Dometic
anhaengerkupplung

Kaufberatung Erstes Wohnmobil junge Familie Clipper 2 1, 2


SirMonsen am 14 Mai 2019 13:24:13

Hallo liebes Forum,

ich habe nun schon eine weile recherchiert und gesucht und wir haben uns nun auch schon zwei Wohnmobile angeschaut. Leider waren beide nicht so wie beschrieben ( Viele gebrauchsspuren, es wurde geraucht usw.).

Unser Limit liegt bei ca. 20.000€
Es soll ein Alkoven sein
6 Sitzplätze
am liebsten Etagenbetten
3 Flammen Gasherd
min. 100 PS
eingang vorne oder mitte
3,5t Last
mind. 6 Meter Länge
seperate Dusche
Heizung und Warmwasser
höchstens 100.000km

Was kommen bei diesen Vorstellungen dennn für empfehlenswerte Modelle in Betracht?
Ich habe hier bei Kleinanzeigen ein Angebot gefunden, ist das ein gutes Angebot? Meist kann man ja noch um die 10% handeln.

Habe bei ebay kleinanzeigen einen SAE cutter 2 von 2004 mit nur 69t km in 39576 Sachsen-Anhalt - Stendal gefunden, leider kann ich den Link nicht posten, da ich noch neu bin...
Er soll 19.950€ kosten hat Klima vorn und im Aufbau, Solar und sonst passt auch alles. Sind nur 3 Std. Fahrt und ich weiß nicht ob sich das lohnt und ob es ein gutes Angebot ist.
Was würdet ihr dazu sagen?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

Viele Grüße,
Daniel

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Acki am 14 Mai 2019 13:31:33

SirMonsen hat geschrieben:...
6 Sitzplätze
...
...
3,5t Last
...

Das dürfte schon einmal das erste Problem darstellen ... :gruebel:

Gast am 14 Mai 2019 13:35:43

Das sehe ich auch so, wäre so etwas nicht eher was für euch ?

--> Link

Oder seit Ihr fix bei 3,5 ?

Tinduck am 14 Mai 2019 14:01:00

Mit 6 Personen an Bord sind 3,5 Tonnen in einem ausgewachsenen Womo definitiv illusorisch. Rechne mal den C1er für alle, die fahren möchten, ins Budget mit ein, und such nach Mobilen so ab 4 Tonnen zGG. Aber immer noch auf Leergewicht/Zuladung achten!

Egal wie Du‘s machst, fahre als Probefahrt auf eine Waage (Schrotthändler, Mülldeponie, Agrargenossenschaft...), damit Du das echte Leergewicht des Fahrzeugs rausbekommst. Papier ist geduldig, Auskünfte von Verkäufern sind wenig belastbar, wenn sie nicht im Vertrag fixiert werden.

bis denn,

Uwe

topolino666 am 14 Mai 2019 15:35:19

Linkservice zum Objekt der Begierde:

--> Link

(tolle Anzeigenüberschrift!! 8) )

rkopka am 14 Mai 2019 15:48:22

Tinduck hat geschrieben:Mit 6 Personen an Bord sind 3,5 Tonnen in einem ausgewachsenen Womo definitiv illusorisch.

Sagen wir 4 Kinder: 2x80kg + 4x50kg + Gepäck 6x 10kg + Küchenzeug und Lebensmittel 50kg = 470kg und das ist eher das absolute Minimum und für die meisten nicht realistisch. Wahrscheinlich sollen ja noch Fahrräder mit oder anderes Sportgerät.
Leichte Womos werden mit 2800kg angegeben, dann aber noch ohne Markise, Wasser, Solar, Fahrradträger, Tisch, Stühle, Grill...
D.h. es ginge vielleicht mit einem sehr leichten Womo praktisch ohne Ausstattung, mit minimalem Gepäck und Lebensmittel. Meins ist etwas normaler ausgestattet und schon mit 3 Erwachsenen ohne Gepäck an der Grenze.

RK

SirMonsen am 14 Mai 2019 16:44:58

Reisen werden wir nur mit 2 Erwachsenen und zwei kleinen Kindern. Sind da bei nichtmal 200KG bisher. 6 Sitze nur, damit wir auch mal Oma und Opa für eine Fahrt mitnehmen können.

Führerschein müssten wir dann wenn beide machen und das kommt momentan erstmal nicht in Frage. Was Gepäck Angeht, hab ich mir schon gedacht, das wir da sparen müssen... Dachte mit ca. 550kg Zuladung müssten wir eigentlich hinkommen?

LG

SirMonsen am 14 Mai 2019 17:18:03

Und was haltet ihr von diesem hier?

--> Link

ist zwar schon älter und hat etwas mehr km, dafür aber auch etwas größer. Sat Anlage würde ich zwecks Gewicht eh abbauen, da wir die nicht nutzen würden.

Gast am 14 Mai 2019 17:37:03

Wenn Ihr mit 6 Personen unterwegs sein wollt, habt ihr mit 600 kg (wenn Leergewicht stimmt) nicht mehr viel Luft.

Julia10 am 14 Mai 2019 17:52:57

SirMonsen hat geschrieben:Und was haltet ihr von diesem hier?

--> Link

ist zwar schon älter und hat etwas mehr km, dafür aber auch etwas größer. Sat Anlage würde ich zwecks Gewicht eh abbauen, da wir die nicht nutzen würden.


Zitat aus der Anonce:

Das WoMo hat viele Extras und steht sofort Einsatzbereit!

Zweit-Batterie für Heck
- Ausfahrbare Markise mit neuwertigem Vorzelt
- SAT Anlage mit elektrische Ausrichtung mit Resiever der Bildschirm und DVD Laufwerk und andere Daten-Quellen möglich
- Aluleiter und Dachgrundträger für Dachbox
- Fahrradträger für zwei Fahrräder
- Luftunterstützung der Hinterachse

Zitat Ende

Ich lese es so, das das Fahrzeug schwerer sein wird, als das angegebene Leergewicht. Müßtet Ihr nachfragen.

Tinduck am 14 Mai 2019 18:24:43

Das Mobil war nicht ohne Grund auf 3850 Kg aufgelastet, würde ich mal sagen. Die 2900 Kg Leergewicht sind mit Sicherheit eine Katalogangabe mit staubtrockenem Wassertank und Grundaustattung.

Falls du den probefährst: Waage! Mein Tip: 3200 Kg mit vollem Wassertank.

bis denn,

Uwe

Acki am 14 Mai 2019 18:30:38

Tinduck hat geschrieben:Das Mobil war nicht ohne Grund auf 3850 Kg aufgelastet, würde ich mal sagen. Die 2900 Kg Leergewicht sind mit Sicherheit eine Katalogangabe mit staubtrockenem Wassertank und Grundaustattung.
...

Klar!
"Leergewicht" - das war, als es noch leer war ... ;D

FastFood44 am 14 Mai 2019 19:19:36

SirMonsen hat geschrieben:Reisen werden wir nur mit 2 Erwachsenen und zwei kleinen Kindern. ... 6 Sitze nur, damit wir auch mal Oma und Opa für eine Fahrt mitnehmen können.


Wie jetzt?
Reisen dann vielleicht doch mal mit 4 Erwachsenen und zwei Kindern???
Das wird arg eng mit der Zuladung und würde ich daher gar nicht in Betracht ziehen.
Lasst Opa und Oma zuhause oder die mieten sich einfach bei Bedarf ein kleines Womo und ihr fahrt dann jeder extra und doch zusammen!

SirMonsen am 14 Mai 2019 19:44:55

Ja okay, lassen wir Oma und Opa lieber daheim :)

Wir sind leider erstmal auf 3,5t festgelegt.

Was haltet ihr denn von dem 1. Angebot aus Stendal?

--> Link

Hat jemand Empfehlungen oder vielleicht sogar ein aktuelles Angebot zur Hand, welches für uns 4 passen könnte? Wäre sehr dankbar !
LG

Julia10 am 14 Mai 2019 20:01:51

Einfach mal anschauen. Sind recht wenig Infos zum Fahrzeug. Anhand der Ausschreibungen kann man immer nur eine Vorauswahl treffen. Eine Besichtigung bringt mehr Klarheit.

ralle1967 am 15 Mai 2019 12:05:40

Hallo Daniel,

der Einstieg ist immer schwer, gerade im Moment gehen die Preise durch die Decke, da die Nachfrage nach wie vor hoch ist.

Zur den Großeltern, wenn es wirklich um eine mehrtägige Fahrt geht, wird es wirklich mit den 3,5 Tonnen knapp. Und die Kinder werden auch größer, wollen Fahrräder mitnehmen. Aber auch ein Kinderwagen hat sein Gewicht. Aber wenn man das für den Einstieg nutzt, sollte es passen.

Wenn ich mir die beiden von Dir erwähnten Kandidaten ansehe, gehen bei mir einige Warnlampen an. Beide haben eine Dachreling, bei dem einen ist auch von der Leiter und einer Dachbox die Rede. Da diese Anbauteile aufgeschraubt werden, sind die Verschraubungen in der Regel ein guter Kandidat für Undichtigkeiten. Wenn Du also nicht selber Dir zutraust, Wasserschäden oder Undichtigkeiten zu erkennen, solltest Du jemanden mitnehmen, der sich ein wenig auskennt.

Ansonsten Toi, Toi, Toi..

Grüße,

ralf

Wir sind mit unserem ersten Womo auch auf die Nase gefallen. Es war ein Eura, toller Grundriß, wir waren sofort verliebt. Dann kam leider das große ABER...

Die Dachbox war direkt auf das Dach geschraubt, durch das Blech in die Dachkonstruktion. Leider ohne weitere Dichtmasse. Die Dachreling wurde offensichtlich auch für den Transport von Kajaks oder Surfbrettern benutzt, auch dort waren leider einige Verschraubungen undicht. Der Aufwand der Sanierung war nicht unerheblich. Hier im Forum gibt es reihenweise Beispiele, die die potentiellen Folgen sehr deutlich zeigen.

Also Augen auf, ein Feuchtigkeitsmeßgerät mitnehmen und auch einen neutralen, mit der Materie vertrauten Berater, der die Euphorie etwas eindämmt und ein nüchtnes Auge auf die Kandidaten wirft.

babenhausen am 15 Mai 2019 12:31:57

Du kannst dein Gewichtsproblem mit einem 750kg Anhänger leicht lösen den darfst du auch mit der B-Klasse Fahren.
Der --> Link hat jedenfalls schon eine AHK angebaut.
Mit einer solchen Lösung kann Oma und Opa mitfahren und der Angstschweiß vor einer Waage bleibt zuhause :razz:
Solltet Ihr aber auch mal die Kinder bei den Großeltern für einige Tage einlagern kann der Anhänger in der Garage bleiben

Acki am 15 Mai 2019 12:35:39

Ich stelle mir das Bild gerade vor mit Oma und Opa im Anhänger ... :wink:

bernie8 am 15 Mai 2019 12:47:55

Hallo,

Du kannst dein Gewichtsproblem mit einem 750kg Anhänger leicht lösen den darfst du auch mit der B-Klasse Fahren.


Achtung!
Die 3,5 To gelten aber auch für den Zug!
Auto + Hänger = max. 3,5 To

rkopka am 15 Mai 2019 12:54:28

bernie8 hat geschrieben:Achtung!
Die 3,5 To gelten aber auch für den Zug!
Auto + Hänger = max. 3,5 To

Jein. Nur bei >750kg Hänger

RK

janosch111 am 15 Mai 2019 13:11:14

Hi Ho!

Ich bin Fan vom Dethleffs A 5881 HG, der genau auf eure Beschreibung passt.
Meiner ist BJ 2010. Mit eurem Preisrahmen müsstet ihr euch da eher bei den Baujahren 2003 und 2004 umschauen.
Also z.B. der hier: --> Link

Ich bin mit drei Kindern, Hund, Windsurfmaterial, Fahrrädern, Solar, Tresor, vollem Wassertank etc. unterwegs und komme so gerade mit den aufgelasteten 3,85 Tonnen hin.

Interessantes Detail am Rande:
Obwohl 6 Sitzplätze mit Gurt serienmäßig drin sind, waren im 3,5t Fahrzeugschein nur 4 Personen erlaubt.
Erst mit der Auflastung auf 3,85t durfte ich offiziell auch mehr Nasen mitnehmen.

Beste Grüße und viel Erfolg weiterhin bei der Suche,
Janosch111

PS: Das WoMo bei einem Händler im 50km Umkreis zu kaufen ist Gold wert!

babenhausen am 15 Mai 2019 13:19:08

bernie8 hat geschrieben:Hallo,


Achtung!
Die 3,5 To gelten aber auch für den Zug!
Auto + Hänger = max. 3,5 To

Schau mal hier rein : --> Link
Hat der Anhänger 751 Kg ist dein Einwand richtig

Sonst muss der O :lol: pa halt abnehmen

SirMonsen am 15 Mai 2019 13:38:22

Was haltet ihr von diesem hier? Das kann doch kaum passen zu dem Preis oder? Kommt mir verdächtig vor...

--> Link

Danke für eure Hilfe!

topolino666 am 15 Mai 2019 13:47:05

.... das ist ja nur ein Modell 1:10 :!:

Zitat aus dem Anzeigentext
"Länge: 643 mm Breite: 233 mm Höhe: 315 mm"


;-)

SirMonsen am 15 Mai 2019 13:51:11

Ja okay, aber das wird ja nur ein Tippfehler sein...

topolino666 am 15 Mai 2019 13:53:43

.... genauso wie das "Teilintegriert" obwohl es ein Alkoven ist!

Fahr hin und kauf es, er MUSS Dir ja Gewährleistung geben!

;- ))))))))))

Gast am 15 Mai 2019 14:20:16

Und ein neues Dethleffs Modell Advantaga

Merkwürdig, der ist im Vergleich mit anderen aber "sehr günstig" :?

babenhausen am 15 Mai 2019 14:26:59

Ich denke der Innenraum hat schon einiges mitgemacht.
Auf Bild 10 ? schön zu sehen da fehlen Stücke in der Trennwand,von der Polsterung hinten auch kein Bild ,das Auto hat Überraschungspotential

Acki am 15 Mai 2019 14:27:18

Bevor Ihr hier die Anhänger-Euphorie auf den TE überträgt, sollen ein paar Dinge beachtet werden, die das Thema etwas relativieren ...

--> Link

Und dann sollte man mMn nicht immer wieder Begriffe brauchen wie "das könnte knapp werden", wenn es im Klartext einfach nicht möglich, illegal ungefährlich ist!

rkopka am 15 Mai 2019 14:58:45

Acki hat geschrieben:Und dann sollte man mMn nicht immer wieder Begriffe brauchen wie "das könnte knapp werden", wenn es im Klartext einfach nicht möglich, illegal ungefährlich ist!

Ich nehme an, du meintest "illegal und gefährlich" und damit eine Überladung ? Das sollte einerseits klar sein, andererseits hatte wir die Diskussion Überladung<->gefährlich schon öfters.
Außerdem ist ja nicht klar, wie jemand reist. Für den, der entsprechend verzichten will oder kann, ist das auch mit 3,5t nicht unmöglich. Nicht jeder muß den ganzen Hausrat und jedes Gimmick spazierfahren (ich tu es eher schon :-( ). Wobei es Fahrzeuge gibt, bei denen es tatsächlich nicht möglich ist und schon die 3.(4.) Person eine Überladung darstellt. Ich könnte mit meinem Womo mit 6 Personen legal fahren, wenn ich praktisch alles an Hausrat, Kissen... raushaue und die anderen nicht mehr als 80kg haben. Nicht unbedingt sinnvoll, aber möglich.
Das "knapp werden" bezieht sich eher darauf, daß man genau auf die Zuladung schauen und u.U. einiges weglassen muß.

RK

Acki am 15 Mai 2019 15:09:30

Klar, so wollte ich es schreiben: gefährlich und illegal.
IPad "korrigiert“ manchmal und Acki merkt es nicht ...

Du hast da schon Recht, aber das sind natürlich Tatsachen für Eingeweihte - der Anfänger ist mit der Gewichts-Problematik meist überfordert!
Er sieht, was man so haben kann und was andere dabei haben und meint es sei Norm und möglich ...

ralle1967 am 15 Mai 2019 15:09:44

babenhausen hat geschrieben:Ich denke der Innenraum hat schon einiges mitgemacht.
Auf Bild 10 ? schön zu sehen da fehlen Stücke in der Trennwand,von der Polsterung hinten auch kein Bild ,das Auto hat Überraschungspotential


Seitenwand rechts mit deutlichen Streifen (Äste?), Positionsleuchte ab
Seitenwand rechts mit vielen Beulen
Garagenboden sieht nach Siebdruckplatte aus, schon getauscht??
Polster Dinette fehlen, ebenso die Matratzen in den Stockbettenm, warum?
Kleberreste oder abgerissenes Dekor am Küchenschrank
Kratzer in den Möbelflächen rechts und links vom Bad
Badezimmertür fehlt, an den Scharnieren abgerissen
viele Schmutzspuren
Lenkrad ist neu, keine Abnutzungsspuren, ebenso der Teppich im Fahrerhaus der Schalthebelgriff ist blank und abgewetzt....

für mich sieht es so aus, als wollte man die schlimmsten Spuren verdecken, aber auch, wenn es der neue Ducato ist, da gibt es viele ältere, besser gepflegte Exemplare. Meiner Meinung nach kann man aus dem Pflegezustand im inneren immer darauf ableiten, wie mit dem Fahrzeug insgesamt umgegangen wurde.

Grüße,
Ralf

ralle1967 am 15 Mai 2019 15:14:29

rkopka hat geschrieben:Jein. Nur bei >750kg Hänger RK


Hier der Auszug zur Führerscheinklasse B (beim ADAC entliehen..)
Führerscheinklasse B / B17
Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder einem schweren Anhänger, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt).

Grüße,

Ralf

SirMonsen am 15 Mai 2019 20:49:16

Der 5580 gefällt mir gut, danke für den tipp!

Was haltet ihr von diesem hier?

--> Link

Er würde wohl noch auf 20k runtergehen, allerdings ohne neuen TÜV dann... Find ich immernoch recht viel für das Alter oder?

Tinduck am 16 Mai 2019 07:43:16

Definitiv zu teuer für das Alter. Such mal in mobile nach Dethleffs BJ2001, da kommen genug mit weniger Kilometer und günstigerem Preis, sogar von Händlern. Für von Privat ohne Gewährleistung würd ich das Geld dafür nicht ausgeben, auch wenn viel dran gemacht wurde.

bis denn,

Uwe

Gast am 16 Mai 2019 08:32:39

Du kannst Ihn ja einfach mal anschauen, Du bist ja nicht unter Zwang.

Das eigentliche Problem sind die Etagenbetten die komischerweise recht selten sind.
Für eine Familie mit 2 Kids eigentlich die praktischste Variante.
Mit den Suchkriterien und ohne Orts- und Landesbeschränkung gerade einmal 22 Ergebnisse.

Wie wäre es denn mit sowas

Eura
--> Link

Weinsberg, leider wenig Infos
--> Link

Der wäre Qualitativ natürlich super aber das Gewicht ist viel zu hoch !
Hat schon einen Grund warum in der Anzeige das „Leergewicht“ nach Zulassung angegeben wird. :?
Also für derartige Fahrzeuge würde sich der Führerschein lohnen . :D
--> Link

Wer die Wahl hat, hat die Qual :D

babenhausen am 16 Mai 2019 08:44:31

Bei dem Concorde aus dem 3. Link muss man zumindest mir die Falten in der Seitenwand befriedigend erklären...

rudisson am 16 Mai 2019 08:53:29

Ist in der Anzeige benannt.

Der Concorde hatte vor 9 Jahren einen Schaden durch Brückenkontakt. Dieser Schaden wurde nicht vollständig behoben und bleibt ein optischer Makel, der sich auch mit Verwerfungen in der Außenhaut zeigt.

Gast am 16 Mai 2019 09:02:28

Der Concorde war nur ein Beispiel !
TomCamp hat geschrieben:Also für derartige Fahrzeuge würde sich der Führerschein lohnen . :D


Es war der Einzige in der Auswahl und sollte als Anregung dienen vielleicht doch mal darüber nachzudenken.

babenhausen am 16 Mai 2019 09:26:57

Der Concorde hatte vor 9 Jahren einen Schaden durch Brückenkontakt. Dieser Schaden wurde nicht vollständig behoben und bleibt ein optischer Makel, der sich auch mit Verwerfungen in der Außenhaut zeigt.


Bei einem solchen Schaden würde ich die statische Funktion hinterfragen,und mal darüber nachdenken ob das nicht zumindest ein wirtschaftlicher Totalschaden ist.

Ruedi1952 am 16 Mai 2019 10:16:28

Der Weinsberg ist mit der Ausstattung für 3,5 to zu schwer.
Wir haben den 591 g mit Markise, Faradtraeger und Winterpaket Sonnst nichts. Mit drei Erwachsenen Personen, drei E Bikes, Gepäck für drei Wochen noch 160 kg Luft gehabt bis 3,5 to und die war auch das was die Hinterachse aufnehmen konnte.

SirMonsen am 19 Mai 2019 22:17:58

Vieln Dank für die vielen Tipps und Einschätzungen! Ihr seid echt toll. Habe jetzt einen KNaus im Auge und zwar diesen hier:
--> Link

Wäre noch Verhandlungsspielraum. Angeblich wie neu von Innen. Leider keine Solaranlage, die würde ich noch nachrüsten dann. Was wäre denn ein realistischer Preis für den? Sind morgen zum Anschauen dort gegen 10 Uhr...

Der Eura der Vorgeschlagen wurde gefällt vom Aufbau her schon, hat aber schon 190k runter und immer noch knapp 20k€ find ich heftig... Scheint echt schwer zu sein momentan, bin froh, dass es hier Hilfe gibt :-)

teuchmc am 19 Mai 2019 23:12:07

Moin! Die 190tkm würden mich nicht stören, WENN Wartung und Pflege lückenlos dokumentiert sind.
Besser ,wie eine "Standuhr" mit nur z.b.50 tkm in 20 Jahren. NUR meine bescheidene Meinung.
Sonnigen weiterhin. Uwe

SirMonsen am 20 Mai 2019 08:22:40

Okay, vielleicht sollte ich mich da den km-Angaben jenseits der 150.000 doch mal öffnen... Danke für deinen Hinweis.

Jemand noch eine Meinung zum verlinkten Knaus 605? Fahren gleich los zur Besichtigung...

CKgroupie am 25 Mai 2019 10:16:28

Ich kann Rimor Katamarano 1 empfehlen. Wir haben einen Baujahr 2006. Sind letztens auf der Autobahn zwei mal gewogen worden. Mit 3 Erwachsenen, 3 Fahrrädern, vollem Tank und halbem Wassertank plus Gepäck für 2 Wochen. Lagen beide Male unter 3.5t. In den Papieren steht Leergewicht bei 2.5t und ich hatte das immer bezweifelt und bin mit ziemlicher Angst auf die Waage gefahren. Scheint aber zu stimmen!

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Concorde 790ST Tips für Besichtigung morgen
Kaufberatung Eura Integra 840 EB
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt