Zusatzluftfeder
luftfederung

Mercedes Sprinter 216 CDI, Sprintschift schaltet unsauber


hjsch am 16 Mai 2019 16:00:39

Beim Hochschalten wird der 1.Gang sehr sehr ruppig geschaltet (es tut einem weh), der 2.Gang etwas besser, die anderen wie Butter. Das Runterschalten geschieht jeweils erst bei ca. 1200 U, d.h. der Motor ruckelt erheblich. Ich muss ständig manuell eingreifen. Manuell schaltet es wunderbar. Beim Bedienen der Fahrerhaustüren knurrt es aus dem Inneren. Ob das Knurren normal ist weiß ich nicht.

Baujahr: 2002. 2012 mit 75000 km als 2. Besitzer gekauft. In den 7 Jahren (jetzt insgesamt 125000 km) habe ich das Pumpenrelais 3 Mal gewechselt. Zuletzt jetzt. Immer mit Hoffnung auf Besserung, es hatte jedes Mal eine andere Nummer.

Meine nächsten Maßnahmen wären: Austausch der Hydraulikflüssigkeit, nach 17 Jahren. Anlegen einer separaten Masse an das Getriebe. Kontrolle und einstellen(?) des Kupplungsschleifpunktes. Das Getriebeöl ist bei 80000 km erneuert worden.

Das Ganze soll grob geschätzt 300 Euro kosten. Ich rechne mit noch mehr.

Sind diese Maßnahmen sinnvoll? Mercedes garantiert nicht für einen Erfolg !! Was könnte ich noch weiter unternehmen?

Vielen Dank
Hans-Jürgen Schamberger (Neuling)

Flatus am 16 Mai 2019 16:23:44

So aus der Ferne würde ich sagen - Getriebeöl wechseln könnte helfen.
Mein Sprintshift-Getriebe läuft seit 19 Jahren fehlerfrei - und eigentlich auch wartungsfrei...

Gruss Flatus

seniorcrosser am 16 Mai 2019 16:31:38

hallo,
beim Öffnen der Fahrertür läuft Hydraulikpumpe an,lautes Geräusch deutet auf zuwenig Flüßigkeit hin.
mfg Heinz

RolfGS am 16 Mai 2019 20:29:35

Hallo,
es gibt beim Automatikgetriebe, zumindest bei einem PKW, etwas zu beachten.....
Beim Wechsel wird zumeist nur ein Teil des Öls gewechselt, da die Ölablasschraube nicht am tiefsten Punkt sitzt.
Ich habe erfahren, dass man das Automatikgetriebe bei Problemen spülen soll, da in diesem Fall der „Schlamm“ bzw. der Abrieb entfernt wird. Zeitgleich wird auch eine neue Wanne montiert, da in der Wanne die Filter sitzen, die dadurch getauscht werden....
Ich habe es bei meinem Wagen machen lassen. Seitdem schaltet er wieder weicher...... Kostenpunkt lag bei ca. 600 €. War aber, wie gesagt, ein PKW.

Gruß
Rolf

seniorcrosser am 16 Mai 2019 21:03:25

Rolf GS
ist aber kein Automatikgetriebe,sondern nur elektro hydraulisch geschaltet.

RolfGS am 16 Mai 2019 21:13:04

War für mich nicht erkennbar bzw. habe ich nicht gewusst.



Gruß

hjsch am 20 Mai 2019 12:47:18

Danke für die Antworten!

-- Das Getriebeöl hatte ich bei 80000 km gewechselt. Erstmalig seit 11 Jahren.
-- Das letzte Pumpenrelais hatte ich am 13.05.19 gewechselt. Es hat jetzt die Nummer: A 000 982 8023
Ich fahre z. Zt. nicht viel, aber es scheint, dass der 1. u. 2. Gang schonender geschaltet werden.

Da ich keinen Vergleich mit anderen Sprintschifts habe, wird das Fahrzeug am Donnerstag von Mercedes probe gefahren. Dann wird entschieden ob das Hydrauliköl (nach 17 Jahren) gewechselt werden muss und der Schleifpunkt überprüft werden sollte.

Gruß
Hans-Jürgen

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Auspuff Hymer B 510 Baujahr 2003, 316 CDI, 903 defekt
Fiamma Fahrradträger Sprinter - passt der vom alten Sprinter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt