aqua
anhaengerkupplung

Dometic Kühlschrank RM 8405 Gas zündet nicht


cornr am 28 Jun 2019 21:23:05

Hallo Zusammen,

wir sind auf unserer ersten längeren Reise durch Norwegen mit unserem neuen Womo (BJ 2018) und haben nun ein Problem mit unserem Dometic Kühlschrank RM 8405.
Beim Betrieb auf Gas hört man den Zünder klicken, doch Flamme zündet nicht. Gas Flasche ist natürlich voll, Herd läuft und die Heizung, die an der gleichen Leitung hängt wie der Kühlschrank, funktioniert auch. Bis vor 2 Tagen lief es noch. 12V oder 230V Betrieb geht auch.

Ich habe mal von außen mir den Zündvorgang angesehen: Man sieht eindeutig den Funken. Allerdings höre und rieche ich kein Gas.

Beim Lesen der Beträge bin ich darüber gestolpert, dass mein Brenner ganz anders aussieht. Auch das Gasbrennerersatzteil für RM 8XXX sieht anders aus als mein Brenner...
Bild

Insbesondere die große Lücke nach der Leitung macht mir Kopfzerbrechen. Ist das normal? Auch die Düse kann ich nicht lokalisieren.
Habt ihr Ideen woran es liegen kann, dass keine Flamme erzeugt wird?

Danke im Voraus und viele Grüße von Andøya.
Jonas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

soul am 28 Jun 2019 21:38:35

für den ks müsste es doch ein eigenes absperrventil geben. ks, herd, heizung jedes extra.

cornr am 28 Jun 2019 22:00:26

für den ks müsste es doch ein eigenes absperrventil geben.

Gibt es und ist natürlich offen :)

rolfblock am 29 Jun 2019 14:30:05

Kommt denn Gas aus der Düse? Mal mit Feuerzeug probieren.
Falls die Düse verstopft ist, kannst du ein Litzenkabel nehmen, 3 cm abisolieren und 4 bis 8 (Anzahl hängt von der Größe der Düse ab.) Litzendrähtchen verdrillen.
Die fädelst du in die Düse drehst ein bischen rum und kannst sie so wieder öffnen.
Viele Erfolg

Rolf

proff56 am 29 Jun 2019 16:35:27

cornr hat geschrieben:
Insbesondere die große Lücke nach der Leitung macht mir Kopfzerbrechen. Ist das normal? Auch die Düse kann ich nicht lokalisieren.
Habt ihr Ideen woran es liegen kann, dass keine Flamme erzeugt wird?

Ja, die Lücke ist normal, hier wird das Gasgemisch mit Luft erzeugt. Die Düse befindet sich (auf Bild) links im Messingteil und bläst das Gas(gemisch) dann in das Brennerrohr, wo es oberhalb der Schlitze verbrennt und dann in den Abgas/Wärmetauscher eintritt. Angeblich hat dieses Verfahren einen besseren Wirkungsgrad als der Vorgängertyp. Hinweis: stimmt der "Einblaswinkel" Düse-Verbrennerrohr nicht absolut exact (wir reden von geringsten Abweichungen!), dann wirds laut wie ein Bunsenbrenner :roll:
Einfachste Möglichkeit zu kontrollieren ob Gas ausströmt: Finger (im Luftspalt) auf die Düse halten. Wenn kein Gas strömt: Ich vermute, das Gasventil(bistabil) ist defekt, bzw. dessen Ansteuerung.

chrisc4 am 29 Jun 2019 16:56:14

Bevor ihr den Kühlschrank zelegt, habt ihr Mal in der Bedienungsanleitung nachgeschaut was bei einer solchen Störungen zu tun ist?
Auf Seite 28 steht dazu einiges.

Gruß
Hans

cornr am 01 Jul 2019 11:56:05

proff56 hat geschrieben:Ja, die Lücke ist normal, hier wird das Gasgemisch mit Luft erzeugt.

Sehr beruhigend. Danke.
proff56 hat geschrieben:Wenn kein Gas strömt: Ich vermute, das Gasventil(bistabil) ist defekt, bzw. dessen Ansteuerung.

Es strömt kein Gas aus. Meinst du das vom Kühlschrank gesteuerte Ventil (ebenfalls hinterm KS)?
Spannungsprüfer ist leider nicht vorhanden. Ich höre mich hier mal um.

chrisc4 hat geschrieben:Bevor ihr den Kühlschrank zelegt, habt ihr Mal in der Bedienungsanleitung nachgeschaut was bei einer solchen Störungen zu tun ist?
Auf Seite 28 steht dazu einiges.

Die Anleitung hilft nicht viel weiter: Gasversorgung prüfen (Gasflasche, Gasventil) Nach Beheben der Störung Taste (8) drücken.

rolfblock hat geschrieben:Kommt denn Gas aus der Düse? Mal mit Feuerzeug probieren.
Falls die Düse verstopft ist, kannst du ein Litzenkabel nehmen, 3 cm abisolieren und 4 bis 8 (Anzahl hängt von der Größe der Düse ab.) Litzendrähtchen verdrillen.
Die fädelst du in die Düse drehst ein bischen rum und kannst sie so wieder öffnen.

Danke für den Tipp. Wenn ich weiß, dass das Ventil geht, werde ich das mal versuchen. Meinst du bei dem neuen Kühlschrank (vielleicht 3 Wochen auf Gas gelaufen) ist eine Verstopfung realistisch?


Danke für eure Antworten.

Scout am 01 Jul 2019 12:18:04

rolfblock hat geschrieben:Kommt denn Gas aus der Düse? Mal mit Feuerzeug probieren.

Aber nicht nach der Düse, sondern am Ende des Mischrohres, am Brenner. Da besteht ein vernünftiges Gas Luft Mischverhältnis.

Gruß
Scout

proff56 am 01 Jul 2019 13:52:22

cornr hat geschrieben:Es strömt kein Gas aus. Meinst du das vom Kühlschrank gesteuerte Ventil (ebenfalls hinterm KS)?
Spannungsprüfer ist leider nicht vorhanden. Ich höre mich hier mal um.

Mit Spannungsprüfer wirst Du nichts messen können: Es ist meines Wissens ein bistabiles Ventil, welches nur beim Öffnen und beim Schließen einen kurzen Spannungsimpuls erhält.

rolfblock am 01 Jul 2019 14:55:30

rolfblock hat geschrieben:Kommt denn Gas aus der Düse? Mal mit Feuerzeug probieren.

Scout hat geschrieben:Aber nicht nach der Düse, sondern am Ende des Mischrohres, am Brenner. Da besteht ein vernünftiges Gas Luft Mischverhältnis.

Gruß
Scout

Hallo Scout, wenn du ein Feuerzeug mit brenender Flamme direkt hinter die Düse hälst, wirst du im Flammenbild sehen, ob da Gas strömt. Es kann zischen, wackeln, fauchen, wenn Gas stömt ändert sich die Flamme.
Wenn kein Gas kommt, bliebt das Feuerzeug einfach an.

cornr am 02 Jul 2019 11:22:39

Also an der Düse kommt kein Gas. Das Feuer vom Feuerzeug zeigt weder an der Düse noch am Brenner eine Veränderung (wenn der der Kühlschrank zünden will).
Bild

Das Ventil macht kurz vor dem Zündvorgang ein "Klack". Kann man irgendwie testen ob es tut? Wenn es funktioniert, dann bleibt ja nur eine Verstopfung oder?
Bild

proff56 am 02 Jul 2019 13:01:10

cornr hat geschrieben:Das Ventil macht kurz vor dem Zündvorgang ein "Klack". Kann man irgendwie testen ob es tut? Wenn es funktioniert, dann bleibt ja nur eine Verstopfung oder?

Nicht unbedingt, ein "Klack" heißt nur, dass elektrisch ausgelöst sich etwas bewegt; ob es auch öffnet, ist deshalb nicht garantiert. Das zu kontrollieren folgert, Verschraubungen öffnen .... also Arbeit für den Fachmann bzw. nur, wenn ausreichend Fachkenntnisse vorhanden sind.

Der nächste Schritt wäre, Sperrhahn für Kühlschrank schließen, Verschraubung vor Düse öffnen und prüfen, ob Düse verstopft ist (aber wovon??): Im Gegenlicht durchschauen sieht man runde Öffnung deutlich, wenn sie offen ist. Düse "auskratzen von hinten mittels Draht" würde ich lassen, denn irgendwo muss der Dreck ja bleiben: Erneutes Verstopfen ist vorprogrammiert.

Liegt's nicht an der Düse, Verschraubung hinter Ventil öffnen und nach Einschalten des Kühlschranks (Ventil-klackt) mit zweiter Person(!) prüfen, ob Gas entweicht. Wenn nicht, würde ich vor Ventil zunächst ebenso Gasaustritt prüfen.... dann erst kann sicher festgestellt werden, ob das Gasventil ein defekt hat. Theoretisch ist noch möglich, dass die Elektronik nicht genug "power" auf das Ventil gibt, aber dass ist sehr unwahrscheinlich - meist fällt diese Ansteuerung dann total aus.

hale1609 am 02 Jul 2019 15:18:17

Ruf einfach mal bei Dometic an. Habe ich auch schon mal gemacht. Nachdem ich mein Problem mit dem Kühlschrank geschildert habe, wurde mir per "Fernwartung" geholfen. War ein sehr kompetenter Mitarbeiter.

Gruß
Andreas

turbokurtla am 03 Jul 2019 07:29:57

Tag
O.K., Dometik anrufen ist schon mal gut.
Selbst irgendwelche Verschraubungen lösen würde ich nicht.
Meine Vermutung liegt beim Ventil, denn von was soll denn so ein neuer Kühli verstopft sein.
Ich hatte bei einem etwas älteren Kühli mal ein defektes Ventil. Diese "Verstopfung" im Ventil habe ich mit Pressluft lösen können. Läuft seit vielen Jahren wieder.
Vermutet habe ich ein Festkleben des Verschlusses im Ventil.
Habe damals in Gasfluss Richtung nach dem Regler durch den Kühli durchgeblasen. Klar muss man das Ventil ( Zündsicherung ) oder deren Elektronik auf offen stellen.
Gruß Kurt

proff56 am 03 Jul 2019 08:08:15

turbokurtla hat geschrieben:Selbst irgendwelche Verschraubungen lösen würde ich nicht.
..... Habe damals in Gasfluss Richtung nach dem Regler durch den Kühli durchgeblasen.

Und dazu war es nicht nötig, eine Verschraubung zu öffnen? :roll: :eek:

turbokurtla am 03 Jul 2019 11:00:06

Nur den Regler abschrauben.
Alle Absperrhähne zu, nur der des Kühli bleibt offen.

cornr am 02 Aug 2019 16:33:27

Hallo Zusammen,

ich schulde euch ja noch eine Antwort... sorry für die Verspätung.
Ich konnte trotz norwegischer Ferien einen Dometic Partner ausfindig machen, der Zeit für meinen Kühlschrank hatte.
Sie haben sowohl die Elektronik und als auch das Absperrventil gewechselt, um dann festzustellen, dass es doch die verstopfte Düse war. :lol:
(Verstopfung macht ja mit Gasfilter und den wenigen Betriebsstunden keinen Sinn...)
Fairer Weise haben sie nur eine Arbeitsstunde und kein Material berechnet.

Bis jetzt läuft wieder alles. Danke für eure Hilfe.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kühlschrank Thetford N3000, Flamme geht aus Carado 449
Dometic Rmd 8505 kühlt nur teilweise
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt