Caravan
campofactum

1997 Knaus 710 Undichtigkeit zur Fahrerkabine


KnausRalf am 03 Mai 2019 12:41:44

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und bisher Stiller mitleser. Mein erstes Thema beschäftigt sich gleich mit der Undichtigkeit zur Fahrerkabine oben links hinter dem Hubbett. Läuft dort auch direkt das Wasser rein oder eher woanders, habe nicht viel Erfahrung und das Womo erst letztes Jahr gekauft. Hatte das Womo letztes Jahr zur Abdichtung beim Händler aber das war wohl nichts. Sobald das Womo schräg steht, vorne nach unten und dann nach links geneigt läuft Wasser ein. Wie gehe ich am besten vor und welche Materialien muß ich verwenden. Wäre schön wenn iihr mich unterstützen könntet. Danke! Vielleicht habt ihr auch ein Foto wie es genau aussehen muß?

Anzeige vom Forum


andwein am 03 Mai 2019 17:39:28

Zuerst solltest du mal wissen wo das Wasser reinläuft!
Meine Vermutung: Trennnaht Fronthutzen zu Aufbau. Wenn man weiß wo es undicht ist kann man entscheiden wo, wie und mit was man abdichtet.
Ist jedenfalls meine Vorgehensweise, Gruß Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mv4 am 03 Mai 2019 17:49:08

Hubbett? Ist der Knaus den du hast nicht ein Alkoven Modell?

Anzeige vom Forum


KnausRalf am 03 Mai 2019 21:30:34

Hallo,
ja meine Vermutung ist das es an der Verbindungsnaht vom Fahrerhaus zum Aufbau reinläuft, aber genau weiß ich es nicht, aber in der Ecke sammelt sich ja auch das Wasser. Nein der Knaus 710 GH ist ein Vollintegrierter, bin sehr damit zufrieden nur diese eine Stelle bereitet Probleme! Leider ist er sehr verlebt so das auch einige Inneneinrichtungen überholt werden müssen. Sieht von weitem so aus wie deiner mv4.

KnausRalf am 03 Mai 2019 22:05:39


KnausRalf am 03 Mai 2019 22:08:44

Hier sieht man die Stelle, dort wo die Abdeckung fehlt an der Reling, habe ich leider beim Kauf nicht bemerkt das dieses kleine Teil fehlt ist ja nur 1,10m lang...suche übrigens entsprechende Abdeckung!

Elgeba am 03 Mai 2019 23:32:16

Das solltest Du von Deinem Händler kaufen und montieren lassen.Wenn Du die undichte Stelle gefunden hast besorg Dir Dekaseal und dichte das Fahrzeug damit ab.Wenn Du die Möglichkeit hast blas von innen mit Pressluft in den Bereich der Undichtigkeit,eine zweite Person kann dann außen leicht feststellen wo die undichte Stelle ist,der Rest ist dann kein Problem mehr.


Gruß Bernd


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs Fortero, Aufbautür lässt sich nicht verriegeln
Neue Dachhaube Micro-Heki - wer hat Erfahrungen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt