Caravan
anhaengerkupplung

Aufbau - selbst schrauben oder von einer Firma machen lasse?


Lowind am 23 Jul 2019 10:35:44

Einen schönen sonnigen Tag an alle.

Ein WoMo ist ja nicht nur Mittel zum Zweck sondern auch für viele ein Hobby. Es fehlt im neuen Teil die Solaranlage, es sind nicht genügend USB Steckdosen vorhanden oder der Wasserhahn hat seinen Geist aufgegeben. Für all diese Reparaturen oder Neuinstallationen kann Mann oder Frau selbst Hand anlegen oder eine Werkstatt bemühen.
Da ich mit gut 47 Jahren nun seit fast 30 Jahren selbst Wohnmobil fahre und auch schraube, ist mir eines aufgefallen. Damals hat so gut wie jeder selbst die Verbesserungen oder Kleinreparaturen vorgenommen. Heute fahren so viele in die Werkstatt.
Ist das nur mein Eindruck oder hat’s ich was gewandelt?

Mich würde brennend mal interessieren, wie die Verteilung unter uns WoMo Fahrern hier im Forum ist, selbst Hand anlegen oder eine Firma machen lassen?

Bin gespannt auf eure Antworten.

Grüße Dannie

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

cbra am 23 Jul 2019 10:39:40

aufbau selbst gebaut, auto selbst typisiert

alles was fahrzeug, motor bremsen betrifft macht die iveco werkstatt.

am aufbau mache ich 95% selber, bei elektronik brauche ich tlw hilfe

lastrami am 23 Jul 2019 10:41:15

Hallo Lowind, in 30 Jahre Wohnmobilfahren und 3 Womo´s noch nie eine Firma oder Werkstatt aufgesucht. Gruss, Siggi.

HobiTobi79 am 23 Jul 2019 10:52:51

Solange es Garantie war oder ich von dem Bauteil keine Ahnung habe machts ein "Fachmann",
ansonsten im Aufbau auch alles selber :D
Da die Fahrzeugschrauberei schon laaange vorbei ist lasse ich das auch von einer Werkstatt machen.
Das ist mir einfach zu umständlich.....

Tinduck am 23 Jul 2019 11:03:51

Unsere Solaranlage hab ich draufbauen lassen, wg. Dichtheit. Rest im Aufbau wird selbst gemacht, Basis macht die freie LKW-Werkstatt.

bis denn,

Uwe

Jagstcamp-Widdern am 23 Jul 2019 11:11:50

wie bei uwe!

allesbleibtgut
hartmut

rkopka am 23 Jul 2019 11:40:22

Basis (Bremsen...) die Werkstatt.
Nach der Garantie/Gewährleistung alles sonstige selber, solange ich es kann. Beim zusätzlichen Fenster im Alkoven habe ich noch überlegt, es aber dann (wegen Dichtheit...) doch die Werkstatt machen lassen. SOG war nicht schwierig aber lästig und man braucht besondere Bohrer. Für einen angemessenen Betrag hätte ich das (im Nachhinein) gern eine Firma machen lassen. Kabel für SAT und Zusatzlautsprecher, zusätzliche Spannungsdosen in der Garage, Anschluß Rückfahrkamera hat der Händler vor Übernahme gemacht, weil das Kabelziehen lästig sein dürfte. Im alten Womo habe ich aber auch einen Wasserschaden selber repariert (hauptsächlich aus Kostengründen) oder eine Treibstoffpumpe getauscht.

Womo ist für mich kein Hobby, sondern nur Mittel zum Zwecke, aber auch um die 3D-Druck- und Elektronikbasteleien(jeweils Hobby) real einsetzen zu können.

RK

bernie8 am 23 Jul 2019 15:06:04

Hallo,

Am Aufbau alles selber.
Fahrzeug macht die Werkstatt.
Leg mich nicht mehr so gerne drunter :D

Lowind am 23 Jul 2019 16:19:44

Für jack

Neeeeee, auf gar keinen Fall! Hab dich nicht ausgeschlossen , zumindest weis ich das nicht. Gerade dich nicht, wo ich seit Monaten jede Schraube in deinem Ausbau verfolge! Wo kann ich das sehen, dass ich dich ausgeschlossen habe?????? Sorry schon mal ohne einer Schuld bewusst zu sein

Inselmann am 23 Jul 2019 16:56:20

Frueher war ein Wohnmobil eben noch ein Gebrauchsgegendstand. Ein Lieferwagen mit dem man kein Zelt mehr aufbauen musste am Campingplatz. Vielleicht sogar mit einem Klo drin und ne Dusche! :eek:

Da aber heutzutage alles mit 100k+ Euro durch die Gegend faehrt mit allem kompliziertem Schnick-Schnack drin und dran, dezentral ambient Mood beleuchtet, wo sich A nicht viele auskennen und B viele sich nicht rantrauen weil man keine Schrauben etc mehr sieht und um ihre Garantie fuerchten wenn die 300A faehige 12V Versorgung irgendwas zerschiesst. Deshalb muss man damit nun zu Haendler um sich ne simple 12V betriebene USB Steckdose einbauen zu lassen am fuer 1700Euro Nano versiegeltem. Weil die muss ja zum polierten Echtholz der Schrankfronten farblich abgestimmt sein und ne unsichtbaren slide Deckel...... :lol: Und weil man nicht weiss was 12V Plus und Minus ist an einem Lieferwagen.

Bisschen krasse Ansage, ich weiss.

Und nun feste drauf :mrgreen:

JackSchmidt am 23 Jul 2019 17:06:57

Lowind hat geschrieben:Für jack

Neeeeee, auf gar keinen Fall! Hab dich nicht ausgeschlossen , zumindest weis ich das nicht. Gerade dich nicht, wo ich seit Monaten jede Schraube in deinem Ausbau verfolge! Wo kann ich das sehen, dass ich dich ausgeschlossen habe?????? Sorry schon mal ohne einer Schuld bewusst zu sein


Alles kein Problem. Hab auch schon die falschen Knöpfe gedrückt :lol:

Zur Frage, ich lass alls beim Händler machen, von dem ich das Womo habe.

Da habe ich das meiste Vertrauen ;-)

.

Lowind am 23 Jul 2019 17:57:53

Zur Frage, ich lass alls beim Händler machen, von dem ich das Womo habe.

Da habe ich das meiste Vertrauen ;-)

.... LOL

Alter Hans am 23 Jul 2019 18:25:56

cbra hat geschrieben:aufbau selbst gebaut, auto selbst typisiert

alles was fahrzeug, motor bremsen betrifft macht die iveco werkstatt.

am aufbau mache ich 95% selber, bei elektronik brauche ich tlw hilfe


Bei mir genauso wenn Ihr statt Iveco VW sagt.
Allerdings hab ich so wenig Elektronik dass ich damit selber einigermassen klar komme.

taps am 23 Jul 2019 19:32:28

Hallo,
als ehemaliger Selbstausbauer eines Transporters zum Womo mache ich natürlich viel selbst.
Es reizt mich einfach und ich muss immer mal was basteln:-)
Außerdem kann man ja alles irgendwie:
- Gas
- Wasser
- Elektro
Basis macht klar die Werkstatt.
Innen mach ich viel selbst und erweitere, sofern ich noch drankomme.

Neu ist mein Trend zu überlegen, ob ich was selbst mache oder machen lasse.
Da entscheidet Aufwand und Nutzen.
Was die Werkstatt besser oder effektiver kann, machen die.
Was ich selbst oder individueller gestalten kann, bleibt bei mir.
So verliere ich Geld, gewinne aber Freizeit.
Gruß
Andreas

teuchmc am 24 Jul 2019 10:43:51

Moin! Basis soweit es die Möglichkeiten zulassen selbst schrauben.
Aufbau soweit es die Fähigkeiten zulassen.
Aufbauelektrik nur vom Fachkundigen.Nun nicht jede Steckdose o.ä.,aber so Grundsätzliches wie Ladetechnik pimpen z.B.
Da ja Vieles richtig Kohle kostet, wäge(muß) ich leider immer mehr ab, Was/Wer/Wie auch gegen Kohle sinnvoller,sicherer und vor allem besser machen kann.
Und es ist kein 100k+-Kfz wie der Inselmann hier "unterstellt". ;D
Sonnigen weiterhin.Uwe

19grisu63 am 24 Jul 2019 10:58:47

Ich lasse (bis auf Kleinigkeiten) alles in einer Werkstatt machen. Ich habe zu wenig Ahnung von der Materie und möchte nichts kaputt machen. Außerdem ist da noch Dichtigkeitsgarantie drauf, so dass viele Sachen sich sowieso noch verbieten würden.

gordan am 24 Jul 2019 11:12:48

Nur was ich selbst gemacht habe, funktioniert auf Dauer zu 100% egal um was sich handelt.
Selbst Vertragshändler haben über so viele Sachen keine Ahnung, leider. :x

Beste Grüße Gordan

andwein am 24 Jul 2019 12:15:21

Inselmann hat geschrieben:... am fuer 1700Euro Nano versiegeltem. Weil die muss ja zum polierten Echtholz der Schrankfronten farblich abgestimmt sein und ne unsichtbaren slide Deckel...... Bisschen krasse Ansage, ich weiss. Und nun feste drauf :mrgreen:

Aber nein, das passt schon
Gruß Andreas

spechtinator am 24 Jul 2019 17:46:48

gordan hat geschrieben:Nur was ich selbst gemacht habe, funktioniert auf Dauer zu 100% egal um was sich handelt.
Selbst Vertragshändler haben über so viele Sachen keine Ahnung, leider. :x

Beste Grüße Gordan


Genau so sehe ich das auch. Da habe ich schon einige Erfahrungen sammeln können. Ist schon komisch wenn man mit etwas Verstand und Internetrecherche besser informiert ist als manche Fachleute :( Und vor allem entfällt das Zuschieben einer Schuld. Wenn etwas nicht richtig funktioniert muß ich die Schuld nur bei mir suchen und mich nicht mit anderen Leuten streiten. Ausserdem kann man unterwegs schneller einen Fehler finden/beheben weil man sein Fahrzeug kennt ohne im Urlaub am Sonntag eine Werkstatt suchen zu müssen.

Zur Frage: Inspektionen/Ölwechsel macht die Werkstatt - alles andere ich, zumindest nach der Garantiezeit.

Bye Christian

lastrami am 24 Jul 2019 17:54:52

Hallo Gordan, hallo Christian, genauso sehe ich das auch, ohne jetzt gleich jemanden auf "den Schlips" treten zu wollen. Im Übrigen geht es laut Überschrift um den AUFBAU! Fahrzeug wird natürlich in der Fachwerkstatt gewartet. Gruss Siggi.

dieter2 am 24 Jul 2019 18:30:33

Luftfeder,Anhängerkupplung,Rollerbühne,alles selber angebaut und gebaut.

Solar und Satanlage darf der Händler draufkleben,wenn die unterwegs wegfliegt muß ich nicht haften.

Den Unterwagen macht Fiat,solange Garantie läuft.

chateautole am 25 Jul 2019 13:10:33

Bei jedem Womo gibt es Änderungswünsche, wenn man erst mal drin gewohnt hat. Für mich als begeistertem DIY (Selbstbauer - auch zu Hause) ist es meist schneller, selbst Hand anzulegen, als eine Werkstatt zu suchen, die dann die eigenen Vorstellungen halbherzig umsetzt. So ein Umbau oder Reparatur ist für mich quasi die Vorfreude auf die nächste Tour. Reparaturen vom Fahrzeug an nicht-sichherheitsrelevanten Teilen werden auch selbst gemacht. Ist ja eben, wie der TO sagt, ein Hobby, nicht nur Mittel zum (Reise)zweck
Gruß,
Carsten

RG Regalbau am 27 Jul 2019 13:09:13

Hallo,
ich mache alles selber von dem ich eine Ahnung habe.
Also Schranktüren einstellen, Schlösser Instandsetzen, wie neulichan der Fahrertür, Gestänge für Türöffne innen ausgehängt, und weiter kleinere Arbeiten.
Für Elektrik, Gas, Solar, nutze ich die Werkstatt.
Davon habe ich keine Ahnung.
Sollte da was sein, durch mein Halbwissen verursacht, und der Urlaub müsste abgebrochen werden, das gäb ne Zigarre von meiner Holden.
Und von meinem Unmut über mich selbst mal abgesehen.
Den Unterbau macht Fiat Professionel.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

NobelArt bei Palmowski wird von Rimor gebaut?
Kundenservice von Bürstner
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt