aqua
luftfederung

Dachdurchführung für Solarkabel - wie geht es?


Elmi79 am 08 Jun 2019 17:22:16

Hi,

ich habe mich mal nach passenden Dachdurchführungen für Solarkabel umgesehen und dabei sowas wie das hier entdeckt: --> Link

Erste spannende Frage: was meinen die mit ABS-Spezialkleber? Unser Dach ist übrigens noch aus Blech...

Zweite Frage: was ist, wenn ich mal ein Kabel tauschen muss? Es gibt ja keine direkte Führung von den Verschraubungen in der Duchführung zu den Löchern im Dach. Das Loch im Dach besonders groß zu machen um es von außen sicher zu treffen ist für mich keine Option, das neue Kabel am alten zu befestigen und dann duchzuziehen ist immer ein Glücksspiel und die Dachdurchführung jedesmal komplett abzumachen kann ja wohl kaum die Idee sein, oder?

Danke!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

villadsen am 08 Jun 2019 17:29:00

Nimm lieber diesen hier: --> Link
Denn kannst du immer wieder öffnen und einen Kabel tauschen oder wie ich es mehrmals gemacht habe, einen Kabel dazufügen. Wird mit Sikaflex 221 oder ähnliches draufgeklebt.
MfG
Thomas V.

Elmi79 am 08 Jun 2019 17:44:50

Das Teil sieht doch mal gut aus - Danke!!!

reisemobil.online.cx am 08 Jun 2019 18:05:15



Roman am 08 Jun 2019 23:11:48

Bei uns ist fürs Solarkabel diese Durchführung montiert:

--> Link

Gruß
Roman

Petri40 am 09 Jun 2019 09:02:56

Zusätzlich habe ich damals in die Bohrung einen Gummischlauch gepresst und geklebt.
Oberhalb ragt dieser etwa 10 mm über die Dachhaut hinaus. Das Blech bzw. GFK drückt sich in den Schlauch, sodass eine zusätzliche Abdichtung vorhanden ist.
Durch den Schlauch wurden dann die Leitungen verlegt.


Ganzalleinunterhalter am 11 Jun 2019 01:04:07

Petri40 hat geschrieben:Zusätzlich habe ich damals in die Bohrung einen Gummischlauch gepresst und geklebt.
Oberhalb ragt dieser etwa 10 mm über die Dachhaut hinaus. Das Blech bzw. GFK drückt sich in den Schlauch, sodass eine zusätzliche Abdichtung vorhanden ist.
Durch den Schlauch wurden dann die Leitungen verlegt.


So ähnlich habe ich es auch gemacht, Isolierschlauch durchgeführt und verklebt > --> Link

leverkusen3 am 12 Jun 2019 12:19:04

Hallo

Eleganter als die oben gezeigten Kabeldurchführungen finde ich die von Kathrein.
Die lässt sich öffnen, so das ich später noch an die Verkabelung dran komme oder Kabel ergänzen kann. Ausserdem ist die Klebefuge viel eleganter durch das Gehäuse abgedeckt.

--> Link

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

Elmi79 am 14 Jun 2019 09:31:36

Das wirft jetzt eine ganz andere Frage auf: Das Rohr, welches durch das Dach geht, hat einen Durchmesser von 28 mm.

Womit bohre ich das denn am Besten? Von unten (also die Innenverkleidung) kann ich ja noch mit einer Lochkreissäge sauber erledigen. Aber wie mache ich das mit dem Dach selber, welches ja aus Blech besteht? Ein 10 mm Loch bohren und dann das Blech irgendwie aufmurxen fände ich jetzt nicht so doll...

Acki am 14 Jun 2019 09:34:51

Elmi79 hat geschrieben:...
Womit bohre ich das denn am Besten? Von unten (also die Innenverkleidung) kann ich ja noch mit einer Lochkreissäge sauber erledigen. Aber wie mache ich das mit dem Dach selber, welches ja aus Blech besteht? Ein 10 mm Loch bohren und dann das Blech irgendwie aufmurxen fände ich jetzt nicht so doll...

Genau gleich: Mit einer Lochkreissäge!

Rockerbox am 14 Jun 2019 09:55:02

Oder mit einem Stufenbohrer!

Bodimobil am 14 Jun 2019 10:57:10

Ich habe mir eine passende Bi-Metall Lochsäge gekauft. Damit kommst du durch Alu, Holz und Kunststoff.
Ich finde auch die eckige Dose mit dem mittigen Rohr --> Link besser als die "üblichen". Man kann sie mit Dichtmittel anstatt Kleber aufsetzen da sie ja von unten gehalten wird. Falls man noch mal dran muss kann man sie oben öffnen und dank Dichtmittel statt Kleber lässt sie sich sogar komplett entfernen.

Gruß Andreas

George67 am 14 Jun 2019 17:32:32

Für das Metallblech gibts auch die Lochstanze.

--> Link

Weniger Späne, die rumgeistern.

Der Lieferant ist zufällig , war der erste Link den ich fand -> "Lochstanze"

Bodimobil am 23 Jun 2019 22:18:53

Ich habe so eine Lochstanze um ein Loch für eine Küchenarmatur in eine Edelstahlspüle zu machen. In meinem Fall Alu-Schaum-Alu geht das gar nicht da man damit nur eine Blechschicht auf einmal durch bekommt. Wenn man den Aufbau von unten freilegt und nur ein Blech schneiden muss könnte das theoretisch gehen. Aber wo ist das Problem mit ein paar Sägespänen?
Gruß Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solarmodule an der Dachreling befestigen?
Verbraucher an Photovoltaik-Batterie
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt