Caravan
luftfederung

Mit Datensim telefonieren


Reudelsterz am 17 Jul 2019 18:59:05

Hallo,
ich bin da eben auf "SatelliteApp" gestoßen, mit der man über eine reine DatenSimkarte auch telefonieren können soll.
100Mintuen/Monat kostenlos, Flat ist gegen Kosten zu buchen.
Eine Nummer bekommst du zugeteilt.
Da ich in meinem Smartphone eine Three Datensimkarte habe, müsste ich immer ein zweites Gerät mitschleppen, falls doch mal der Bedarf an einem Gespräch besteht.
Ich hab mir das Ding mal runtergeladen. Mal sehen wie das funktioniert.
Nach Erprobung melde ich mich wieder.

Gruß aus der Eifel
Wilfried

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

jochen-muc am 17 Jul 2019 19:15:29

Geht das nicht auch einfach über Whatts App ?

rkopka am 17 Jul 2019 19:22:27

Mit etwas anderer Kostenstruktur geht das auch mit VOIPBuster. Habe ich schon lange. Früher aber eher über FestInternet wegen hoher Telefongebühren.

RK

Reudelsterz am 17 Jul 2019 19:22:49

Natürlich geht das. Hat aber nicht jeder.

Gruß Wilfried

rkopka am 17 Jul 2019 19:34:08

SatelliteApp aber (derzeit) nur für Personen in Deutschland.

RK

blacky9999 am 17 Jul 2019 22:56:54

Du brauchst nicht zwingend Satellite. Du kannst auch mit jedem anderen VOIP Anbieter via Internet telefonieren. Sipgate z. B. bietet eine Europa Flat via VOIP an. Andere VOIP Anbieter bieten günstige Gebühren an. Du kannst Dich einfach mal durchgooglen unter "VOIP Anbieter".

Grüße.
blacky9999

opapa am 17 Jul 2019 23:07:51

Wer zuhause eine Fritzbox stehen hat kann mit der App MyFritz eine VPN- Verbindung zur heimischen Box herstellen und dann mit der App FritzFon telefonieren wie von zuhause aus. Der Angerufene sieht die heimische Nummer, egal wo ihr gerade seid. Keine Mehrkosten.
Gruß Uwe

malefiz am 17 Jul 2019 23:48:34

Erspart das Kosten oder ist das eine technische Spielerei?
Bitte Fakten.
Gruss aus dem Norden Manfred

opapa am 18 Jul 2019 06:44:53

Die beiden genannten App's gibt es von AVM kostenlos. Datensim war der Ausgangspunkt des Beitrags, die Datenverbindung kostet natürlich Geld und/ oder Datenvolumen. Das Telefonat läuft dann kostentechnisch über die heimische Fritzbox, meist Flat.
Es bleibt also dabei: keine Mehrkosten.
Hilfreich auch immer, wenn kein oder schlechtes Mobilfunknetz verfügbar ist aber irgendein WLAN.
Gruß Uwe

pipo am 18 Jul 2019 09:52:39

malefiz hat geschrieben:Erspart das Kosten oder ist das eine technische Spielerei?

Die Einrichtung und Nutzung in Verbindung mit einer Fritzbox ist nahezu perfekt.
Bei Interesse kann ich es gerne erklären..

partliner am 18 Jul 2019 09:59:26

pipo hat geschrieben:Bei Interesse kann ich es gerne erklären..


leg los Pipo, find ich sehr interessant, weiß aber nicht, wie's geht

rolf51 am 18 Jul 2019 10:01:08

Hallo,
geht es auch mit einem Speetport?

yellowmellow am 18 Jul 2019 20:04:35

rolf51 hat geschrieben:Hallo,
geht es auch mit einem Speetport?


Nein. Zumindest mit den mir bekannten Speedport-Routern nicht.

Reudelsterz am 22 Jul 2019 11:38:02

Hallo,
ich habe nun die Zugangsdaten per Post erhalten und auch gleich die App ausprobiert.
Funktioniert!
Und wie gesagt, 100 Minuten frei. Wer mehr braucht, kann für 4,99€ eine monatliche Flat buchen.

Da ich mehrere Stunden vergeblich damit verbracht habe, mit meiner Fritzbox 7430 eine VPN einzurichten, was auf dem Smartphone scheinbar gelang, es mir aber trotzdem nicht möglich war, eine Verbindung zu dieser Box herzustellen.
Fatalerweise habe ich irgendwo, (ich finde aber diese Stelle nicht mehr) eine falsche IP-Adresse angegeben.
In der FritzApp wird mir diese auch angezeigt, ich bekomme diese aber nicht geändert oder gelöscht.

Aber da die SatelliteApp funktioniert, ist dieses Thema für mich wohl gestorben. Es sei denn, jemand hier weis einen Rat.

Gruß aus der Eifel
Wilfried

pipo am 22 Jul 2019 13:01:47

Reudelsterz hat geschrieben:Aber da die SatelliteApp funktioniert, ist dieses Thema für mich wohl gestorben. Es sei denn, jemand hier weis einen Rat.

Sorry ich bin leider noch nicht dazu gekommen die Anleitung zu schreiben :oops:

Bei der VPN Verbindung musst Du Deine MyFritz oder sofern vorhanden eine DynIP Andresse eingeben. Wenn Du da einen Fehler gemacht hast musst Du eine komplett neue VPN Verbindung erstellen. Hast Du den Fehler auf dem Smarthphone gemacht, solltest das komplette VPN Profil löschen und neu einrichten.

Reudelsterz am 22 Jul 2019 16:12:58

Hallo,
ich noch einmal.
Jetzt hat das doch tatsächlich mit der Fritzbox geklappt.
Wahrscheinlich war mein Fehler, das ich mit meinem Smartphone immer wieder versucht habe, mich mit meiner Festnetznummer anzurufen,
Da war natürlich immer besetzt.

Gibt es hier vielleicht noch die Möglichkeit, von meinem Smartphone, wenn ich unterwegs bin, zu Hause meine Festnetznummer anzurufen, um mit meiner Frau, die ich ja leider zu Hause vergessen habe :lach: , zu sprechen?

Gruß Wilfried

opapa am 22 Jul 2019 16:30:47

Klar das geht auch. Wenn die VPN- Verbindung steht wäre dazu über die App FritzFon ein interner Anruf zu tätigen, zu einem Deiner an der Fritzbox angemeldeten Mobilteile/ Telefone. Nur Deine Frau beamen, das geht (noch) nicht ;-)
Gruß Uwe

Reudelsterz am 22 Jul 2019 20:25:02

Hallo Uwe,
VPN Verbindung steht.
Ich bekomme es aber nicht geregelt, so wie du vorschlägst, einen interen Anruf zu tätigen.
Ich habe viel gelesen, auch im Handbuch, verstehe das aber nicht wirklich alles.
Kannst du mir kurz erklären, was ich wo einstellen muss?

Würde mich sehr freuen.

Gruß Wilfried

opapa am 22 Jul 2019 22:06:24

Wenn die VPN- Verbindung steht, starte bitte die App FritzFon. Dort im Telefonbuch findest Du dann alle Kontakte bzw. Nummern, die auf der heimischen Fritzbox hinterlegt sind. Darunter auch die intern angeschlossenen Telefone bzw. Mobilteile. Ich glaube, das erste hat die Kurzwahl 611, zumindest bei mir ist es so. Diese anrufen.... und es sollte zuhause klingeln! Gruß Uwe

Reudelsterz am 23 Jul 2019 15:22:39

jetzt klingelts auch zu Hause.............
jedenfalls wenn ich zu Hause bin und es versuche, aber nur solange ich im WLAN bin
Gehe ich weg und schalte WLAN aus und mobile Daten ein (4G), ist die Fitzbox deaktiviert. ??? Verstehe ich nicht. :nixweiss: :gruebel:

Gruß Wilfried

Hoffentlich Nerve ich nicht zu sehr. :? :help:

opapa am 23 Jul 2019 19:02:07

Hallo, wie schon von Pipo ausgeführt muss die VPN Verbindung entsprechend konfiguriert sein mit einem MyFritz- Account. Es gibt auch gute Videos als Anregung/ Anleitung auf der Homepage von AVM (FritzTalk genannt)
Gruß Uwe

Reudelsterz am 05 Aug 2019 12:03:16

Hallo zusammen.
Betrifft VPN einstellung an Fritzbox 7430
Seit ca 2 Wochen bin ich mit meiner Fritzbox unter Zuhilfenahme von AVM-Service am einstellen und einstellen und einstellen......
Nun Hat sich herausgestellt, das ich eine IPv4-Adresse benötige.
Ich habe mich mit meinem Provider Vodafone in Verbindung gesetzt, um eine solche zu erhalten.
Die Antwort: Ein Anspruch auf IPv4 besteht nur für Geschäftskunden.

Ist vielleicht jemand bei Vodafone und hat eine VPN und kann mir einen Rat geben?

Gruß aus der Eifel
Wilfried

NewXGO am 05 Aug 2019 12:16:01

Das mit der "eigenen" IPV4 Adresse wenn du übers Handynetz im www bist, ist leider ein altbekanntes Problem. Aus Mangel an IPV4 Adressen teilen sich immer mehrere Handynutzer eine IP und dann funktionieren eine Menge Dinge nicht.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LTE Router ohne Netzteil an 12V Bordstrom anschließen
Erfahrung mit dem neuen Brave Browser ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt