Dometic
cw

Dürfen Motorradfahrer Rettungsgassen benutzen? 1, 2, 3


Micha1958 am 22 Jul 2019 21:30:35

Könnt doch ganz einfach sein.

Wenn ich es früher mit dem Audi eilig hatte zum Geschäftstermin fuhr ich schon mal 200.

Heute mit unserem i20 eher 100.

Wenn ich mit dem Rollstuhlbus Leute zur Dialyse fahre und die haben Schmerzen hinten drin im Rollstuhl dann fahr ich schon mal lStrecken mit Schlaglöchern mit 30, egal wenn paar wenige hinter mir mosern.

Als ich noch meine Kawa's gefahren bin hab ich den Wind und die Freiheit genossen.
Vor allem an den anderen vorbeizukommen.

Eben alles zu seiner Zeit und mit bissel Toleranz und nicht so bissig, dann passt es schon.

Gruss Micha

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

egocogito am 22 Jul 2019 21:31:11

So wie ich das sehe, geht‘s eher darum: „Mensch, der Vollhorst fährt da locker vorbei und ich muss im Stau stehen.“...es gibt viele freundliche Autofahrer, die machen extra Platz, aber auch andere, die einfach zumachen - beides schon erlebt, wobei ich betonen möchte, die meisten machen Platz.

Und wenn da der Motorradstau ganz vorne angeschrieben wurde....den gibt es einfach nicht, weil einspurige Fahrzeuge viel wendiger sind, als jedes zweispurige Fahrzeug. Ich habe noch nie beobachtet, dass durch einspurige Fahrzeuge irgendwelche Rettungsmaßnahmen behindert wurden.

Ich lasse jeden vorbei und mache extra Platz, denn diejenigen, die das bekritteln, haben noch nie einen heißen Motorblock zwischen den Füßen gespürt.

andreasnagel am 22 Jul 2019 21:34:09

Bodimobil hat geschrieben:Wenn der Motorradfahrer neben deinem Auto kolabiert sagst du wahrscheinlich auch: Hier darf ich nicht aussteigen - ist ja Autobahn.

Wenn es so gefährlich ist, bei heißem Wetter mit dem Motorrad auf der Autobahn zu fahren, wäre es sicher besser, die Autobahn zu meiden.

Viele Grüße,
Andreas

wolfherm am 22 Jul 2019 21:45:23

Egocogito,

wieviele solcher Unfälle hast du schon hautnah erlebt, um eine solche Meinung zu haben? In meiner Family gibt es Autobahnpolizisten und Rettungssanitäter, die sich schon mal beschwert haben, das bei Rettungsmaßnahmen das eine oder andere Fahrzeug sie fast erwischt hätte. Aber das sind wahrscheinlich absolute Einzelfälle.

PS: Was ist denn jetzt mit der Rettungsgasse in der kälteren Jahreszeit?

egocogito am 22 Jul 2019 21:46:36

Oft kommt unverhofft, gerade Motorradfahrer sind mit Verkehrsinformationen nicht so beglückt. Und wenn‘s danach geht, müsste jeder Motorradfahrer die Autobahn vermeiden.......

Agepi am 22 Jul 2019 21:47:00

andreasnagel hat geschrieben:Wenn es so gefährlich ist, bei heißem Wetter mit dem Motorrad auf der Autobahn zu fahren, wäre es sicher besser, die Autobahn zu meiden.

Viele Grüße,
Andreas


Wenn es nicht so viele Moralapostel speziell in Deutschland geben würde, wäre das Leben so viel einfacher.
Wobei ich dich nur zitiere, weil du den letzten Eintrag geschrieben hast und ich nicht wusste wen ich noch alles zitieren soll.
Gelassen läufts ( ja ich fahre auch mit dem Moped wenn möglich durch die Mittelgasse, und ich schäme mich nicht. )
LG HP

egocogito am 22 Jul 2019 21:47:52

Wolfherm,

Schon viele, weil ich sowohl das eine als auch das andere bin.

Jorel am 22 Jul 2019 21:52:32

wolfherm hat geschrieben:Jetzt mal eine provokative Frage: Im Frühjahr und Spätherbst bei 12 Grad, leichter Bewölkung und eventuell etwas Nieselregen fahren die Motorradfahrer nicht durch die Rettungsgasse? Oder ist denen dann kalt und sie müssen schnell ins Warme?

Ist jetzt etwas überspitzt. Aber da würden mich mal die Beweggründe (oder Ausreden) interessieren.

Setz Dich auf ein Motorrad und Du wirst sehen, wie viele Freiräume dieses Fahrzeug Dir beschert. Geht auch mit einem Roller oder Fahrrad. Wenn soviel Platz da ist, dann fährt man halt durch, Ende. Machen Millionen Rollerfahrer in Asien und sonstwo und Millionen Radfahrer auch. Man darf auch keine Kippen aus dem Fenster schnippen.
Als ich noch Motorrad auf der Strasse fuhr, war mir die Meinung der Autofahrer ziemlich egal. Ich fuhr überall nach vorne. Ampel grün, weg, Thema erledigt. Durch den Stau nach vorne, weg, Thema erledigt. Die Motivation ist ganz einfach: Es geht.


andreasnagel hat geschrieben:Wenn es so gefährlich ist, bei heißem Wetter mit dem Motorrad auf der Autobahn zu fahren, wäre es sicher besser, die Autobahn zu meiden.

Klar. Wenn man wüsste, dass der Reifen platzt, wäre es besser, den Camper gar nicht erst zu starten. Motorrad Fahren auf der Autobahn bei Hitze ist nicht gefährlich. Es ist nur blöd, wenn man im Stau steht. Das kann man nicht immer ahnen. Schlussendlich ist es eine Diskussion um des Kaisers Bart.
Der Motorradfahrer kommt durch, der Autofahrer nicht. Der Rest ist Erbsenzählerei.

Bodimobil am 22 Jul 2019 21:58:17

wolfherm hat geschrieben:Bodimobil,

Das hat der Bernd aber nicht gesagt. Du spitzt aber zu.......


Du nicht?
wolfherm hat geschrieben:PS: Was macht der Fahrer eines älteren PKW ohne Klimaanlage?


gleiches Recht für alle ... :lol:

Hueni am 22 Jul 2019 22:39:00

wolfherm hat geschrieben:
PS: Was ist denn jetzt mit der Rettungsgasse in der kälteren Jahreszeit?


Als Motorradfahrer finde ich die Rettungsgasse prima.

Ich nutze sie sowohl im Sommer, im Herbst, im Winter und auch im Frühjahr, egal ob kalt oder warm, ob nass oder kalt.

Als PKW Fahrer oder Womo Fahrer sortiere ich mich wie vorgeschrieben auf meiner Spur ein, weil ich die Gefahr als zu groß ansehe,
sie sonst zu blockieren.

Mit dem Motorrad eine Rettungsgasse blockieren geht normalerweise nicht.

Wie wäre es mal mit ein bisschen mehr "leben und leben lassen"? :)

RichyG am 22 Jul 2019 22:50:14

"Rettungsgasse" war noch nie ein Motorradfahrerproblem. Es war jedoch schon immer ein Autofahrerproblem. Und wenn es jetzt im Augenblick etwas besser läuft damit, heißt das noch lange nicht, dass dies so bleibt.
Nochmals: Das Problem hat nicht zwei, sondern meist vier Räder. Ausnahmen bestätigen auch hier natürlich die Regel.

hampshire am 22 Jul 2019 22:57:21

Führe ich Motorrad, würde ich die Rettungsgasse nutzen - egal bei welchem Wetter. Für umsichtige Motorradfahrer gibt es immer eine Möglichkeit eine Lücke zu finden um Rettungskräfte nicht zu behindern. Dazu gehört auch, dass man nicht so nah wie möglich nach vorne an eine Unfallstelle fährt. Ich verstehe die Bedenken, halte sie aber für handhabbar.
Viel nerviger finde ich im Stau die Schlafmützen, die versunken in ihren Handybildschirm die Weiterfahrt verpennen.
Zum Thema Regeltreue: In der Regel bin ich regeltreu und führe kein klassisch geregeltes Leben.

topolino666 am 23 Jul 2019 06:02:27

.... wenn vorne am Unfall 20 Motorräder stehen, die Verletzten versorgt, das Feuer gelöscht ist und alle nur noch auf den Abschlepper warten den die Autofahrer hinten nicht durchlassen; wenn dann noch ein freundlicher Polizist dabei ist - und einer ist immer freundlich ;-) - schiebt der sogar noch die abgerissene Stossstange zur Seite und winkt die Motorräder gaaaaaanz rechts durch, dann müssen doch die Neider ein Stück vom Lenkrad rausbeissen, oder? :-)

RG Regalbau am 23 Jul 2019 06:31:02

Bin ich froh, das der Themenstarter das bei Basel erlebt hat, und nicht hier:
--> Linkériphérique
Da geht's ab? Leute. Da würde der Thread entweder 12 Seiten lang, oder gesperrt, was diesem, ich möchte ja nicht unken, wohl noch droht.
Ich bin da mal um die Mittagszeit durch.
Ich hatte noch beide Aussenspiegel, keine Delle oder Kratzer abbekommen.
Die Motorräder, Zweiradtaxis, und Roller preschen da an einem von hinten vorbei, holla.
Aber immer wieder ein Fahrzeug mit Gendarmen. Und, nix. Das interessiert die nicht, und das ist gut so.

RG Regalbau am 23 Jul 2019 06:34:22

Mist , der Link funktioniert nicht.
Ist die Stadtautobahn von Paris.

Tinduck am 23 Jul 2019 07:03:06

In Frankreich ist das eh ne andere Nummer. Wer sich hier beschwert, dass ein Motorradfahrer diszipliniert mit 30 km/h durch die Rettungsgasse rollt, sollte mal in Lyon oder Paris auf der Autobahn stehen. Da fährt jeder Motorradfahrer mit normaler Geschwindigkeit durch die nicht vorhandene Gasse... wundere mich wirklich, dass unsere Spiegel noch beide dran sind.

bis denn,

Uwe

tztz2000 am 23 Jul 2019 07:37:49

Zur Klarstellung.... ich hatte mich nicht beschwert, sondern lediglich gefragt, ob das erlaubt ist.

Der Hinweis, dass es in anderen Ländern schlimmer ist, kann als klassischer Whataboutism natürlich noch damit getoppt werden, dass es in Mumbai oder Kalkutta noch viel schlimmer ist! :D

babenhausen am 23 Jul 2019 07:51:53

Tinduck hat geschrieben:In Frankreich ist das eh ne andere Nummer. wundere mich wirklich, dass unsere Spiegel noch beide dran sind.

bis denn,

Uwe


Das sieht dann so aus:
--> Link

Hast du aber auf dem Autobahnring London auch, besonders die Kurierfahrer.

Jorel am 23 Jul 2019 08:14:52

tztz2000 hat geschrieben:Der Hinweis, dass es in anderen Ländern schlimmer ist, kann als klassischer Whataboutism natürlich noch damit getoppt werden, dass es in Mumbai oder Kalkutta noch viel schlimmer ist! :D

Whataboutism (was für ein dämliches Wort) kann man gut einsetzen, um sich der Geringfügigkeit des Themas bewusst zu werden.
Nur, weil irgendein Vogel dieses Wort erfunden hat, müssen wir uns nicht eines Diskussionsmittels entledigen, das eine gute Funktion hat: Vergleichen.

tztz2000 am 23 Jul 2019 08:31:29

Jorel hat geschrieben:Nur, weil irgendein Vogel dieses Wort erfunden hat, müssen wir uns nicht eines Diskussionsmittels entledigen, das eine gute Funktion hat: Vergleichen.

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich! :D

Klar doch, man kann damit wunderbar von den eigenen Problemen ablenken.... oder es zumindest versuchen.... manchmal gelingt's tatsächlich auch!

djwawo am 23 Jul 2019 09:05:02

Ich dachte eigentlich, dass Camper entspannte Typen wären, aber allein an diesem Tread sieht man mal wieder wie gestresst die Meisten sind. Cool down und lebt mal wieder. :wink:

Leberkas am 23 Jul 2019 09:10:33

Wenn ich mit dem Motorrad unterwegs bin und in so einen Stau komme fahre ich links oder rechts vorbei, gerne auch durch die Mitte. Dumm sind nicht die, die dumme Vorschriften missachten, dumm sind die, die die Umstände nicht begreifen und oberlehrerhaft mit erhobenen Zeigefinger dastehen und sagen „Das darfst du nicht“.
Aber leider sterben die Dummen nie aus :lol:

bennykater am 23 Jul 2019 09:32:58

Mir ist ein Fall bekannt - allerdings schon lange her -, bei dem ein Motorradfahrer vom Richter wegen des Fahrens bei Stau auf dem Standstreifen freigesprochen wurde, weil er entsprechend gute Argumente hatte.

Er war mit einem etwas älteren FAHRTWINDGEKÜHLTEN Motorrad gefahren und hatte sich zunächst brav hinten an gestellt. Als er dann nach einer Weile bei der Öltemperaturanzeige die entsprechenden Werte abgelesen hatte, traf er die Entscheidung, auf dem Standstreifen mit moderater Geschwindigkeit weiterzufahren, allein um seinem Motor den Hitzetod zu ersparen. Hätte er ihn abgestellt, dann hätte er ihn ebenso riskiert wie wenn er ihn im Stand hätte weiter laufen gelassen.

Diese Erklärung hatte juristisches Gewicht, der Richter hat das eingesehen, und das war so in Ordnung.

(Immer wieder interessant zu lesen, wie unterschiedlich die Menschen sind, und sie selbst in so einfachen im Grunde juristischen Fragen ohne Not ihren kleingeistigen und engstirnigen Charakter präsentieren und die Sache in eine Richtung bringen, die garnicht gefragt war. Nur weil sie selbst in ihren Kisten sitzen und nicht weiter können, dürfen das die anderen auch nicht...)

Waellerwind am 23 Jul 2019 09:47:37

es muss halt jedem Verkehrsteilnehmer bewußt sein, das 500m weiter vorne jemand um sein Leben kämpfen könnte.
Für denn ist die Rettungsgasse unter Umständen ein seidener Faden an dem er hängt.
Deswegen sollte jeder Teilnehmer im Strassenverkehr sich überlegen ob eigene Ansprüche in dem Moment wichtiger sind.
...wenn der Zweiradfahrer Lücken im Stau sieht, wo er schnell einscheren und platzmachen kann, sehe ich da kein Problem.



___________________

Gruß Andreas

null550 am 23 Jul 2019 09:48:21

Stau ist von totalem Stillstand über Stop and Go bis zu langsamen Geschwindigkeiten mit längeren Fließphasen. Bei Stop and Go bekommt der Motorradfahrer mit der Zeit noch das Problem, dass die Kupplungshand verkrampft oder erlahmt. Das kennen alle, auch die (wie ich) ihre Hand mit Federn trainieren. Und dann kannst Du auf den Standstreifen raus und halten oder eben doch langsam vorbeifahren. Ist beides nicht erlaubt, aber weil es der Polizei bekannt ist, wird es toleriert.

nuvamic am 23 Jul 2019 10:18:04

Leberkas hat geschrieben:Dumm sind nicht die, die dumme Vorschriften missachten, dumm sind die, die die Umstände nicht begreifen und oberlehrerhaft mit erhobenen Zeigefinger dastehen und sagen „Das darfst du nicht“.

Und du bist natürlich der, der zurecht entscheiden kann, welche Vorschrift "dumm" ist, richtig?

Wenn das nicht oberlehrerhaft ist, dann weiß ich nicht........

Vorschriften haben in der Regel einen Sinn und egal, ob ich sie einsehe oder nicht, erst mal muss ich mich dran halten. Soweit ich weiß, gibt es beim hiesigen Thema (Rettungsgasse auf der Autobahn) keine Ausnahme für Motorradfahrer. Damit dürfte der Rahmen erst mal klar sein.

Dass es dennoch Gründe gibt, so eine Vorschrift mal zu missachten, haben durchaus überlegte User hier schon dargelegt. Und ich finde es gut, dass so die Sicht der Motorradfahrer hier deutlich wurde. Und offenbar weiß das ja auch die Exekutive und lässt da immer mal fünfe grad sein.

Es gibt also Fälle, wo Vernunft und Merkmale einer Situation mal gegen die Vorschrift gewinnen. Gut so.

Aber Haltungen, die deutlich aussagen - eure Regeln sind mir schxxxegal und gelten für mich (obercoolen Macker) einfach gar nicht, sind alles andere als vernünftig und dem sozialen Miteinander auf unseren Straßen zuträglich. Ich hoffe, dir nie zu begegnen.

BadHunter am 23 Jul 2019 10:21:59

Die Diskussion, ob es in Deutschland erlaubt werden soll oder nicht gibt es schon länger, in anderen Ländern ist es erlaubt, mit dem Motorrad bei Stau durch die Gasse zu fahren.
Auch ich mache das, man kann eben nicht immer die Autobahn meiden, und ob es da einen Stau geben wird weiß man ja nicht vorher. Mein Motorrad ist auch luftgekühlt, da sollten Autofahrer mal die Erfahrung machen, was da an Hitze von unten kommt, egal bei welcher Aussentemperatur. Und erst Recht im Sommer, wenn es von oben und unten "brennt", mal ganz abgesehen von möglichen technischen Problemen bei Überhitzung des Motors und gesundheitlichen Problemen bei eigener Überhitzung... Dazu kommen noch die auch schon genannten Probleme mit Beinahe-Krämpfen in den Händen durch das ständige Kuppeln und Bremsen...
Selbstverständlich brettert man da nicht durch, man weiß ja, dass es immer wieder Autofahrer gibt, denen das ein Dorn im Auge ist und die meinen, das Recht zu haben, die Gasse mal eben zu schließen oder eine Tür zu öffnen... und mit einem Auge sieht man immer in den Rückspiegel, ob irgendwas on hinten kommt, also Rettungsfahrzeuge oder Polizei, damit man rechtzeitig Platz machen kann. Und Platz gibt es IMMER, die Autos stehen ja nicht Stoßstange an Stoßstange.

Letztendlich steht schon in der Gesetzgebung zum Straßenverkehr sinngemäß, dass für jeden ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme gilt!

Leben und leben lassen ist leider ein Motto, von dem viele den Teil mit dem "Leben lassen" vergessen...

Jorel am 23 Jul 2019 10:50:12

tztz2000 hat geschrieben:Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich! :D

Was genau hinkt an meiner Ausführung?

tztz2000 hat geschrieben:Klar doch, man kann damit wunderbar von den eigenen Problemen ablenken.... oder es zumindest versuchen.... manchmal gelingt's tatsächlich auch!

Welche eigenen Probleme? Deine?

Leberkas am 23 Jul 2019 10:59:27

nuvamic hat geschrieben:Und du bist natürlich der, der zurecht entscheiden kann, welche Vorschrift "dumm" ist, richtig?

Wenn das nicht oberlehrerhaft ist, dann weiß ich nicht........


Diese Vorschrift ist für mich dumm, ohne wenn und aber. Und wenn ich hier so lese bin ich nicht der Einzige der es so sieht. Und wenn dir das immer noch nicht reicht, es gibt auch Länder die das so sehen.
Nicht alles ist gut nur weil es so vorgeschrieben ist. Und jeder, auch ich, darf mir darüber meine Gedanken machen und dementsprechend handeln. Aber es gibt natürlich auch die Obrigkeitshörigen , die zu allem ja und Amen sagen. Warum selber denken wenn der Staat es für mich macht...?

Das sind für mich dann die Dummen :ton:

Leberkas am 23 Jul 2019 11:01:37

Sorry, mein Finger war zu dick. Ich wollte eigentlich :D und nicht :ton:

Jagstcamp-Widdern am 23 Jul 2019 11:16:26

frage an den te:

domas, wie ist das egt im land der halskranken geregelt?

allesbleibtgut
hartmut

hypermotard am 23 Jul 2019 11:54:53

Als ich dieses Thema sah war mir sofort klar, dass ich Chips und Bier holen muss...

Das ganze erinnert mich an die berühmte Frage mit der noch berühmteren Antwort:

Warum leckt sich ein Hund seine „Ei..r“?

Weil er es kann!

So, nun viel Spaß ohne Stau!

weser13 am 23 Jul 2019 12:01:54

Moin,

die Eingangsfrage lautet: "Dürfen Motorradfahrer Rettungsgassen benutzen?"
Antwort: Nein. Die Straßenverkehrsordnung sieht das nicht vor,
aber es ist geübte Praxis und die Gesetzeshüter tolerieren es im Sinne
einer harmonischen Verkehrsführung in einer schwierigen Staulage …

Mit Grüßen aus NI

tztz2000 am 23 Jul 2019 12:03:27

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:frage an den te:

domas, wie ist das egt im land der halskranken geregelt?

Hartmut, da musste ich selbst erst mal nachschauen....


Auf dieser halbwegs amtlichen Seite heisst es eindeutig:

Die Rettungsgasse gilt zudem auch für Motorradfahrer – diese müssen wie die anderen Fahrzeuge ebenfalls zur Seite fahren und es ist ihnen nicht erlaubt, in der Gasse an der stehenden Kolonne vorbeizufahren.

--> Link


.... mir ist das in der Schweiz auch noch nie aufgefallen, deshalb ja auch meine Frage. Hier werden solche Vergehen hart bestraft, deshalb riskiert das auch kaum einer.

tztz2000 am 23 Jul 2019 12:06:03

Nachtrag.... die gesetzliche Grundlage in der Schweiz:

Gemäss Art. 47 Abs. 2 des Strassenverkehrsgesetzes (SVG) müssen Motorradfahrer ihren Platz in der Fahrzeugkolonne beibehalten, wenn der Verkehr angehalten wird.

Elgeba am 23 Jul 2019 12:48:42

Bodimobil hat geschrieben:Motorradfahrer sind Menschen wie alle anderen auch, die manchmal die Hilfe der anderen Mitmenschen benötigen.
Wenn der Motorradfahrer neben deinem Auto kolabiert sagst du wahrscheinlich auch: Hier darf ich nicht aussteigen - ist ja Autobahn.
ne ne nee :nein:


Hier geht es darum ob die Benutzung der Rettungsgasse erlaubt ist und das ist sie nicht,alles andere gehört nicht zum Thema,da braucht man nicht drüber diskutieren und irgend welche Szenarien zu phantasieren.

Gruß Bernd

thomker am 23 Jul 2019 12:51:14

Moin,
Chips und Bier sind alle...
War grad in CH im Stau um Bern rum (wie immer um 16:00Uhr) Rettungsgasse gabs oft keine. War unterwegs mit Womo+Anhänger mit 2 Motorrädern :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: und stimmt, Motorradfahrer in der Mittelgasse gabs nur einige sehr wenige, denen hab ich wie in D auch schön Platz gemacht.
Aber generell ist das natürlich auch in D verboten. Ein bisschen ziviler Ungehorsam... ok, kann in D mal was kosten, aber nicht die Welt. In CH ist alles ein "bisschen" teurer, wohl auch die Knöllchen, daher halte ich mich dort peinlich genau an die Regeln, was auch bei 80 Km/h auf der Autobahn schon mal zum Verdruss der Brummifahrer wird.

Ansonsten verstehe ich beide Ansichten: Darfst du nicht, mach's nicht oder Darfst du zwar nicht, aber mich stört's nicht.
Und ja, auch ich fahre mit dem Motorrad schon mal durch die Gasse, wenn Platz gemacht wird. Am liebsten direkt hinter die Einsatzfahrzeugen her...da ist immer viel Platz. Bezahlen musste ich dafür noch nie.

Gruß
Thomas

thomker am 23 Jul 2019 12:55:52

Motorradfahrer sind Menschen

WAAAASSS? Das sind doch alles Rocker und Chaoten...
Lasst uns doch mal über Rennradfahrer auf den Pässen reden... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich hol neue Chips und Bier.

Gruß
Thomas

Elgeba am 23 Jul 2019 16:31:57

Ein gewisser Anteil unter denen sind wirklich Chaoten,der überwiegende Anteil aber fährt vernünftig.Ich wohne hier im Aartal,einer bei Motorradfahrern sehr beliebten Strecke und kann deswegen mitreden.(OT,zurück zum eigentlichen Thema)


Gruß Bernd

Rockerbox am 23 Jul 2019 16:36:45

Elgeba hat geschrieben:Ein gewisser Anteil unter denen sind wirklich Chaoten,der überwiegende Anteil aber fährt vernünftig.Ich wohne hier im Aartal,einer bei Motorradfahrern sehr beliebten Strecke und kann deswegen mitreden.(OT,zurück zum eigentlichen Thema)


Gruß Bernd


So wie unter Wohnmobilisten, Freizeitkapitänen, Fahrradfahrern, Synchronschwimmern, Schachspielern usw usw usw ..... die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wegen ein paar Chaoten wurden bei uns in der Eifel auch schon schöne Strecken am Wochenende gesperrt ..... Deppen gibts eben immer und überall .....

Elgeba am 23 Jul 2019 17:29:55

Bei uns wird auch verschärft kontrolliert,den originellsten Fang hat eine Kontrollstelle in Form unseres Herrn Landrats gemacht....



Gruß Bernd

babenhausen am 23 Jul 2019 20:40:29

Aus aktuellem Anlass
Wie aus dem Text der Nachricht zu ersehen ist auch Motorradfahrer werden zur Kasse gebeten
zitat daraus:
Neben den 86 Fahrern, die mit Beginn des Staus keine Gasse gebildet hatten, verzeichnet die Polizei vier Motorradfahrer, die die Rettungsgasse für die eigene Durchfahrt missbrauchten. 24 Fahrzeuge fuhren sogar auch bei Eintreffen der Einsatzfahrzeuge nicht zur Seite.

--> Link

:ironie: Ein Zyniker kann auch die Antwort auf die Eingangsfrage so beantworten:
Jeder Motoradfahrer darf die Rettungsgasse befahren.... als Liegendtransport.. :ironie:

schneggenhaus am 23 Jul 2019 22:21:34

noch ein aktueller Bericht von Graubünden Schweiz....... sollte auch ein Beschreib dazu sein :)


--> Link

da ich nicht gut schreiben kann im Moment, bitte den Bricht raus nehmen wenn der Link nicht funtioniert, vielen Dank !!!

Habe beide Arme gebrochen !!!

19grisu63 am 23 Jul 2019 22:45:01

schneggenhaus hat geschrieben:Habe beide Arme gebrochen !!!

Gute Besserung :!:

Hueni am 23 Jul 2019 23:22:05

... heute auf dem Weg nach Cadzand sind im obligatorischen Stau bei Antwerpen Motorradfahrer auf die Busspur ausgewichen. Es waren ca. 34 Grad, ich hätte das auch gemacht. Wahrscheinlich wird in einem belgischen Wohnmobilform jetzt darüber diskutiert, ob die das dürfen

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Auflastung ja oder nein???
Dashcam wohl doch nicht schlecht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt