Caravan
luftfederung

Eigentumsveränderung nach Werkstattbesuch


Oberlandcamper am 06 Mai 2019 15:53:30

Hallo an All, gleich zu Beginn will weder jammern noch Stimmung machen, einfach nur gefragt a.) wer hatte schon so etwas? b.) wie sollte man umgehen damit, bin dazu etwas Ratlos? C.) wie kann man so etwas Grundsätzlich verhindern?

Im Zuge einer Reisevorbereitung und da ein aktueller Beitrag sich mit dem Thema beschäftigt habe ich meine vor wenigen Tagen eingebaute Duo Control CS CHECKEN ob sie auch macht was sie soll und automatisch umschaltet, sie tut es. Aber nun, dabei dachte ich ok kur geprüft wieviel Gas noch in der Betriebsflasche ist 500 Gramm :eek: diese Flasche hatte ich im März eingebaut und seitdem 8 Tage Kühlschrank und ein paar mal Wasser warm gemacht leicht verwundert.... damit hatte ich nicht gerechnet :? - aber OK also Reserve Flasche gibt es ja auch noch. Also will ich nun die Reserve Flasche nach links stellen und die neue rechts als "neue" Reserve und "UPSS" die wiegt ja auch nichts :( wie geht dass denn ?? Nach dem Werkstattbesuch beide Flaschen leer :evil: eine definitiv voll gewesen die andere gefühlt 1/2 oder 1//3 voll VORHER. Was ich sagen will ist klar :roll: also wie nun handeln? Die besagte Werkstatt ist eine ziemlich bekannte im bayrischen Oberland.


peter1130 am 06 Mai 2019 15:56:40

Ich würde sie mal sachlich darauf ansprechen und sehen wie sie reagieren. Beweisen kannst du das wahrscheinlich eh nicht.

Trashy am 06 Mai 2019 16:00:35

Ist die CS korrekt installiert? Flaschen tiefer als der Regler?
Warum Flaschen "umstellen" bei einer Duo Control, oder ist umschalten gemeint??
All in all: Nicht beweisbar, also abhaken.

Anzeige vom Forum


volki am 06 Mai 2019 16:18:19

Trashy hat geschrieben:Warum Flaschen "umstellen" bei einer Duo Control, oder ist umschalten gemeint??

Warum so skeptisch? Ich muss auch umstellen.! Ich habe nur bei der "hintern", (Reserve-Flasche) eine Ultraschall-Messanlage mit Fernanzeige. Erst wenn diese dran kommt, :cry: interessiert mich der Rest-Inhalt
.

DieselMitch am 06 Mai 2019 16:20:16

Es MUSS nicht unbedingt eine Eigentumsveränderung sein :roll:

Ich hatte 2 VOLLE Gasflaschen im Staukasten als ich losfuhr. Da eine MonoC CS verbaut ist, lief auf der Hinfahrt der Kühli über Gas.

Nach 3 Nächten auf dem CP war die Flasche plötzlich leer, trotzdem sie dort ausschließlich für die Heizung und den Herd genutzt wurde, der Kühli lief dort auf 230V. OK, war recht kalt die Nächte Ende April im Norden, aber nur 3 Tage??? :eek:
Die zweite Flasche hält jetzt noch, trotzdem ich Sie am 21. April angeschlossen hatte und auch nachts immer die Heizung lief, und auf dem Heimweg der Kühli wieder auf Gas lief.

Was mir dabei auffiel war, dass es beim der alten Flasche immer ein leichter Gasgeruch knapp oberhalb der olfaktorischen Erkennungsgrenze aus dem Gaskasten kam wenn ich ihn öffnete.
Nun mit der zweiten Flasche ist das vorbei.

Ich meine, dass irgendwo eine kleine Undichtigkeit zwischen Anschluß und Hochdruckschlauch vorhanden sein musste, der die Flasche leergesaugt hat. Ich war auch echt verblüfft, dass die 11kg plötzlich weg sein sollten :x

Helmchen am 06 Mai 2019 16:42:44

Ich würde es auch abhaken. Du kannst nichts beweisen und ärgerst Dich nur noch mehr, wenn Du eine blöde Antwort bekommst. Und die ist Dir sicher :) .
Ich nehme an, Du benutzt Tauschflaschen? Markiere sie einfach beim nächsten Werkstattbesuch und wenn das dann wieder passiert, stelle die Leute zur Rede. Sie werden Dein Gas ja wohl nicht im Fahrzeug verbrauchen, sondern voll gegen leer tauschen.

Oberlandcamper am 06 Mai 2019 17:10:24

OK Danke Flaschen markieren war der entscheidende Tip, werde ich machen.... aber ein ungutes Gefühl bleibt trotzdem man stellt sein Haus auf Räder dahin und hofft oder geht davon aus dass nix angerührt wird ... - stelle die Flaschen immer nur beim Tauschen um, alte (blöde) Angewohnheit sonst nix :lol:

andwein am 06 Mai 2019 17:32:24

Oberlandcamper hat geschrieben:Nach dem Werkstattbesuch beide Flaschen leer :evil: eine definitiv voll gewesen die andere gefühlt 1/2 oder 1//3 voll VORHER. Was ich sagen will ist klar also wie nun handeln? Die besagte Werkstatt ist eine ziemlich bekannte im bayrischen Oberland.

Meinst du mit dem Titel und der Beschreibung dass dir die Werkstatt die vollen Flaschen gegen leere getauscht haben???
Oder was meinst du mit "Eigentumsveränderung"???
Fragend, Andreas

Birdman am 06 Mai 2019 17:54:18

Oberlandcamper hat geschrieben:... habe ich meine vor wenigen Tagen eingebaute Duo Control CS CHECKEN ob sie auch macht was sie soll und automatisch umschaltet, sie tut es. ...

Eventuell hat die Werkstatt genau diesen Test auch durchgeführt, dazu probeweise fast leere Flaschen installiert und hinterher - weshalb auch immer- vergessen, die wieder gegen Deine gefüllten zu wechseln. Ich würde die auf jeden Fall mal darauf ansprechen, denn so bleibt immer ein ungutes Gefühl.

Rockerbox am 06 Mai 2019 18:08:10

Beim besten Willen, ich kann es mir nicht vorstellen, dass sich eine Werkstatt wegen 2 mehr oder weniger vollen Gasflaschen für vielleicht 30€ dermaßen aufs Glatteis wagen würde .....

Gast am 06 Mai 2019 18:45:01

Rockerbox hat geschrieben:Beim besten Willen, ich kann es mir nicht vorstellen, dass sich eine Werkstatt wegen 2 mehr oder weniger vollen Gasflaschen für vielleicht 30€ dermaßen aufs Glatteis wagen würde .....

Diese "These" halte ich auch für gewagt. Ich würde meine Werkstatt darauf ansprechen, welchen Grund es haben könnte, dass plötzlich beide Flaschen leer sind. Entweder sie haben eine technische Erklärung oder ein Versehen. Die Frage könnte auch ein Anlass sein, die Anlage plus Flaschen noch mal zu prüfen. Auf gar keinen Fall würde ich "meiner" Werkstatt Absicht unterstellen.

Artus1 am 06 Mai 2019 19:41:25

Ich hatte das selbe Problem.
Beide Flaschen wurde geleert.
Meine Werkstatt meinte, das könnte evtl. von dem schlechten oder verunreinigten Gas kommen.
Nächste Woche bekomme ich die neue Anlage, in der Filter verbaut sind.
Bin mal gespannt ob es wirklich daran lag.

Mal sehen was am Ende das ganze wieder kostet.

Werde darüber berichten.

Oberlandcamper am 07 Mai 2019 09:29:34

Nun hatte auch nicht die Werkstatt als solche "bezichtigt" aber da ja beide Flaschen ausgebaut waren und sicher nicht die ganze Zeit "angeschlossen" kann es alles und jeder "vertauscht" haben aus Versehen natürlich.... werde die 50 Teuronen als Extra Kosten abbuchen und telefoniere mit der Werkstatt aber noch, damit denke ich ist das Thema durch in Zukunft werde ich die Flaschen markieren und auch noch ein paar andere Dinge ändern oder herausnehmen.

pipo am 07 Mai 2019 09:46:53

Also absichtlich macht sowas niemand. Ich kann mir aber vorstellen, dass evt. die Flaschen vertauscht wurden.
Ansprechen und die Reaktion abwarten.
Mir war mal nach einer Reparatur, eine 50m Kabelrolle abhanden gekommen. Als ich zu Hause angekommen war und das Womo an Landstrom anchliessen wollte, war die Kabeltrommel weg. Anruf in der Werkstatt, kurze Diskussion und danach durfte ich 70€ von der Rechnung abziehen.

  • Ähnliche Beiträge

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Smart auf Anhänger hinter Wohnmobil
Wer kennt Aufbauhersteller Alpha?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt