Caravan
luftfederung

schlechter Radioempfang Alkoven


joschi1 am 05 Mai 2019 19:20:30

leider ist mein radioempfang bei meinem alkoven rimor superbrigg hunds miserabel.
hab mir nun diese gekauft :
--> Link
diese soll nun aufs dach,nur die frage wohin?
aufs aludach oder hinten an das gfk heck?
was muss ich beachten?
dank euch für eure tips!!

soul am 05 Mai 2019 20:16:46

immer aufs alu, wenn es geht, sonst hast keine masse (dipol).

Elgeba am 05 Mai 2019 21:12:40

Ich habe meine Radioantenne auf dem Kotflügel, super Empfang,solltest Du Dir auch überlegen.


Gruß Bernd

joschi1 am 05 Mai 2019 22:00:46

ok,danke....einfach antenne aufs alu dach schrauben, gut abdichten und fertig??
am kotflügel meines transits ist ne 40cm antenne und katastrophal,kein sender ohne extremes rauschen

HilleundJack am 05 Mai 2019 22:21:15

joschi1 hat geschrieben:ok,danke....einfach antenne aufs alu dach schrauben, gut abdichten und fertig??


Hallo,

ich würde die Antenne auf eine kleine Edelstahlplatte (evtl. lackieren) schrauben und dies dann auf das Aludach kleben, da sollte es auch keine Probleme mit der Masse geben.

Gruss Hille & Jack

soul am 05 Mai 2019 23:06:02

HilleundJack hat geschrieben:ich würde die Antenne auf eine kleine Edelstahlplatte (evtl. lackieren) schrauben und dies dann auf das Aludach kleben, da sollte es auch keine Probleme mit der Masse geben.


und woher soll dann die masse kommen? klebst auf den lack, alles isoliert und willst dann noch zusätzlich lackieren. also alles, was nicht sein soll.

klaus1968peter am 06 Mai 2019 07:03:49

Ich erspar mir jetzt den Hinweis mit der internen Suche

--> Link

weil das Thema schon X mal durchgekaut wurde. :twisted:


:D

speeedi am 06 Mai 2019 11:01:38

Moin,
Ich finde den Thread jetzt nicht auf die schnelle aber ....... falls Du einen dieser Billigen Zigartettenanzünderadapter fürs Handy laden u.s.w. benutzt dann kann es sein das der Empfang sehr sehr stark gestört wird.
Ich konnte das selber kaum glauben aber es ist in der Tat so. Ich hatte so ein billigen Adapter der aus eins drei Zigar.anschlüsse macht . Sobald ich den eingestöpselt hatte war der Empfamg futsch .
Nur so ein Gedanke :)

wernardo am 06 Mai 2019 22:56:53

Das Symptom mit so einem Usb Ladeteil im Zigarettenanzünder hatte ich auch. Radio hören war unmöglich.

joschi1 am 10 Mai 2019 19:32:06

Nachdem ich die tage die neue antenne erfolglos (immernoch schlechter empfang) nochmals am transit kotflügel montiert habe möcht ich nun diese mit einem v2a blechadapter an der reeling montieren und das kabel mit einer dachdurchführung ins innere verlegen (verlegeweg ca. 4m zum radio)
die antenne hatt einen gummifuss,das untere teil hatt so ne art gezackte unterlegscheibe die sich dann am v2a adapter festschrauben lässt. holt sich die antenne dadurch masse oder muss die gesondert gelegt werden?
wäre das ne gute lösung bzw was sollte ich beachten?
dank euch!!

andwein am 11 Mai 2019 11:40:28

Dass deine Reeling richtig geerdet/gemasst ist!! Und das geht nur über ein gutes 2,5mm2 Kabel bis zum Chassis.. Egal ob Gfk- odere Aludach. Auch die Aludachhaut ist nicht extra mit Masse verbunden, die Seitenwandverkleidung außen meist auch nicht. Aber die Vorschläge "Metallplatte" sind ja schon da. Es gibt übrigens dutzende Vorschläge hier zu diesem Thema, die Suchfunktion hilft.
Und noch eines: Wenn du mal sagen würdest was du Radiotechnisch verbessern möchtest: UKW oder DAB Empfang?? und ob du ein Gfk- oder Aludach hast, dann würde das alles gezielter beantwortet werden können
Gruß Andreas

MountainBiker am 11 Mai 2019 11:54:55

Hallo,

Es könnte auch sein, dass eine aktive Antenne verbaut wurde (heutzutage ist das üblich), dann braucht er einen Phantomspeiseadapter und muß Versorgungsspannung (Antenne+ des Radios) anklemmen! Ohne Speisung geht die Empfangsleistung bei solchen Antennen gegen Null!

Übrigens, zum Teil haben moderne Radios auch die Möglichkeit Speisespannung an der Antenne zu aktivieren (Einstellungen)!

joschi1 am 11 Mai 2019 17:14:29

hab ein aludach und hinten eine GFK verkleidung (siehe eröffnungsthread)
Möchte nur reines UKW empfangen und stelle da auch keine grosse Ansprüche aber ein paar vernüftige sender möcht ich schon rein kriegen.
verbaut ist ein recht neues, billiges China Schrott, All in one, no Name-Modell :-)
kann ich das Aludach bzw die reeling irgendwie prüfen ob die masse hatt?
ansonsten muss ich schauen wie ich das 2,5 kabel, verdeckt nach unten führen kann....

joschi1 am 11 Mai 2019 19:50:27

anmerken möchte ich das ich vor dem haus im stand , nach dem einbau der neuen antenne am kotflügel, trotz china radio guten und rauschfreien empfang hatte,erst als ich ne runde gefahren bin wars wieder katastrophal.
denk im stand hatte ich nen guten winkel zu den wellen, also am radio hängt es anscheinend nicht..........

andwein am 12 Mai 2019 13:51:49

joschi1 hat geschrieben:Möchte nur reines UKW empfangen und stelle da auch keine grosse Ansprüche aber ein paar vernüftige sender möcht ich schon rein kriegen. verbaut ist ein recht neues, billiges China Schrott, All in one, no Name-Modell

Jetzt fang doch mal vorne an und probiere ob der Fehler nicht am Radio liegt. Das ist ganz einfach.
Du suchst dir einen schwachen, aber empfangbaren Sender, und den merkst du dir
Dann baust du das Radio aus, steckst das Antennenkabel aus und steckst einen Draht/Kleiderbügel in den mittigen Anschlusspunkt.
Geht hinter der Windschutzscheibe, kannst ihn auch aus dem Fenster hängen.
Jetzt musst du den Regionalsender gut in Stereo empfangen können. Ist der zuvor gemerkte Sender besser zu empfangen, ist deine Originalantenne schlecht. Ist der Empfang gleich schlecht ist dein Radio reif für den Schrott.
Gruß Andreas

joschi1 am 12 Mai 2019 17:36:27

ok,dank dir,hab kein draht kleiderbügel da sonst hätt ichs gleich versucht, hast ne alternative zum drahtbügel?

kielius am 12 Mai 2019 17:53:54

Ein 1m langes Kabel mit einer abisolierten Seite in die Antennensteckdose sollte auch funktionieren....

andwein am 12 Mai 2019 17:57:33

joschi1 hat geschrieben:ok,dank dir,hab kein draht kleiderbügel da sonst hätt ichs gleich versucht, hast ne alternative zum drahtbügel?

Och, das überlasse ich deiner Fantasie. Der Bügel steht, der Draht hängt
Gruß Andreas

joschi1 am 13 Mai 2019 16:09:25

hab mir auf die schnelle heute ein jvc radio besorgt, nix besonderes aber auch net alt und da habe ich im verhleich zum china radio im stand vor der haustür einen deutlich besseren empfang und vor allem viel mehr sender wo rein kommen.....muss mal ne runde fahren was dann der empfang macht

andwein am 14 Mai 2019 16:18:25

joschi1 hat geschrieben:hab mir auf die schnelle heute ein jvc radio besorgt, nix besonderes aber auch net alt und da habe ich im verhleich zum china radio im stand vor der haustür einen deutlich besseren empfang und vor allem viel mehr sender wo rein kommen.....muss mal ne runde fahren was dann der empfang macht

Ja, so kann man es auch machen. China hat es nicht so mit dem UKW-Empfang, die Japaner haben das besser im Griff.
Gruß Andreas

Altmaerker39638 am 17 Mai 2019 15:26:34

Hallo,
wir hatten auch einen sehr schlechten Radioempfang. :oops: Aus Designgründen wurde die Antenne in die WoMo-Bugmaske/GfK lamenirt... :roll: Lösung war eine "Blankenburger Stabantenne" montiert auf dem Dach (GfK-Dach) und darunter eine Platte geklebt (Caravankleber) aus Edelstahl 50cm x 50cm und nun haben wir einen tollen Empfang.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bürstner WAECO Rückfahrkamera setzt aus Bj 2015
Navigation für Wohnmobile
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt