aqua
anhaengerkupplung

Anmeldung nach 24h Balkanländer


svigmt am 22 Jul 2019 08:37:25

Hallo zusammen,

welche Erfahrungen gibt es in den Ex-Jugoslawien-Ländern (also z.B. von Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Serbien, Mazedonien usw.) sowie Albanien mit der eigentlich vorgeschriebenen Anmeldung bei der Polizei wenn Ihr frei steht und nicht auf einem Campingplatz oder Auto Camp übernachtet? Will da später wirklich irgendjemand an den diversen Grenzübergängen etwas davon wissen?
Wir planen im August und September eine Tour durch den Balkan und würden uns über ein paar Tipps freuen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gogolo am 22 Jul 2019 08:58:17

Wo steht das, dass man sich in diesen Ländern anmelden muß? Ich habe das nie gemacht und bin auch nicht kontrolliert worden.


Habe die EhrEhre

Gogolo

Flatus am 22 Jul 2019 08:59:54

Diese Registrierungen sind eine Hinterlassenschaft des ehemaligen Jugoslawien (Obacht: Albanien gehörte nie dazu). Im Prinzip sind die Vorschriften bis heute gültig.

Wir haben uns spasseshalber in (Nord-)Mazedonien und Montenegro registrieren lassen. Das ging sehr schnell und für ganz wenig Geld. Dass jeder Bescheid wusste und die Formulare vorrätig waren, zeigte uns, dass die Registrierungspflicht immer noch aktiv ist. Aber an der Grenze und auch unterwegs hat sich nie jemand danach erkundigt. Und in den anderen Ex-jugoslawischen Ländern haben wir auch keine gemacht.
--> Link
--> Link

Gruss Flatus

Rockerbox am 22 Jul 2019 10:04:01

Das klassische „Freistehen“ ist mW in Ex-Jugoslawien nicht zulässig.

gordan am 22 Jul 2019 10:42:22

Rockerbox hat geschrieben:Das klassische „Freistehen“ ist mW in Ex-Jugoslawien nicht zulässig.


Das kann man nicht so sehen. Ex Yugoslawien sind mittlerweile mehrere verschiedene Statten und jeder hat eigene Gesetze.
Selbst in damaligen Yugoslawien, war das nicht so streng wie manche hier oft behaupten. Kroatien war schon immer wie auch jetzt, ganz kritisch, besonders in Küstenregionen. Selbst da haben wir ofter frei übernachtet ohne dass uns jemand gestört hat. In Serbien, Montenegro oder Nord Makedonien ist überhaupt kein Problem, so lange man sich nicht aufhält da wo ausdrücklich verboten ist.
Eine Anmeldung haben wie in vierzig Jahren noch nie gemacht. :)

Beste Grüße
Gordan

Superlaufer am 22 Jul 2019 20:24:57

Hallo Stefan,
wir waren im Juni u.a. drei Tage in Nord-Mazedonien. Von der Meldepflicht hatte ich vorher auch gelesen. Als ich mich auf dem Camping danach erkundigte, ob ich das selbst machen müsse oder ob die das erledigen würden, da bekam ich nur ein lässiges Abwinken. Das sei alles nicht nötig, wenn ich nur ein paar Tage im Lande bliebe. Da habe ich mir keine Mühe mehr gegeben. Bei der Ausreise nach Serbien hat niemand nach der Anmeldung gefragt.

Elmar

RichyG am 22 Jul 2019 22:11:29

Wir sind nun knapp eine Woche zurück und haben Slowenien, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Bosnien-Herzegowina und Albanien bereist. Nix mit Anmeldung!!! Und niemand hat danach irgendwann gefragt. Selbst auf den meisten von uns besuchten Campingplätzen gab´s keine Anmeldung. Es gab ja auch keine Rechnung beim Bezahlen :wink:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Balkan Tour bis Tirana
Albanienrundreise Juni Juli 2019
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt