Zusatzluftfeder
cw

Bürstner Lyseo Time I 728 - Citroen 160 - Erfahrungen?


JMaduk am 11 Jun 2019 17:17:36

Liebes Forum,

ich bin neu hier und absoluter Newbie im Camper-Bereich. Als Kind of gewesen, aber nur dunkle, wenn auch überragende Erinnerungen.

Ich überlege mir einen Bürstner Lyseo Time I 728 G 2019 zu kaufen. Allerdings finde ich verhältnismäßig recht wenig im Internet über dieses Modell und dessen Qualität. Einige Videos von der Messe und ein paar "gekaufte" Berichte, die mir aber nichts ernstes bringen. 4 WoMo Händler abgegrast, alle 4 mit miserablen Verkäufern, die keinen Bock hatten zu arbeiten oder zu informieren…

Der Bürstner fährt auf einem Citroen mit 160 PS, manuelle Schaltung. Ich bin den Citroen Jumper selbst noch nie gefahren und habe hier leider auch keinerlei Erfahrungen. Die Berichte im Netz sehen ja schonmal nicht schlecht aus.

Hat hier jemand Erfahrung mit diesem oder auch ähnlichen Modellen?
Auch Erfahrungen bezüglich Bürstner Einsteiger-Integrierten allgemein würden mir sehr helfen.

Beste Grüße und danke für Euer Feedback!

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hmarburg am 11 Jun 2019 17:35:08

Hallo,

meine Empfehlung an dich, leihe dir erst Mal für ein paar Fahrten ein Womo nach deinem Geschmack aus und teste diese bezüglich dem Antriebsstrang und dem Grundriss. Dann bekommst du ein besseres Gefühl für die Fahrzeuge.
Bezüglich dem Citroen Jumper Basisfahrzeug ist zu sagen, dass dieses Baugleich zum Fiat Ducato und dem Peugeot Boxer ist, werden alle drei bei Fiat gebaut. Unterschied ist der eingebaute Motor. Die beiden Franzosen haben Motoren vom Mutterkonzern PSA, Fiat ihren eigenen.
Weiterhin spielt bei der von dir angepeilten Fahrzeuggröße auch das Thema Gewicht eine große Rolle, denn mit 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht in der Grundausführung ist die Zuladung mit 400 kg schon recht knapp. Um aber über 3,5 t fahren zu dürfen muss der passende Führerschein vorhanden sein.

Gruß, Holger

Petri40 am 11 Jun 2019 18:38:56

Herzlich willkommen hier im Forum.
Es gibt übrigens einen Thread mit der Möglichkeit sich vorzustellen, wenn man mag.

Weiterhin spielt bei der von dir angepeilten Fahrzeuggröße auch das Thema Gewicht eine große Rolle, denn mit 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht in der Grundausführung ist die Zuladung mit 400 kg schon recht knapp. Um aber über 3,5 t fahren zu dürfen muss der passende Führerschein.


Ja, ich finde auch da solltest Du ganz, ganz gewissenhaft nachrechnen, besser noch über die Waage fahren noch bevor der Vertrag unterschrieben ist.

Lyseo Time I 728 G- 3.500 kg- 743 cm x 232 cm
4 Schlafplätze, 4 Sitzplätze

Das würde ich mir vom Händler ganz genau erklären lassen, wie das funktionieren soll.

AndiEh am 11 Jun 2019 18:55:53

Petri40 hat geschrieben:
Lyseo Time I 728 G- 3.500 kg- 743 cm x 232 cm
4 Schlafplätze, 4 Sitzplätze

Das würde ich mir vom Händler ganz genau erklären lassen, wie das funktionieren soll.


...insbesondere bei einer Masse in fahrbereitem Zustand von 3.040 kg ohne jegliche Extras.

Gruß
Andi

JMaduk am 11 Jun 2019 20:10:44

Danke für Eier promptes Feedback!

Was den Grundriss betrifft: Da bin ich mir schon sehr sicher, dass er passt. Das Gewicht ist natürlich knapp, halte ich für meine Vorhaben aber für machbar. Problem sehe ich hier, dass Markise und Fahrradträger noch dran sind, die ich natürlich drin lassen möchte.

Wie viel Zuladung habt ihr insgesamt bei 2 Personen? Hatte mir als Faustregel mal 70 kg pro Person eingerechnet. Bei 2 Personen also 280 kg?

chrisc4 am 11 Jun 2019 20:14:29

JMaduk hat geschrieben:Liebes Forum,
Der Bürstner fährt auf einem Citroen mit 160 PS, manuelle Schaltung. Ich bin den Citroen Jumper selbst noch nie gefahren und habe hier leider auch keinerlei Erfahrungen.
Auch Erfahrungen bezüglich Bürstner Einsteiger-Integrierten allgemein würden mir sehr helfen.
Beste Grüße und danke für Euer Feedback!


Motoren Citroen im Vergleich zum Fiat

BlueHDi 160
Hubraum 2,0 l.
Fiat 2,3 l

Citroen
Leistung 120 kW (163 PS).
Fiat
109 kW (148 PS)

Citroen
bei U/min 3750
Fiat 3600.

Citroen
Drehmoment 350 Nm
Fiat. 380Nm

Der Citroen hat weniger Hubraum und Drehmoment, bei höher Drehzahl. Fiat Ducato hat 15 PS weniger als der Citroen.
Die Fahreigenschaften dürften sich deshalb deutlich unterscheiden!
Was die zu erwartende Haltbarkeit angeht soll jeder selbst seine Rückschlüsse ziehen.

Gruß
Hans

Edit
Ich hatte eine Tabelle erstellt!
Die würde leider nicht dargestellt!

hmarburg am 11 Jun 2019 20:21:55

JMaduk hat geschrieben:...Wie viel Zuladung habt ihr insgesamt bei 2 Personen? Hatte mir als Faustregel mal 70 kg pro Person eingerechnet. Bei 2 Personen also 280 kg?


Hier gibt es eine Packliste im Excelformat, da kannst du dir selbst ein Bild von der Zuladung machen: --> Link oder --> Link

Wir haben bei uns, 2 Erwachsene, ohne Klamotten eine Zuladung von 230 kg ermittelt.

Gruß, Holger

hmarburg am 11 Jun 2019 20:34:43

Ergänzend zu meine vorherigen Post ist noch zu sagen, dass noch 100 kg für Sprit und Wasser zum fahrbereiten Zustand dazu zu addieren sind und wenn wir uns reinsetzen geht er noch etwas mehr in die Dämpfung :D

Das heißt es sind gut 330 kg ohne Klamotten und Nahrungsmittel für 2 Personen von der Zuladung weg.

Gruß, Holger

AndiEh am 11 Jun 2019 20:47:36

JMaduk hat geschrieben:
Wie viel Zuladung habt ihr insgesamt bei 2 Personen? Hatte mir als Faustregel mal 70 kg pro Person eingerechnet. Bei 2 Personen also 280 kg?


Meinst du, dass das reicht?

Hier mal die Liste meiner Frau und mir von unserem ersten Wohnmobilurlaub. Nur als Anregung. --> Link

Fahrradträger und Markise wiegen auch...

Nachdem ich mir überlegt habe, dass mit der Zeit wahrscheinlich noch mehr Mitnahmewünsche entstehen, habe ich die 3,5t verworfen.
Und der Witz dabei, jetzt bekomme ich ein Wohnmobil mit Doppelboden, besserer Ausstattung und weil Sondermodell günstiger als vorher das auf Gewicht getrimmte Wohnmobil.

Gruß
Andi

Petri40 am 11 Jun 2019 21:04:49

Bürstner fährt auf einem Citroen mit 160 PS


Das Mehrgewicht des größeren Motors nicht unterschlagen.
Das sind auch so um die 80 kg.

Ich war eine zeitlang mit dem Nexxo 728, also vergleichbar, unterwegs.
Nur zwei Personen, Räder in der Garage, 130 PS Maschine und übliches Zubehör.
Unter 3800 kg war ich nie unterwegs.
Auflastung mit Luftfederung etc. für rund 6 Scheine wollte ich mir ersparen, daher .... :D

JMaduk am 12 Jun 2019 07:16:14

hmarburg hat geschrieben:Ergänzend zu meine vorherigen Post ist noch zu sagen, dass noch 100 kg für Sprit und Wasser zum fahrbereiten Zustand dazu zu addieren sind und wenn wir uns reinsetzen geht er noch etwas mehr in die Dämpfung :D


Habe bei meiner Rechnung meine Frau und mich schon drin. Und bei „fahrbereit“ hatte ich jetzt erwartet, dass der Sprit voll betankt inkludiert sein würde...

Habe gestern mal rumgerechnet und komme bei etwa auf 60kg zu viel - allerdings mit vollem Frischwassertank. Den kann ich ja variieren bei einer Fahrt.

hmarburg am 12 Jun 2019 07:33:09

Hallo,

ich empfehle dir zumindest die Auflastung auf 3850 kg zu nehmen, dafür wird meistens nur ein Eintrag in die Papiere benötigt und kein technischer Umbau. Besser noch ist gleich auf das Maxi-Fahrwerk mit 4000 kg zu gehen.
Für beide Varianten benötigst du dann aber die Fahrerlaubnis C1 aber das ist dann eine einmalige Ausgabe die sich lohnt.

Gruß, Holger

JMaduk am 12 Jun 2019 09:38:18

hmarburg hat geschrieben:Hallo,

ich empfehle dir zumindest die Auflastung auf 3850 kg zu nehmen, dafür wird meistens nur ein Eintrag in die Papiere benötigt und kein technischer Umbau.


Danke Dir! Das Problem hier ist, dass ich möchte, dass alle in der Familie fahren dürfen. Bei über 3,5 müssten alle den Führerschein machen…

Ich habe schon eine Rundmail an alle Beteiligten geschickt, damit ich für jede/n eine individuelle Zuladung berechnen kann :-D Ich denke dass der 122 L Tank eben einfach variieren bis ganz leer sein muss, damit alles funktioniert.

tober am 12 Jun 2019 10:09:44

JMaduk hat geschrieben:Ich denke dass der 122 L Tank eben einfach variieren bis ganz leer sein muss, damit alles funktioniert.


Das ist eine möglichkeit wenn sie nicht zu sehr die evt. erwünschte Freiheit einschränkt. Wenn ich ein klar definiertes Ziel (CP) mit Versorgungsmöglichkeit habe geht das recht problemlos. Für "wir fahren los und bleiben da stehen wo es und gefällt" ist es kontraproduktiv. Kommt halt drauf an. Natürlich ist das eine möglichkeit.
Man kann ja den Wassertank leer lassen und mit dem gesparten Gewicht 10 Sixpack Mineralwasser einladen :lol: :lol:

hmarburg am 12 Jun 2019 10:33:26

JMaduk hat geschrieben:... Bei über 3,5 müssten alle den Führerschein machen…


Sicher ist das ein finazieller Aufwand aber ich denke im Hinblich auf die Einschränkungen die sich jeder Nutzer auferlegen muss, ist er erträglich.

Aber es ist dein Baby, ich habe genug Bedenkenswertes geschrieben.
Ich denke es wird kurze Zeit nach deinem Kauf einen jungen Gebrauchten mehr auf dem Markt geben. Hoffentlich sind deine Verluste beim Verkauf nicht zu hoch.

Gruß, Holger

Petri40 am 12 Jun 2019 11:36:09

Hallo "JMaduk",
wir reden doch von diesem o.ä. Fahrzeug?
--> Link
Dies z.B. ist von Haus aus bereits mit 4 t zugelassen. Das macht in meine Augen auch Sinn.
Mit 3,5 t bringst Du Dich in Verlegenheit. Wobei wir noch gar nicht wissen mit welcher Personenzahl Du unterwegs sein wirst. Ich glaube, wir reden alle aus eigener Erfahrung und möchten nur, dass Du alles gut bedenkst.

JMaduk am 12 Jun 2019 13:41:05

Petri40 hat geschrieben:Hallo "JMaduk",
wir reden doch von diesem o.ä. Fahrzeug?
--> Link
D.


Genau das ist er. Nur die 3,5 T Variante.

Die Tipps weiß ich zu schätzen, deswegen bin ich ja auch hier

Ich sage mal zu 70% fahre ich alleine, allerdings möchte ich, dass meine Eltern auch fahren werden und da schauen wir auf 60 kg + 100kg. Dazu habe ich noch eine Nichte und möchte, dass auch ihre Eltern damit in den Urlaub fahren können, also wäre es 65 + 100 + 10 kg alleine die Insassen.

Wenn alle den 7,5 T Führerschein machen müssen, schauen wir auf rund 6 Personen a 1.500 Euro...

JMaduk am 12 Jun 2019 14:05:58

Ich denke es wird kurze Zeit nach deinem Kauf einen jungen Gebrauchten mehr auf dem Markt geben. Hoffentlich sind deine Verluste beim Verkauf nicht zu hoch.

Gruß, Holger


Ich muss wohl irgendwie vermittelt haben, dass das Geld bei mir im Garten wächst. Dann muss ich das korrigieren: Ich bin lediglich ein Anfänger in Sachen camping und, vor allem, im WoMo - Kauf und möchte, so schwierig das auch sein mag, so viel Familienmitgliedern wie möglich den Genuss des Vehicles ermöglichen.

Danke für Dein Feedback!

teuchmc am 12 Jun 2019 21:26:18

Moin! Also....wieviel Personen fahren da nun maximal wie mit?
Danach sollte man sich beim ZGG richten. Und wenn nur max.3,5t ZGG machbar sind, sollte man wohl die Waage mal zur Rate nehmen,bevor dann möglicherweise der Frust kommt, weil irgendwelche Lieblingssachen der Nichte zu Hause bleiben müssen.
Sonnigen weiterhin. Uwe

AndiEh am 12 Jun 2019 23:56:32

JMaduk hat geschrieben:Wenn alle den 7,5 T Führerschein machen müssen, schauen wir auf rund 6 Personen a 1.500 Euro...


Ok, anderer Ansatz.
Häng dich nicht an einer Fahrzeugvariante auf. Such dir möglichst leichte Mobile.

Recht leicht sind z.B. die Eura und Hymer Mobile ohne Doppelboden.

Dann kannst du noch diverse Gewichtsspar-Optionen ziehen, wie z.B. Alugasflaschen anstelle von Stahl, oder Lithium Batterien anstelle von AGM. Fahrradträger könnte man auch abbauen und die Räder in die Garage packen.
Anstelle einer Kabeltrommel, könnte man ein loses Strom Kabel nehmen usw.

Es geht schon, das beweisen etliche Wohnmobilfahrer, aber bequem wird das nicht. Aber da das ja eher die "Anderen" betrifft, die von dir das Womo zur Verfügung gestellt bekommen, müssen diese halt damit leben. Wenn du alleine fährst, kannst du dann ein wenig großzügiger sein.

Gruß
Andi

Petri40 am 13 Jun 2019 07:10:12

Genau das ist er. Nur die 3,5 T Variante.
Die Tipps weiß ich zu schätzen, deswegen bin ich ja auch hier.

Rechtzeitig, so hoffe ich, denn es gibt hier im Forum genügend Beispiele dafür, die erst im Nachhinein ihren Frust über den Fehlkauf kundgetan haben.
Ich meine der wahrhaftige Ratgeber kann nur die Waage sein, nur kann ich mir beim besten Willen nicht erkennen, wie das Fahrzeug mit 3,5 t und 4 zugelassenen Plätzen klar kommen soll.
Wie gesagt, ich hatte anfangs den Nexxo 728, gleicher Grundriss, allerdings ein TI ohne Hubbett und mit der 130 PS Maschine.
Nur zwei Personen und zwei normale Räder in der Garage.
Sicher, Sat + FS, Solar, Markise und eine zweite Batterie waren mit an Bord.
Ins Ausland bin ich stets ohne Räder und mit wenig Wasser gefahren und lag
dennoch hart an der Grenze zu 3,5 t.

Abgesehen davon war es ein schmuckes Fahrzeug ohne erwähnenswerte Mängel.
Gestört hat mich allerdings die Anordnung des Waschbeckens, weil sich nach der Wäsche mehr Wasser daneben bzw. darunter, als darin befand.
Außerdem ragte in die Dusche der Radkasten hinein, sodass man beim Duschen immer mit einem Bein auf dem Radkasten, der war natürlich in der Duschwanne integriert, stand.
Etwas gewöhnungsbedürftig, aber naja, der Umstand, dass wir die Dusche als Kleiderschrank genutzt haben und diese natürlich immer erst geräumt werden musste, wenn wir duschen wollten.
Das sogenannte Raum- Bad wird ja von vielen geschätzt, ich hatte allerdings immer den Eindruck, ich kutschiere 4 m³ Leerraum mit mir rum ohne von dem Raum, außer natürlich während der Nacht, einen Nutzen zu haben.
Das aber nur mal so nebenbei, um auf Deine Frage auch einmal ganz allgenmein einzugehen.
Es wurden schon Alternativen aufgezeigt und ja, es gibt auch leichtgewichtige Mobile.

JMaduk am 13 Jun 2019 10:37:32

teuchmc hat geschrieben:Moin! Also....wieviel Personen fahren da nun maximal wie mit?
Danach sollte man sich beim ZGG richten. Und wenn nur max.3,5t ZGG machbar sind, sollte man wohl die Waage mal zur Rate nehmen,bevor dann möglicherweise der Frust kommt, weil irgendwelche Lieblingssachen der Nichte zu Hause bleiben müssen.
Sonnigen weiterhin. Uwe


Im maximalen Fall fahren 3 Personen von 60 + 100 + 10 kg mit dem WoMo.

Ich habe nun auch die Daten des Händlers bezüglich des Fahrers erhalten und gestern Abend viel gerechnet. Dazu unten mehr ;-)

JMaduk am 13 Jun 2019 11:09:54

tober hat geschrieben:
Man kann ja den Wassertank leer lassen und mit dem gesparten Gewicht 10 Sixpack Mineralwasser einladen :lol: :lol:


:mrgreen: perfekte Lösung :-D

JMaduk am 13 Jun 2019 11:18:32

Petri40 hat geschrieben:Rechtzeitig, so hoffe ich, denn es gibt hier im Forum genügend Beispiele dafür, die erst im Nachhinein ihren Frust über den Fehlkauf kundgetan haben.
Ich meine der wahrhaftige Ratgeber kann nur die Waage sein, nur kann ich mir beim besten Willen nicht erkennen, wie das Fahrzeug mit 3,5 t und 4 zugelassenen Plätzen klar kommen soll.



Ich schaue mir am Samstag das Wunschmodell erst noch einmal genau an. Daher absolut rechtzeitig ;-)

Petri40 hat geschrieben:
Ins Ausland bin ich stets ohne Räder und mit wenig Wasser gefahren und lag
dennoch hart an der Grenze zu 3,5 t.

JMaduk am 13 Jun 2019 19:45:42

Ich habe gestern die Masse fahrbereit von dem Vehicle bekommen: 3.224 kg

Darin enthalten sind:
- 90% Tank: ca 70 kg
- 20 Liter Wasser: 20 kg
- 1 Person: 75 kg
- Aluminiumgasflasche: 11 kg
- Kabel: 5kg

Ich bin also bei einer Leermasse von 3.043 kg inkl. Markise (5,5m), Fahrradträger (3 Fahrräder) und 2x 2,95 Ah Batterie.

Wenn ich jetzt von meinem Fall ausgehe, habe ich grob folgendes aufaddiert:

- 100% Tank: 80 kg
- 122 Liter Wasser: 122 kg (wird später je nach Gewicht variiert)
- Aluminiumgasflasche: 11 kg
- Kabel: 5 kg
- Person1: 80 kg
- Person2: 60 kg
- Geschirr/Besteck: 15 kg
- Kleider Person1: 20 kg
- Kleider Person2: 20 kg
- Nahrungsmittel/Getränke: 15 kg
- 2x Stühle/Klapptisch: 13 kg
- 2x Fahrrad: 50 kg

Mit der Ausstattung wäre ich dann bei 3.534 kg. Die 34 kg kann ich mit 34 Liter Wasser wieder aufheben. Wenn noch ein Hund mit kommt, jeweils weniger Wasser.

Habe ich hier etwas grob fahrlässiges vernachlässigt?

hmarburg am 13 Jun 2019 19:57:57

Hallo,

Vielleicht benötigst du noch etwas Sicherheitsequipment, Werkzeug, Auffahrkeile und Wasserschlauch.

Gruß, Holger

JMaduk am 13 Jun 2019 20:09:44

hmarburg hat geschrieben:Hallo,

Vielleicht benötigst du noch etwas Sicherheitsequipment, Werkzeug, Auffahrkeile und Wasserschlauch.

Gruß, Holger


Stimmt, danke Dir! Was schätzt Du da an Gewicht?

hmarburg am 13 Jun 2019 20:29:10

JMaduk hat geschrieben:Stimmt, danke Dir! Was schätzt Du da an Gewicht?


ich habe ca. 20 kg dafür kalkuliert.

Gruß, Holger

Grandeur am 13 Jun 2019 23:08:37

Aluminiumgasflasche: 11 kg


2x leere Alu-Flasche oder 1x mit ca. 5,5kg Füllung?
2x Alugas voll wiegen ca. 33kg

Gruß Grandeur

Petri40 am 14 Jun 2019 10:01:09

Ich habe gestern die Masse fahrbereit von dem Vehicle bekommen: 3.224 kg


In welcher Form? Auf dem Papier oder mittels Wägeschein?

Darin enthalten sind:
- 90% Tank: ca 70 kg
- 20 Liter Wasser: 20 kg
- 1 Person: 75 kg
- Aluminiumgasflasche: 11 kg
- Kabel: 5kg



In der nachfolgenden Preisliste ist für den Motor ein Mehrgewicht von 115 kg angegeben. :?: :?:



Ich vermisse die Sat-Anlage incl. FS und evtl. eine Solaranlage.
Nur als Anregung, auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve.

JMaduk am 14 Jun 2019 10:02:32

Grandeur hat geschrieben:
2x leere Alu-Flasche oder 1x mit ca. 5,5kg Füllung?
2x Alugas voll wiegen ca. 33kg

Gruß Grandeur


Ist 1 x Aluflasche mit 11 kg Gewicht - ich gehe davon aus, dass hier befüllt gemeint ist. Werde ich aber morgen in Erfahrung bringen.

JMaduk am 14 Jun 2019 10:07:55

Petri40 hat geschrieben:
In der nachfolgenden Preisliste ist für den Motor ein Mehrgewicht von 115 kg angegeben. :?: :?:


hm… wird also doch noch sehr interessant…


Petri40 hat geschrieben:Ich vermisse die Sat-Anlage incl. FS und evtl. eine Solaranlage.
Nur als Anregung, auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve.

Die lasse ich zunächst einmal weg. Wenn ich dann auf 3.850 kg gehe, werde ich mir überlegen sie einzubauen. Wenn TV nur einmal drin ist, will ich nicht mehr ohne, versuche das mal noch zu verhindern :-D

Das Fahrzeug war bisher nicht auf der Waage. Laut Händler geht er erst am Montag drauf. Dann habe ich Gewissheit.

JMaduk am 14 Jun 2019 10:10:43

Petri40 hat geschrieben:

In der nachfolgenden Preisliste ist für den Motor ein Mehrgewicht von 115 kg angegeben. :?: :?:



Danke für die Liste, wo bekomme ich die her?

HobiTobi79 am 14 Jun 2019 12:20:31

Hallo,
das ist die Preisliste mit den zusätzlich bestellbaren Extras ab Werk, gibts normalerweise bei Vertragshändlern des Mobils.
Dort stehen die Gewichte mit dabei. War bei unserem Adria auch so beim Neukauf.
In deinem Fall mal im Internet guggen denn dein Händler ist ja quasie ein freier Händler aller Marken.
Der wird nicht von jedem Mobil auf seinem Hof die Händlerlisten haben denke ich.... :roll:

Acki am 14 Jun 2019 12:36:18

Alles was nicht selber gewogen ist, ist Illusion ...

JMaduk am 15 Jun 2019 20:12:01

Acki hat geschrieben:Alles was nicht selber gewogen ist, ist Illusion ...

Am Montag weiß ich nun endlich mehr.

Acki am 26 Jun 2019 14:42:35

Und, was haben die Montage ergeben?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welches WoMo Basisfahrzeug eignet sich für mein Vorhaben
Erfahrung WoMo nur mit mittigem Hubbett
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt