aqua
cw

Ladebooster Schaudt WA121525 - Lädt zu wenig?


quax1968 am 20 Mai 2019 13:06:38

Hallo,
bei mir ist der o.g Ladebooster verbaut.
Dazu habe ich 2 Lithium Ionen a 90 AH von Super B

Diese werden während der Fahrt mit ca 11-12 Ah aufgeladen. Laut Batterieanzeige sind die zu 80% voll.
Kann das sein oder werden die zuwenig geladen.
Was mich wundert: Schon bei Zündung an, ohne das der Motor läuft wird der Ladestrom mit 11-12 Ah angezeigt.

Läuft da was verkehrt?
Leider habe ich gerade kein Messgerät dabei um zu schauen ob D+ an dem Ladebooster anliegt.
Aber die LED des Ladebo0sters geht an, sobald ich die Zündung anmache.

Danke schonmal und viele Grüße

Jorel am 20 Mai 2019 14:08:11

Wenn nur Zündung an ist (ohne Motorlauf), dann gibt's kein D+.
Da ist was falsch angeschlossen.

janosch111 am 20 Mai 2019 14:18:35

Moinsen,

hmmm, das kann vielfältige Ursachen haben. Habe den gleichen Booster an meinem LiFePo Akku verbaut.
Kontrolliere auf jeden Fall nochmal am Booster die beiden Schiebeschalter.
Der Batteriewahlschalter muss ganz nach rechts auf "Lithium".
Der Temperaturfühlerschalter (vermutlich hast du keinen optional erworben) nach links auf "ohne".

Der Ladestrom, den Du beschreibst, wird übrigens in A (=Ampere) gemessen.
Rund 12 A klingen für mich arg wenig, wenn theoretisch 25 A möglich sind.
Eine mögliche Ursache dafür könnte auch sein, dass die verwendeten Kabelquerschnitte (oder Längen) deutlich unterdimensioniert sind.
Somit frisst das Kabel, die Hälfte der Leistung weg und verwandelt es in Wärme.
Ich würde mir an Deiner Stelle auf jeden Fall ein einfaches Messgerät zum Bestimmen der Spannung besorgen. Das gibt's in jedem Baumarkt oder online ab 15 Euro.
Es könnte auch sein, dass der Batteriecomputer Deiner Lithium Batterie Mist anzeigt, weil er nicht bzw. falsch auf 100 % synchronisiert wurde.

Beste Grüße,
Janosch111

joekel am 20 Mai 2019 14:31:15

Und der Kühli nicht auf Automatik steht......

quax1968 am 20 Mai 2019 14:57:02

Hallo,

Danke schonmal!
Der Kühlschrank ist ein Kompressor-Kühlschrank. Aber der zieht gerade ohne andere Verbraucher und Solar im Moment zwischen 0,2 und 2,8 A

Die Schalterstellungen habe ich geprüft, die sind soweit korrekt. Der Booster ist auf Lithium und ohne Temperaturregelung gestellt.
Ich vermute auch, dass es an der D+ Leitung liegen könnte. Denn es ist kein Unterschied ob ich den Motor starte oder nur die Zündung anhabe.

Der Kabelquerschnitt dürfte 16 mm² sein.
Gemessen wird der Strom über die App von Super B.


Bodimobil am 20 Mai 2019 15:15:18

Es scheint Zündung (Klemme15) statt D+ anzuliegen. Hat der Schaudt keine zeitliche Verzögerung? Der Votronic startet erst nach 30 Sekunden so dass das bei normalem Betrieb kein Problem ist.
Gruß Andreas

quax1968 am 20 Mai 2019 15:18:13

Ja ich vermute auch, das dort Klemme 15 anliegt.
Muss ich messen, sobald ich ein Spannungsmessgerät habe. Kann das sie Ursache für den niedrigen Ladestrom sein?

Stocki333 am 20 Mai 2019 15:23:46

Hallo
Der booster wird mit Zündung ein eingeschaltet. Vermutlich
Du hast 2 Lithium von Super B.
Damit 2 mal eine App am Handy.
Jede zeigt dir 11 - 12 Ampere an.
Du hast nur einen Booster. Der max 25A liefert.
2 x 12 Ampere ist 24 Ampere.
Oder habe ich einen Lesefehler.
Oder denke ich nach dem Aufstehen vom Mittagsschlaf noch nicht richtig. :roll: :? :lach: :ja:
Gruß Franz

Bodimobil am 20 Mai 2019 15:24:08

Nein - der niedrige Ladestrom muss eine andere Ursache haben. Es wurden ja bereits einige Möglichkeiten aufgezählt.

fattony am 20 Mai 2019 15:24:40

quax1968 hat geschrieben:

Das sind aber keine 16 mm² sondern eher 6 mm², oder?

So sieht das vergleichsweise bei mir aus...


quax1968 am 20 Mai 2019 15:36:30

Danke!!!
Dann lasse ich das nochmals von meinem Händler überprüfen!

Stocki333 am 20 Mai 2019 15:38:45

Hallo Andreas
Dazu habe ich 2 Lithium Ionen a 90 AH von Super B

Das schrieb Quax1968. Sein Alter Carthago steht zum Verkauf. Ist der neue eine Euro6. :?:

eins zu eins austauschbar gegen herkömmliche Blei-Säure-, AGM- und Gel-Batterien
BMS und Relais integriert
Bluetooth – auslesen über Smartphone oder Tablet mit iOS oder Android möglich
Diese Punkte habe ich auf die Schnelle gefunden. Darauf bezieht sich meine Antwort.
Noch immer nicht munter bin ich. Franz

michaelm am 20 Mai 2019 15:55:15

Franz,
trink dir einen Kaffee.

Andreas hat "Nein" gesagt zu der Frage von Quax, ob es an Klemme 15 anstelle von D+ liegt.

Auf deinen Kommantar hat noch keiner reagiert.

at Quax,
klemme doch mal eine der beiden Batterien ab, und schau was dann der Ladestrom anzeigt.
Ist er dann 25A, dann hat Franz recht.

Wenn natürlich die App von SuperB den Ladestrom beider Batterien gemeinsam anzeigt, dann ist irgendwo ein Hund vergraben.

Gruß,
Michael
PS. at Moderatoren, ein (a) at Zeichen ist noch keine e-mail adresse. ;)

quax1968 am 20 Mai 2019 16:02:58

Also zum Abklemmen komme ich nicht so ohne weiteres an die Batterie dran.
Ich habe nur eine App auf der beide Batterien einzeln aufgeführt und auswählbar sind.

Da die Batterien aber parallel geschaltet sind könnte das tatsächlich die Ursache sein.
Ich könnte ja mal bei Sper B nachfragen wie sich das in der App verhält

Stocki333 am 20 Mai 2019 16:15:47

hallo zusammen
Nach 3 Tassen sehe ich ein Bisl Klarer.
Aber die LED des Ladebo0sters geht an, sobald ich die Zündung anmache.

Also hängt er nicht an D+ . Und Bodimobil kennt das Problem mit D+. Bin vor kurzen über seine Schaltung gestolpert bei seinem Fzg. Eine Super Lösung. Und seine Antwort stellt das auch nicht in Frage mit Zündung ein.
Ausserdem sind die 25 A des Booster, beim Starten nicht ein grosses Problem. Es ist das kleinere Übel.
Ausserdem weiss keiner was für Basisfzg.
Aber die App von Super B wäre interressant. Vieleicht macht der TE mal ein Foto und stellt es hier ein. Ich glaube dort ist der Hund begraben.
halb Munter Franz

Stocki333 am 20 Mai 2019 16:16:59

Jalo quax1968
hat sich überschnitten

andwein am 20 Mai 2019 16:19:28

quax1968 hat geschrieben:....Was mich wundert: Schon bei Zündung an, ohne das der Motor läuft wird der Ladestrom mit 11-12 Ah angezeigt. Läuft da was verkehrt?

Ich weis, ich frage zuviel bevor ich antworte, aber Was für ein Chassis?? Was für ein Ladegerät/EBL??
Klar kann man nach den TE-Womodaten suchen, ich meine es wäre höflich diese mit der Frage anzugeben.
Gruß Andreas

quax1968 am 20 Mai 2019 16:28:41

Hallo Andreas,

Du hast Recht.
Es ist Citroen Jumper Basis mit 163 PS
EBL ist Schaudt 208 oder 211, das weiß ich nicht mehr genau. Und kann gerade nicht nachschauen, weil ich nicht im Womo bin.

Viele Grüße
Claus

andwein am 20 Mai 2019 16:44:44

quax1968 hat geschrieben:...Es ist Citroen Jumper Basis mit 163 PS. EBL ist Schaudt 208 oder 211, das weiß ich nicht mehr genau. Und kann gerade nicht nachschauen, weil ich nicht im Womo bin. Viele Grüße Claus

Nur meine Recherche: Das EBL 208/211 verlangt zur Steuerung ein D+ 12V Signal. Das liefert das Jumper Chassis aber nicht, zumindest nicht ohne zusätzliche Komponenten. Dort wird nur D+ aktive ground geliefert. Für mich steht deshalb die Frage im Raum, wie wird das EBL etc gesteuert??
Die 2. Frage wäre: Ist der Booster original vom Händler eingebaut, dann könnte man ja mal dort fragen?
Die Vermutung, dass der Boostereinbauer da eine Infolücke hatte und deshalb Zünd+ zur Steuerung verwendet hat ist nicht von der Hand zu weisen.
Gruß Andreas

Bodimobil am 20 Mai 2019 16:49:02

Aber die Ansteuerung des Boosters hat doch nichts mit der Ladeleistung zu tun. Und darum geht es hier doch primär.

Gruß Andreas

Stocki333 am 20 Mai 2019 16:58:50

Hallo Claus
Das schrieb Quax1968. Sein Alter Carthago steht zum Verkauf. Ist der neue eine Euro6. :?:

Lag wohl gar nicht so schlecht mit meiner Vermutung.
bei den neuen Fzg ist das nicht so einfach mit dem D+. Darum haben sie das Zündungssignal genommen. falls du deswegen Bedenken hast, die 25 A sind kein Thema. Bei 300A Starterstrom. Sonst hast du noch die Möglichkeit ein Zeitrelais einzubauen. Oder die Schaltung von Bodimobil. Die hat was.
Gruß Franz

quax1968 am 20 Mai 2019 17:57:56

Danke Euch allen.
Mir geht es tatsächlich nur um die Ladeleistung. Im Grunde ist es mir egal ob über D+ oder Klemme 15.

Viele Grüße
Claus

andwein am 21 Mai 2019 10:39:06

quax1968 hat geschrieben:Danke Euch allen. Mir geht es tatsächlich nur um die Ladeleistung. Im Grunde ist es mir egal ob über D+ oder Klemme 15. Viele Grüße Claus

Das war schon verstanden, unklar ist zumindest bei mir ob du nun die Ladeleistung zu einer Batterie oder zu zwei Batterien gemessen hast? Wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe kommt die Info 11-12A aus der Batt.App und mir ist nicht klar wie ein integriertes BMS die Stromaufnahme auch der anderen Batterie erfasst. Deshalb: Am Ausgang des Boosters einfach mal messen!!
Gruß Andreas

Bodimobil am 21 Mai 2019 10:52:56

andwein hat geschrieben:Deshalb: Am Ausgang des Boosters einfach mal messen!!
Gruß Andreas


Eine Stromzange wäre eine Wertvolle Hilfe: --> Link
Dabei darauf achten dass die auch Gleichstrom (DC) messen kann.

Gruß Andreas

HollandSued am 21 Mai 2019 11:06:15

fattony hat geschrieben:......
Das sind aber keine 16 mm² sondern eher 6 mm², oder?



auch mein erster Gedanke - für 16² sehen die etwas "jung" aus :?

Schramme am 21 Mai 2019 20:01:25

Ich denke auch das es 6 mm2 Kabel sind.

In diesem Zusammenhang wäre der Standort bzw. Entfernung von Lichtmaschine, Booster und Aufbaubatterien im Womo interessant.

Sprintertraum am 21 Mai 2019 21:12:28

Hallo
Ich schubse mal den Beitrag hoch, in der Hoffnung das der Themenstarter die Möglichkeit gefunden hat, die Leistung der einzelnen zu messen.
Interessiert mich auch, vielen Dank.
Gruß Holger


quax1968 am 22 Mai 2019 14:13:58

Hallo,
ich habe nun die Antwort von Super B erhalten:

"Wenn Sie beim Anschließen an jede Batterie 12A sehen, beträgt die Gesamtladung 24A.
Beantwortet das Ihre Frage?"

So wie oben richtig vermutet wurde ist die Ladeleistung 24 A und entspricht dem des Ladeboosters.

Danke für Eure Hilfe

LG
Claus

Stocki333 am 22 Mai 2019 14:37:33

michaelm hat geschrieben:Wenn natürlich die App von SuperB den Ladestrom beider Batterien gemeinsam anzeigt, dann ist irgendwo ein Hund vergraben.

Hattest du wohl recht.
Gruß Franz

michaelm am 22 Mai 2019 15:37:15

Servus Franz,
Du hattest recht.

Ich habe nur deinen Kommentar nochmal hochgeholt, da er überlesen wurde und den von dir zitierten Satz dazu gebracht.
Aber der Hund ist ja nicht vergraben, da die App ja nach der Aussage den Ladestrom jeder Batteie einzeln anzeigt, wie von dr vermutet.

Ehre wem Ehre gebührt und hier bist du das. (wieder mal...) ;)

Gruß,
Michael

Stocki333 am 22 Mai 2019 15:49:35

Danke für die Blumen Michael.
Was willst du Trinken.????
Aber Ehrlich. Ich sche... auf die Ehre. Wichtiger ist das der TE versteht. was man schreibt. Aber auch akzeptiert das es viele Lösungsmöglichkeiten gibt.
Die Hilfe war erfolgreich, das ist was wirklich zählt. und dem TE rechne ich das hoch an mit dem schnellen Feedback.vielleicht schickt er uns noch einen Foto von der APP. Das wäre ein netter Zug. Hilft uns beim nächsten "Opfer". :lol:
Gruß Franz

michaelm am 22 Mai 2019 16:32:31

Aufs trinken verzichte ich, ich hätte lieber eine neue (funktionierende) Vakuumpumpe für meinen alten Peugeot.

Ich finde zwar neue Pumpen, aber dann nur ohne Riemenscheibe, und die Riemenscheibe von der alten Pumpe passt nicht, und eine Riemenscheibe für die neue Pumpe finde ich noch nicht.

Aber das ist ja ein anderes Thema.

Das mit dem Screenshot wäre tatsächlich nett. ;)

Gruß,
Michael

Sprintertraum am 22 Mai 2019 17:04:00

Hallo quax1968
Ich schließe mich dem großen Danke an. Und danke für`s Feedback.
Super Forum
Gruß

DonCarlos1962 am 22 Mai 2019 22:40:06

Ich habe ja auch diesen Booster verbaut und bin sehr zufrieden, weil der wirklich um die 25A läd und scheinbar sehr unkompliziert ist. Aber ich habe dafür auch 16mm² Kabel genommen.


Das ist auch genau die Dicke, welche maximal in die Kabelaufnahme am Booster passt.
Die auf dem Bild zu sehenden dünnen Kabel des Themenstarters würden mir bei 25A Dauerleistung etwas Gedanken machen. Werden die denn warm? Vielleicht sollte man mal, nach einer intensiven Ladung, die Hand an das Kabel legen?

Scheinbar erzeugen diese aber keine nennenswerten Verlußte, denn sonst kämen ja keine 2x12A bei den Batterien an, oder?


LG Carsten

rkopka am 22 Mai 2019 23:58:00

DonCarlos1962 hat geschrieben:Die auf dem Bild zu sehenden dünnen Kabel des Themenstarters würden mir bei 25A Dauerleistung etwas Gedanken machen. Werden die denn warm? Vielleicht sollte man mal, nach einer intensiven Ladung, die Hand an das Kabel legen?

6mm2 Kabel sind für wesentlich mehr als 25A gut. Selbst wenn sie freiliegend ein wenig warm würden, wäre das noch kein Problem. Von der Wärme her würden da auch 4mm2 oder weniger reichen. Die dicken Kabel sind eher wichtig, um Verluste zu vermeiden und etwas schneller zu laden. Besonders bei größeren Längen.

RK

quax1968 am 23 Mai 2019 22:29:14

Ich wollte noch den Screenshot von der App nachreichen:
In dem Fall nur ohne Motor an:




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

DeepCPower LiFePO4 von CS-Batteries
Dauer der Initialladung Winstonzellen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt