Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Concorde Charisma 1 Aufbau Modell 720R


kerstink am 27 Mai 2019 21:36:30

Hallo ,
kann mir jemand sagen aus welchem Material der Aufbau eines Concorde Charisma 1 (Bj.2003) besteht , bzw ob dort Holz verbaut ist. Sind irgendwelche Schwachstellen beim Aufbau bekannt auf die man achten muss ? Über die Suchfunktion konnte ich leider nichts finden.Nach etlichen Jahren möchten wir uns nun von unserem Hymer Starline trennen und uns etwas vergrößern.
Danke
Grüße Kerstin


HilleundJack am 27 Mai 2019 22:08:28

kerstink hat geschrieben:Hallo ,
kann mir jemand sagen aus welchem Material der Aufbau eines Concorde Charisma 1 (Bj.2003) besteht , bzw ob dort Holz verbaut ist. Sind irgendwelche Schwachstellen beim Aufbau bekannt auf die man achten muss ? Danke
Grüße Kerstin


Hallo,

Concorde-Aufbauten sind seit 1995 holzfrei. Beplankung (Seitenwände) besteht aus Alu, Dach und Rückwand soweit mir bekannt aus GFK. Zu Schwachpunkten kann ich dir nichts sagen, da ich diesen Typ nicht besessen habe.

Gruss Hille & Jack

Lancelot am 27 Mai 2019 22:29:12

Hi Kerstin,

wir waren mit unserer Concorde 720 R auf MB 416 sehr zufrieden, ein gutes Fahrzeug :gut:
Schau bei der Basis auf Rost, wir hatten da Probleme am Innenkotflügel und Radlauf.
Der Aufbau ist solide, ohne Holz. Guck nach den Heckleuchten, da ist die Kammer schon mal undicht.

Sonst trau der Nasse und dem Bauch :)

Anzeige vom Forum


kerstink am 28 Mai 2019 11:42:12

Danke für die schnellen Antworten, das hört sich gut an.Was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist ein Stockfleck im Wandteppich im Bereich der oberen Heck/ Bremsleuchte.Dort werden wir dann nach Undichtigkeiten im Kasten schauen.Es riecht in diesem Staukasten leicht muffig ist aber nicht fühlbar feucht nach Regen.Ansonsten ein schönes Fahrzeug und ich hoffe dass wir damit genauso schöne Urlaube verbringen werden wie mit dem Starline.
Nochmals vielen herzlichen Dank für die schnellen Antworten.Ich bin hier im Forum meist nur so der Leser und habe aber schon den ein oder anderen guten Tipp gefunden.Weiter so !
LG Kerstin

Lancelot am 28 Mai 2019 14:06:03

Das ist nicht tragisch, Kerstin, vermutlich undichte Kammer der Heckleuchten. Vergammeln kann da nix !
Heckleuchten ausbauen, Kammern zur Garage hin neu abdichten, evtl noch neuer Filz an die Heckwand innen.

Kein großer Aufwand.

eva b. am 28 Mai 2019 15:06:48

Unser Concorde ist auch von 2003 und wir sind noch voll zufrieden.
Hier ein paar Sachen, die im Laufe der letzten Jahre repariert/instandgesetzt werden mussten:
Ein Fenster musste neu eingedichtet werden, die Bremsen haben keine lange Lebensdauer (teurer Spaß) und ein Fenster im Fahrerhaus war trübe und musste überholt werden. Bei der Iveco-Basis ist Rost ein Thema. Nix Dramatisches, aber es könnte sein, dass der Unterboden gestrahlt und gespritzt werden muss. Beim Kühlschrank musste die Platine ausgetauscht werden, jetzt läuft er aber seit Jahren absolut zuverlässig und kühlt auch bei Hitze sehr gut.
Inzwischen hat die alte Lady 115000 km auf dem Buckel denkt noch lange nicht an den Ruhestand.
Wir würden sie wieder kaufen, weil das Raumangebot und vor allem die Qualität des Möbelbaus uns überzeugen.
Schlagt zu, wenn es keine gravierenden Mängel gibt!

Lancelot am 28 Mai 2019 17:31:43

eva b. hat geschrieben: Inzwischen hat die alte Lady 115000 km auf dem Buckel denkt noch lange nicht an den Ruhestand.

Aber Eva .. :hallo:

das Mädel ist doch noch knaggisch :!:
Wir haben unsere damals mit 180 tkm verkauft, nein, verschenkt, nach heutigen Maßstäben :?
Immer schön pflegen und warten, dann sind auch 30 Jahre und 300 tkm kein Problem.
:)


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wasserschaden in der Heckgarage - Niesmann Bischoff, Flair
Hymer Camp 55 - Wassereintritt hinten EILT
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt