Dometic
anhaengerkupplung

Carthago Tourer I149 vs Malibu I490


Ingo1960 am 09 Jun 2019 11:04:43

Moin zusammen,
kann mir jemand von euch sagen, wo die markantesten Unterschiede zwischen den oben angegebenen Typen sind? DerPreisunterschied ist ja deutlich und muss ja irgendwoher herkommen.
Und wenn ihr selber diese Fahrzeuge Fahrt, wie zufrieden seid ihr damit?

Vielen Dank für eure Erfahrungen und beste Grüße
Ingo

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rudi-m am 09 Jun 2019 15:00:45

Hallo Ingo,
du kannst 100% davon ausgehen, dass bei dem preiswerterem Fahrzeug eben Zubehör, technische Ausführung um den
Differenz - Betrag fehlt bzw. minderwertiger ist. Ob man das braucht ist die eigene Entscheidung :ja:

Ich kenne dies aus eigener Erfahrung bei dem Unterschied zwischen C-Tourer zum C-Line :lol:
Wenn du einen Vergleich anstrebst ist dies mit etwas Aufwand verbunden. Man sieht nicht alles auf Anhieb , es lässt sich
nicht so einfach per Katalog vergleichen, wie ich später feststellte.

Als gravierende Unterschiede in deinem Fall, beim ersten überfliegen:
Fahrgestell: Al-Ko - Fiat Flachrahmen,
Wandaufbau
Frischwasser- Abwasser - Tankinhalt

freundliche Grüsse

reisemobil.online.cx am 09 Jun 2019 18:46:01

rudi-m hat geschrieben:Ich kenne dies aus eigener Erfahrung bei dem Unterschied zwischen C-Tourer zum C-Line.
Wenn du einen Vergleich anstrebst ist dies mit etwas Aufwand verbunden. Man sieht nicht alles auf Anhieb , es lässt sich
nicht so einfach per Katalog vergleichen, wie ich später feststellte.


Dies kann ich voll und ganz bestätigen. Auch wir haben damals Tourer und Chic mühevoll mit Hilfe der Unterlagen verglichen. Letztendlich sind wir zu einem Händler gefahren, der beide Modelle auf dem Hof hatte und alles vor Ort verglichen. Vieles sieht man nicht, aber es wurde uns gut erklärt. Malibu gab es damals nicht, deshalb kann ich dazu nichts schreiben.

Gruß Michael

reisemobil.online.cx am 09 Jun 2019 20:05:52

Eventuell noch eines was wir gelernt haben. Achte auf genügend Zuladung, da musste ich wirklich überzeugt werden, denn ich wollte unbedingt maximal 3,5t. War im Nachhinein heilfroh das Maxi-Fahrgestell zu haben. Denn das sind Sachen die man im Nachhinein kaum mehr ändern kann. Genau wie der Motor. Der 3l-Motor war zwar teurer, aber bringt so viel Fahrspaß, daß ich ihn nicht mehr missen möchte.

Zubehör kann man nachträglich einbauen aber ein Fahrgestell oder Motor nicht!

Ingo1960 am 10 Jun 2019 16:08:58

Dass ich jetzt leider genauso. Nachdem wir uns mit einem T 337 aus heutiger Sicht verkauft haben (Motor zu schwach, Chassis zu kurz, Teil- statt Vollintegriert), wollen wir jetzt ein Fahrzeug „für die Zukunft“. Deswegen weiß ich auch nicht, ob die 3,5 t bei 7,50 m Länge nicht etwas knapp sind, obwohl wir nur zu zweit reisen.

Richard57 am 10 Jun 2019 17:23:57

Hallo,

einen I149 kann man nicht als 3,5 T fahren!
Das behauptet noch nicht mal Carthago.
Mit Zusatzpaketen plus groesserer Motorleistung plus vollem Wassertank
hat der schon 3,3 T! und der Fahrer darf nur 75 kg wiegen!
Dann verbleiben fuer Beifahrer und allem anderen noch 170kg,
das klappt nie und nimmer!

Gruss Richard

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs T 6771 Wer hat Erfahrungen?
Erstkauf WoMo Adria 660SL
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt