLux am 02 Mai 2019 08:00:56

Ich vermute mal, ohne heisses Wasser sind die Wama-Tabs nur halb so gut. Einfacher, effizienter und billiger geht es wohl mit Javel-Wasser bzw. - wie vorhin erwähnt - mit Danklorix.

mansch am 02 Mai 2019 09:20:13

Moin...

Danke soweit!

Das mit den 60T€ und 10€ nehme ich mal hin, kann jedes machen, wie es möchte... Wenn das 10€-Mittel entsprechend besser wäre, als das 2€-Mittel und nicht nur ein "Für WoMo"-Ettikett drauf wäre, dann würde ich das sofort ausgeben!

Bei DanKlorix ist für mich die Frage: Löst das auch "Reste" und Ablagerungen genauso wie das Spülmaschinenzeugs?

Manni

thomas56 am 02 Mai 2019 09:37:18

mansch hat geschrieben:Bei DanKlorix ist für mich die Frage: Löst das auch "Reste" und Ablagerungen genauso wie das Spülmaschinenzeugs?



Danklorix wirkt in erster Linie desinfizierend, löst Biofilm und Schleim. Welche Reste sollten denn von Dusch- und Spülwasser entstehen, wo Dusch-und Spülmittel doch schon Fettlöser enthalten?

Altmaerker39638 am 02 Mai 2019 09:44:16

Probier es doch einfach mal aus und mache deine eigene Erfahrungen wie wir sie schon gemacht haben.
Einfach eine Flasche Danklorix in den Abwassertank, dazu 30 Ltr warmes Wasser und eine schöne Runde fahren und sehen wie es Biofilm und Schleim bzw. Reste löst.
Ich lasse das dann noch 4-5 Stunden sthen und wiederhole die Fahrt und lasse es dach ab. Wenn ich dann in den Tank schaue- super sauber und riecht gut. :lach: :lach:

Scout am 02 Mai 2019 11:02:39

Spülmaschinentabs sind für Anwendungen mit heißem Wasser und für Geschirr zusammengesetzt. Lässt man mal all die Stoffe wie Enzyme, Enthärter und Tenside, die man im Abwassertank nicht braucht, weg bleiben noch Bleichmittel und Laugenbildner übrig. Da ist man dann wieder bei DanKlorix oder ähnlichen Mitteln.
Will man die Reinigungswirkung verstärken kann man noch eine Hand voll Soda dazugeben.

Gruß
Scout

Bodimobil am 02 Mai 2019 11:09:26

Scout hat geschrieben:Lässt man mal all die Stoffe wie Enzyme, Enthärter und Tenside, die man im Abwassertank nicht braucht, weg ....


Ausserdem, warum soll man diese Stoffe der Umwelt antun, wenn sie in diesem Fall gar nichts bringen?

Ich nehme auch Dan Klorix

Gruß Andreas

Gino am 07 Mai 2019 19:04:52

Habe seit 3 Jahren guter Erfahrungen gemacht mit „Essigreiniger von Frosch“.
Der Liter unter 1€,
Macht sauber und ist biologisch abbaubar.
Ich mache es nach jeder Entleerung in den Tank und schiebe somit nie eine Reinigung vor mir her.
Gerüche entstehensomit nicht mehr.
Teure Campingmittel die nur wegen dem Namen „Camping“ wesentlich teurer sind, kaufe ich auch nicht!
Man sollte diese Preistreiberei nicht noch unterstützen.
Egal was das Womo mal gekostet hat, kann man trotzdem auf bewährte Mittel zurück greifen mit denen man gute Erfahrungen gemacht hat.
Dazu soll ja dieses Forum auch beitragen.
Teuer ist nicht immer gut.
Also sei kein Frosch und probiere mal Frosch.
LG Gino
Z.zT. unterwegs unterwegs in Ungarn

Knaus650MEG am 07 Mai 2019 20:09:42

Gino hat geschrieben:Also sei kein Frosch und probiere mal Frosch.
LG Gino


Werde ich mal probieren. Wieviel gibst du davon nach der Entleerung in den Tank? Und habe ich dich richtig verstanden, du läßt das drin bis zur nächsten Entleerung unabhängig der Zeit?

Gino am 07 Mai 2019 20:20:48

Ja, hast du richtig verstanden.
Ich kipp die ganze Flasche rein.
Mach dir keine Sorgen, habe es jetzt 3 Jahe getestet.
Gino

klink_bks am 07 Mai 2019 20:32:25

:) Wir füllen einen guten Schuss :)

Schmierseife nach jeder Entleerungn in den WC-Behälter, und füllen dann noch 1 - 2 Liter Wasser nach,
und meines Erachtens hält das den Behälter doch recht gut sauber. Und kostet fast nix.

Gruss
Achim

proff56 am 08 Mai 2019 09:05:32

Beim Mitlesen fiel mir auf .... mein Hinweis, damit es nicht "gefährlich" wird: :oops:

Es war die Rede von stark alkalischen Reinigern (Spülmaschine), von "Chlorreinigern" (DanKlorix) und "Essigreinigern" (Frosch) .... alles vornehmlich Chemie.
Diese Stoffe sollten auf keinen Fall gemischt werden ... insbesondere Chlorreiniger zusammen mit Essigreiniger (gilt auch für andere saure Reiniger wie z.B. bei Zitronensäure und alle "Kalkreiniger"): Schon bei geringen Restspuren von einer der beiden (auch bei Verdünnung mit Wasser) können Chlorgas entstehen lassen, was beim Einatmen auch in klein(st)en Mengen gefährlich wird.
* Klugscheißer-Modus Aus * :lol:

Gino am 08 Mai 2019 09:09:58

Essigreiniger ist KEINE Chemie!
Gruß Gino

proff56 am 08 Mai 2019 09:23:52

Gino hat geschrieben:Essigreiniger ist KEINE Chemie!

Entschuldige, aber prüfe mal, welcher Bestandteil der wirkliche Wirkstoff ist. :mrgreen:

Tip: Chemiker könnten auch von Ethansäure sprechen :lol:

rkopka am 08 Mai 2019 09:34:26

Gino hat geschrieben:Essigreiniger ist KEINE Chemie!

Alles ist Chemie - auch du bist ein riesiger(naja) Chemiereaktor. Nur weil etwas aus natürlichen Bestandteilen (vielleicht) auf "biologische" Weise erzeugt wurde, bedeutet nicht, daß es ungefährlich ist. Die gefährlichsten Gifte werden von Tieren natürlich erzeugt.

RK

bernie8 am 08 Mai 2019 09:34:50

Hallo,

Essigreiniger ist KEINE Chemie!


Aber die Reaktion, die Helge meint ist "chemischer" Natur.

Das sämtliche "Mittelchen" aus dem Campingzubehör maßlos überteuert sind ist wohl klar.
Es wird dort immer suggeriert, das dieses Zeug etwas ganz spezielles wäre.
Ist aber in anderen Bereichen auch so.

Es kommt - wie Scout schon schrieb - auf die eigentliche Wirkung der Inhaltsstoffe an.
Die unterscheidet sich bei den verschiedenen Reinigern meist in der Konzentration.
Sprich: Ein sehr wirksamer Reiniger ist höher konzentriert.
Hier muss man halt einen Kompromiss finden zwischen hoher Wirksamkeit und schädigender Wirkung
für das jeweilige Material. Eine super Reinigungswirkung ist halt nicht immer gut fürs Material.
Das gilt auch für die Spülmaschine.

proff56 am 08 Mai 2019 09:52:34

rkopka hat geschrieben:Alles ist Chemie - auch du bist ein riesiger(naja) Chemiereaktor. .....Die gefährlichsten Gifte werden von Tieren natürlich erzeugt.

Gilt nicht nur für Gifte, auch beispielsweise ...
ich halte es für bedenklich, mit Chloreiniger (wie DanKlorix) Erbrochenes z.B. aufzuwischen :oops:
Magensaft enthält Salzsäure in ausreichender Konzentration ..... ;D

Hobby1968 am 07 Jan 2020 17:07:53

Eine FL Frosch wird das nicht ne Riesen Schaumparty im Abwassertank....

Rollator am 07 Jan 2020 17:55:13

Von welchem Tank genau reden wir eigentlich. Der Überschrift nach, würde ich auf einen gesonderten Schwarzwassertank beim Liner schließen, der nächste redet vom Grauwassertank, wo das Duschwasser rein läuft, in der Überschrift aber steht auch WC.

Bin da ehrlich gesagt etwas verwirrt. Habe allerdings auch für die Frischwasseranlage am Wohnwagen bisher immer Danklorix genommen und dann damit den rollbaren Abwassertank für Grauwasser und auch die Klokassette bei Ablassen gleich mit gereinigt.

Gino am 07 Jan 2020 18:26:08

Hallo und noch ein gesundes neues Womojahr,
Grauwassertank ist die Bezeichnung für Schmutzwasser.In den Tank (meistens 100 Liter) gehen alle Abwässer außer WC hinein.
Egal ob du duschst,Hände wäschst oder das Geschirr spülst.
Jeder Abfluss endet im „Grauwassertank“
In dem setzen sich mit der Zeit Bakterien an.
Die fangen an zu richten.Das merkst du besonders im Sommer, wenn du mit geöffneten Fenstern fährst.
Dann gibt es einen Unterdruck in den Geruchsverschlüssen und das Wasser wird in den Tank gezogen.
Nun kann der MIEF sich voll im Womo ausbreiten.
Damit sich keine Bakterien bilden schütte ich nach jeder Entleerung des „Grauwassertankes“ eine Flasche Essigreiniger( 1 Liter ab 0,55 € ) und so entsteht gar nicht erst Geruch.
Trotzdem solltest du im immer während der Fahrt die Gummipfropfen in die Ausgüsse stecken.
Besonders in der Duschwanne.

Zur Reinigung der Frischwasserleitungen und des Frischwassertankes nehme ich 1x vor Beginn der Saison „ H 11 Plus“
Hier sollte man nicht mit anderen Mittel experimentieren.Trinkwasser ist mir „Heilig „ und wenn hier Bakterien sind, ist der Urlaub schnell zu Ende.
Chlor greift die Dichtungen und auch Metall an!
Habe Chlor einmal für den „Grauwassertank“ benutzt.Habe danach nicht mehr das Ablassventil bewegen können.
Ich musste es ausbauen und ersetzen.Das passiert mir nicht wieder.

Ich hoffe,dir konnte ich helfen.
Bei weiteren Fragen helfe ich gern weiter.

Gruß Gino

wibbing am 08 Jan 2020 06:18:02

Im Wasserwerk wird Clorix ( oder chemisch gleichwertiges ) zur Reinigung von Leitungen und Behältern verwendet. Danach wird mindestens dreimal gespült, bis es nicht mehr riecht. Nur so ist hygienisch einwandfreie Wasserversorgung möglich.

Deshalb auch im Womo.

Wenn Amaturen in der Wasserversorgung Clorix nicht vertragen, dann ist das eine Fehlkonstruktion, die man ändern muss.

babenhausen am 08 Jan 2020 07:33:22

wibbing hat geschrieben:Im Wasserwerk wird Clorix ( oder chemisch gleichwertiges ) zur Reinigung von Leitungen und Behältern verwendet. Danach wird mindestens dreimal gespült, bis es nicht mehr riecht. Nur so ist hygienisch einwandfreie Wasserversorgung möglich.

Deshalb auch im Womo.
.


Hallo,hier geht es um geruchsbildende Keime im Abwassertank

Elgeba am 08 Jan 2020 10:51:55

Ich reinige vor Beginn der Saison den Abwassertank mit Danklorix und für unterwegs habe ich eine Flasche Tankfreshener dabei,verwende ich bei großer Hitze um Gerüche erst gar nicht aufkommen zu lassen.


Gruß Bernd

Gino am 08 Jan 2020 11:44:52

Viele Wege führen nach Rom! :ja:

thomas56 am 08 Jan 2020 11:50:31

Vor 20 Jahren galt es als Tip die Tanks mit Zahnreinigertabs zu behandeln und das macht heute kein Mensch mehr.

Elgeba am 08 Jan 2020 13:53:55

Das war damals schon unsinnig.


Gruß Bernd

Hobby1968 am 09 Jan 2020 17:53:25

Servus,

Mein Abwassertank möchte ich am Wochenende mal sauber machen.
Möchte aber nicht dieses Danklorex nehmen.
Hab mir heute Spülmaschinen Reiniger in Pulver gekauft.
Nun weiß ich nicht wie viel ich in Gramm für etwa 30 Liter nehmen sollte.
Habt ihr vielleicht Tipps für mich.
Gruß Schorsch

mcdudel am 12 Jan 2020 22:51:29

ich habe den Grauwassertank mit Soda gereinigt, blitzblank keine Ablagerungen.

Scout am 12 Jan 2020 23:08:39

Hobby1968 hat geschrieben:Nun weiß ich nicht wie viel ich in Gramm für etwa 30 Liter nehmen sollte.
Habt ihr vielleicht Tipps für mich.

mcdudel hat geschrieben:ich habe den Grauwassertank mit Soda gereinigt, blitzblank keine Ablagerungen.

Frage einfach mcdudel wieviel er verwendet hat.
Dein Spülmaschinenreiniger besteht auch zu 90% aus Soda.

Gruß
Scout

marvin42 am 12 Jan 2020 23:38:46

:tach:
das sauteure Spezialcampingmittel Thetford Tank Freshener kostet pro Anwendung bei empfohlener Dosierung (50ml auf 25l) 0,42€ je Anwendung.
Meine Abwassertank Anzeige geht wieder, scheint den Dreck also gelöst zu haben.

:mrgreen: Was kostet eine Flasche Danclorix eigentlich?

miata97 am 13 Jan 2020 11:59:20

Woher kommen eigentlich die Aussagen "danach war mein Abwassertank sauber..."? Von wo aus könnt Ihr denn da reingucken? Gerüche habe ich nicht, aber ob er wirklich sauber ist?

Frankmei am 13 Jan 2020 12:14:19

miata97 hat geschrieben:Woher kommen eigentlich die Aussagen "danach war mein Abwassertank sauber..."? Von wo aus könnt Ihr denn da reingucken? Gerüche habe ich nicht, aber ob er wirklich sauber ist?



Vielleicht kannst Du es so erkennen: WC Cassette im 2. Jahr...............
das Rote ist der Rest vom " Maschinentab von Feinkost—Albrecht :) )


miata97 am 13 Jan 2020 15:06:10

Frankmei hat geschrieben:Vielleicht kannst Du es so erkennen: WC Cassette im 2. Jahr...............


Bezüglich der WC-Kassette bin ich ja völlig bei Dir. Die bekomme ich mit handelsüblichen WC-Reinigern auch immer wieder in einen fast neuwertigen Zustand.

Meine Frage richtete sich mehr auf den Grauwassertank. Der ist bei unserem Kastenwagen unter dem Fahrzeugboden montiert und hat meines Wissens keine große Öffnung über die man sich ein Bild vom Hygienezustand machen könnte...

Gruß,
Thomas

marvin42 am 13 Jan 2020 15:16:57

miata97 hat geschrieben:Meine Frage richtete sich mehr auf den Grauwassertank. Der ist bei unserem Kastenwagen unter dem Fahrzeugboden montiert und hat meines Wissens keine große Öffnung über die man sich ein Bild vom Hygienezustand machen könnte...

:tach:
Moin,
der Hygienezustand meines Abwassertanks ist mir aber auch so was von egal :lol:
Wichtig ist mir nur, dass er
1. nicht während der Fahrt stinkt und
2. der Füllstand einigermaßen korrekt angezeigt wird

;D dazu ist mir jedes Mittel recht :D

Scout am 13 Jan 2020 15:22:55

Warum diesen hygienischen Aufwand rund um den Grauwassertank?
Schminkt euch ab, den richtig desinfizieren zu können.
An irgend einer Stelle sitzen genügend Bakterien, die auf den nächsten Grauwasserschub warten.
Es reicht doch aus, wenn man die Rückstände ausspülen kann.

Gruß
Scout


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dometic CT 4000 Kassette lässt sich nicht mehr entfernen
HYMER Exsis I588,zu kleiner Wassertank,Knacken im Armabrett
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt