Zusatzluftfeder
cw

Reisebericht Niedersachsen und Thüringen


Julia10 am 02 Jul 2019 17:55:17

Ostern 2019

Die Wetterbedingungen sollen hervorragend werden.

Womo zügig gepackt und los gehts. Zunächst an den Rand des Sollings, dann nach Weimar und dann mal sehen.

Erwartet nicht zuviel. Viel frühlingshafte Natur und ein wenig Kultur im schönen Weimar.



Die Autobahnen sind gestopft voll. "Landstraßenfahren" ist viel interessanter.
Mein erstes Ziel ist Uslar am Solling. Eine weltbekannte :roll: Stadt mit vielen Fachwerkhäusern.

--> Link





Ich möchte unbedingt ins Stadtmuseum, weil dort eine Ausstellung über die Uslarer Möbelwerke zu sehen ist.







Wir haben einige Jahre hier gelebt und meine Eltern arbeiteten bei den Ilsewerken.

Wer kennt sie nicht, die Kleinmöbel aus den Ilsewerken? 8)


--> Link








Es finden sich noch reichlich interessante Informationen im Heimatmuseum u.a. diese Totenkronen, welche von Todesfällen in den Familien berichten.












Eine kleine Spazierfahrt :fahrrad2:
an der Stadtmauer entlang. Die ersten Frühblüher wachsen auf den Mauersteinen.








Der Wohnmobilstellplatz von Uslar liegt ca. 10 Min. vom Stadtkern entfernt am Schwimmbad und am Schmetterlingshaus.

--> Link


Am nächsten Tag führt mich eine Radtour ( :fahrrad2: mit Muskelkraft betrieben) in die hügelige Umgebung.
Winzig kleine Ortschaften und viiiiiel Natur.





















Klare Bäche fließen in Richtung Weser.









Fortsetzung folgt :!:

Lancelot am 02 Jul 2019 19:06:01

Bin zugestiegen ... 8)

frankjasper8 am 02 Jul 2019 19:57:37

Ich auch! :)
Und ich habe ja hier fast keinen Anfahrtsweg, Uslar ist im Südwesten meines Heimatlandkreises. Schön, daß es mal durch meine Heimat geht!

binford2500 am 02 Jul 2019 21:07:53

Danke für den tollen Reisebericht.
Mal sehen, was wir davon kennen.
Und was wir noch kennenlernen wollen/werden.

Wir fahren einmal im Monat ein langes Wochenende irgendwo im Umkreis von 150 Km um Hannover hin.

Uslar fehlt uns z.B. noch.
Das Stadtmuseum, guter Tip.

Danke!

Klemme am 03 Jul 2019 08:38:58

Hallo Julia, auch ich bin zugestiegen, deine Reiseberichte sind immer Klasse und ich habe nach den ersten 3 Bildern fest gestellt,wir müssen da auch unbedingt mal hin.
Grüße von Andreas

Julia10 am 03 Jul 2019 10:09:20






Uslar ist ein kleines, sehr beschaulichs Städtchen. Mangelnde Arbeitsplätze lassen viele Einwohner in die nächst größeren Stadte wie z.B. Göttingen pendeln.


--> Link


So ist der Alternsdurchschnitt hoch.
--> Link

Der Brunnen am Marktplatz ist an Ostern aufwendig geschmückt.








Idylische Wege entlang der Stadtmauer











Der im Stellplatzführer angegebene Stellplatz an der Stadtmauer ist nur noch, wegen des engen Baumbestandes, für PKW`s zu nutzen.

Als Tagestellplatz eignet sich der Parkpkplatz hinderm Rathaus.









Eigentlich wollte ich nur einen Tag hierbleiben, aber das Wetter ist super (26 Grad) und die Gegend zum Erradeln herrlich, wenn ich mir auch manchmal wünschte mein "zuhausestehendes" EBike dabei zu haben.











Abwärts ist es leichter, aber wo man herunterfährt, muss man auch wieder hochfahren :?








Wie schon beschrieben, liegt der Stellplatz landschaftlich sehr schön.














Ein kleiner Bach plätschert unterhalb des Stellplatzes.








Ein Obstbaum in voller Blüte spendet nach langer Radtour Schatten.















Ein idealer Platz für vierbeinige Mitfahrer. :) :?

Einer dieser ständig freilaufenden und wenig aufs Frauchen hörender Vierbeiner von Nachbarplatz verpaßte mir diesen Biss am Unterschenkel.









Der Pinscher tut, nach Aussage von Frauchen nix und darf daher auch nach dem Biss weiter frei laufen. Ich scheine ihn magisch anzuziehen und er kommt immer wieder zu mir, bis mir der Kragen platzt und ich laut werde und sehr eindringlich einfordere, das Tier anzuleinen.



Er hat ja noch nie gebissen, mein seine Besitzerin und es war bestimmt eine Ausnahme. Auf eine zweite Ausnahme kann ich gut verzichten.



Am nächsten Morgen gehts in Richtung Weimar.



Hügelige Landschaften, kein Fahrzeug weit und breit.

















Fortsetzung folgt :!:

Julia10 am 03 Jul 2019 11:54:31

In Weimar angekommen beziehe ich "Quartier " am


--> Link

Der Platz liegt zentral. Fußläufig ist man schnell in der Stadt und im Muesumsviertel.
An der Hauptstraße ist es recht laut, daher ist ein Platz im hinteren Bereichruhiger.

Möchte mir unbedingt die Bauhausaustellung im neuen Museumsbau anschauen.





Quer durch die Parkanlage gelangt man zügig zum Bauhaus.

--> Link


Das Außengelände ist noch Baustelle und nur durch einen schmalen Zugang von der Straße aus zu erreichen.












Unendlich lange Menschenschlangen stehen schon früh vorm Einlass. Es werden nur kleine Gruppen eingelassen. Habe keine Lust, stundenlang in der Hitze zu warten und verschiebe den Museumsbesuch auf den Nachmittag.


Gegenüber liegt das Gauforum.





Weimar wurde als einziges von mehreren in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland geplanten Gauforen im thüringischen Weimar gebaut und ist im Wesentlichen erhalten geblieben. Die Anlage erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 40.000 Quadratmetern. Von den geplanten fünf Komplexen konnten ab 1937 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs drei fertiggestellt werden. Heute werden diese zum Großteil vom Thüringer Landesverwaltungsamt und dem Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz genutzt.







Mit dem Rad gehts weiter in die Stadtmitte.



Weimar, eine junge Stadt welche sich zum Bauahausjubiläum aufgehübscht hat. Es bieten sich unterschiedlichste themenbezogene Rundgänge an.







Ich war schon häufiger in Weimar und mache eine kurze Orientierungstour durch Stadt um Umgebung.



Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm.











Übrigens, ich werde einige Tage in Weimar bleiben und wer mag, kann mich auf meinen zahlreichen Touren durch Stadt und Natur begleiten. Ich lasse Herder Denkma, Kirchen usw. aus. Habe sie schon mehrfach gesehen.

Es gibt übrigens eine Weimarcart, mit dem man viele Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten günstiger bekommt. Muss man sich durchrechnen, ob es sich lohnt. Einige Sehenswürdigkeiten sind schon morgens durch Gruppen ausgebucht
Weimar hat über 30 Brunnen.




Der Neptunbrunnen auf dem Marktplatz ist der Älteste.













Fortsetzung folgt :!: :)

Jagstcamp-Widdern am 03 Jul 2019 12:00:41

ich war übrigens auch noch nicht im neuen bauhausmuseum - vlt in einem jahr...
die nächste museumsneueröffnung in we ist übrigens ende september: museum der weimarer republik.

allesbleibtgut
hartmut

Julia10 am 03 Jul 2019 12:05:42

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:ich war übrigens auch noch nicht im neuen bauhausmuseum - vlt in einem jahr...
die nächste museumsneueröffnung in we ist übrigens ende september: museum der weimarer republik.

allesbleibtgut
hartmut


Ja, hatte ich gelesen Hartmut :)

--> Link
--> Link
--> Link

Es lohnt sich, noch einmal nach Weimar zu kommen :)

19grisu63 am 03 Jul 2019 14:40:42

Bin auch mal zugestiegen :top:

Danke für's Mitnehmen 8)

Antarena am 03 Jul 2019 16:01:08

Ich bin auch wieder dabei :-)

Tapfer von dir, diese hügelige Landschaft und dann nur mit Muskelbike :ja:

TheWall am 04 Jul 2019 08:03:20

Interessante Tour, da komme ich gerne mit :ja:

kedi3001 am 04 Jul 2019 08:11:04

Liebe Julia,

vielen Dank für den schönen Bericht, da sind wirklich interessante Anregungen dabei. :)

LG
Conny

Julia10 am 04 Jul 2019 09:37:51

Am nächsten Morgen, pünktlich um 10.00 Uhr stehe ich vor dem Bauhausmuseum. Und, wieder laaaange Schlangen und Wartezeit ohne Ende.

Auf Nachfrage beim Personal wird mir empfohlen, gegen Mittag noch mal wiederzukommen, dann wird es ruhiger.

Karten kann man übers Internet erwerben. Man ist dann auf die angegeben Zeiten festgelegt. Damit kann man an der Menscheschlange vorbei direkt ins Museum gelangen.

Ein Vorverkauf an der Kasse kann ist nicht vorgesehen.



Das gibt mir die Möglichkeit, die Stadt weiter zu erradeln und es zur Mittagszeit nochmal zu versuchen.


Weimar, eine Stadt mit vielen Museen und Jugenstilhäusern.



Das Rathaus






Auf dem Marktplatz erklingt [size=50](wenn man mag zu einer echten thüringer Bratwurst) jeweils um 10, 12, 15 und 17 Uhr ein Glockenspiel, welches aus echt Meißner Porzelanglocken ertönt.

Der Marktplatz

Neugotische Fassaden schmücken den Rathausplatz.


Übrigens, Cafes und Restaurants in lauschigen Gärten und Plätzen findet mn in Weimar zu hauf.

















Die Straße hoch zum Kulturbahnhof von Bäumen gesäumt.





Weimarer Kulturbahnhof




Fortsetzung folgt :!:

Aretousa am 04 Jul 2019 18:31:20

Klasse, Julia. Ich bin jetzt auch dabei.

haroba am 04 Jul 2019 18:47:32

Macht bitte etwas Platz, ich bin auch dabei.
Danke Julia!
Das machst Du immer wieder sehr schön!

Munterholln!
Hartmut

bonjourelfie am 04 Jul 2019 21:25:35

Und ich fahre auch mit! Ganz toller Reisebericht, danke.

LGElfie

speeedi am 05 Jul 2019 07:22:28

Vielen Dank für den Bericht und die interessanten Bilder :top: :top: :bindafür: :top: :top:
mfg Dieter

Julia10 am 05 Jul 2019 08:36:15

    Am Mittag ist die Schlange vorm Bauhaus endlich annehmbar. 30 Min Wartezeit :)



    Klare Linien und Formen bestimmen das Innenleben des neuen Bauhausmuseum.






    Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt und so finden sich die Bauhausideen auch im Alltag wieder.







    Provokante Aussagen zur damaligen Zeit.











    Die Bauhausfrauen nahmen die Aussage von der Gleichberechtigung der Frau ernst und entwickelten alltagstaugliche Rezepte für die berufstätige Frau.







    Freude an der Bewegung, Körperbewußtsein, Gesundheit, auch darum kümmerten sich die Bauhäusler mit neuen, kreativen Ideen.











    Das erste Bauhaus am Horn steht in Weimar und kann besichtigt werden. Es werden nur kleine Besuchergruppen druchgeführt und man muss sich vorher anmelden. Leider konnte man das Haus damals nich nicht besichtigen, erst ab Mai 2019.


    --> Link










    Eine Grundform, welche beliebig erweiter werden kann, übrigens auch von einer Frau entworfen. ;D


    Auch bei den, von Frauen entworfenen Kindermöbeln und Spielzeug, die es bis dahin nicht gab, zeigen sich geometrische Formen, die miteinander in unterschiedlicher Weise kombiniert werden können.










    Der Rundgang durchs Museum geht noch weiter, ich hoffe, es wird nicht zu langweilig :roll: :?:

    Fortsetzung folgt :!:

    TiborF am 05 Jul 2019 10:33:53

    Freue mich schon auf die Fortsetzung Julia - eine Tour nach Weimar möchte ich auch gerne mal machen (zu DDR-Zeiten hat meine Schwägerin in Weimar Musik studiert - sie schwärmt noch heute von ihrer tollen Studentenzeit dort).

    gnarz18 am 05 Jul 2019 17:22:29

    Spannende Ziele, da steig ich doch auch mal zu. Danke schon mal für den tollen Anfang.
    Gruß
    Michael

    Julia10 am 06 Jul 2019 17:54:59

    Viele der gezeigten Disigns sind heute noch original oder abgewandelt als Klassiker zu erstehen und in vielen Haushalten zu finden.









    rechter Kran böse, linker gut :)







    Hab ähnliche Stühle vor Jahren entsorgt :(







    Im Museumshop stehen Miniaturstühle für kleines Geld :roll: zum Verkauf.





    Mag wohl wahr sein.




    Die Himmelsleitertreppe im Bauhaus, viel beworben und fotografiert.





    So, nun ist genug Bauhaus :!: Könnte noch soooo viel mehr zeigen, muss mich aber bremsen.

    Fortsetzung folgt :!:

    Julia10 am 06 Jul 2019 18:36:27

    Der englische Landschaftspark an der Ilm zieht sich durch ein langgestrecktes Tal.

    Weimars grüne Oase

    Der 48 Hektar große Landschaftspark am Rande der Weimarer Altstadt ist Teil eines kilometerlangen Grünzugs entlang der Ilm. Er entstand in der Zeit von 1778 bis 1828 und weist sowohl empfindsame als auch klassische und nachklassisch-romantische Züge auf.

    Die Entstehung des Parks an der Ilm ist eng mit Goethes Leben und Wirken in Weimar verbunden. 1776 schenkte Herzog Carl August dem Dichter ein Häuschen mit Garten, heute bekannt als Goethes Gartenhaus. Die ersten Bauten und Plätze entstanden 1778 am westlichen Felsenhang. In der Folgezeit wurden Wege und kleine Sitzplätze angelegt, Denkmäler, sowie weitere Parkarchitekturen und Brücken errichtet.

    Ein wichtiges Merkmal der Anlage sind die zahlreichen Sichtachsen, die markante Punkte wie Goethes Gartenhaus, das Römische Haus und das Borkenhäuschen innerhalb des Parks miteinander verknüpfen, aber auch Beziehungen zur Umgebung herstellen.













    Das Römische Haus, dienstags leider geschlossen. Ich komme später noch einmal darauf zurück.


    :fahrrad:



    Die Tür zum Goethehaus ist bis auf montags immer geöffnet.





    Es ist seeeehr warm in diesen Tagen. T-Shirtwetter im April. Es macht keinen Spass, lange Strecken zu laufen, also ich weiter.

    .

    Auf dem riesigen Areal der alten Friedhof in Weimar sind viele Prominente beerdigt, und interessante Grabsteine zu finden.

    Leider finde ich auch hier derzeit keinen Schatten. Den Bäumen fehlt noch das Laub :?





    Grabplatten sind in die Friedhofsmauer eingelassen oder Grabmale stehen davor.

    Interessante Inschriften zeugen vom Leben der hier beerdigten Menschen.

































    Auf dem Friedhof erhebt sich die russisch orthodoxe Kapelle, deren Kuppel bei Sonnenschein weithin leuchtet.







    Fortsetzung folgt :!:

    Julia10 am 06 Jul 2019 18:58:42

    Noch ein wenig Bauhausgeschichte? Oder habt Ihr genug von Kultur und Bauhaus?


    Bis ich Antwort habe mache ich einfach mal weiter :D

    Henry van der Felde, ein Wegbereiter der Bauhausarchitektur, lebte in Weimar und baute sich dort ein Haus hohe Pappeln, das zu Besichtigung frei gegeben ist.

    --> Link







    Wie in den meisten historischen Gebäuden der ehemaligen DDR,findet man selten Einrichtungsgegenstände. Holzvertäfelungen usw. wurden nach historischem Vorbild erneuert.






    Anhand von Fotos kann man sich vorstellen, wie die Einrichtung früher ausgesehen hat. Klare elegante Formen ohne Schnickschnack.


    Gartengestaltung war ein weiteres unverzichtbares Element der Bauhäusler.







    Bin schon auf halbem Weg zum Schloss Belvedere. Die letzte Etappe schaffe ich auch nich. Es geht langsam aber stetig bergauf. Recht anstrengen, weil seeeer warm :(






    Endlich Schloss in Sicht :!: Es ist spät am Nachmittag und leider schon geschlossen. Also nur eine kleine Rundfahrt ums Schloss herum.















    So, nur kommt die Belohnung für den kilometerlangen Anstieg. Bis fast hinunter in die Stadt kann ich radeln, ohne einmal in die Pedale zu treten.


    Ich hoffe,, es war nicht zu viel Kultur und Bauhaus :?: Es war halt das Thema der Reise :roll:

    Fortsetzung folgt :!:

    kampfzwerg am 06 Jul 2019 19:31:19

    Zusammenrücken, bin auch zugestiegen und neugierig wie es weitergeht :ja: . Bis jetzt gefällt es mir.

    bonjourelfie am 06 Jul 2019 20:22:25

    Meine Schwedenreise geht leider dem Ende entgegen. Da passt es gut, dass ich bei dir einsteigen kann.

    LGElfie

    Julia10 am 07 Jul 2019 17:06:13

    Wir haben noch weitere Mitreisende :) Seid willkommen auf meiner Tour mit dem Schwerpunkt Architektur und Parkanlagen.










    [url=htps://www.klassik-stiftung.de/roemisches-haus/ "Römische Haus" oberhalb des Ilmparks :?: Heute ist es geöffnet und mit meiner Weimarkarte ist der Eintritt hier preiswerter.








    Von hier oben schweift der Blick weit ins grüne Ilmtal und gibt den Blick auf Goethes Gartenhaus frei.











    Auf der Seite zum Park hin läßt architektonisch Italien grüssen.


















    Die Deckenbemalung wurde nach alten Vorbildern wiederhergestellt.






    Drinnen wie draußen prunkvoll gestaltet.

















    Ganz in der Nähe, neben der Mensa, kann man in die Tiefen des Berges hinabsteigen.






    Die Parkhöhle Weimar, ein unterirdisches Stollensystem, das ursprünglich als Anlage einer Brauerei im 18. Jahrhundert entstand.

    --> Link





    Eisig kalt ist es hier unten.











    Schräg gegenüber befindet sich einer der russischen Friedhöfe von Weimar. Die Friedhofsanlagen sind geschützt und müssen erhalten werden.































    Und somit heißt es "Adieu Weimer" bis zum nächsten Mal. Es gibt noch vieles zu entdecken.



    Noch schnell ein Treffen mit Verwandten absolvieren und dann gehts weiter.


    In Weimar warb jemand für einen neu angelegten Stellplatz, nicht weit entfernt. Warum nicht mal vorbeischauen :?:
    Einsam, mitten im Wald oberhalb einen Freibades gelegen finde ich den Platz.--> Link
    Der Stellplatz entstand in einem abschüssigen Waldstück. Begradigte Plätze, Sanitärhäuschen sind fertig. Grün ist angepflanzt, wächst bei der Trockenheit nicht an. Es ist noch einigen zu tun, aber man konnte den Platz schon nutzen.

    Übrigens, ein sehr freudlicher Besitzer gibt gerne Auskunft und organisiert auch Womotreffen.


    Die Zufahrt von der Haupstraße aus.
















    Fortsetzung folgt :!:

    Julia10 am 08 Jul 2019 12:22:42

    Langsam begebe langsam ich mich auf die Heimfahrt bei immer noch sommerlichem Wetter Ende April.


    Bad Langensalza ist mein Ziel. Der Besuch der Therme und eine kleine Stadtrundfahrt ist geplant. Ich war schon häufiger hier.
    Ein hübsches Örtchen mit vielen Fachwerkhäusern einem Schlösschen und japanischen Garten.


    Der Stellplatz an der Therme ist gut besucht und in unserer Stellplatzdatenbank ausführlich beschrieben.


    --> Link






    Schon im April müssen Rasen und Beete gesprengt werden, um das vertrocknen von Blumenrabatten und Rasenflächen zu verhindern.


    Unter hohen Bäumen läßt es sich gut aushalten.












    Der mittelalterliche Brunnen vor dem Rathaus ist Anziehungspunkt für Besucher,
    ebenso das Rathaus mit seinem Glockenspiel.

















    Bad Langensalza nennt sich auch Rosenstadt. Davon ist im April nicht viel zu sehen :? . Frühblüher sind verwelkt, für Rosen ist es noch zu früh.


    Mal schauen, was der japanische Garten zu bieten hat. Vielleicht blüht die japanische Kirsche noch :roll: .













    Es regnet Blütenblätter auf Teich und Garten.








    Ruhe strahlt der Garten aus und es sind die kleinen Ausichtspunkte, die den Garten immer wieder neu entdecken lassen.












    Am nächsten Morgen gehts zur letzten Station nach Duderstadt.
    Die Wetterfröschen haben den Wetterwechsel vorrausgesagt.
    Es ist trüb, aber nich trocken.






    Der kostenlose Stellplatz liegt am Rand des großen Parks vor der Stadtmauer und ist in der Datenbank zu finden.






    Ein schöner Weg zum Zentrum.

    Im Rathaus erhält man Wertmarken für den Stromautomat.









    Fortsetzung folgt

    Julia10 am 09 Jul 2019 16:36:19

    Regen ist angesagt :( noch eine kleine Radtour durch das Biothop unterhalb der Stadtmauer.

















    Habe vor einiger Zeit einen Reisebericht geschrieben, in dem einiges mehr vorn Duderstadt zu sehen ist --> Link. Wer mag, kann gerne hineinschauen.









    BVB Fans gibs auch im Eichsfeld ;D







    Der späte Nachmittag ist komplett verregnet und am nächsten Tag trete ich die Heimfahrt an.



    Ich hoffe, es Bauhaus und Co hat Euch gefallen. Schön das Ihr dabei ward :) Es wird Zeit auszusteigen :ja:

    Und Tschüss bis zum nächsten Mal.

    Antarena am 09 Jul 2019 16:54:02

    Tschüss und danke für den Bericht, ich fand Bauhaus spannend :-)

    Lancelot am 09 Jul 2019 17:50:54

    Schon zu Ende .. :( .. aussteigen .. :eek:
    Schade - hat wieder Spaß gemacht :ja:

    :dankeschoen:

    zeus am 09 Jul 2019 19:18:56

    Ganz herzlichen Dank, es war ein toller Bericht, ich bin Dir gerne gefolgt.

    haroba am 09 Jul 2019 19:42:20

    Moin!



    Munterholln!
    Hartmut

    frankjasper8 am 09 Jul 2019 20:31:45

    Wie ? Aussteigen?

    Schade, ich würde ja am Liebsten gleich bis zur nächsten Reise sitzen bleiben! :)
    Freue mich schon auf den nächsten Ausflug mit Dir!

    Duderstadt, da war ich auch noch nie, obwohl das auch hier ganz in der Nähe ist. :oops:

    Vielen Dank für diese schöne Reiseschilderung. :)



    Aretousa am 09 Jul 2019 21:22:49

    Danke für den schönen Bericht. Bauhaus war besonders interessant, da wir nur wenige Wochen später in Dessau waren.
    Den Bericht dazu gibt es in ein paar Wochen. Ich freue mich schon auf deine nächste Reise, Julia.

    Julia10 am 10 Jul 2019 19:14:14

    Danke für die Blumen. War schön, das Ihr dabei ward.

    bonjourelfie am 10 Jul 2019 20:40:04

    Ich danke dir auch, Julia. Die nächste Reise lässt hoffentlich nicht zu lang auf sich warten?

    LGElfie

    Julia10 am 11 Jul 2019 08:23:44

    bonjourelfie hat geschrieben:Ich danke dir auch, Julia. Die nächste Reise lässt hoffentlich nicht zu lang auf sich warten?

    LGElfie


    Im September ist die nächste Tour geplant. Hab noch nicht entschieden wohin.

    Vielleicht die angedachte Polentour oder in die Normandie um dort die abgebrochene Route wieder aufzunehmen.

    Zwischendurch einige Kurztrips, damitdie Wartezeit nicht so lang wird;D

    • Die neuesten 10 Themen
    •  
    • Die neuesten 10 Reiseberichte
    • Die neuesten 10 Stellplätze

    Goldene Ananas deutscher Stellplätze
    Techn Museen Sinsheim Speyer überlaufen?
    Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt