aqua
motorradtraeger

Risse in Dometic Rahmenfenstern


Muenzi am 19 Jul 2019 16:37:14

Guten Tag, ich bin ganz neu in diesem Forum und habe ein Problem mit unserem Hersteller Frankia. Wir haben im April 2017 unser Traumwohnmobil, Frankia I790 GD DA, gekauft und haben schon sehr viel Spaß damit gehabt. Es ist wirklich ein tolles Womo. In diesem Jahr, genau im April 2019, kurz vor Ablauf der Garantie, haben wir beim Reinigen des Womos gesehen, dass auf der Fahrerseite an 5 Fenstern der Dometic-Seitz Fenster, am Rand kleine Risse sind. Wir haben dieses natürlich sofort unserem Händler gemeldet, und ihm Bilder zur Verfügung gestellt, und sind davon ausgegangen, dass es sich hier um einen Garantiefall handelt. Das war aber nicht so, der Händler hat das sofort an Frankia weitergegeben. Innerhalb kürzester Zeit erhielten wir die Ablehnung der Kostenübernahme mit den Worten: "die Fenster sind an der Stelle gerissen, wo sie die Gummidichtung berühren. Hier kamen sie in Kontakt mit etwas, dass die Weichmacher entzogen hat, dadurch sind sie gerissen. Das passiert, indem der <Kunde selbst etwas aufträgt, es kann auch durch Umwelteinflüsse geschehen, es ist aber keine Garantie und es werden keine Kosten übernommen".
Das Thema Fensterpflege ist so abgedroschen, dass wohl kein Womo-Fahrer die Fenster mit irgendwelchen chemischen Reinigern putzt. Also unsere werden nur mit Wasser gesäubert. Eine entsprechende Mitteilung haben wir dann auch an Frankia gegeben, mit der Frage, was für Umwelteinflüsse Frankia hier meint. Antwort: "es gibt nur wenige Ursachen, die ein solches Schadensbild verursachen können, diese sind jedoch nicht produktionsbedingt.- Die Entscheidung trifft hier der Hersteller, die Fa. Dometic". Auch ein nochmaliger Versuch wurde mit den Worten abgelehnt: "nach nochmaliger Rücksprache mit der Fa. Dometic möchten wir Ihnen mitteilen, dass der Garantie, bzw. Kulanzantrag abgelehnt wurde und dass für die Reparatur keine Kosten übernommen werden". Nun sind wir anwaltlich vorgegangen. Das ist allerdings ein langwieriger Prozess. Hat aktuell jemand von Euch ähnliche Probleme, vielleicht auch mit einem Frankia?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

chrisc4 am 19 Jul 2019 19:34:58

Das Problem wurde hier schon einmal erwähnt!

Ich komme aus der chemischen Industrie (Farbenindustrie), das Thema Weichmacherwanderung ist dort ein großes Thema!
Wenn Produkte (Farben oder Kunststoffe) die Weichmacher enthalten über längere Zeit in direktem Kontakt gebracht werden, dann wandern Weichmacher aus einem Produkt aus zum anderen Produkt z.B. Fensterdichtungen. Das eine Produkt versprödet, das andere wird zu weich, kann klebrig werden. Beide Produkte werden dadurch unbrauchbar!
In der chemischen Industrie ist das Phänomen seit über 40 Jahren bekannt. Es gibt deshalb eindeutige Regel für das Handwerk und im Fahrzeugbau! Diese werden offensichtlich nicht berücksichtigt!
Ich würde deshalb auch Klagen, über Gericht einen Gutachter einschalten!

Gruß
Hans

FahnderV am 19 Jul 2019 19:50:59

Am 12.7. haben wir hier das gleiche Problem bei unserem Eura Mobil, ein Jahr alt, beschrieben. Garantie ebenfalls von Dometic abgelehnt. Eigentlich ein Skandal aber wundern tust mich nicht. Wir lassen’s über die Teilkasko laufen, wir haben eine SB von 150€. Seit 11 Jahren fahren wir Wohnmobile, man sollte sich nie wieder ein Neues kaufen.

mafrige am 19 Jul 2019 19:52:22

Hallo Muenzi,

Acrylglas enthält keine Weichmacher. Würden Weichmacher ins Acrylglas eindringen, würde es weich werden und keine Risse entstehen.

Acrylglas, wenn es thermisch verformt wurde, wird in der Regel danach „getempert“, also thermisch im Ganzen entspannt, wenn das nur
unzureichend oder gar nicht gemacht wird, können Risse entstehen oder auch direkt Brüche.

Das mit den Weichmachern ist so nicht erklärbar. Eine Probe des Materials wird wahrscheinlich zeigen, das da kein Weichmacher drin ist!
Also keine Panik, Dometic wird den Schaden regulieren müssen.

Muenzi am 19 Jul 2019 20:10:05

Vielen Dank Euch allen! Das tut richtig gut positive Nachrichten zu erhalten. Wir haben am Montag einen Termin beim Anwalt und werden uns nun für die Klage entscheiden. Ich bin froh, Mitglied des Forums zu sein. Schönen Abend und nochmals Danke. Muenzi

chrisc4 am 19 Jul 2019 20:41:59

mafrige hat geschrieben:Hallo Muenzi,

Acrylglas enthält keine Weichmacher. Würden Weichmacher ins Acrylglas eindringen, würde es weich werden und keine Risse entstehen.


Vermutlich verwendet Dometic einen neuen Werkstoff, statt den bewährten Werkstoff Arcryglas.

Ich kenne das aus unserer Firma. Das nennt man intern Optimierung, da geht's nicht unbedingt um Verbesserungen sondern meistens um Kosteneinsparungen!
Die Endkunden sind die Langzeit-Tester!
Das ist inzwischen leider die Normalität! Das war früher anders. Bei uns z.B. wurden neue Produkte erst ein Jahr lang auf Praxistauglichkeit getestet. Heute wird am Computer getestet und der zu erwartenden Schäden sind einkalkuliert, das billiger als Langzeit-Tests!

Gruß
Hans

mafrige am 19 Jul 2019 21:05:04

Ach ja, die großen Firmen verfügen über eigene RA, deshalb erspar dir ein Gutachten, kostet nur Geld.
Bestehe auf ein Prozess, der Richter wird eh ein Gutachten anfordern. Aber ab dann wird Dometic sich arrangieren.
Sie werden kein Richterspruch abwarten, was ja dann eine Anspruchswelle nach sich zieht. Leider ist diese Vorgehensweise der Industrie so vorgegeben, da ca. 80 % solcher Klagen mit einem Vergleich enden.

Muenzi am 19 Jul 2019 21:21:38

Nochmals vielen Dank, wenn wir klagen, ziehen wir diese bis zum Ende durch. Es geht uns nicht nur um die 2000€. Es geht uns um unser Recht. Es kann doch nicht sein, dass alle Hersteller, die Dometic Seitz Fenster einbauen, Wort für Wort mit den gleichen Argumenten eine Kostenübernahme ablehnen. Keiner wollte bisher das Womo mit den Rissen sehen. Schönen Abend, Muenzi.

chrisc4 am 19 Jul 2019 21:47:21

Ich hoffe, du hast eine Rechtsschutzversicherung!

Es nützt dir auch wenig, wenn die Fenster gegen Baugleiche getauscht werden, dann die Garantiezeit verstreicht und erneut die gleichen Probleme nach der Garantiezeit wieder auftreten.

Gruß
Hans

WomoToureu am 19 Jul 2019 22:21:06

Hilfreich wäre die Angabe der Fensterserie ( S 4, S5, S7 ... ) wahrscheinlich wäre ein Selbsständiges Beweissicherungsverfahren am sinnvollsten wenn dein Vertragspartner deine Ansprüche abgelehnt hat.

Bitte beachte mit dem Hersteller der Fenster hast Du nichts zu tun.

Das Netz ist voll mit Rißbildung an Dometic Fenster, selbst hier im Forum sind viele Treads, leider jedoch werden die Urteile nicht gepostet, d.h. man weiß nicht ob es einen Vergleich gab ( was ich annehme ) oder wie es ausging.

Beispieltread --> Link

WomoToureu am 19 Jul 2019 22:41:39

Muenzi hat geschrieben: Wir haben dieses natürlich sofort unserem Händler gemeldet, und ihm Bilder zur Verfügung gestellt, und sind davon ausgegangen, dass es sich hier um einen Garantiefall handelt. Das war aber nicht so, der Händler hat das sofort an Frankia weitergegeben.
Zur Info: Aus meienr Sicht musst Du - zumindest zusätzlich - einen Antrag auf Gewährleistung stellen, nicht nur auf Garantie und zwar bei Deinem Vertragspartner ( mit allen anderen hast Du keinen Vertrag und auch nichts zu tun )

wippi63 am 20 Jul 2019 07:49:24

Wir hatten zwar keine Risse jedoch klebten die Fenster am Dichtungsgummi fest und zwar so stark, dass man das große Fenster gar nicht mehr auf bekam. Nach Reklamation beim Händler wurden alle Fenster nach Rücksprache mit Frankia getauscht.
Dometic hatte wohl an mehrere Hersteller mangelhafte Qualität geliefert wie mir gesagt wurde.

FahnderV am 20 Jul 2019 09:13:03

Am Rand unseres defekten Fensters waren noch Reste von Plastikfolie. Die wird sicher erst nach Fertigstellung des womos entfernt. Zu unseren Rissen sehe ich da schon einen Zusammenhang. Vielleicht habt Ihr auch noch Reste von Plastikfolie am oberen Rand?

Muenzi am 20 Jul 2019 15:59:22

Das ist ja interessant, welche Auslöser es geben kann. Wir überprüfen unsere Fenster nochmals, ob da noch Reste einer Folie dran sind. Glaube ich nicht, das hätten wir wahrscheinlich bemerkt. Aber sicher ist sicher.
Der Anwalt von Frankia weist darauf hin, dass eine etwaige Mangelerscheinung an keinem vergleichbaren Fahrzeug der gleichen Serie vorkam. Die Haarrisse an den Fenstern sind nach Einschätzung von Frankia und von Dometic eine Folge einer Behandlung des Fahrzeugs mit ungeeigneten Reinigungsmitteln mit Weichmachern.
ich werde die weiteren Schritte in diesem Forum berichten. Schönes Wochenende, Muenzi

andwein am 20 Jul 2019 17:19:29

Muenzi hat geschrieben:...Wir haben im April 2017 unser Traumwohnmobil, Frankia I790 GD DA, gekauft genau im April 2019, kurz vor Ablauf der Garantie (sorry gesetzl. Gewährleistung, Andreas), Die Entscheidung trifft hier der Hersteller, die Fa. Dometic".

Das ist in meinen Augen eine Schutzbehauptung. Der Gewährleistungsträger ist der Händler!! Von wemm er dann sein Geld bekommt, vom Hersteller Frankia oder vom Sublieferanten Dometic ist sein Problem!!
Allerdings liegt im 2. Gewährleistungsjahr die Beweisführung (dass es ein schon bestehender Fehler war) bei dir. Und da wird es bei solchen "scleichenden Veränderungen" sehr schwierig. Hake das Thema ab und wechsele den Händler.
Ist aber nur meine "nicht Rechtsanwalttechnische" Meinung, Gruß Andreas

Sprinterklasi am 20 Jul 2019 17:57:15

Hallo,
wir hatten nach vier Jahren einen ca. 10 cm langen Riß im Küchenfenster von der oberen Ecke bis in den Doppelscheibenbereich. Nach dieser Zeit habe ich dann bei unserem Stammcampinggeschäft(kein Womo-Händler) mit gutem Rabatt eine neue Scheibe gekauft und fertig.(Ist kaum der Rede wert, aber ich möchte mit meiner Zuschrift zeigen, daß Risse im Acryl immer wieder vorkommen und kein Einzelfall sind)
Schöne Grüße, klasi

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wandbespannung punktuell wieder fixieren?
Dometic Rahmenfenster hat Risse
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt