Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Ahorn Rimor Kratzer im GFK - Urlaub vermießt


Marcus81 am 26 Jun 2019 14:54:11

Hallo zusammen,

Es könnte so schön sein, wäre ich gestern nicht zu ungeschickt gewesen.
Sitze gerade in Spanien mit Kind und Kegel, tolles Wetter, schöner Platz aber ich ärgere ich
über mich selbst.

Sind gestern angekommen und beim Aufbau des Sonnensegels an der Seite der Markise ist mir die Stange
abgerutscht und hat einen Kratzer ins GFK gemacht. Nun grüble ich wie ich den weg bekomme...
Es handelt sich um ein Ahorn Wohnmobil welches bei Rimor gebaut wird und nur mit dünnen GFK Matten beplankt ist.
Anbei zwei Bilder des Maleurs..

Weiß jemand ob die GFK Haut lackiert ist oder ob es direkt Gelcoat ist?
Überlege schon Politur zu bestellen oder besser ein Gelcoat Reparaturset?

Der Krater ist nicht tief aber man spürt ihn mit dem Fingernägel.. das Womo ist 3 Jahre alt und das ist der erste Kratzer..das tut weh :cry:

Vielleicht kann mir jemand ein Tip geben wie ich den Kratzer nach dem Urlaub am besten beseitige und mit welchem Mittel.

Sonnige Grüße
Marcus

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Marcus81 am 26 Jun 2019 15:07:44

Mh bekomme die Bilder mit meinem Handy nicht hochgeladen..
Ich kann den hochladen Knopf nicht drücken. Weder am Tab noch Handy.

pluplus am 26 Jun 2019 15:19:18

Das ist ärgerlich.
Die Aussenhaut ist beschichtete Aluhaut. das sollte mit Gelcoat sehr gut klappen. Somit kannst du den Kratzer auch mit dem selben Material auffüllen.
Zum schleifen alles ringsrum abkleben . Wenn du es noch nie gemacht hast, erst mal an einem Muster ausprobieren.
Zuerst fein und dann nass schleifen, damitder Rest nicht ruiniert wird.

Viel Glück Holger

chrisc4 am 26 Jun 2019 15:25:42

Mach dir deswegen keinen Stress und genieße deinen Urlaub mit Familie, so was passiert halt!
Zuhause gibt es bestimmt auch in eurer Nähe eine smart-repair-Werkstatt.
Die werden es richten. Das ist nicht sooo teuer. Das sind Profis, da sieht man hinterher nix mehr!

Schönen Urlaub!

Gruß
Hans

cbra am 26 Jun 2019 16:27:47

pluplus hat geschrieben:Das ist ärgerlich.
Die Aussenhaut ist beschichtete Aluhaut. das sollte mit Gelcoat sehr gut klappen. Somit kannst du den Kratzer auch mit dem selben Material auffüllen.
...


meinst du das ernst? einen kratzer in alu mit gelcoat auffüllen? und wie ist das mit "dem selben Material" gemeint?

generell - mach dir erstmal nix draus - kratzer sind einfach nur narben - geniess deinen urlaub und repariere, lass reparieren oder mach garnix wenn du daheim bist, zeit dafür hast und v.a. mal recherchiert hast welches material das wirklich ist.

plusplus widerspricht ja da was das material betrifft

mv4 am 26 Jun 2019 16:32:05

Marcus....das ist ein Auto weiter nix.....da muss man sich nicht drüber ärgern.

villadsen am 26 Jun 2019 16:46:45

pluplus hat geschrieben:Die Aussenhaut ist beschichtete Aluhaut. das sollte mit Gelcoat sehr gut klappen.

Das ist neu für mich. Mein Rimor (Baujahr 2014) hat mit Sicherheit keine Aluhaut. Davon abgesehen ist Gelcoat das richtige Mittel um einen tiefen Kratzer im GFK auszubessern.
MfG
Thomas V.

Julia10 am 26 Jun 2019 17:05:41

Erst mal auspolieren und dann weiterschauen :!:

Der erste Kratzer ist immer ärgerlich :? , aber tröste Dich, es werden noch mehr dazukommen.

Ich würde auch erst mal meinen Urlaub genießen und dann in aller Ruhe schauen. Passiert ja nix bis dahin.

Marcus81 am 26 Jun 2019 17:14:18

Danke für eure lieben Worte.
Aber ich ärgere mich immer noch..

Es ist eine GFK Aussenhaut. Schade das ich vom Handy keine Bilder hochladen kann. Der Kratzer ist vielleicht 12 cm lang. Hatte mal gelesen das Rimor die Aussenhaut lackiert daher oben die Frage ob ein Gelcoat Set das richtige ist oder ob ich erst versuchen soll zu polieren.

Julia10 am 26 Jun 2019 17:16:34

Marcus81 hat geschrieben:Danke für eure lieben Worte.
Aber ich ärgere mich immer noch..

Es ist eine GFK Aussenhaut. Schade das ich vom Handy keine Bilder hochladen kann. Der Kratzer ist vielleicht 12 cm lang. Hatte mal gelesen das Rimor die Aussenhaut lackiert daher oben die Frage ob ein Gelcoat Set das richtige ist oder ob ich erst versuchen soll zu polieren.


Probiers doch erst mal mit der einfachen Lösung :)

Tinduck am 26 Jun 2019 17:16:53

Solche Kampfspuren sind Trophäen. Ein Womo ohne Kratzer hat nichts erlebt!

bis denn,

Uwe

WomoToureu am 26 Jun 2019 18:15:16

Marcus81 hat geschrieben:... das Womo ist 3 Jahre alt und das ist der erste Kratzer..das tut weh :cry:


:eek: Nach drei Jahren der erste Kratzer, da würde ich erst mal einen Gelände Ausflug mit machen. Mit drei Jahren hatte unser > Dutzend Kratzer die mich absolut nicht interessieren.

Ahorne7500 am 27 Jun 2019 00:01:21

Hallo,
wie wäre es mit einem Aufkleber oder Folie.
Es sind doch auch Klebefolien auf dem Ahorn.
Vielleicht kannst du den RAL-Ton bei Ahorn erfragen und dann ein Stück Folie drauf.
Den Kratzer kannst du evtl vorher ausfüllen.

Viel Erfolg
.

knallowamso am 27 Jun 2019 07:28:16

Tinduck hat geschrieben:Solche Kampfspuren sind Trophäen. Ein Womo ohne Kratzer hat nichts erlebt!

bis denn,

Uwe


..."beim ersten Mal da tut's noch weh", zitiere ich hier einfach so. Nun haste'ne Nacht drüber geschlafen...wenn ein Fremder das Fhzg. beschädigt ist schlimmer!
Hoffentlich mußten die Mittreisenden nicht unter der Seelenqual leiden...weil dann...o ha...

FG Ronald

DieselMitch am 27 Jun 2019 08:27:39

Ich habe letztes Jahr im Herbst einen dünnen Ast auf der Beifahrerseite mitgenommen - das "quieeetschhhhhhh" :evil: klang erbärmlich, der Kratzer dieses dünnen Astes ging von vorne bis hinten.

OK, das WoWo ist 6 Jahre alt und sonst gut gepflegt, nach einem kalten Flens aus dem Kühlschrank sah das alles nicht mehr sooo schlimm aus.

Man gewöhnt sich halt an allem, auch an Dativ und Kratzer :razz:

Marcus81 am 27 Jun 2019 18:23:49

Nach zwei Nächten und ein, zwei kalten Corona ist der Ärger immer noch da aber ihr habt recht. Ich muss mal sehen was ich mache wenn ich daheim bin.

Werde erst versuchen zu polieren, wenn das nichts hilft füllern und zur Not bekleben. Wenn mich das alles nicht zufrieden stellt dann geht er halt doch in eine Werkstatt.

Hat jemand einen Tip welche Politur geeignet ist? Zumal ich wirklich nicht weiß ob es lackiertes GFK ist oder direkt Gelcoat.

Liebe Grüße
Marcus

PS: Meine Familie musste nicht leiden, hab ja nichts gesprochen weil ich vor Ärger geschmollt habe :lach: :lach:

Marcus81 am 03 Jul 2019 15:08:01

Der Urlaub vergeht wie im Flug und der olle Kratzer war fast vergessen.. bis ich ihn heute wieder sah :mrgreen:

Hat jemand Erfahrung mit der Politur von Cleanofant? Mir geht es bei der Entfernung wahrlich nicht um die Optik sondern ich will Spätschäden wie gefrorene
Waeereinschlüsse im Winter, Osmose oder Spinnennetz Rissen vorbeugen.

Sonnige Grüße
Marcus

cbra am 03 Jul 2019 15:17:51

ich seh hier noch immer kein bild, daher ist eine antwort schwierig.

wenn der kratzer durchs gelcoat durchgeht wird dir polieren nix nutzen. beim polieren trägst du material ab und nix auf. ein "loch" kannst nicht zupolieren, da musst du topcoat , harz, lack anwenden.

auspolieren kannst nur einen leichten kratzer - und das ist mMn eine rein optische massnahme

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Farbige Mobile gleich Größere Hitze?
Erfahrungen Hünerkopf Fenster
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt