Caravan
hubstuetzen

Rückspiegel als Monitor


Hajot am 30 Jul 2019 13:24:41

Moin, wir haben uns ein WoMo gekauft und hätten gerne den unnützen Rückspiegel umfunktioniert, mittels Dash Cam hinten. Die sollte dann immer an sein.
Z.B. sowas:
AutoVox T1400W Wireless Rückfahrkamera Set (Link zum A...zo.. spare ich mir ;)

Da gibt es ja eine Menge China-Ware mit immer gleich lautenden positiven Beurteilungen. Lesen kann man sich sparen.

Frage an die Runde: Hat jemand sowas installiert und kann ein paar Tipps geben, auf was zu achten wäre usw.?
--WLAN wäre cool wegen der Verkabelung.
--wie ist das dann mit der Verzögerung des Kamerabildes (wegen WLAN)?
--gibt es Alternativen zu solch einem Konstrukt?

"Normale" Rückfahrkamera ist im Naviceiver. Geht ja aber nur beim Rückwärtsfahren. Auf Aufnahmen, Bilder oder sowas kann ich verzichten.

Viele Grüße
hajot

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Suse1976 am 30 Jul 2019 19:17:19

Hajot hat geschrieben:Hat jemand sowas installiert und kann ein paar Tipps geben, auf was zu achten wäre usw.?

Yep. Ich habe die hier installiert, aus der Bucht: "Funk HD IR Rückfahrsystem Einparkhilfe Rückfahrkamera + 4.3" Rückspiegel Monitor"
(Artikelnr.: 233201130895)
Die Anleitung ist mit etwas technischem Sachverstand gut zu befolgen. Es sind mehr Kabel drin als man eigentlich braucht, weil der Monitor auch andere Videoquellen wiedergeben könnte.
Einbau: Nummernschildhalter ab, den neuen bereitlegen. Aderendhülsen auf die Kabel und "plus" für die Kamera beim Rückfahrlicht abgreifen. Die Kamera sitzt bei mir dan der profilierten Stoßstange so, dass ich sogar noch die Kugel der AHK sehe! Den Sender am besten waagerecht mit gutem (!!) doppelseitigen Klebeband irgendwo befestigen.
Der Monitor ist auch easy gewesen: auf den normalen Spiegel clipsen, Strom habe ich von einer nicht gebrauchten Leseleuchte mit Schalter abgegriffen. Dadurch schaltet der zwar nicht automatisch, aber who cares. Sender hängt direkt daneben unter dem Dach, mittig.
Das Nummernschild muss hinten dann ziemlich mühsam reingequetscht werden. Es passt gerade so eben in den Halter.
In meinem 720er Concorde ist das Bild ohne Verzögerung da. Sender und Empfänger reichen funktechnisch gerade noch so bis vorne, wenn man die besser plaziert gibt es sicher auch ein 100% störungsfreies Bild. Für mich reicht es, ich kann sehen was hinter meinem Fahrzeug vorgeht. Auch nachts ist das Bild okay dank IR.
Für die paar Neumark kann man nichts verkehrt machen.
lg suse

Trashy am 30 Jul 2019 19:31:09

Hab das Autovox W2 System als Zweitkamera.
Die Funkverbindung ist sehr stabil - ist aber kein WLAN.
Installation dauerte keine 15 Minuten.
Ist natürlich mit dem Rückfahrscheinwerfer gekoppelt.
Als Rückspiegel müsstest du nur die Plusleitung an Dauerplus legen und fertig.
Der Monitor hängt da wo der Spiegel hing und ist an die Innenbeleuchtung angeschlossen.
Geht also bei Zündung an und 10 Minuten nach dem Abziehen des Schlüssels wieder aus.
Wenn du die Cam am Rücklicht anschliest geht sie eben nur bei Licht, also auch komplett ausschaltbar.

Hajot am 31 Jul 2019 09:32:54

Moin
scheint ja also doch einige zu geben, die ein solches System im Einsatz haben und es auch funktioniert.
Was mich allerdings an den Monitoren im Spiegel stört ist, es ist eben nur 4,3" !! Als dauerhafter Rückspiegel doch arg klein. Jedenfalls auf den Bildern, die man sehen kann.
Die "full" Format Spiegel sind in der Regel teurer (wäre noch OK), haben aber keinen Funk. Und das ist übel. Das Kabel von hinten nach vorn zu ziehen wollte ich mir sparen.
Ich werde also nochmal ein wenig suchen.

Bei einer Investition von 3 Pizzen werde ich mal einen Versuch wagen, wenn es denn keine größere Alternative gibt.

VG
Hajot

DieselMitch am 31 Jul 2019 12:12:11

Die einzig wirklich dauerhaft ausfallfrei funktionierende Variante ist:
- Rückspiegel abbauen und gut verstauen
- (mindestens) 7" TFT Color-Monitor mit mehrfachen Eingängen kaufen und unter der Decke wo der Rückspiegel war verschrauben. Kabel durch den Dachhimmel und die A-Säulenabdeckung Fahrerseite nach unten führen.
- je nach Bedarf eine oder zwei oder eine Doppelaugenkamera passend zum Monitor kaufen, kabelgebundene Versionen! KEINE WLAN oder sonstirgendwas Varianten, die machen bei der kleinsten Funkstörung nur Probleme
- Kamera(s) montieren, fertigen Kabelsatz nach vor verlegen, das Ganze an Klemme 15 (Zündungsplus) anklemmen, Kamera ausrichten, feddisch.

Diese Funkkameras kenne ich aus dem WoWa-Bereich, da ist Streß vorprogrammiert, und um unsere rollenden Aluhäuser strahlen die auch nur ganz schlecht herum.

Aber wer mag, kann sich auch mit Funkkameras rumärgern. :(

JM2C
(PS: Habe eine umschaltbare Doppelaugen-Cam oben am Heck, Weitwinkel zum Einparken und Tele als Rückspiegelersatz => :top: :top: :top: )

Suse1976 am 03 Aug 2019 21:56:58

Trashy hat geschrieben:Der Monitor hängt da wo der Spiegel hing und ist an die Innenbeleuchtung angeschlossen.
Geht also bei Zündung an und 10 Minuten nach dem Abziehen des Schlüssels wieder aus.

bei welchem Fahrzeug genau schaltet sich die Innenbeleuchtung bei "Zündung an" ein??? :roll: Bei mir schaltet sie sich ein, wenn eine Tür geöffnet wird; und aus, wenn man die Tür wieder schließt. Deswegen habe ich eine Leuchte mit separatem Schalter angezapft für den Monitor, denn das Rückfahrsignal am Getriebe abgreifen und nach innen legen ist eine elende Frickelei.
lg suse

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Problemlösung für Mega Sat Countryman gefunden
Dash-Cam an Fiat Duc Scheibe mit Faltverdunkelung,Hymer 474
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt