aqua
luftfederung

Reisebericht Griechenland Montenegro Kroatien Vorsaison


Hendy07 am 13 Mai 2019 19:49:17

Dieses Jahr Anfang April startete unser Urlaub am Bodensee, leider bei kühlem regnerischem Wetter. Aber wir konnten zu Fuß entlang des Ufers ins hübsche Überlingen und lecker Essen gehen.
26600

Weiter am nächsten Tag durch Österreich über den Brenner nach Venedig. Dort sind wir auf den Campingplatz in Mestre. Von dort aus am nächsten Tag Venedig besucht. Mit dem Vaporetto Tagesticket kreuz und quer gefahren, Murano, Burano und natürlich ganz viel gelaufen.
26603

Am Sonntag zum Fährterminal und mit Anek Superfast inclusive Camping on Board nach Igoumenitsa übersetzt (26 Stunden). Die Überfahrt war angenehm bei wenigen Leuten an Bord und gutem Wetter.
26604

Unsere 1. Nacht direkt am Strand bei Zalongo - wir waren die einzigen dort.
26627
26605

Gemütlich gings weiter entlang der Küste bis zum Hafenstädtchen Preveza.Schön, weil nicht touristisch. Netten australischen Segler kennengelernt.
26607

Dort kamen erstmals unsere Fahrräder zum Einsatz
26609

Geschlafen haben wir direkt an der Hafenpromenade
26606

Weiter durch den Unterwassertunnel nach Lefkada immer am Meer entlang
26611

Über eine steile abenteuerliche Straße zum Campingplatz Santa Maura; Dort standen wir wieder direkt am Meer - so wunderschön und einsam, mit uns waren noch ca. 5 - 10 andere Camper. Jeden Abend konnten wir Glühwürmchen beobachten.
26610

An unserem "Privatstrand" starteten wir mit unserem neuen Gumotex Twist bei keinen Wellen, Sonne und glasklarem Wasser
26612

Es gefiel uns so gut, daß wir einige Tage hier blieben und Fahrrad oder Boot fuhren. Es war herrlich - überall blühte und duftete es z.B. nach Zitronenblüten oder Jasmin, wir waren begeistert!
26622

Anfangs war noch offen ob wir via Patras mit der Fähre zurückfahren oder entlang der Küste nordwärts - wir entschieden uns für die Küste. Und so fuhren wir bis Parga. Der dortige Campingplatz war noch geschlossen und so übernachteten wir mal wieder wild direkt am Strand. Abends zum Besichtigen und Essen zu Fuß nach Parga - auch wieder ein kleines, hübsches zu dieser Jahreszeit noch verschlafenes Küstenstädtchen mit toller Burg.
26613

Durchs Gebirge fuhren wir nach Albanien - ohne Probleme bei Konispol eingereist und die Strasse war erstaunlich gut, eigentlich wollte wie uns in Sarande einen Camping/Übernachtungsplatz suchen, aber es hat uns einfach nicht gefallen, viel Verkehr und Stau dort also zurück auf die Hauptstrasse und durchs Landesinnere und Tirana bis zur Übernachtung nach Podgorica in Montenegro.
Auf den Strassen in Griechenland und Albanien viele streunende Hunde, Schafe, Ziegen und die dazugehörigen, einsamen Hirten.
26608

Ziegen
26623

Weiter ging die Reise nach Kotor in Montenegro (Ein- und Ausreise problemlos). Da hier auch noch die Campingplätze geschlossen waren, suchten wir uns wieder ein Plätzchen für die Nacht am Meer vor einem verlassenen Kloster - Kreuzfahrtschiffe fuhren ein und aus.
Ein herrlicher Anblick- fast wie in Fjord-Norwegen!8)
26614

Mit den Rädern in die Altstadt nach Kotor und hier war es dank der beiden Kreuzfahrtschiffe schon ziemlich voll - schön wars dennoch durch die Gassen zu bummeln und auf der Altstadtmauer zu laufen. Nachmittags sind wir dem Trubel entflohen und machten eine Radtour entlang der Bucht. Hier war es wieder recht still und einsam und wir konnten unseren Cappuccino geniessen während wir dem Treiben auf dem Meer zuschauten
26615

Weiter auf den Campingplatz Solitudo in Dubrovnik. Dort war zu dieser Zeit eine Hundeausstellung, aber alles kein Problem.
Mit den E-Bikes nach Dubrovnik zur Besichtigung - leider nur kurz wegen des schlechten Wetters
26616

Und weiter nordwärts entlang der Makarska
26618
überall unterwegs Obstverkaufsstände
26625

Und es ging nach Peljesac vorbei an Ston
26617

.. bis ans Ende der Insel auf den Campingplatz nach Loviste - natürlich wieder mit Platz direkt am Meer 8) Traumhaft - da mussten wir einfach länger bleiben!Üppige Natur pur. Null Tourismus, man wäre schon mal gerne in eine Taverne gegangen, doch alles noch zu. Nachts streunten jaulende Goldschakale durchs Gebirge. Hörte sich an wie Wolfsgeheule, doch beängstigend war es nicht. Die Tiere sind scheu und eher freuten wir uns über Tierarten in Europa, die wir so nicht erwartet hätten.
26602

fahrbare Bienenkörbe
26621

bis zum Campingplatz Omis, toller Blick auch von etwas weiter hinten, fußläufig zum Supermarkt und in die Altstadt. Wieder sehr schön und so blieben wir mehrere Nächte
26620

Besichtigung der Burg
26619

die Weiterfahrt führte uns entlang der kroatischen Küste bis nach Pakostane ins Nordseecamp - auch hier alles noch sehr ruhig und überschaubar. Aber diese ganze Ecke kannten wir schon von vorherigen Urlauben und so fuhren wir durch Slowenien bis nach Golling. Dort Stellplatz an der Therme - Essen im alten Ortskern - leckere alpenländische Küche
26624

Von Kroatien aus hatte ich wegen meines leicht wackligen Atera Trägers bereits in Leutkirch angerufen und dort war unser letzter Übernachtungsplatz des Urlaubs.
Übrigens perfekter freundlicher Service im Werksverkauf Atera
26626

Fazit:
Insgesamt sind wir 4000 km gefahren bei 9,1 l Durchschnittsverbrauch. Wir entdeckten viele neue Orte und waren angenehm überrascht, daß es so leer war, wir fast immer direkt am Wasser stehen konnten - leider hatten noch nicht alle Tavernen geöffnet in Griechenland wie auch in Kroatien. Da wurde halt viel gekocht und gegrillt! :razz: Die vielen Grenzübergänge waren kein Problem, ebenso die Strassen. Die Anreise per Fähre war äusserst angenehm - werden wir jetzt öfters benutzen.

TiborF am 14 Mai 2019 13:57:00

Da habt ihr ja einen schönen Urlaub gehabt und es genossen. Vielen Dank für den schönen Bericht.

Ihr seid dort sicher nicht zum letzten Mal gewesen vermute ich mal.

Hendy07 am 14 Mai 2019 14:21:27

danke, wir waren begeistert und da ich gerne hier die Reiseberichte lese wollte ich auch mal was weitergeben fürs Forum - leider sind die Fotos nur klein zu sehen, aber wenn man draufklickt werden sie groß. Naja beim nächsten Mal wirds vielleicht besser.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bosnien-H , Sarajevo, Info s gesucht
Albanien Welche SIM-Karte?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt