aqua
motorradtraeger

Gas Außenanschluss umdüsen?


scubafat am 17 Jun 2019 11:38:48

Ich habe eine Gas Außensteckdose mit 30 mbar und eine Grill mit 50 mbar der nicht umrüstbar ist. Kann man den Gas Außenanschluß auf 50 mbar umdüsen?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

KlausVillach am 17 Jun 2019 11:52:26

Hallo,
das ist nicht möglich. Du hast ja an der Gasflasche den Gasdruckregler auf 30mbar, somit ist im gesamten Fahrzeug der Druck vorgegeben.

RolWi am 17 Jun 2019 12:36:24

scubafat hat geschrieben: Kann man den Gas Außenanschluß auf 50 mbar umdüsen?


Das wird so nichts Roger,

entweder seperat mit eigener Gasflasche oder den Grill umdüsen. Wenn das nicht geht, neuer Gril??

LG
Roland

waltertirol am 17 Jun 2019 12:49:23

Hallo,

also bei mir ist es genau umgekehrt - ich habe beim Wohnmobil 30mbar und nütze zu Hause meinen Cadac Campinggrill mit einem 50mbar Regler. Ich dreh den Grill einfach nicht ganz auf!

Ich würde einfach probieren - der Grill mit 50mbar hat einfach nur weniger Leistung! Probieren geht über studieren - da kannst du nix verlieren!!

LG Walter

kjcoe am 17 Jun 2019 13:33:29

Hallo,
habe zur Zeit auch das Problem mit 30 mbar und 50 mbar.

Habe mir den CADAC Grill zugelegt mit 50mbar, und bin dazu übergegangen eine 5 Kilo Flasche mitzunehmen, für den Grill. Somit bin ich flexibel mit dem Aufstellen des Grill. Desweiteren kann man nur einen Schlauch von max 1,5m nehmen, ansonsten müsste man eine Schlauchsicherung einbauen.
Für mich zur Zeit die optimale Lösung.
Liebe Grüße aus dem schönen Münsterland
Jürgen

Scout am 17 Jun 2019 13:44:15

scubafat hat geschrieben:Ich habe eine Gas Außensteckdose mit 30 mbar und eine Grill mit 50 mbar der nicht umrüstbar ist.
Oder den Querschnitt der Düse am Grill für 30 mbar erweitern.

Für die CADAC Grills gibt es doch für beide Drücke Düsen.

Gruß
Scout

scubafat am 17 Jun 2019 13:55:33

Bei meinem Cadac Grill steht bei das er sich nicht umdüsen lässt. Aber werde trotzdem mal beim Hersteller nachfragen.
Ansonsten werde ich mal am Wochenende probieren wie er so ohne Umdüsung läuft. Habe auch noch eine 5 kg Flasche da, wenn es am Außenanschluß nicht geht.
Neuer Grill ist auch doof, denn er ist neu.
Aber ganz lieben DANK euch allen!

Spengler63 am 17 Jun 2019 17:25:47

Hallo,
benutze seit zwei Jahre meinen 50mbar Gasgrill auf der30mbar Außensteckdose. Funktioniert einwandfrei. Die Leistung ist halt nicht 100%, sondern vielleicht nur 90% !! Fällt aber nicht auf.
Gruß

scubafat am 17 Jun 2019 17:43:49

OK und Danke auch dir. Werde es am Wochenende probieren!!

Scout am 17 Jun 2019 17:59:14

Spengler63 hat geschrieben:Die Leistung ist halt nicht 100%, sondern vielleicht nur 90% !! Fällt aber nicht auf.

Es kommt darauf an was man grillt oder welche Ansprüche man an das Grillgut stellt.
Bei 30 mbar Vordruck an einer 50 mbar Düse kommen am Grill noch ca. 70% Gas an.
Weniger Gas weniger Grillleistung.

Gruß
Scout

scubafat am 17 Jun 2019 18:38:25

Dann grillen wir langsamer und essen dann auch langsamer. slow food :D :D :D :D Ist doch auch noch gesünder :eek:

reiler am 17 Jun 2019 19:20:58

Hallo,
Ich hab das selbe Problem. Wollte den Weber Q120 über die Aussendose einspeisen. Hab‘s gestern mal ausprobiert. Der Grill geht auf Max 150 grad, mit 50 mbar weit über 200. das wird so nix, müssen wir halt weiterhin die 3. gasflasche mit schleppen.
Bernd

Inselmann am 17 Jun 2019 19:56:34

scubafat hat geschrieben:Dann grillen wir langsamer und essen dann auch langsamer. slow food :D :D :D :D Ist doch auch noch gesünder :eek:


Und wenn dann noch bisschen Wind dazu kommt grillst du noch langsamer. Ich grille nur noch mit 50mbar.

Taunuscamper am 17 Jun 2019 20:03:59

Jeder Cadac Grill wird in NL mit 30 mbar Düsen verkauft, soviel zu dem Thema kann man nicht umrüsten. Meine Düsen sind übrigens von Berger. Schlauchlänge 1,5m , sonst Schlauchsicherung??? Wenn es glücklich macht! An meiner Steckdose hängen 3m, an meiner Flasche sogar 4, alles original NL! Dort explodieren nicht mehr Grills als bei uns....

sumpfbaer am 17 Jun 2019 21:42:32

Habe auch den Cadac Carri Chef 2 und diesen von 50mbar durch Düsentausch auf 30mbar umgerüstet
da ich mir letztes Jahr eine Aussensteckdose einbauen ließ.
Kein Problem, Düsen gibt es in Campingläden und www für den Wechsel.
Hatte auch den Vorgänger und ebenfalls mit Düsentausch keine Probleme gehabt.
Wüsste nicht warum es bei euren Grills nicht gehen sollte

rkopka am 17 Jun 2019 22:04:35

Taunuscamper hat geschrieben:Schlauchlänge 1,5m , sonst Schlauchsicherung??? Wenn es glücklich macht! An meiner Steckdose hängen 3m, an meiner Flasche sogar 4, alles original NL! Dort explodieren nicht mehr Grills als bei uns....

Gegen das Explodieren sind die ja auch nicht, sondern eher gegen Beschädigungen des Schlauchs !? Und so eine Sicherung kostet ja kaum was. Ich hab ca. 1,5m plus 3m verbunden und eine Sicherung. Ich grille vorn und lasse die Flaschen auf der anderen Seite im Kasten, den Schlauch unter dem Auto. Derzeit der Hauptgrund eine 2. Flasche mitzunehmen.

RK

scubafat am 17 Jun 2019 22:05:43

Bei meinem steht dabei das er dafür nicht geeignet ist. Warum steht nicht dabei.

bigben24 am 18 Jun 2019 08:28:12

Fast jeder Grill läßt sich mittels einer größeren Düse auf 50mB umrüsten. Einfach mal die Düse rausschrauben, Gewinde ist meist M5 oder M6, passende Düse 90er bis 100er (z.B. DelOrto Vergaserdüse) bei Ebay kaufen -> fertig. Da gibt es ach schon mehrere Fäden zu.

Druckminderer vom Grill muß natürlich ab, denn das WoMo liefert ja bereits 30mB

Gruß

scubafat am 18 Jun 2019 08:32:22

OK Danke dir!

bernie8 am 18 Jun 2019 09:27:05

Hallo Roger,

Schau mal welche Kennziffer auf deiner Düse steht.
Könntest evtl. so was einbauen:
--> Link

Warum das nicht gehen soll erschließt sich mir nicht.

scubafat am 18 Jun 2019 09:58:31

Habe die Düse ausgebaut. Steht 890 drauf!?

Aber in der Beschreibung der von dir verlinkten Düse steht
Nur als Ersatz für die alte Düse zu verwenden, nicht zum Umbau eines 50mbar Gerätes auf 30mbar geeignet !

:cry: :eek:

scubafat am 18 Jun 2019 10:03:59

Habe die Düse mal bestellt. Dann werden wir ja sehen :D

Scout am 18 Jun 2019 10:30:17

Bei der Düse geht es nicht nur um den Druck, sondern auch um die Menge Gas die durch die Düse soll. Bei großen Geräten mit höherem Gasverbrauch muss zwangsläufig die Bohrung größer sein.
Ich glaube nicht, dass man eine Düse eines kleineren oder größeren Gerätetyps verwenden kann.

bigben24 hat geschrieben:. Einfach mal die Düse rausschrauben, Gewinde ist meist M5 oder M6, passende Düse 90er bis 100er (z.B. DelOrto Vergaserdüse) bei Ebay kaufen -> fertig.
Sind diese Düsen auch für Flüssiggas geeignet?

Gruß
Scout

Scout am 18 Jun 2019 10:43:44

Die richtige Düse zu finden ist anscheinen nicht so einfach. Ich habe oben auf die Möglichkeit hingewiesen den Durchmesser der Düse zu erweitern.

Von 50 mbar auf 30 mbar muss der Querschnitt um das 1,29 fache erweitert werden.
Dazu muss man der Durchmesser der Düse kennen. Wenn er unbekannt ist kann man ihn mit einer Düsen- oder Lochlehre messen. --> Link

Beispiel:
Wenn der Durchmesser 0,65 mm ist wäre der neue Durchmesser 0,73 mm.
Man muss den gemessenen Durchmesser (0,65 mm) mit 1,14 multiplizieren und erhält dann 0,73 mm. 0,65 mm x 1,14 = 0,73 mm.
Den größeren Durchmesser erweitert man mit einer Reibahle auf das neue Maß. --> Link

Wie man dabei vorgeht zeigt dieses Video. --> Link

Gruß
Scout

tommes am 18 Jun 2019 10:48:44

scubafat hat geschrieben:Habe die Düse ausgebaut. Steht 890 drauf!?

Dreh mal aufn Kopf, steht sicher 068 = 0,68mm drauf

scubafat am 18 Jun 2019 10:52:13

Stimmt steht drauf!

bigben24 am 18 Jun 2019 11:21:59

Scout hat geschrieben:...............Sind diese Düsen auch für Flüssiggas geeignet?

Gruß
Scout


Verstehe die Frage nicht. Flüssiggas verdampft und ist gasförmig, die Düse ist aus Metall (Messing) Welches Gas dadurch strömt ist docheigentlich egal, oder. In meinem Webe Q1000 sitzt eine DelOrto Vergaserdüse und funktioniert seit 1 Jahr einwandfrei.

Gruß

tommes am 18 Jun 2019 12:10:54

Für den Safari Chef verkauft Cadac die 50mbar-Düse mit 0,68mm und die 30mbar-Düse mit 0,71mm - das passt nicht so richtig zu Scout's Rechenweg (welcher aber stimmig ist).

50 mbar: --> Link
30 mbar: --> Link

Gruß Thomas

Scout am 18 Jun 2019 12:44:15

Hallo bigben!
Die Menge an Gas die durch eine Düse geht hängt u.a. von der Dichte des Gases ab.
Erdgas hat eine Dichte von 0,8 kg/m³.
Flüssiggas hat eine Dichte von 2 kg/m³.
Durch die gleiche Düse strömt bei gleichem Vordruck mehr Flüssiggas als Erdgas.

Gruß
Scout

scubafat am 18 Jun 2019 12:44:51

Na dann hoffe ich mal das die aus dem oberen Link bestellte nicht falsch ist. :-o

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Gasanschlüsse France vs Deutschland
Gasalarm deaktivieren im DT 201 Panel
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt