aqua
motorradtraeger

Chausson 640 Ford Aufbautür Zentralverriegelung


Hemonz am 15 Jun 2019 19:32:23

Guten Abend;
Plötzlich hat bei meinen Chausson 640 die automatische Verriegelung über den Ford-Fahrzeugschlüssel die Funktion eingestellt. Ich höre nicht das geringste Geräusch in der Tür bei der Schlüsselbedienung, so dass ich schon denke, dass sich die Funktion in der Steuerung abgemeldet hat.
Weiß jemand, ob das eine berechtigte Vermutung ist - und wie man gegebenfalls diese Funktion wieder aktiviert?
Danke im Voraus
Helmut

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Fritz627 am 16 Feb 2020 11:44:23

Hallo zusammen hallo Helmut
Chausson 627 Ford Modell 2019
Habe bei dem Auto von Anfang an, wie viele andere auch das Problem mit der Zentralverriegelung der Aufbautür.
-macht nach ca. 1min automatisch zu auch wenn Tür geöffnet wurde-. Hatte auch schon sporadisch das die Tür über
Schlüsselbedienung wohl auf ging aber dann nicht wieder zu, einen plausibelen Grund habe ich nie gefunden. Hatte
auch die Kabelverbindung im Gummischlauch vom Aufbau zur Tür in Verdacht aber nein.
Vor 2 Tagen ist der Fall wieder eingetreten, wieder versucht durch drücken der Verriegelung und -oder des Öffnergriff
bei geöffneter bzw. geschlossener Tür den ursprünglichen Zustand herzustellen, kein Erfolg. Dann nach gefühlten
50 Versuchen ein "nicht normales" Geräusch im inneren der Tür, jetzt funktioniert die Ver-Entriegelung über die Zentralverriegelung
trotz hörbarer Funktion des Verriegelungsantrieb nicht mehr. Die Tür lässt sich nur noch mit Schlüssel manuell auf - zuschließen.
Hilflosigkeit macht sich langsam breit. Werde den Händler aufsuchen und mir diese Sache mal aus Sicht der Garantie erklären lassen.
Wenn sich hier Leidensgenossen finden, wäre ich über Erfahrungen bzw. Lösungen dankbar.
mfG Fritz.

Hemonz am 16 Feb 2020 12:20:17

Halo !

Bei meinem Fahrzeug war es dann so: Ich habe den Schaden als Reklamation angemeldet und der soll auch im Rahmen der Garantie behoben werden.
Aber: Mit eintretenden kalten Temperaturen ( im November) dann funktionierte die Schließung plötzlich wieder, als sei nichts gewesen. Und das bis einschließlich heute.
Zuvor war es, ie ich beschrieben hatte: Bei Schlüsselbetätigung keine Reaktion - auch kein Geräusch.
Und nun ist alles wieder ok.
Aber dennoch ist da ein Defekt gewesen - ich vermute, ein Problem in der Zentralelektronik des Ford, von wo aus ja das Signal an den Aufbau geht....
Nach dem Reklamationstermin ( März?) kann ich Neues berichten..

Anzeige vom Forum


andwein am 16 Feb 2020 13:19:41

Fritz627 hat geschrieben: Dann nach gefühlten 50 Versuchen ein "nicht normales" Geräusch im inneren der Tür, jetzt funktioniert die Ver-Entriegelung über die Zentralverriegelung trotz hörbarer Funktion des Verriegelungsantrieb nicht mehr. Die Tür lässt sich nur noch mit Schlüssel manuell auf - zuschließen.

Nur mein Eindruck:
1. Jetzt ist der Schließmechanismus ausgehängt/gebrochen, ein Fall für den Chousson Händler.
2. Der Originalfehler könnte auch in der Programmierung des Ford Chassis, Punkt Autom. Schließung bei Fahrtantritt, oder Doppelschließung liegen. Die Aufbauhersteller zapfen meist nur das Schließsignal der Fahrer/Beifahrertür bzw. der Steuereinheit ab.

Wenn die Tür wieder schließt, gehe mal zum Ford Werkstatt und schildere denen das Problem.
Nur ein Gefühl, Gruß Andreas

Fritz627 am 16 Feb 2020 20:34:45

Hallo
Danke für die Reaktionen, fahre Morgen auf jeden Fall zum Händler.Dann werde ich
zu dem Thema schreiben.
Aber der Hauptgrund sofort den Service aufzusuchen.Hatte wie aus heiteren Himmel, nach einem Skiurlaub mit reichlich Schneematsch auf dem Dach, eine Wassereinbruch am Dach zwischen Fahrerhaus und Aufbau unter der schmalen Abdeckleiste kam das Wasser regelrecht gelaufen -Grund ein Riss in dem schmalen Teil der Dachhutze oberhalb des Panoramafenster direkt über der Fahrersitzlehne. So wie ich das aus dem Telefonat rausgehört habe ist das bei Chausson kein Einzelfall. Es gibt eine neue Dachhutze.Man bedenke Auto ist 1Jahr alt. Geduldsprobe aber naja erstmal Ruhe bewahren. Der Service
hat die Sachen nicht verschuldet, er soll sie in Ordnung bringen.
mfG Fritz

Fritz627 am 20 Feb 2020 20:57:30

Hallo zusammen
bei mir war der Mitnehmer vom Antrieb zur Schloßmechanik abgebrochen,wurde durch eine Bohrung mittels einer M4 Schraube ersetzt
Für Leute die es interessiert
Habe Fotos vom Inneren der Chausson Aufbautür




Joachim260 am 14 Mär 2020 23:24:43

Hallo zusammen

ich hänge mich mal hier an, da das Thema ähnlich ist.
Wir haben seit dieser Woche unseren Challenger 260 der ja baugleich mit dem Chausson 640 ist. Das Fahrzeug ist ein Jahr alt und war vorher ein Mietfahrzeug. Garantie ist klar und ich werde auch beim Händler vorstellig werden, nur möchte ich mich vorher aber etwas mit eurer Hilfe schlau machen.
Die Aufbautür hängt an der Zentralverriegelung und springt beim öffnen mit der Fernbedienung automatisch auf. Sie bleibt zwar an den Haken hängen, springt aber auf. Ist das bei diesem Fahrzeug normal?
Schon beim Abholen viel mir auf, daß die Tür als ich zu Hause angekommen war aufgesprungen war, sie hing nur noch an den Haken. Ich dachte ich hätte die Tür nicht richtig geschlossen. Nun bin ich aber heute wieder ein Stück gefahren. Zwei mal das Fahrzeug abgestellt und jedesmal war die Tür wieder offen. Während der Fahrt ist mir nichts aufgefallen, aber die Tür kann doch nicht aufspringen wenn die Fahrertür geöffnet wird oder?

Danke schon mal

Gruß
Joachim

HeideMobil am 15 Mär 2020 08:22:42

Hallo Joachim,

ich kann dir ein solches Verhalten leider bestätigen, bei mir war es die Fahrertür bei einem Vollintegrierten von Challenger. Das Fahrzeug hatte ich aus anderen Gründen mit dem Fehler verkauft und somit leider keine Lösung für dich.

Beste Grüße von Heidi

HeideMobil am 15 Mär 2020 08:23:10

Hallo Joachim,

ich kann dir ein solches Verhalten leider bestätigen, bei mir war es die Fahrertür bei einem Vollintegrierten von Challenger. Das Fahrzeug hatte ich aus anderen Gründen mit dem Fehler verkauft und somit leider keine Lösung für dich.

Beste Grüße von Heidi

Joachim260 am 15 Mär 2020 21:47:13

Hallo Heidi

danke für deine Rückmeldung. Ich denke mal daß du mit dem normalen Verhalten das Aufspringen der Tür nach betätigen der Zentralverriegelung mit der Fernbedienung meinst und hoffentlich nicht, daß die Tür während der Fahrt entriegelt.
Ich warte jetzt mal ob sich noch ein paar andere Challanger/Chausson Fahrer melden, sollte ja dann bei anderen Fahrzeugen auch sein.

Gruß
Joachim

HeideMobil am 16 Mär 2020 09:05:11

Ja korrekt, es war nicht während der Fahrt ….

eddan am 24 Mär 2020 16:37:11

Joachim260 hat geschrieben:
Die Aufbautür hängt an der Zentralverriegelung und springt beim öffnen mit der Fernbedienung automatisch auf. Sie bleibt zwar an den Haken hängen, springt aber auf. Ist das bei diesem Fahrzeug normal?
... aber die Tür kann doch nicht aufspringen wenn die Fahrertür geöffnet wird oder?

Gruß
Joachim



Moin Joachim,

bei meinem 2019er 640 funktioniert die Ver-/Entriegelung der Türen, ohne das die Aufbautür aufspringt.
Ich denke das Verhalten bei Deiner Aufbautür ist nicht normal.

Im Fahrzeugmenu kannst Du konfigurieren, ob die Aufbautür sofort oder erst beim nochmaligen Betätigen der FB entriegelt,
ebenso für das Aussteigen, ob dann alle Türen oder nur die betätigte Fahrerhaustür entriegelt.
Vielleicht hilft dieser Workaround bis zur Reparatur durch den Händler.
.
.

Joachim260 am 24 Mär 2020 22:23:11

Danke für die Info Stephan

Dann werd ich mal den Händler davon unterrichten und mich an der Türkonfiguration versuchen.

Gruß
Joachim




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer PL 588 Seitenscheibe wird blind
RemiStar Dachhaube Knaus Sun Ti 600
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt