Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Welche Ladespannung?


macflo1508 am 30 Mai 2019 12:25:56

Hallo Allerseits
Ich habe 2 Batterien, welche über einen NDS Powerswitch --> Link verbunden sind. Geladen werden sie vom werkseitig eingebauten Nordelettronica NE237 und von einer Solaranlage mit einem Votronic MPP350Dual --> Link.
Ich bin mir nun nicht sicher, welche Ladespannung ich einstellen muss.

Folgende 2 Batterien sind eingebaut:
ECTIVE EDC105 Deep Cycle GEL 105Ah --> Link
Banner Dry Bull DB 100 --> Link
Für die Ective ist eine Ladespannung von 14.4V angegeben. Über die Banner DB100 habe ich keine Informationen gefunden.

Der Votronic Laderegler hat eine Stellung "Gel" mit einer Ladespannung von 14.2V und eine Stellung "AGM1" mit einer Ladespannung von 14.4V. Welche ist für meine Batterien die Bessere Wahl?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

egocogito am 30 Mai 2019 17:16:58

Ich habe bei google Folgendes gefunden:

--> Link

Ladeschlussspannung 14,1 - 14,4V, Erhaltungsspannung 13,8V.

Mit einem Booster oder SR solltest du das hinbekommen.

macflo1508 am 31 Mai 2019 19:15:25

egocogito hat geschrieben:Ich habe bei google Folgendes gefunden:

--> Link

Ladeschlussspannung 14,1 - 14,4V, Erhaltungsspannung 13,8V.

Mit einem Booster oder SR solltest du das hinbekommen.


Der Link hilft schon mal weiter. Danke sehr. Jetzt weiß ich wenigstens, dass die Ladespannung stimmt. Mir ist aber immer noch nicht klar ob ich am Votronic Solarregler besser mit der Stellung „AGM1“ mit 14.4V laden soll, oder besser mit der Stellung „Gel“ mit 14.2V. Was ist wichtiger? Möglichst hohe Ladespannung innerhalb der erlaubten Werte (bei diesen Batterien wäre das AGM1 mit 14.4V) oder die korrekte Kennlinie (Gel mit 14.2V)?

hmarburg am 31 Mai 2019 19:42:16

Hallo,

beide Batterien sind Typ Gel, also auf Gel stellen.

Gruß, Holger

thomker am 02 Jun 2019 14:54:30

Und den Temperatursensor nicht vergessen...wichtig bei Gel.
Gruß
Thomas

macflo1508 am 03 Jun 2019 22:18:41

thomker hat geschrieben:Und den Temperatursensor nicht vergessen...wichtig bei Gel.
Gruß
Thomas


Ahhh. Da kommt schon der nächste Knackpunkt. Ich hab 2 Batterien, aber nur ein Anschluss für ein Temperaturfühler. Wo mach ich den Temperaturfühler denn hin?

thomker am 09 Jun 2019 19:57:10

wenn die nebeneinander stehen, ist's egal...wenn beide i.O. sind. Geht nur da drum, dass die Ladespannung bei steigender Temperatur sinken muss, damit die Gelis nicht in die Gasung kommen und austrocknen. Abgesehen davon würde ich 14,2 V einstellen und Gel. Hohe Ladespannungen schaden mehr, als sie vermeintlich mehr Kapazität generieren. Dafür liegt bei Gelprogrammen die Ladeschlußspannung (14,2V) über bis zu 16h an.

Gruß
Thomas

macflo1508 am 10 Jun 2019 09:55:08

Die Beschreibung des Temperarurfühlers sagt aber, dass man den Fühler so montieren soll, dass er dir Innentemperatur der Batterie misst. Da ich mit dem NDS Powerswitch ja nur immer eine Batterie lade auf einmal, würde der Fühler, nur an einer Batterie montiert dann ein falsches Ergebnis liefern, wenn gerade die andere Batterie geladen wird.
Ich habe das Ladeprogramm mal auf Gel mit 14.2V gestellt, wie es empfohlen wird von Votronic.

kheinz am 10 Jun 2019 10:15:04

Wir haben drei Batterien ( zwei Gel eine Naßbatterie) in unserem Kasten die während der Fahrt über die Lichmaschine mit maximal 14,5 Volt geladen werden. Die Spannung geht, je nach Ladezustand, während der Fahrt auf bis zu 13,7 Volt zurück.
Im Stand (240 Volt) werden die Batterien, Gel mit bis zu 10 Ampere, die Naßbatterie mit bis zu 2 Ampere geladen.

Über den Gel - Batterien, nebeneinander eingebaut, ist zusätzlich zu den Haltern am Boden, ein(Alu) U - Profil montiert in dem der Thermofühler verschraubt ist.

Nach ziemlich genau 10 Jahren habe ich jetzt, alle Batterien erneuert 8)

MfG kheinz

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer B Welche Nennleistung hat das Solarpanel?
Solarregler Victron MPPT 75 15 Batterietyp
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt