Zusatzluftfeder
cw

Ölstand im Fahrzeug anzeigen bei einem x250


PatrickP am 11 Mai 2019 20:44:10

Gibt es eine Möglichkeit den Ölstand in „live“ anzuzeigen? Via einem obd 2 Stecker und Vorallem welcher Software? Ich nutze ein iPhone.

Vielen Dank.

hymers740 am 12 Mai 2019 10:49:11

Hallo,
wie willst du die Oelmenge live anzeigen, wenn ich dich richtig verstehe bei laufendem Motor.
Hier ist aber das Oel im Umlauf und du kannst doch eigentlich nichts, außer den Oeldruck messen, zwar zeigt das Display dir bei laufendem Motor an wenn die Menge unter Min. ist in dem die Oelkanne leuchtet oder wenn man die Zündung einschaltet den Füllstand über die 4 Balken, aber wie das Life gehen soll würde mich auch interessieren.
Gruß
Klaus

amino am 12 Mai 2019 11:10:27

Hey,

Warum sollte es nicht gehen....
Der zieht ja beim Laufen nicht die Ölwanne leer.

Bei vielen Autos kann man den Ölstand nur bei laufendem warmen Motor digital messen.

Also fubktionieren könnte es...
Aber gehe mal nicht von aus ,das ein Sensor dafür schon verbaut ist.

hymers740 am 12 Mai 2019 11:20:03

Hey,
hab mal gegoogelt und kein Fahrzeug gefunden, das bei laufendem Motor misst.
Mein Pkw zeigt im Display lediglich an, das er nach Motorabschaltung ca. 5 Min benötigt zum Ölstand messen.
Gruß
Klaus

amino am 12 Mai 2019 11:25:09

Zb ein Porsche 997 Turbo.
Hat kein Ölmesstab und kann nur bei laufendem Motor gemessen werden.

BMW 8er

Viele neueren Audis


Ich schreib doch nicht einfach hier was rein ohbe es 100% zu wissen

Tinduck am 12 Mai 2019 11:27:44

Wobei der Vergleich eines Fiat Ducato mit Porsche oder BMW M8 schon etwas abstrus ist....

bis denn,

Uwe

hymers740 am 12 Mai 2019 11:39:53

Hey Torsten,
mit meiner Antwort meinte ich eigentlich einen 987 Bj. 2014 und 991 Bj. 2018, die es auch nicht können.
Ich habe nochmals in der Garage nachgesehen und in der Betriebsanleitung steht es auch nur bei abgeschalteten Motor.
Beim Ducato dies nachrüsten war die Frage und da denke ist das es an einem bestehenden Motor nicht über ein OBD 2 machbar ist.
Gruß
Klaus

amino am 12 Mai 2019 11:42:15

Tinduck hat geschrieben:Wobei der Vergleich eines Fiat Ducato mit Porsche oder BMW M8 schon etwas abstrus ist....

bis denn,

Uwe



Es geht darum ist es möglich....kann es funktionieren.
Nicht mehr und nicht weniger.

amino am 12 Mai 2019 11:52:41



Leider ist mein Turbo aus Holland

amino am 12 Mai 2019 11:54:46

Bei der Übersetzung heisst es so...


Überprüfen Sie den Motorölstand regelmäßig vor jedem Auftanken. b Der Ölstand darf die Min-Marke Be nicht unterschreiten. Bedingungen für die Messung des Ölstands 1. Motor läuft im Leerlauf. 2. Motor läuft warm. 3. Fahrzeug steht waagerecht. 4. Fahrzeug steht still. Schalten Sie das Auswahlfeld A "D ein. Drücken Sie den Steuerhebel nach

duca250 am 12 Mai 2019 11:56:19

Servus,
die OBD2 bietet noch nicht einmal die Livedaten der Öltemperatur an... So zumindest bei meinem 2013er 250.
Grüße
der Duc

hymers740 am 12 Mai 2019 13:44:15

Ich hoffe jetzt das Bild kommt mit, mein Holländisch ist nicht so gut
Gruß
Klaus

hymers740 am 12 Mai 2019 13:47:13


PatrickP am 12 Mai 2019 15:53:23

also, vielen dank für die Porsche Meldungen, sind aber eher nicht interessant für mich. Danke.

Es geht mir darum, das beim Ölwechsel jetzt lt. Werkstatt nur noch 1,8l Öl drin waren. Das Cockpit hatte aber nicht gemeckert von wegen "Ölstand niedrig".

Ich hatte schon mal Öl nachgefüllt, aber dann nicht lt. Messstab gemessen, sondern die Meldung damals war einfach nicht mehr da. Da der Motor nicht sifft, frage ich mich, ob es normal ist, das er sich das Öl gönnt oder nicht. Und dort würde mich einfach der Ölstand interessieren, ohne in den Motorraum schauen zu müssen. K.A. ob mir da der Öldruck das sagen kann? Auf jedenfalls habe ich ein OBD2 und wollte von euch wissen, ob einer von euch Live Daten wie z.b. den Ölstand oder Druck und mit welcher App ausliest.

Trashy am 12 Mai 2019 17:59:52

hymers740 hat geschrieben:Hey,
hab mal gegoogelt und kein Fahrzeug gefunden, das bei laufendem Motor misst.
Mein Pkw zeigt im Display lediglich an, das er nach Motorabschaltung ca. 5 Min benötigt zum Ölstand messen.
Gruß
Klaus


BMW z.B. Misst nur bei laufendem Motor.
Und das ständig in Intervallen. Geberfolie ist das Geheimnis.
Dadurch fehlt mir leider der Peilstab.

wolfherm am 12 Mai 2019 18:04:00

Moderation:Kommt doch mal bitte wieder zurück zum Thema. Hier interessiert es nicht, wie schlau ihr in Bezug auf PKW's seid.


andwein am 12 Mai 2019 18:17:34

PatrickP hat geschrieben:....Ich hatte schon mal Öl nachgefüllt, aber dann nicht lt. Messstab gemessen, sondern die Meldung damals war einfach nicht mehr da.

Also am einfachsten ist es das Verhalten zu ändern. Ich habe in meinen50 Jahren noch nie Öl nachgefüllt ohne vorher nachher mit dem Ölpeilstab zu kontrollieren. Dazu ist der ja da. Aber du hast recht, bei so alten Fahrzeugen ist die SMS "Ölstand zu niedrig" noch nicht integriert, eine Schande
Sorry, leicht ironisch, Gruß Andreas

PatrickP am 13 Mai 2019 00:51:04

Also deine Ironie in allen Ehren.
Wenn die Werkstatt sagt es war nur noch 1,8l Öl drin und die Nachricht nicht kam: zu niedriger Ölstand. Na wann kommt sie denn dann???? Wenn 5,5l rein gehören!!!
Und es geht auch nicht um eine schlauberger sms sondern um die Fahrzeug interne Kontrolle. Die ja Serie eingebaut ist. Aber wohl unter 50% Ölstand nicht kritisch sieht. Ganz anders die Werkstatt...

Tirena27 am 13 Mai 2019 08:07:40

Also da es um einen x250 geht, ich habe immer einen Liter Motoröl dabei, aber ich kann locker 5000 km fahren, bevor ich mal 0,5 l nachfüllen muss.

Ich kenne das aber auch anders - bei allen meinen Nissan musste ich nie Öl zwischen den Serviceintervallen nachfüllen, jedoch bei meinem Hyundai waren alle 1000 km ein knapper Liter fällig.

Trashy am 13 Mai 2019 08:43:28

Naja, der Ölverbrauch ist doch auch abhängig von Fahrweise und Motorlast.

Aber das war ja auch nicht die Frage des TO.

Also, es geht beim Duc definitiv nicht.

Aber geht nicht gibts ja auch nicht. In Eigenleistung durchaus machbar:
Du brauchst einen Sensor in der Ölwanne wie diesen hier:

--> Link

Weiterhin einen µC wie den Arduino mit Display zur Daueranzeige oder mit BT Erweiterung.

Dazu etwas Geduld und Hirnschmalz.

Eigentlich ein schönes Projekt.

rkopka am 13 Mai 2019 10:33:39

PatrickP hat geschrieben:Wenn die Werkstatt sagt es war nur noch 1,8l Öl drin und die Nachricht nicht kam: zu niedriger Ölstand. Na wann kommt sie denn dann???? Wenn 5,5l rein gehören!!!
...
Aber wohl unter 50% Ölstand nicht kritisch sieht. Ganz anders die Werkstatt...

Ich hatte im ersten Jahr mal eine Warnmeldung am Display (2012er). Daraufhin habe ich 1l reingekippt, der Meßstab schien damit zufrieden zu sein und die Warnung war weg. Seither nichts mehr, aber auch nicht kontrolliert außer einmal vor 3 Jahren (wozu gibts die Kontrollleuchte/Meldung). Heuer beim Service hat die Werkstatt auch gemeint, daß recht wenig Öl drin gewesen sein, obwohl nichts angezeigt wurde.

Trashy hat geschrieben:Aber geht nicht gibts ja auch nicht. In Eigenleistung durchaus machbar:
Du brauchst einen Sensor in der Ölwanne wie diesen hier:
...
Weiterhin einen µC wie den Arduino mit Display zur Daueranzeige oder mit BT Erweiterung.

Weißt du was für ein Signal der liefert ?

RK

Trashy am 13 Mai 2019 13:14:11

Nein,
das weiß ich nicht. Hab mich nie drum gekümmert - ein Peilstab wäre mir lieber gewesen.
Aber naja...entweder funktioniert das Ding noch analog oder bringt irgendwelche digitalen Signale auf den Weg.
Da das Ding gut 10 Minuten bis zur ersten Messung braucht und nach einem Neustart selbst warm ein paar Minuten braucht gehe ich von der analogen Schiene aus.
Aber das ist kein Geheimnis was ein Oszi nicht sehr schnell lösen könnte.
Vermutlich irgendeine kapazitive Geschichte.

PatrickP am 13 Mai 2019 13:19:19

Also dann vor jeder Fahrt Ölstab ziehen. Okidoki. Ich danke euch.

Es ist aber definitiv schon bedenklich, das die Kontrolle nicht Alarm schlägt bei so wenig Öl.
Die Frage wäre noch WIE das gemessen wird, das der Alarm anschlägt.

andwein am 13 Mai 2019 15:18:37

PatrickP hat geschrieben:Also dann vor jeder Fahrt Ölstab ziehen. Okidoki. Ich danke euch.

Das finde ich gut! Die Technik gibt es nicht her, also manueller Einsatz zur Absicherung. Übrigens, bei meinem Audi kommt die Ölwarnleuchte erst gut 10 mm unter dem Minimum Strich. Der Werkstattman hat gesagt: Min/Max ist für Sie, das checken Sie und in dem Bereich ist alles OK. Die Warnelektronik aktivieren wir erst wenn es wirklich für den Motor bedrohlich wird. Dann sehen Sie rot und werden aufgefordert den Motor umgehend abzustellen.
Ist in meinen Augen vollkommen OK und sinnvoll
Gruß Andreas

backspin am 13 Mai 2019 16:25:50

Also 3,7l unter Normfüllstand finde ich schon extrem.

Das erinnert mich an meinen alten Ford (Mitte der 80er): Da ging die Öl-Warnlampe auch erst an wenn der Motor quasi schon fest saß.

andwein am 14 Mai 2019 16:33:13

backspin hat geschrieben:Also 3,7l unter Normfüllstand finde ich schon extrem.

Würde ich zwar auch sagen, aber wenn man die übliche Über/Untertreiberei der Werkstätten berücksichtigt waren es vermutlich 2l unter Minimum. Das ist es bei Audi und Ford auch. Man erschreckt zwar man eine 2l Kanister einfüllt und immer noch nicht in der Mitte ist, aber bei ca. 8,8l Motorölfüllmenge (z.B. Transit 2,4l inkl. Filter) sind 2-3l unter Minimum nicht viel.
Gruß Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Starterbatterie laden ducato x250
Fiat Ducato 244 2,8 JTD - Kontrolleuchten -was soll das?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt