Caravan
luftfederung

Einbau DAB-plus Antenne für Kenwood KMM-BT505DAB


tztz2000 am 12 Mai 2019 14:34:13

Hallo Experten der Radio- und Fernsehtechnik,

ich habe mir ein Kenwood dab+ Autoradio Typ KMM-BT505DAB zugelegt.

--> Link

Das Radio funktioniert, nur mit der beiliegenden klebbaren Scheibenantenne habe ich meine Mühe. Die Antenne sieht etwa so aus wie dieses Modell....

--> Link

.... d.h. die Antenne wird seitlich innen auf die Frontscheibe geklebt, darauf wird der kleine rechteckige Verstärker geklebt und dann muss die daran befindliche Erdungsfahne auf Metall geklebt werden.

Nun hat mein Sprinter komplett verkleidete Holme, da sind weit und breit kein Metall und auch keine Schrauben sichtbar und eine Demontage der gesteckten Holmverkleidung geht nicht ohne das Armaturenbrett zu lösen.... das ist mir etwas viel Aufwand.

Ich habe gesehen, dass es dab+ / FM - Splitter gibt, die an die vorhandene FM-Antenne angeschlossen werden und aus dem FM-Signal zusätzlich ein dab+ Signal erstellen, z. B. sowas:

--> Link

Hat jemand sowas bei sich verbaut und vor allem.... taugt das was?

Helmchen am 12 Mai 2019 16:13:41

Hallo Thomas,
du musst die Verkleidung der A-Säule abbauen und darunter den Lack vom Rahmen abkratzen, aber Du hast Recht, man muss ein paar Teile des Armaturenbretts ausbauen.
Die Scheibenantennen sind nicht die besten, deshalb habe ich so einen Splitter verbaut. Bis das aber richtig funktionierte, habe ich 3 ausprobieren müssen :( , also erst der 3. funktioniert zu meiner Zufriedenheit. Jetzt ist der Empfang perfekt.


Diese war es dann bei mir: --> Link

tztz2000 am 12 Mai 2019 16:48:05

Danke Ralf, super! :top:

Fast das gleiche Modell, wie ich es mir rausgesucht hatte, aber den 4726.02 bekomme ich in der Schweiz auch.

Werde ich gleich ordern! :)

Helmchen am 12 Mai 2019 18:01:39

Gerne.
Schaue noch einmal genau, welche Anschlüsse Du brauchst. Ich nehme an, Du hast die Original-Antenne von Mercedes auf dem Dach? Die hat einen ISO-Stecker. An meinem Dynavin-Radio ist hinten z.B. eine Fakra-Buchse.
Den Splitter gibt es mit verschieden Anschlüssen. Es sollten nicht zu viele Adapter dazwischen.
ABB ist eine der besten Firmen am Markt :)

tztz2000 am 12 Mai 2019 18:17:42

Danke Ralf, ja, das habe ich schon gesehen!

Der Antennenstecker ist MB-Serie, das Radio hat diesen länglichen Antennenstecker (weiblich :D )

tztz2000 am 16 Mai 2019 11:02:28

Das Teil kam gestern, vorhin eingebaut, läuft! :ja:


Danke nochmal Ralf! :top:

Helmchen am 25 Mai 2019 17:18:47

Sehr gerne :)

peacok am 25 Mai 2019 19:58:06

Wenn ein normales Antennenkabel vorhanden ist, klemmt, oder lötet man es auf den neuen Stecker um.

Weil man dann nur noch DAB+ hörrt.


Das mit Antennensplitter und so, könnt ihr essen. Entweder DAB+ oder UKW, wenn man neu DAB+ hat , bleibt man auch dabei. Also es genügt ein bestehende UKW Antenne zu benützen, diesen Stecker am Radio einfach auf den neuen umwandeln. Sei es mit Lüsterklemmen oder gelötet. Etwas auf die Isolation achten. Respektive genügend Isolierband dann an den Innenleiter rumkleben, damit es etwas dick ist. Und erst dann die den äusseren löten/klemmen. Sonst löschen sich die Signale aus wenn sich die Drähte zu nahe kommen.

Aber ein Splitter, ist sinnlos. Also der Frequenzsplitter ist für die Katze, ausser Du lebst in einem Land , wo UKW nicht abgeschaltet wird. hehe

Oder was an das Fenster zu kleben, nein auch.

peacok am 25 Mai 2019 20:12:27

Ein Antennen Splitter ist echt ein Signal Reduzierer. Absolut unnötig zu kaufen.

Entweder DAB+ ( bestehende Antennestecker umfummeln)

oder bleib bei UKW, wird ab eh abgeschaltet bald.


Klar braucht DAB+ eine Antenne im Auto, aber die bestehende bitte. Danke

Helmchen am 25 Mai 2019 23:44:20

Aha, interessant :roll:

skysegel am 25 Mai 2019 23:57:50

Das mit der Umstellung von UKW nach DAB+ läut schon seit Jahren. Trotzdem sind noch nicht alle Gebiete versorgt. Bei uns (Ostheide) z.B funktioniert DAB+ noch nicht.

Ulli

andwein am 26 Mai 2019 11:47:53

skysegel hat geschrieben:Das mit der Umstellung von UKW nach DAB+ läut schon seit Jahren. Trotzdem sind noch nicht alle Gebiete versorgt. Bei uns (Ostheide) z.B funktioniert DAB+ noch nicht.Ulli

Ich präzisiere das einmal:
Das mit der Umstellung von UKW nach DAB+ läut schon seit 20 Jahren. Weltweit sind in (nur) 35 Ländern DAB-Sender im Betrieb. In Frankreich ist es bisher nur in einzelnen Metropolregionen, wie Paris, Marseille oder Nizza, verfügbar. In Italien treiben vor allem die Privatsender den DAB-Ausbau in den norditalienischen Großräumen voran. In Österreich hingegen wurde der seit 2000 laufende Versuchsbetrieb 2008 eingestellt. Und nun zu UKW:
In München-Freimann startete 1949 der erste deutsche UKW-Sender. UKW war zu Beginn eher eine Notlösung aber die Technik setzte sich durch und läuft nun schon 70 Jahre, weil sie störungssicherer und die Bandbreite größer ist (Qualität). Als Zeitraum für den Ausstieg rechnen Fachleute mit 2025 bis 2028.
Von einem "baldigen Ende" würde ich nicht sprechen, Gruß Andreas

peacok am 31 Mai 2019 13:25:54

Also wenn man beides braucht, weil man ärmere Länder bereist wo noch UKW benötigt wird,

dann sollte man sich einen guten Autoradio einbauen, der vor allem in Empfangsqualität "Best Noten" vorweisen kann. Und dann empfehle ich eine normale gute Aussenantenne für Autos und ein Empfangsplitter. Weil der gute Empfangsreciver auch mit dem leichten db Verlust des Signals (wegen Splitter) noch gut zu schlage kommt.

Von Antennenverstärker würde ich Abstand nehmen, die verstärken auch das Rauschen mit, es ist besser wenn der Empfangstuner einfach fitt ist vom Autoradio.

Aussenantenne (mit normalen Autoantennenstecker) ->> (normale Antennenbuchse) Signalsplitter UKW Band (auf normalen Antennenstecker wieder) und UHF/VHF DAB+ (auf die SME Stecker) --> zwei Antennen Eingänge am Autoradio.

Aber es gibt natürlich die billigeren Autoradios, und dann es funktioniere nicht, und schon in Foren rum jammern. Ich empfehle dann immer das Auto zu wechseln, sei sicher aus schlechtem Stahl gefertigt, was den Empfang störrt.



Reichweite der Sender.
UKW Sender bis sichtbaren Horizont +30km, dann ist sowieso Ende. DAB+ ist fast dasselbe, ein zwei % weniger weit. Das ist die Physik dahinter.

peacok am 31 Mai 2019 13:50:25

bleibt leer, falscher entwurf

peacok am 31 Mai 2019 16:05:17

Die Leistungsstärksten Antenne sind die an der A Säule entlang. Die A Säule hilft dabei dem Empfang, es bildet sich eine Empfangsfeld um diese zusammen mit der Antenne.



Mann am 31 Mai 2019 17:37:11

sehr schön, ein 353er.

FWB Group am 31 Mai 2019 20:02:13

Wartburg. Meine DAB + Scheibenantenne ist für die Katz.

andwein am 01 Jun 2019 13:14:05

peacok hat geschrieben:Also wenn man beides braucht, weil man ärmere Länder bereist wo noch UKW benötigt wird,

Sorry, aber die Steilvorlage muss ich annehmen: wie z.B. Österreich!
Grinsend, nicht böse sein, Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sunlight T69 L Rückfahrkamera und Monitor Vorschläge
Pioneer AVIC-EVO1-DT2-C Android Auto geht nicht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt