CampingWagner
anhaengerkupplung

Peugeot J5 mit 2,5D - Förderbeginn einstellen


Silvain am 29 Mai 2019 12:12:25

Hallo Leute,
ich bin neu hier, habe mir vor 3 Monaten mein erstes Womo zugelegt (Bürstner auf J5-Basis Bj. 90 mit 2,5D/73PS und 80Tkm) und mache jetzt nach und nach das, was nötig ist. Im Moment knabbere ich an einem Motorproblem. Ich möchte den Förderbeginn der ESP (Lucas CAV Baureihe DPC Typ MA260) nach Zahnriemenwechsel überprüfen und ggf. korrigieren. Zu allen damit zusammenhängenden Schwierigkeiten ist schon viel geschrieben worden, aber nicht alles;-). Die statische Methode beruht auf einem Taststift, der in eine Prüföffnung an der Oberseite der Pumpe eingeführt wird und mit einer Meßuhr überwacht wird. Nach Nullung der Uhr bei aufliegendem Taststift muss im OT des betreffenden Zylinders ein bestimmter Hubwert durch den Taststift zurückgelegt worden sein. Dieser Wert (z.Bsp.4,02mm) ist auf der Pumpe (bei jeder Pumpe individuell!) vermerkt. Damit das Verfahren Erfolg hat, muss der Stift natürlich eine genau definierte Länge haben, und damit wären wir beim Problem. Alle ESP-Einstellsets aus China, die kursieren, enthalten einen zusammengeschraubten Taststift, der in der Länge nicht klar definiert ist. Also erstmal nicht nutzbar. Auf alten Lehrvideos von Peugeot, die im Netz kursieren, erkennt man, daß es sich bei den verwendeten Taststiften um präzise geschliffene, längenunveränderliche Teile handelt.
Hatte irgendjemand von euch schon mal so einen Taststift in der Hand bzw. hat Zugriff darauf, um ihn mal genau auszumessen? Alle meine Versuche, diese Info von einer Dieselwerkstatt o.ä. zu bekommen, sind gescheitert. Die Standardantwort dieser netten Mitmenschen lautet meist "Wir geben kein Fachwissen preis" oder "Sowas haben wir schon lange nicht mehr, das geht alles zum Boschdienst". Das hilft mir leider nicht weiter.
Ich hänge mal ein Bild von diesem Taststift mit an, das entscheidende Maß ist hierbei der Abstand von der Unterseite Auflageteller bis zur Unterseite der Tastspitze (die Verdickung am Ende des Stiftes). Also falls jemand soetwas hat, wäre ich für das genaue Maß sehr dankbar. Oder für die Info, wo man soetwas herbekommt.
Grüße,
Silvain


Anzeige vom Forum


kroppie am 29 Mai 2019 15:41:30

das werkzeug was Sie zeigen ist fur een Td, fur ein D ohne turbo brauchst du keine stift von ein bestimmte lange, die pumpe hat ein ovaler deckel mit 2 schrauben und darin geht eine messuhr, deren stift in ein kerbe in die welle von der pumpe fallt ,

jos

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kroppie am 29 Mai 2019 19:51:34

und wenn die messstift zo tief wie moglich in die kerbe ist dann zeigt die messuhr der niedrigste wert an , und ist der pumpe genau auf punkt, punkt von der messstift ist 90 grad
kerbe ist V vormig und auch 90 grad.

jos

Anzeige vom Forum


Silvain am 29 Mai 2019 23:50:53

Danke jos, für Deine Hinweise. Aber an der MA260 ist beim besten Willen kein ovaler Deckel, den man öffnen könnte. Ich habe inzwischen wirklich alles auf Deutsch und Französisch gelesen, was es zum Förderbeginn beim J5 mit MA260 gibt, und dort ist das Verfahren, das Du beschreibst, nirgends erwähnt. Ich denke, wir sprechen da von verschiedenen Pumpen.
Ich hoffe also weiter, daß mir jemand mit den Maßen des Taststiftes weiterhelfen kann.
Grüße.

Elgeba am 30 Mai 2019 00:06:43

Die Firma Lucas unterhält in D eigene Niederlassungen.Versuch es mal über Google,die werden Dir hoffentlich die gewünschten Auskünfte geben können.Ansonsten kannst Du es bei der CX Basis Jochen Heusel versuchen,ob die allerdings ihr Know how preisgeben kann ich Dir nicht sagen.


Gruß Bernd

Silvain am 30 Mai 2019 11:21:42

Danke, Bernd. Lucas direkt anzusprechen, hatte ich schon versucht. Die sind vor vielen Jahren in Delphi aufgegangen und Delphi verweist an Vertragswerkstätten. Und die einzige bei mir in der Nähe befindliche (Boschdienst) wird von einem arroganten A... verwaltet, der die Welt in Melkkühe und Abschaum unterteilt. Das Leben ist manchmal nicht einfach und man muss sich an banalen Dingen die Zähne ausbeissen;-).
Erstaunlich, wie wenig von diesen Spezialwerkzeugen zirkuliert, wie machen das die unzähligen anderen, wenn sie den Förderbeginn einstellen müssen?
Grüße,
Silvain

Elgeba am 30 Mai 2019 11:39:31

Es gibt noch richtige Mechaniker(keine Mechatroniker) die sich auskennen und auch ohne solche Geräte klar kommen,wie die das machen ist ihr Geheimnis.Probier es mal wie ich schon geschrieben habe bei der CX Basis,die sind dort sehr hilfsbereit.Ich habe derzeit die ESP bei einer Firma in DA zum überholen,Kostenpunkt 917.-EUR, aber was soll`s

Gruß Bernd

Silvain am 31 Mai 2019 13:25:31

Ich war eben mal auf der Seite von CX Basis, dort scheint gerade der Chef (J.H.) verstorben zu sein. Also kein gutes Timing.
Ich suche weiter;-).
Grüße.

KfzServiceBrinkmann am 01 Jun 2019 01:01:46

Moin Silvain,

ich stehe nach einem Zahnriemenriss vor dem selben Problem, alle von mir kontaktierten Werkstätten in der näheren Umgebung haben keine Ahnung mehr von der Technik. Alle Peugeot und Citroen Werkstätten haben vor 5-10 Jahren auf PC umgestellt und entsprechend alle Unterlagen vernichtet und konnten mir somit auch nicht mehr weiter helfen.

Ich stelle es jetzt nach Gefühl ein mit Telefonischer Unterstützung von Daniel Amici vom Klassiker Stützpunkt Hannover - Der Typ weiß wie es geht und hilft mir so gut er kann bzw so gut ich es umsetzen kann obwohl er grade im Urlaub ist ;) Also vll kann er dir auch weiter helfen ;)

LG Benni

Silvain am 26 Jun 2019 15:07:07

Kleines Update: Inzwischen ist es mir gelungen, einen originalen Meßstift zu bekommen, und inzwischen habe ich auch schon gemessen;-). Ergebnis: Abweichung vom vorgeschriebenen Förderbeginn war minimal, ca. 0,03mm, also keine Korrektur notwendig. Das Meßverfahren habe ich ziemlich verinnerlicht, beim nächsten Mal wird es erheblich schneller gehen. Wer hier Input braucht, kann sich gerne an mich wenden.
Grüße an alle.




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 230 2,8 idT Ölfleck unter dem Getriebe Motorblock
Fahrerklimaanlage Zusatz Blue cool drive 40
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt