aqua
motorradtraeger

Süd West England - spontan in 2 Wochen


Loewenpo am 22 Mai 2019 10:27:25

Servus liebe Englandkenner,

war jetzt 3 Jahre ohne Wohnmobil. Am 1.6. bekommen wir unsern Pössl.

Es ging jetzt alles sehr schnell und wir haben eigentlich nicht damit gerechnet, dass wir den Pössl vor September bekommen.
Wir freuen uns natürlich sehr!
Aus privaten Gründen müssen (dürfen)wir nach England in den Südwesten.
Ich war noch nie mit dem WOMO in England.....
Aus beruflichen Gründen habe ich momentan nur sehr wenig Zeit mich umfasend zu informieren.

Es wäre also schön, wenn ich von euren Erfahrungen profitieren könnte.

Momentan beschäftigt mich vor allem die Überfahrt von Calais nach Dover. Wir wissen noch nicht genau, wann wir loskommen. Voraussichtlich am Freitag den 5.6. gegen 13.00 Uhr.Wir bleiben ca 14 Tage. Voraussichtlich kommen wir in der Nacht oder am frühen Morgen an. Eventuell machen wir einen Zwischenstopp in Belgien. Am Liebsten würde ich keine Fähre buchen und je nach Ankunftszeit spontan auf eine Fähre fahren. Ist eine Buchung nötig? Sind die Fähren in der Regel voll belegt? Sind die Fähren bei einer Buchung vor Ort teurer? Wie würdet ihr vorgehen?

Wir würden gerne sehr viel an Stellplätzen stehen. Gerne auch an Parkplätzen bei gastronomischen Einrichtungen... Habt ihr da Erfahrungen und Anregungen. Auf der Stellplatz Seite habe ich schon einige nette Plätze gefunden. Welche CP sind besonders empfehlenswert?

Vor welchen Fehlern als England Neuling könnt ihr mich bewahren?

Vielen Dank für eure Unterstützung....


Armin

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Roman am 22 Mai 2019 10:45:24

Loewenpo hat geschrieben:...Am Liebsten würde ich keine Fähre buchen und je nach Ankunftszeit spontan auf eine Fähre fahren. Ist eine Buchung nötig? Sind die Fähren in der Regel voll belegt? Sind die Fähren bei einer Buchung vor Ort teurer? Wie würdet ihr vorgehen?...Wir würden gerne sehr viel an Stellplätzen stehen.


Hallo Armin,

wenn du wissen möchtest wie die Auslastung der Fähren um den möglichen Zeitpunkt herum ist, versuche doch einfach eine fiktive Buchung bei den jeweiligen jeiligen Fährgesellschaften (P&O, DFDS Seaways) zu machen.

Da kann dir nämlich niemand einen seröse Empfehlung geben. Das kann je nach Uhrzeit oder Tag extrem schwanken. Das gleiche gilt für die Preise. Bei hoher Vorbuchung kann es sein, dass die Preise vor Ort in den Himmel schießen, es kann aber auch sein, dass noch so viel Platz ist, dass du im Fährhafen etliche Euro sparen könntest gegenüber einer Vorbuchung...

Wenn du solche Pokerspiele nicht so magst, würde ich dir zur Vorbuchung raten.

Stellplätze in GB sind ein heikles Thema, immer noch. Es gibt sie, so wie wir sie aus Deutschland und vor allem Frankreich kennen, dort gar nicht oder in sehr geringer Zahl. Frei stehen würde ich zur Hauptsaison auch nicht empfehlen, ist grundsätzlich verboten. Es bleibt Euch eigentlich nur der CP.

Fehler in GB...? der einzige der mir einfällt ist, auf dauerhaften Sonnenschein zu hoffen. Das kann mal klappen ist aber nicht die Regel...ansonsten ein phantastisches Land ! (trotz Brexit.... :D :lach: )

Ach ja und auf der falschen Seite zu fahren.... ;D ...hat man sich aber schnell dran gewöhnt...

Gruß
Roman

HeikeD am 22 Mai 2019 10:50:09

Ich würde die Fähre vorbuchen, meistens ist sie am Tag der Abreise teurer. Zudem ist schon (fast) Ferienzeit, da könnte es auch voll werden.

Da kannst du mal auf der Seite von britstops gucken, dort sind Pubs aufgelistet bei denen du kostenfrei stehen kannst, wenn du am Abend einkehrst (nicht zwingend, wird aber gern gesehen). Das Buch und den Sticker muss man kaufen - ist wie unser Landvergnüngen.

Im Dartmoor kannst du auch frei stehen (so lange kein Verbotsschild vorhanden ist). Da kann man wunderbar Tiere beobachten, da die dort frei rum laufen :D es gibt auch Pubs dort und, einfach nett nachfragen und meistens ist es kein Problem.

Ansonsten kann dir google maps bei der Auswahl der Übernachtungsmöglichkeit helfen. Das hat mein Mann schon öfter gemacht und vor Ort höflich nachfragen ob man nach dem Essen / Pint / Glas Wein über Nacht stehen bleiben darf. Die meisten werden es gestatten.

In den kleinen Fischerdörfern sieht das anders aus, da wird es aus meiner Sicht schwieriger frei zu stehen. Die Campingplätze sind meistens gut gepflegt, aber auch nicht günstig.

Vor welchen Fehlern würde ich dich bewahren wollen? In ein kleines Fischerdorf zu fahren und stecken zu bleiben :mrgreen:

Wenn man sich nicht sicher ist, vor dem Ort einen Parkplatz suchen und mit dem Bus fahren oder zu Fuß gehen.

In Polperro z.B. ist vorab ein Parkplatz, in Looe kannst du auch auf dem großen Parkplatz parken.
Sehenswert "The Lost Gardens of Heligan" wenn man Gärten mag´ :)
Truro mit Kathedrale
St. Ives mit schönen Stränden (hier muss man oben bei den großen Parkplätzen parken und mit dem Bus oder zu Fuß runter gehen).
Lizard Halbinsel
Goonhilly Satelitten Station (fand ich super interessant)

Viel Spaß!

Roman am 22 Mai 2019 11:03:24

Hier findest du auch noch einige Tipps:

--> Link

Gruß
Roman

tztz2000 am 22 Mai 2019 11:35:22

Wir fahren am 30.5. ab Calais und haben schon lange vorgebucht.... sicher ist sicher! :D

Mit Sparticket bei P&O hin und zurück für 2 Pers. jeweils um die Mittagszeit zahlen wir 190 €.
Du kannst das ja mal probehalber eingeben und prüfen.

Wir waren letztes Jahr Mitglied im Caravanclub, das kostet ca. 60 £ pro Jahr....

--> Link

.... und haben es für dieses Jahr verlängert. Die Plätze sind top und als Mitglied spart man bei den Preisen oder wird bei der Reservierung bevorzugt.


Ach ja.... wenn Du in die Nähe von London kommst, die LEZ beachten bzw. evtl. registrieren.

--> Link

Mit Euro 5 bekomme ich dort 100% Rabatt.


Sonst ist nix besonderes.... ausser das es ein tolles Land mit freundlichen Leuten ist....

.... wir werden uns dieses Jahr in Swindon das hier anschauen bzw. *testen"! :mrgreen:


Bild

nuvamic am 22 Mai 2019 12:09:32

tztz2000 hat geschrieben:Wir waren letztes Jahr Mitglied im Caravanclub, das kostet ca. 60 £ pro Jahr....

--> Link

.... und haben es für dieses Jahr verlängert. Die Plätze sind top und als Mitglied spart man bei den Preisen oder wird bei der Reservierung bevorzugt.]

... und ihr habt die Chance, auf Certified Places / Certificated Locations (je nach Club) zu kommen - kommt dem Charme des Freistehens schon nahe (obwohl es kostet), find ich...

Inselmann am 22 Mai 2019 12:16:38

CL's sind deffo eine Möglichkeit, Aber genau informieren vorher. Oft keine volle V/E möglich. Da helfen nur Campingplätze.

Fähre/Schiff ist schöne Sache um nach England zu reisen, speziell am Tag. Aber Eurotunnel ist schneller und flexibler mit den Zeiten. Du kannst +/- 2Stunden ankommen und trotzdem fahren. Wenn du das Schiff verpasst, heisst es warten.

rkopka am 22 Mai 2019 13:11:31

Inselmann hat geschrieben:Fähre/Schiff ist schöne Sache um nach England zu reisen, speziell am Tag. Aber Eurotunnel ist schneller und flexibler mit den Zeiten. Du kannst +/- 2Stunden ankommen und trotzdem fahren. Wenn du das Schiff verpasst, heisst es warten.

Aber teurer ? Ich hab letztens mal gesucht und kam für mich auf ca. €200 mit der Fähre und ca. €330 mit der Bahn (beide Richtungen). Wobei ich in Erinnerung hatte, daß es in der Nacht auch mal billiger ist. Davon habe ich nichts gesehen. Immer der exakt gleiche Preis, egal wann (im Suchportal).

RK

Inselmann am 22 Mai 2019 14:54:01

Ja teurer Kann schon sein. Besonders in Stosszeiten. Oder wenn in UK Feiertage sind.
Aber es geht ruckzuck und wenn man unterwegs (ich sag nur Brüssel) aufgehalten wird braucht man sich um die Ankunftszeit keine grossen Sorgen machen. Mit dem Schiff muss ich immer eine extra Stunde Puffer einrechnenund wenn dann kein starker Verkehr ist, bin ich viel zu früh an der Fähre und muss dann ewig warten.
Für England Erstbesucher würde ich aber Schiff empfehlen und Hafenanfahrt DRAUSSEN anschauen. :D

Aber IMMER vorbuchen, Schiff Oder Tunnel. Wenns eilt dann per Handy im Internet buchen vorm Eingang. Nie ins Buchungsbüro, ist immer teurer.

Loewenpo am 22 Mai 2019 15:04:38

Vielen Dank!!!
Ich bin begeistert von der schnellen Rückmeldung...

Da sind einige richtig gute Ratschläge dabei.

Ich schau mir das heute Abend in Ruhe an!

Danke

Inselmann am 22 Mai 2019 17:46:27

HeikeD's Liste ist Top, Kann ich nur zustimmen. Mein Schwager arbeitet in er Truro Cathedral :D
Von Truro aus würde ich auch nen Tagesausflug nach Falmouth empfehlen. Geht auch per Boot.
Leider sind die meisten Campingplätze um Truro etwas ausserhalb. Auf dem Weg noch Truro das Eden Project vielleicht? Kann man als Abstecher mitnehmen meiner Meinung nach.

Falls ihr ab Dover entlang Der Küste fahren wollt gibt es viele Zwischenziele.
Brighton
Portsmouth (Gosport U Boot Museuum!!)
Southampton
fällt mir noch ein

tztz2000 am 22 Mai 2019 17:55:54

HeikeD hat geschrieben:Goonhilly Satelitten Station (fand ich super interessant)

Danke Heike, das habe ich noch in meine Google Maps Karte aufgenommen!

Die anderen hatte ich schon drin!

ollybär am 22 Mai 2019 20:55:02

HeikeD hat geschrieben:Im Dartmoor kannst du auch frei stehen (so lange kein Verbotsschild vorhanden ist). Da kann man wunderbar Tiere beobachten, da die dort frei rum laufen :D es gibt auch Pubs dort und, einfach nett nachfragen und meistens ist es kein Problem.


Übernachten im Dartmoor ist definitiv nicht erlaubt (National Park byelaws)

Für die Fähre benutze ich seit einigen Jahren den Flextarif von P and O, kostet 50 Euro extra und erlaubt jede Fähre plus minus 4 Stunden, auch kostenfreie Umbuchung und Stornierung. Dadurch keine Wartezeiten und kein Stress, einfach hinfahren und einchecken.

hampshire am 22 Mai 2019 21:13:40

Wir buchten immer P&O Flexi Tarife - und sei es am Vortag. Da es keine Schwiegereltern mehr in England gibt sind die Überfahrten weniger geworden.
Übernachten am Pub, wenn man was isst oder trinkt ist meistens kein Problem.
Es gibt so viele Highlights...
Den New Forest darf man nicht auslassen. Wandern, Wildpferde, Esel etc..., Exbury Gardens - einen der großartigsten englischen Garten-Parks, Automuseum in Beaulieu mit faszinierenden Exponaten, Lecker essen in Lymington, wunderbarer Strand mit Blick auf die Isle of Wight, Plätze zum Übernachten (oder beim Pub was essen und bleiben).

Loewenpo am 22 Mai 2019 22:05:41

Brit Stop......
Einfach genial.
Werde das Buch umgehend bestellen.

Die Fähre werde ich buchen.

Die Vorfreude steigt!!

Tinduck am 22 Mai 2019 22:59:55

Hier ein paar Anregungen zu Südwesten:

--> Link

(zweiten Teil nicht vergessen)

bis denn,

Uwe

Elgeba am 23 Mai 2019 00:00:48

Inselmann hat geschrieben:
Falls ihr ab Dover entlang Der Küste fahren wollt gibt es viele Zwischenziele.
Brighton
Portsmouth (Gosport U Boot Museuum!!)
Southampton
fällt mir noch ein


Da fällt mir noch ein Portsmouth historic Dockyard mit der Victory,dem Flaggschiff von Lord Nelson sowie Beachy Head mit den höchsten Kreidefelsen in GB und Dover Castle gleich als Anfangsziel

Gruß Bernd

ThinkPink am 23 Mai 2019 06:47:43

Hallo zusammen,

wir waren vor einigen Jahren für unseren Jahresurlaub auch Mitglied im CaravanClub und es hat sich
wirklich gelohnt. Weiter hatten wir auch eine Jahresmitgliedschaft im National Trust! Das rechnet sich schnell wenn man
Orte wie Portsmouth (Victory ect.) ansehen will.

Den tollsten CP hatten wir in Warwick! Im Innenbereich einer Pferderennbahn! Am Sonntag war ein
Pferderennen, mit allem, was wir an England so lieben - Traditionen!

Gruß Michael

Cornwallo am 23 Mai 2019 16:56:47

Hi
Gegenüber vom Historic Dockyard in Portsmouth ist noch Gosport mit einem U-Boot-Museum.
Weiter westlich Salisbury Cathedral in der Nähe von Stonehenge. Ab Weymouth beginnt die Jurassic Coast mit Versteinerungen am Strand. Lime Regis als Fossilienhochburg. Noch weiter Exeter, ebenfalls mit Cathedral. Mevagissey mit schönem Hafen. Marine Museum in Falmouth. St. Michaels Mount bei Penzance. Moushole Hafen,Lands End, Drüben hoch dann St. Ives, Strände und Surfer in Newquay, Padstow mit Hafen (etwas überlaufen), Port Isaac, Tintagel, usw. Weiter oben ist Bristol, einer unserer Favoriten. Camping im Hafen, schöne Stadt. Es gibt viel zu schauen.
Wir sind ab 31. Mai dahin unterwegs.
Sind schon ein paar Jahre Mitglieder im Caravan und Motorhome Club. Als Mitglieder günstigere Preise, kann online im WLAN am Platz den nächsten Platz buchen (dann wifi umsonst). Teilweise gibt es Plätze nur für Mitglieder. Und immer sauber!! Hab ich auf teureren Plätzen schon anders erlebt.

Viel Vergnügen
Cornwallo

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Äußere Hebriden - Hotspots?
London LEZ ULEZ ab 2020
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt