Caravan
anhaengerkupplung

Soll man den WR von der Batterie trennen?


rolfblock am 16 Mai 2019 12:56:24

Bei den Bastelleien an dem Parallelkabel als Boosterersatz hab ich unter anderem auch den Wechselrichter von der Batterie trennen müssen. Dabei fiel mir auf, dass der WR recht große Kondensatoren am Eingang hat. Die melden sich mit deutlichem Funkenflug an den Kabeln, wenn ich den WR wieder an 12 V anschließe.
Elektrolytkondensatoren können extrem hohe Einschaltströme verursachen, wodurch die Kontakte, die Batterie, und nicht zuletzt sie selbst gestresst werden.
Ich lasse daher den WR immer angeschlossen also Sommer wie Winter und trenne ihn nach Möglichkeit nie. Ich schalte ihn nur mit der Steuerung ein und aus.
Wie haltet ihr das? Schaltet ihr auf der 12 V Seite ein und aus? Mit einem Hochsromschalter?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Scimitar am 16 Mai 2019 13:44:09

Mein WR hat 2 USB Anschlüsse, die immer unter Spannung stehen auch wenn ich den WR ausschalte. Er hat mir immer die Batterie leer gezogen, deswegen habe ich einen Natoknochen in die 12 V Masseleitung gebaut.

FWB Group am 16 Mai 2019 14:09:32

Hi

Ich schalte nur den WR aus.
Keine Trennung von 12 Volt, ich habe mal gemessen.....
Ruhestromaufnahme im eingeschalteten Zustand ohne Last 500 mA.
Ausgeschalten keine 20 mA.

Swch am 16 Mai 2019 19:37:25

Hi zusammen.

Der WechselRichter 12V auf 220V wird nur bei Bedarf angeschaltet, bleibt aber immer angeschlossen.

Wobei meine Einstellung ist: alles was nicht auf 12V läuft, brauche ich nicht nicht ;-)

Der WR ist mehr als Reserve für Gäste oder Nachbar ;-)

LG,

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Flowcell Flusszellentechnologie - die ideallösung?
Lichtmaschine versorgt Wechselrichter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt