Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Spannungswandler, Wechselschalter, Steckdose


Borti am 21 Mai 2019 19:13:37

Hallo,

ich hoffe jemand mit guter Elektrik Erfahrung kann mir helfen.

Und zwar möchte ich mit meinem Wechselrichter ein IT Netz betreiben (das bedeutet, dass nur ein Verbraucher angeschlossen ist?!).
Das würde auch gehen, weil ich nur einen Heizpatrone und eine Steckdose betreiben möchte.

Jetzt hatte ich die Idee einen Wechselschalter mit Glimmlampe anzuschließen. N und L gehen rein und L geht ja über zwei Ausgänge ab.

Schalte ich den Ausgang 2, leuchtet das GLimmlämpchen und der Boiler heizt. Hierbei ist doch auf Ausgang 1 kein Strom, oder?
Schalte ich den Ausgang 1, leuchtet das GLimmlämpchen nicht. Ausgang 2 müsste doch stromlos sein, dafür auf ist Strom Ausgang 1, oder?

Funktioniert das so, oder habe ich einen Denkfehler?

Vielen Dank

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kielius am 21 Mai 2019 19:21:39

Wat will You???

spechtinator am 21 Mai 2019 21:48:13

Borti hat geschrieben:Funktioniert das so, oder habe ich einen Denkfehler?


Ich habe keine Ahnung, aber ich habe so einen Nockenschalter verbaut. Der schaltet alle 3 Adern. Gibts auch als Einbauversion.

Bild

Bye Christian

michaelm am 22 Mai 2019 10:31:30

Die Funktion eines Wechselschalters mit Glimmlampe scheinst du richtig beschrieben zu haben.
Damit ein IT-Netz umschalten ist aber nicht richtig. Da du dafür einen zweipoligen Umschalter nutzen müsstest.

Ob das offiziell zulässig wäre, weiß ich nicht.

Gruß,
Michael

Petri40 am 22 Mai 2019 11:46:51

Das würde auch gehen, weil ich nur einen Heizpatrone und eine Steckdose betreiben möchte.


Diese beide Elemente nicht gleichzeitig :?: sondern Du möchtest entweder die Heizpatrone oder die Steckdose mit Spannung versorgen?

Leistung der Heizpatrone?
Leistung an der Steckdose? (Kaffeemaschine etc.?)

Diese Angaben sind sicher auch interessant.

Vollker am 22 Mai 2019 18:13:46

Hallo Leute,
vorab liebe Grüße von mir, bin einer der vielen Elektriker, zur Frage des Wechselschalters: ja wird so Funktionieren, ist aber nach den Allgemeinen Technischen Richtlinien ( VDE ) nicht Zulässig, sollte dadurch ein Brand entstehen ist die Versicherung raus. Desweiteren haben die meisten Wechselschalter ( allgemein alle Schalter und Steckdosen heut zu Tage ) Steckklemmen, diese sind für die Benutzung von flexibelen Adern ( welche im Fahrzeugbau verwendet werden müssen) nicht zugelassen, es sollten welche mit Schraubklemmen verwendet werden, desweiteren können die einfachen Schalter max. 10A Schalten. Die erwähnten Nockenschalter bekommt in verschiedenen Stromstärken ( 16A, 25A, 32A, oder Größer )
mit Verschiedenen Schaltstellungen und entsprecht viel Kontakten, denn bei einem IT- für Strom muss immer 2pol. ( L+ N ) geschaltet werden.
Der Schutzleiter darf niemals geschaltet werden, sonst keine Funktion des Fehlerstromschutzschalter `s ( funktioniert beim reinen IT-Netz sowie so nicht, nur klappt die Umschaltung nicht richtig funktioniert dieser bei Landstrom nicht ( Lebensgefahr).

Lieben Gruß Volker

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Lichtmaschine versorgt Wechselrichter
Voltronic Spannungswandler reiner Sinus 2000W defekt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt