aqua
motorradtraeger

Ford Transit, 2,5 l Turbodiesel Kaufberatung


Ladonn am 20 Jun 2019 20:24:46

Moin liebe Forengemeinde!
Ich brauche Hilfe beim gebraucht Kauf.
Ich habe ein Womo gefunden der von der Größe und Ausstattung ganz gut zu uns passen könnte.
Leider habe ich keine Ahnung ob der Preis angebracht ist.
Es ist mir schon klar das so etwas immer schwierig einzuschätzen ist, aber vielleicht könnt ihr mir eine grobe Richtung geben.

Zu unseren Vorstellungen, was wir benötigen:
Ziel ist es ein Womo für mindestens die nächsten 5 Jahre zu kaufen (danach sind die Kinder raus und wir verkleinern uns wieder)
Alkoven Schlafplatz + 2 extra Schlafplätze ( also ein Doppelbett und 2 kleine Betten)
Toilette
Kochmöglichkeit, Kühlschrank, also mit Gasversorgung
Feste Markise
Fliegengitter
Licht, also 2te Batterie
Standheizung (wir wollen zu den Lofoten fahren :mrgreen: )
Fahrradträger wäre gut aber nicht dringend benötigt

Zum Womo was wir uns diesem Samstag anschauen wollen:

Ford Transit mit ~180.000km Baujahr 1994
Ich habe folgende Infos bekommen:
Ford Transit, 2,5 l Turbodiesel, 100 PS, dem Alter entsprechend sehr guter Zustand, HU und Gasprűfung gültig bis 04/2021, folgendes neu: Kupplung, Zahnriemen, Wasserpumpe. THULE Heckträger für 3 Fahrräder, Kassettenmarkiese von Fiamma, Alurampe am Heck fűr Roller bis 120 Kg abnehmbar, Heckleiter, Dachreling, Dachantenne, zusätzliche Luftfederung Hinterachse, Reifen guter Zustand, technisch einwandfrei,
Für 4 Mitfahrer zugelassen. Alkovenbett und unten Essecke + Seitenbank zum Bett umbaubar.

Leider hat das Tacho keine 100.000 Anzeige, somit ist nur 80.000 sichtbar.

Ich bin leider in der Vergangenheit beim Autokauf und Motorradkauf betrogen worden, dadurch bin ich sehr misstrauisch.

Ich werde das Womo am Samstag sehr genau durchschauen, eine Nacht drüber schlafen und dann wollte ich entscheiden. Zuhause würde ich zur Womowerkstatt fahren und dort eine Gasprüfung machen lassen, sonst kann ich nicht gut schlafen ;D
Aussehen ist uns nicht so wichtig, Hauptsache Technisch ist alles in Ordnung, Wasserschäden sind wegen der Pilzbelastung natürlich auch nicht erwünscht. Ich bin Handwerklich begabt (Elektriker) und deshalb kann ich kleinere Reparaturen auch selber durchführen.

Nun endlich meine Fragen:
Wenn das geschriebene stimmt wären da 8500€ angebracht?
Wie kann ich vor Ort die zusätzliche Luftfederung Hinterachse prüfen?

Ich weiß nicht genau ob ich hier ein Link zur Anzeige setzen darf.....dort sind auch Bilder zu sehen.

Ich freue mich auf Antworten
Gruß
Ladonn

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

teuchmc am 21 Jun 2019 09:27:03

Moin Ladonn ! Also HU und Gasprüfung sind neu. Damit sollte der verkehrstechnische Zustand eigentlich bestätigt sein.
Gasprüfung ist ja auch bestanden. Also würde ich erstmal entspannt angehen.
Lufe einfach aufpumpen und kieken wat passiert. Du kannst natürlich unters Auto krauchen und jeden Schlauch/Verbinder/etc. "absprühen" um zu kieken, ob alles dicht ist.
ABER, das sind alles nur Momentaufnahmen. Bei dem Km- Stand kann immer was defekt gehen.
Bei dem Auto empfehle ich dringend einen Sachkundigen bei der Besichtigung.
Du willst den Wagen 5 Jahre fahren. Heißt 2x HU. Da wird alles bei Wagen zum Thema.
Rost ist das Größte. Entscheidend sind Wartung und Pflege. Z.b Getriebeölstand ist relevant.
Die Getriebe reagieren relativ empfindlich auf dauerhaft zu wenig Öl drin. Bei den Reifen würde ich genauer draufschauen. Da spielt das Alter eine entscheidende Rolle. Für die HU sind die u.U.noch völlig i.o., aber da kann keiner rein schauen.
Wie gesagt, brauch man etwas Erfahrung und Gefühl.
Ich weiß jetzt nicht, ob diese Motorisierung u.U.ein Einspritzpumpenproblem bekommen können.
Mal hier die Sufu nutzen.
Zum Aufbau kann ich nix sagen, außer das er dicht sein muss und alle Geräte funktionieren.
Ob der Preis gerechtfertigt ist oder nicht, kann man m.M.n.nur vor Ort abschätzen.
Beim den Baujahren ist der Grat zwischen Hot oder Schrott seeehr schmal und für Unkundige nicht leicht zu finden.
Sonnigen weiterhin. Uwe
Ps. Sollte alles passen, ist das ein zuverlässigen Basisfahrzeug.

Stocki333 am 21 Jun 2019 12:03:31

Schau auch auf die vorderen Kotflügel und Radlauf. Das ist ein Schwachpunkt. kontrollier auch die hinteren Blattfedern. vor allem die Gummilagering beim Bolzenauge. Stoßdampfer auf Undichtigkeit vordere Federn auf Brüche. Kardanwelle ob dort das Schiebestück gefetet ist. Mittellager kontrollieren auf Riesse im Gummi.Kupplungsglocke ob du dort ÖL findest. sonst ist der Simmerring der kurbelwelle verschliessen.
Gruß Franz

Ladonn am 21 Jun 2019 12:34:48

Danke für die Antworten!
Damit kann ich etwas anfangen.
Auf die beschriebenen Sachen werde ich genauer schauen, bzw.
Fotos machen.

Für mich hört sich das jetzt erstmal so an, als wenn der Preis
beim relativ guten Zustand nicht überteuert ist?

Ich werde berichten.
Gruß
Ladonn

Stocki333 am 21 Jun 2019 12:52:39

Weißt du eigentlich was das für ein Aufbau ist.
Und beim Preis handeln. Was du dir nicht da redest, mußt du dir erarbeiten.
Ich glaube hier im Forum gibt es eine Checkliste für Kaufinteressenten. Nimm die Liste mit. Ist ein guter Faden was du schauen und kontrollieren sollst. Hilft auch die eigene Gier in den Griff zu bekommen.
Franz

Ladonn am 21 Jun 2019 16:51:19

Hallo!
Danke für den Tip mit der Checkliste!
Das verstehe ich nicht:
Und beim Preis handeln. Was du dir nicht da redest, mußt du dir erarbeiten.

Gruß
Ladonn

Stocki333 am 21 Jun 2019 17:05:18

Hallo Ladonn
Und beim Preis handeln. Was du dir nicht da redest, mußt du dir erarbeiten.

:kuller: :kuller: :kuller:
Woher kommst du.
Ich versuche dir das ins Hochdeutsche zu Übersetzen.
Je weniger du handelst, desto höher ist der Preis. Desto länger mußt arbeiten bist du das Geld zusammen hast.
........Was du dir nicht da redest,..................................mußt du dir erarbeiten
Da redest..... kommt von Reden,Sprechen, runterhandeln (den Preis)
Grinsend Franz

gespeert am 21 Jun 2019 21:38:44

at stocki,
wenn in der Glocke Oel steht, lohnt sich das Getriebe zu ziehen und gleich alles darin zu erneuern.
Jetzt ist offen, also die Kupplung und Umfeld, bspw. ZMS bei passender Laufleistung erneuern!
Dann ist Ruhe!

Stocki333 am 21 Jun 2019 22:51:40

Habe ich schon hinter mir
Franz

teuchmc am 22 Jun 2019 09:46:35

Moin Loide! Da haben wir den TE maximal verunsichert.
Z.b. "Öl in der Glocke". Wie soll er das einschätzen ohne Sachverstand laut seiner Aussage?
Bei einem Auto aus den Baujahren muss zwingend ein Sachkundiger bei der Besichtigung bei sein, wenn man 0-Ahnung hat von Kfz-Technik.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Ladonn am 22 Jun 2019 23:05:43

Moin!
Ja ich komme aus Hamburg und habe den Spruch nun kapiert :ja: :lach: ;D !
Habe das Womo gekauft.
Kaum Rost, stand immer in einer Halle! Der Erstbesitzer (ist nun 84 Jahre alt) hat an seinem „Baby“ immer sofort alles machen lassen. Alles hat Funktioniert.....meiner Meinung nach im super Zustand für das Alter.
Natürlich werde ich von außen alle Dichtungen und Übergänge bearbeiten.
Dann Inspektion vom Befreundeten Kfz Meister machen lassen.
Getriebeöl soll er nachschauen und alles was ihm Auffällt.
Zahnriemen und Kupplung hat er relativ neu, Radläufe wurden schon mal ausgebessert.

Und dann geht es in 4 Wochen auf die Lofoten.
Vielleicht habe ich ja mal Glück beim Autokauf.

Vielen dank euch, die Checkliste war super für mich.
Alle anderen Fragen kommen dann in den passenden Kategorien.

Gruß
Ladonn

Stocki333 am 23 Jun 2019 06:25:13

Hallo Ladonn
Viel Spaß mit deinen alten Neuen.
Franz

Ladonn am 23 Jun 2019 23:54:02

Danke....... :lol:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Eura Wohnmobil Profila T 695 EB Zuladung
Verkauf eines Wohnmobil Händler aus Holland
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt