Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Hymer Camp Swing 544 Bj 1996 Elektrikprobleme


halli88 am 11 Jun 2019 12:38:11

Moin moin,

ich bin seit ein paar Monaten Besitzer eines Hymer Camp Swing 544.
alles hat problemlos funktioniert. Bis zu diesem Wochenende.
Über das Bedienpanel im Wohnraum kann ich mir nicht mehr den Ladezustand der Wohnraumbatterie und die Wasserstände ansehen, Starterbatterie zeigt er aber noch an.
Es ist das Panel 106 siehe Bild.

Bild

und das ganze läuft über den Elektroblock EBL 104-2.

Bild

Alle Sicherungen am EBL schon gecheckt, alle intakt.
Hat evtl. jemand ne Idee woran es liegen könnte bzw wo ich anfangen soll.

Vielen Danke
Halli

Gerd28 am 11 Jun 2019 13:29:58

Hallo Halli,
halli88 hat geschrieben:Über das Bedienpanel im Wohnraum kann ich mir nicht mehr den Ladezustand der Wohnraumbatterie und die Wasserstände ansehen, Starterbatterie zeigt er aber noch an.
Alle Sicherungen am EBL schon gecheckt, alle intakt.
Hat evtl. jemand ne Idee woran es liegen könnte bzw wo ich anfangen soll.

Die Spannungsmessung der Wohnraumbatterie wird nicht über den EBL abgesichert, sondern über eine extra Sicherung.
Überprüfe einmal die 2A "Fühlersicherung" in der Nähe der Wohnraumbatterie, wenn diese in Ordnung ist den weiteren gelb markierten Stromkreis, von der Fühlersicherung über den EBL zum Panel prüfen.



Zu dem Elektroblock EBL 104-2 gibt es Schaudt noch ein Schaltbild, zu dem Panel 106 allerdings nicht, wohl aber zu dem bauähnlichen Panel 104, welches zusätzlich noch ein Amperemeter enthält. --> Link

Grüße Gerd

halli88 am 12 Jun 2019 11:31:27

Moin Gerd.
Danke erstmal für deine Antwort.
Wie darf ich mir denn die Fühlersicherung genau vorstellen? Ähnlich wie eine ganz normale Kfz Schmelz sicherung?
Ich habe mal den Beifahrersitz ausgebaut um mir das ganze mal genauer anzusehen

--> Link

Jedoch finde ich dort nur zwei Sicherungen, eine 30A und eine 2A und beide intakt.
Jetzt muss ich mal schauen das ich längere messleitungen bekomme um den ganzen Weg mal durchzuklingen.

Gerd28 am 12 Jun 2019 12:59:15

Hallo Halli,
halli88 hat geschrieben:Wie darf ich mir denn die Fühlersicherung genau vorstellen? Ähnlich wie eine ganz normale Kfz Schmelz sicherung?

Ja genau, üblicherweise ist dieses eine normale Kfz-Flachsicherung (FKS), siehe Schaltplanauszug.

halli88 hat geschrieben:Ich habe mal den Beifahrersitz ausgebaut um mir das ganze mal genauer anzusehen
Bild

Auf dem Bild ist zu erkennen das offensichtlich erhebliche Änderungen an der ursprünglichen Verkabelung vorgenommen wurden.
(Wie + Stützpunkt, oder zusätzlicher Shunt ((mit viele Panzertape) und Braun mit Rotem Kabel verbunden); Fliegende Steckdose (mit gelben Klebeband); Fliegender Schalter (mit zwei blauen Flachsteckern); Fliegendes Voltmeter; mehrere nicht erkennbare Zusatzgeräte; Div. Abzweige (Stromdiebe) und andere auch lose Verbinder.)

Wenn Du diese Änderungen nicht selbst durchgeführt hast und sicherstellen kannst das alle Zusatzeinbauten ordnungsgemäß und sicher verkabelt sind, halte ich eine Überprüfung der gesamten Anlage von einem Fachmann vor Ort für dringend erforderlich.

halli88 hat geschrieben:Jedoch finde ich dort nur zwei Sicherungen, eine 30A und eine 2A und beide intakt.

Die 2A wäre bei der Orginalverkabelung diese Fühlersicherung. Wie hat Du diese überprüft? Nur Optisch oder mit einem Meßgerät?

halli88 hat geschrieben:Jetzt muss ich mal schauen das ich längere messleitungen bekomme um den ganzen Weg mal durchzuklingen.

Eine Spannungsmessungen gegen - (Masse) vor und nach der Sicherung und dann ggf. an Stift 9 Block C des EBL sollten bezüglich der Fühlerleitung Aufschluss bringen.

Bild

Grüße Gerd

halli88 am 12 Jun 2019 22:58:02

Nabend Gerd,

Ja die Verkabelung war leider schon so vorhanden und ja dieses Problem muss ich auf jeden Fall angehen.
Ich habe das Problem gefunden, der Vorbesitzer hatte die Leitung die du makiert hattest mit einem Steckverbinder versehen der auch mit Tape eingepackt war.
Dieser Steckverbinder hatte sich gelöst.
Es funktioniert also erstmal wieder.
Aber die Elektrik muss ich mal anfassen.
Plane eh das Womo mit Solar zu versehen und eine neue größere Batterie einzubauen. Da wird dann das ganze einmal überarbeitet werden.

Vielen dank auf jeden Fall für deine Zeit und Mühe!

Eine frage hätte ich noch, kommst du an die Schaltpläne über die Schaudt Website?

Gruß Halli

Gerd28 am 13 Jun 2019 08:40:49

Hallo Halli,

halli88 hat geschrieben:Ich habe das Problem gefunden, der Vorbesitzer hatte die Leitung die du makiert hattest mit einem Steckverbinder versehen der auch mit Tape eingepackt war.
Dieser Steckverbinder hatte sich gelöst.

Schön das Du den Fehler gefunden hast. Schiebe die Überprüfung der restlichen Anlage lieber nicht auf die lange Bank, wer weis wo oder wann der nächste Fehler auftritt.

halli88 hat geschrieben:Eine frage hätte ich noch, kommst du an die Schaltpläne über die Schaudt Website?

Ja an die Schaltpläne auf der Schaudt Webseite kommt jeder. Leider nicht direkt man muss die die gewünschten Pläne, bis zu fünf je Vorgang, auswählen und erhält dann einen nur einmal gültigen Downloadlink. Näheres steht auch auf www.schaudt.gmbh/de/service-support/downloads.php, siehe nachfolgenden Link. --> Link
Zu dem Panel 106 hatte ich ja schon geschrieben gibt es keinen Plan mehr, wohl aber zu dem bauähnlichen Panel 104, welches zusätzlich noch ein Amperemeter enthält.

Grüße Gerd

halli88 am 13 Jun 2019 12:00:47

Gerd28 hat geschrieben:Hallo Halli,

Ja an die Schaltpläne auf der Schaudt Webseite kommt jeder. Leider nicht direkt man muss die die gewünschten Pläne, bis zu fünf je Vorgang, auswählen und erhält dann einen nur einmal gültigen Downloadlink. Näheres steht auch auf www.schaudt.gmbh/de/service-support/downloads.php, siehe nachfolgenden Link. --> Link
Zu dem Panel 106 hatte ich ja schon geschrieben gibt es keinen Plan mehr, wohl aber zu dem bauähnlichen Panel 104, welches zusätzlich noch ein Amperemeter enthält.

Grüße Gerd


Ne das werde ich auf jeden Fall in nächster Zeit überprüfen bzw mir helfen lassen, war selber etwas geschockt als ich die wilde Verkabelung gesehen habe.
Den ein oder anderen Fehler habe ich schon ausgebügelt.
der Vorbesitzer hatte zum Beispiel das Autoradio auch über die Wohnraumbatterie laufen, was mich gestört hat.

Danke nochmal für den Tipp mit Schaudt.

Gruß Halli

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dachbox auf KNAUS SUN TRAVELLER befestigen
Fahrradträger AHK Stabilisator
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt