aqua
anhaengerkupplung

Fiamma Fahrradträger - Traglast ?


Rapidomat am 17 Jun 2019 20:41:36

Hallo,

ich möchte gerne 2 Pedelecs a ca. 25Kg transportieren.
Leider konnte ich zu der Traglast des verbauten Fiamma-Trägers keine Infos finden.

Kann ich die Räder hier bedenkenlos drauf stellen?

Oder gibt es etwas passendes für mein Mobil (Rapido 970M)?




Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tinduck am 17 Jun 2019 22:39:05

Üblicherweise haben solche Träger 50 bis 60 Kg Traglast. Würde also rein rechnerisch gehen.

Allerdings arbeitet die dynamische Last dann schön an den Aufhängungspunkten, ist nur eine Frage der Zeit, bis da was undicht wird... mit 2 Fahrrädern ist das alles kein Drama, aber mit 2 Pedelecs kommt da schon ungleich mehr Last drauf.

Dazu sicher sehr spassig, die Biester da draufzuheben. Ich empfehle eine Heckbühne oder einen Kupplungsträger.

bis denn,

Uwe

19grisu63 am 17 Jun 2019 22:44:31

Schau Dir mal das an --> Link
Ich würde von einem Fiamma-Träger für E-Bikes abraten.

Rapidomat am 18 Jun 2019 07:01:13

Es ist leider keine Kupplung verbaut und einen Heckträger lohnt für das alte Mobil sicher nicht mehr...

Andiklos am 18 Jun 2019 09:07:49

Hallo,

den Beitrag habe ich in einem anderen Zusammenhang einmal geschrieben, ist auch ne gute Info für Dich:

".....kleiner Hinweis: Der Träger ist zwar auf 60 kg geprüft, damit hat er eine Hürde bei E-Bike Transporten geschafft. Aber die Fiamma Abstandshalter sind für die E-Bikes nicht ausgelegt. Uebler hat zum Beispiel seine Halter auf 90 kg in Druck- und Zugstufe geprüft, Thule - ich glaube - auf 80 kg, Westfalia 60kg, glaub ich (Die Werte der beiden Letzten könnten abweichen, bin nicht mehr auf dem aktuellen Stand)!
Das Problem sind also nicht die senkrechten Lasten, die halten alle Träger aus, sondern die restlichen Schwingungen des Trägers. Schwachpunkt sind die Bänder um das Fahrrad am Rahmen zu fixieren und die Übergänge vom Alu-Kunsstoff am Rohr und die kleinen Kunststoffklemmen am Bügel des Trägers.

Das weiß kaum jemand, also bitte nicht als Besserwisserei meinerseits ansehen. Das kannst Du nicht wissen -übrigends auch so gut wie kein Womo Händler- , wenn Du nicht mit der Materie vertraut bist. Neuere Träger haben das Label "E-Bike geprüft", wenn sie bestimmte Anforderungen gerecht werden.
Ich glaube, Fiamma hat das für diese Träger noch nicht drauf!? Da lass ich mich eines Besseren belehren. Vlt mal nen Check beim Händler machen und fragen, ob die auch für E-Bikes geprüft wurden....."

Gruß
Andreas

19grisu63 am 18 Jun 2019 09:15:40

Rapidomat hat geschrieben:Es ist leider keine Kupplung verbaut ...

Eine AHK ist schnell verbaut, bringt allerdings auch wieder Gewicht auf die Hinterachse. Aber sie wäre universal einsetzbar, Ihr könntet bei Bedarf auch mal einen Anhänger mitnehmen.

Rapidomat hat geschrieben:... einen Heckträger lohnt für das alte Mobil sicher nicht mehr...

Warum sollte sich das nicht lohnen? Wenn Du mit dem Mobil noch ein paar Jahre unterwegs sein willst, lohnt sich das auf alle Fälle (vielleicht sogar mehr, als eine AHK).

Der Händler meines Vertrauens montiert übriges inzwischen keine Fiamma-Träger mehr, sondern nur noch Thule. Die sollen stabiler sein. Da ich mir die Dinger aber noch nicht angesehen habe, kann ich das weder bestätigen, noch dementieren. Was ich aber mit Sicherheit bestätigen kann, ist die Tatsache, dass ich auf einen solchen Fiamma-Träger keine E-Bikes mehr stellen würde. Das Ergebnis hats Du ja in dem Link gesehen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato TEC Deckel der CEE-Steckdose gebrochen
Ausziehbarer Grill gesucht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt