Dometic
motorradtraeger

Mautfragen Erste größere Reise mit über 3,5T 1, 2


Chillcamper am 01 Aug 2019 15:20:48

Hi ihr,

mal wieder wäre ich froh wenn ihr mir helfen würdet :)
Danke im Voraus!

Demnächst möchte ich ab München nach Valencia fahren, eben mit zum ersten mal über 3,5 T.
Um 100% sicher zu sein dass alles rund läuft wäre es super wenn ihr mal drüberlesen würdet:

1. Das kurze Stück Österreich zwischen Lindau und Schweiz fahre ich nur Landstraße ohne extra Maut.

2. In der Schweiz hole ich mir direkt an der Grenze ein eine Go-Box und stelle Post-Pay ein.
Kosten bis Genf ca. 4,5 t x 400 km x 3,1 CHF = ca. 50 €

3. In der Frankreich hole ich mir direkt an der Grenze ein eine BIP&GO Box.
Kosten 600 km bis Perpignan laut autoroutes.fr ca. 190 €

4. Dann noch Spanien bis Valencia auch mit der BIP&GO Box.
Klasse 1 400 km Kosten ca. 40 €

Die kosten sind höher wie erwartet …
Funktioniert alles so?
Kann ich irgendwo noch Geld sparen?
Ich habe ein 3 Achser 4,5 t Eura 770 HB

Viele Grüße
Markus

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Pijpop am 01 Aug 2019 15:35:34

Eine Go Box für die Schweiz gibt es nicht.

Mautgebühr in Spanien bis nach Valencia nur 40 € - das erscheint mir sehr wenig

Jagstcamp-Widdern am 01 Aug 2019 15:39:38

lindau - schweiz über bregenz darfst du egt > 3,5t nicht, egt muszt du dann über konnschdanz...

allesbleibtgut
hartmut

babenhausen am 01 Aug 2019 15:40:06

Für die Schweiz gilt:
--> Link
Alles was du wissen musst

MountainBiker am 01 Aug 2019 15:46:30

Hallo,

BIP&GO

3 Achser 4,5 t Eura 770 HB


soweit mir bekannt ist die Teilnahme an BIP&GO auf <3,5t und <3m Höhe und 2 Achsen limitiert!

Julia10 am 01 Aug 2019 15:56:55

Markus, bist Du im ADAC?
Er erstellen Dir kostenlos eine Streckenbeschreibung mit Mautgebühren usw.

Julia10 am 01 Aug 2019 16:02:04

Hier der Link: --> Link

teamq am 01 Aug 2019 16:04:01

Für die Schweiz geht die Schwerlastabgabe super einfach über die App VIA. Gibst deine Daten ein, kaufst das Ticket je nachdem wie lange du brauchst und zahlst online. Wenn du die 10 Tagesvariante wählst aufpassen dass du jeden Tag, den du in der Schweiz bist entwertest. Hat bei uns vor 4 Wochen super funktioniert.

teamq am 01 Aug 2019 16:09:22

Bei Bip&Go hatte ich auch die <3,5 t und max. 3 m Höhe in Erinnerung ...

Tinduck am 01 Aug 2019 16:35:34

Eine Box für ü3,5 T gibts bei tolltickets.com, muss man aber vorher bestellen.

bis denn,

Uwe

WomoToureu am 01 Aug 2019 16:37:26

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:lindau - schweiz über bregenz darfst du egt > 3,5t nicht, egt muszt du dann über konnschdanz...allesbleibtgut


Ja alles bleibt gut, da Du selbstverständlich die Strecke fahren darfst. Schaust Du hier : --> Link

An der Grenze zur Schweiz hälst Du kurz an und gehst in das Zollhäuschen ( nicht in die Schweiz einreisen ! ) und kaufst Dir am besten für 10 Tage den Schein für ca. 30 €, hier kannst Du einzelne Tage auf denen du in der Schweiz bist eintragen und hast dann Maut bezahlt.

Du kannst z.B. ohne jede Anmeldung so fahren wir ( siehe Link ) eine sehr schöne Strecke und kostet weniger Maut ( schätze ca. 100 € ). Wenn Du willst fährst Du vor dem Viadukt Milau ab und unten durch die Stadt, tankst dort und schaust Dir die Brücke von unten an ( wenn Du Zeit udn Lust hast ) ansonsten kostet die Brücke ca. 30 € für einen Dreiachser.

macagi am 01 Aug 2019 16:52:34

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:lindau - schweiz über bregenz darfst du egt > 3,5t nicht, egt muszt du dann über konnschdanz...


Die Strecke darf man fahren, kein Problem. Nur Laser dürfen nicht, Wohmobile schon. Hätte ein Foto des Schildes machen sollen....

Man muss aber darauf achten, dass der Schweizer Grenzposten auch auf hat, und zwar das Büro. Die 10 Tageskarte für die Schwerlastabgabe bekommt man sonst nicht. Auf dieser Strecke hat glaube ich Au offen, St. Margarethen nicht immer.

In Frankreich würde ich keine Box kaufen, da es unterschiedliche Autobahngesellschaften gibt. Einfach durchfahren, und am Ende mit Karte bezahlen. Sehr einfach.

Tinduck am 01 Aug 2019 16:56:26

Die erhältlichen Boxen funktionieren in F und E mit allen Betreibergesellschaften. Vielleicht erstmal probieren oder studieren, bevor man sowas postet.

bis denn,

Uwe

Helmchen am 01 Aug 2019 17:13:48

Julia10 hat geschrieben:Markus, bist Du im ADAC?
Er erstellen Dir kostenlos eine Streckenbeschreibung mit Mautgebühren usw.


Aber nicht über 3,5 Tonnen, wegen Mautgebühren. Damit kommen die leider nicht klar.

schnecke0815 am 01 Aug 2019 17:38:42

Sagst du, ich behaupte das Gegenteil.

Julia10 am 01 Aug 2019 17:39:49

Julia10 hat geschrieben:Markus, bist Du im ADAC?
Er erstellen Dir kostenlos eine Streckenbeschreibung mit Mautgebühren usw.


Helmchen hat geschrieben:Aber nicht über 3,5 Tonnen, wegen Mautgebühren. Damit kommen die leider nicht klar.


--> Link

Klickt man "weitere Optionen Maudgebühr", unten links an, erscheinen die Vorgabe für Fahrzeuge über 3,5 t.

macagi am 01 Aug 2019 17:58:29

Tinduck hat geschrieben:Die erhältlichen Boxen funktionieren in F und E mit allen Betreibergesellschaften. Vielleicht erstmal probieren oder studieren, bevor man sowas postet.


Ich hatte so was auch mal erwogen und bin dann wieder davon abgekommen, weil das nicht mit allen funktionert hat. Das von dir verlinkte Unternehmen (kannte ich nicht) scheint tatsächlich mit allen zu funktionieren, aber man lässt sich das auch bezahlen. Da muss man schon viel Autobahn fahren.

Wir kommen auch oft mit Klasse 2 raus, obwohl es eigentlich Klasse 3 ist. Somit ist es eindeutig viel günstiger so zu bezahlen.
Das dürfte dem OP nicht passieren, da er ja 3 Achsen hat und somit sogar Klasse 4 ist, in Frankreich.

WomoToureu am 01 Aug 2019 20:17:59

macagi hat geschrieben: Hätte ein Foto des Schildes machen sollen....


Das Schild welches Du sicherlich meinst ist in meinem Link enthalten, d.h. wir haben eins gemacht.

macagi am 01 Aug 2019 22:04:40

WomoToureu hat geschrieben:Das Schild welches Du sicherlich meinst ist in meinem Link enthalten, d.h. wir haben eins gemacht.


Genau dieses Schild meine ich!

Helmchen am 02 Aug 2019 08:30:46

schnecke0815 hat geschrieben:Sagst du, ich behaupte das Gegenteil.


Freut mich, wenn Du bessere Erfahrungen gemacht hast.
Ich meine übrigens die Ausarbeitung der Reiserouten in den Geschäftsstellen. Frage mal nach der Viatoll-Box für Polen oder der Schwerverkehrsabgabe in der Schweiz. Zu Mautkosten über 3,5-Tonnen machen sie jedenfalls keine Angaben. Das lasse deren Programme nicht zu.
Meine Erfahrungen.

tomel am 02 Aug 2019 09:04:34

Moin
BIP&GO Frankreich und Co ist mit Fahrzeugen über 3,5T nicht möglich. Ebenfalls nicht für Fahrzeuge über 3m. (Auch eigene Erfahrung)
--> Link



Lieben Gruß
Tomel

cbra am 02 Aug 2019 09:12:54

wir haben auch 2019 wieder tolltickets in FRA benutzt, sind zwar unter 3,5t aber höhenbedingt classe 3.

hat überall wunderbar funktioniert, der komfort und zeitgewinn ist uns die gebühr allemal wert.

duesselman am 02 Aug 2019 11:21:59

Julia10 hat geschrieben:Klickt man "weitere Optionen Maudgebühr", unten links an, erscheinen die Vorgabe für Fahrzeuge über 3,5 t.


Gerade mal ausprobiert :eek:


Wo ist den der Button weitere Optionen? Ich sehe den nicht :oops:

backspin am 02 Aug 2019 13:40:23

Wo ist den der Button weitere Optionen? Ich sehe den nicht :oops:

Da bist Du nicht alleine! Ich finde da auch nix... :(

Jagstcamp-Widdern am 02 Aug 2019 14:52:43

sorry zur durchfahrt bregenz,

vor 4 wochen bin ich durch und hatte zwischen hörbranz und bregenz ein 3,5t (auszer lieferanten, anrainer...) schild im gedächtnis...
als ich noch >3,5t war erinnere ich mich noch an das "lkw-schild", was für womos nicht gilt..
ich werd älter!

allesbleibtgut
hartmut

WomoToureu am 02 Aug 2019 16:10:59

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:sorry zur durchfahrt bregenz....
Seit ungefähr 10 Jahren wenn ich mich richtig erinnere befindet sich unter dem Zeichen 253 - Verbot für Kfz mit z. G über 3,5 t - Sinnbild ist ein LKW - gilt nicht nur für LKW auf deutscher Seite und auf Österreichischem Bereich ausdrücklich ein Zusatzzeichen, Wohnmobile frei. Dies ist auch in der Mitte des Link zu sehen, worüber weiter oben bereits geschrieben wurde. --> Link

Jagstcamp-Widdern am 02 Aug 2019 16:14:14

nee,

ich hab mir eingebildet ein 3,5t schild (nicht das lkw-schild) gesehen zu haben...

allesbleibtgut
hartmut

Flatus am 02 Aug 2019 17:08:38

teamq hat geschrieben:Für die Schweiz geht die Schwerlastabgabe ...

Das Ding heisst "Pauschale Schwerverkehrsabgabe" :!:

dieter2 am 02 Aug 2019 17:26:49

Chillcamper hat geschrieben:3. In der Frankreich hole ich mir direkt an der Grenze ein eine BIP&GO Box.
Kosten 600 km bis Perpignan laut autoroutes.fr ca. 190 €



Wenn Dein Womo nicht über 3 Meter hoch ist würde ich es nicht machen.
Da mußt Du auch Dein Gewicht angeben,dann fährst Du immer mit Klasase 3.

Fährst Du an den Stationen wirst Du immer automatisch als Klasse 2 eingestuft.

Chillcamper am 03 Aug 2019 13:56:06

Hi all,

erstmal vielen lieben Dank auch allen.

Neuer Plan:
Bis zur Schweiz wie geplant.
Für die Schweiz hole ich mir an der Grenze die 10 Tages Erlaubnis. Evtl probiere ich die VIA App.
In Frankreich und Spanien zahle ich immer einfach beim Abfahren der Autobahn.
Kommt evtl billiger und ist auf jeden Fall einfach.

At Julia, ich bin nicht im ADAC, ich überlege ob es für mich eja macht

Viele Grüße
Markus Buchmeyer

fotoLux am 03 Aug 2019 15:53:10

Nur so nebenbei erwähnt: Man kann diese Strecke auch mautfrei bewältigen. Ausser in Italien fahren wir meistens auf Strecken ohne Maut. Das geht in der Regel sehr entspannt. Trotzdem kommt man zügig voran und man kriegt von der Umgebung sehr viel mehr mit als auf den AB. Aber klar, man braucht halt etwas mehr Zeit.

teamq am 03 Aug 2019 15:58:04

Flatus hat geschrieben:Für die Schweiz geht die Schwerlastabgabe ...
Das Ding heisst "Pauschale Schwerverkehrsabgabe" :!:


Ok, von mir aus auch so :wink:

WomoToureu am 03 Aug 2019 18:05:25

fotoLux hat geschrieben:Nur so nebenbei erwähnt: Man kann diese Strecke auch mautfrei bewältigen.
Verstehe ich jetzt nicht ?

Der TE fährt ein Wohnmobil > 3,5 t und Du schreibst er kann auch Mautfrei durch die Schweiz fahren ? Wie soll das gehen ?

WomoToureu am 03 Aug 2019 18:12:31

Chillcamper hat geschrieben:In Frankreich und Spanien zahle ich immer einfach beim Abfahren der Autobahn.


Machen wir seit fast 50 Jahren so, in den letzten Jahren nur noch mit kurzem davorhalten der EC Karte, es pipt kurz die Ampel geht auf grün und Du kannst weiterfahren.
Aufendhalt normalerweise beim ziehen der Karte 15 - 20 Sekunden, beim bezahlen ist meist einer oder zwei vor mir, in der Regel bin ich nach einer Minute "durch" und lasse die Mautstelle hinter mit.

Soll heißen, wenn Du dahin fährts wo mit Karte bezahlt wird geht es ganz schnell, im Gegensatz zu Schaltern wo mit Bargeld bezahlt wird. Das dauert manchmal lange, machen wir grundsätzlich nicht. Auch einstecken der Karte machen wir nur wenn der Automat es ausdrücklich verlangt, ansonsten nur vorhalten und fertig.

Nur zur Info, da Du es wohl noch nicht kennst.

fotoLux am 03 Aug 2019 19:58:40

WomoToureu hat geschrieben:Verstehe ich jetzt nicht ? Der TE fährt ein Wohnmobil > 3,5 t und Du schreibst er kann auch Mautfrei durch die Schweiz fahren ? Wie soll das gehen ?

Pardon, geht natürlich nicht. Die Schwerverkehrsabgabe (PSVA) zählte ich fälschlicherweise nicht zur Maut.

dieter2 am 03 Aug 2019 21:48:30

WomoToureu hat geschrieben:Machen wir seit fast 50 Jahren so, in den letzten Jahren nur noch mit kurzem davorhalten der EC Karte, es pipt kurz die Ampel geht auf grün und Du kannst weiterfahren.


Geht die EC Karte ?

Dachte immer nur Kreditkarten gehen.

Tinduck am 03 Aug 2019 22:37:39

Die Box ist trotzdem schneller. Mit 2 Mann vor und 20 sec für den Bezahlvorgang, also brutto 40 sec. mit ranfahren und wieder losfahren, ist man auf der 30-km/h-Spur für die Box schon 2 km weg, wenn der Schalterkunde fertig ist.

Als wir mit Box gefahren sind, haben uns viele schnellere Fahrzeuge (wir fahren nur 90) nach jeder Mautstelle neu überholen ‚dürfen‘.

Ob man die zusätzlichen Gebühren zahlen will, muss man halt wissen. Viel Stressfreier ist es schon. Da hat man eben nicht wieder so nen Künstler vor sich, dem sein Mautticket oder seine Krediktkarte runterfällt. Oder der wegen seiner Einklassierung protestieren muss und rumdiskutiert :D

bis denn,

Uwe

dieter2 am 03 Aug 2019 22:51:48

Tinduck hat geschrieben:Die Box ist trotzdem schneller. Mit 2 Mann vor und 20 sec für den Bezahlvorgang, also brutto 40 sec.


Super.
Was machst Du mit den gewonnenden Sekunden ?

Sammeln bis ein Tag Mehrurlaub rauskommt :wink:

WomoToureu am 04 Aug 2019 09:21:50

dieter2 hat geschrieben:Geht die EC Karte ? Dachte immer nur Kreditkarten gehen.


Ich denke mal, dass Du Recht hast, kenne mich damit nicht so richtig aus. Wir nutzen hier ein "Fidor SmartCard" Konto aber da steht das es wohl eine Mastercard ist, müsste also eine Kreditkarte sein. Konto incl. Karte ist absolut kostenfrei und wir erhalten etwa 2 Sekunden nach Abbuchung eine e-mail mit den Abbuchungsdaten zur Info.

Ansonsten sehe ich das auch mit der "Box" so, die Geschichten mit den heruntergefallenen "Karten" habe ich noch nie erlebt, gehören für mich in das Märchenland der Leute die damit die "Notwendigkeit der Box erklärbar machen wollen". Es sind wirklich nur einzelne Sekunden die man da spart, wie gesagt wenn man die Kartenspuren verwendet.Denn Einscheiben der Mautkarte und vorhalten der "Kontaktlosen Karte" das sind ca. 5 Sekunden zu ca. 2 Sekunden mit der Box pro Fahrzeug.

Meines Erachtens ist die Box absolut uninteressant außer für sehr viel Fahrer zu denen wir nicht gehören, außerdem will ich die Übersicht behalten also die Vorgänge wie beschrieben abwickeln. Muss aber jeder für sich entscheiden.

Wolfros am 04 Aug 2019 09:54:23

Hallo zusammen,

Ich finde auch den Button beim ADAC nicht.

rkopka am 04 Aug 2019 10:03:51

WomoToureu hat geschrieben:Ansonsten sehe ich das auch mit der "Box" so, die Geschichten mit den heruntergefallenen "Karten" habe ich noch nie erlebt, gehören für mich in das Märchenland der Leute die damit die "Notwendigkeit der Box erklärbar machen wollen". Es sind wirklich nur einzelne Sekunden die man da spart,

Naja. Ich hab keine Box. Aber manche Automaten sind schon recht verwirrend, wenn man sie nicht ständig benutzt. Da habe ich schon mal suchen müssen, wo die Karte nun hin soll. Und so gehts anscheinend nicht nur mir. Bei einer Station habe ich mich gewundert, daß der vor mir so lange braucht - dann war bei mir die gleiche Verzögerung ! Außerdem sind sie von der Höhe für PKW oder LKW ausgelegt. D.h. aus dem Womo muß man sich sehr verrenken. Da kann eine Karte schon mal aus der Hand rutschen (ist mir zum Glück noch nicht passiert). Wenn man dann noch so nah dran steht, daß man die Tür nicht aufbekommt oder dort keine hat, wird es sehr umständlich. Vor allem wenn das nach dem Zahlen passiert und bis man fertig ist, der Schranken evt. wieder zu ist.
Bei viel Verkehr sind auch die Kartenspuren manchmal verstopft. Da könnte man durch die Durchfahrtspuren vielleicht nicht soviel Zeit sparen, aber dafür Nerven. Es kann also schon vorteilhaft sein. Wer Zeit hat oder in der Nebensaison reist, hat davon aber wenig. In der Hochsaison und am WE dagegen...

RK

jonka am 04 Aug 2019 10:22:03

Bin ja gerade aus dem Urlaub mit dem Womo (allerdings 3,5 t) aus Frankreich zurück. Ich hab immer mit Kreditkarte bei Ausfahrt bezahlt. Geht schnell, problemlos. Die Spur der schwereren Fahrzeuge funktioniert genau so.
Und ehrlich, was soll hier eine Diskussion über 20 Sekunden mehr oder weniger :roll: :roll:

topolino666 am 04 Aug 2019 11:18:36

Chillcamper hat geschrieben:Neuer Plan:
Bis zur Schweiz wie geplant.
Für die Schweiz hole ich mir an der Grenze die 10 Tages Erlaubnis. Evtl probiere ich die VIA App.


Nochmal zur Sicherheit für Dich:
Die "10-Tages-Erlaubnis" (die eigentlich Pauschale Schwerverkehrsabgabe (PSVA) ) heisst funtioniert so:
Du kaufst Dir 10 "Aufenthaltstage", die innerhalb eines Kalenderjahres frei zu nehmen sind. Ab 19 Uhr fährt man schon auf den nächsten Tag.
Wenn Du also um 19 Uhr in die Schweiz einreist und innerhalb der nächsten 29 Stunden wieder raus hast Du nur einen Tag verbraucht, bei der Rückfahrt wieder gleich, jetzt hast Du noch 8 Tage "frei" die Du innerhalb des nächsten Jahres abfahren kannst, also kannst Du eigentlich 5 x hin- und herfahren oder auch ein paar Tage in der Schweiz bleiben.
Es wurde schon geschrieben, Du brauchst einen besetzten Grenzübergang und musst Dir die PSVA kaufen BEVOR Du in die Schweiz einreist. (And den Grenzen gibt es aber immer Platz vor dem Zollhäuschen).

Wenn Du nicht die App nutzt ist das ein Durchschlagformular, das Du ausfüllen muss (und Dir beim ersten Mal vom Zollbeamten helfen lassen musst), oder Du lädst Dir hier --> Link vorab das Formular "15.91" mal runter und schaust es Dir vorab an!

WomoToureu am 04 Aug 2019 14:00:52

Bei uns hat das immer der Zöllner ausgefüllt. Man sollte noch erwähnen das man für jeden Tag innerhalb der Schweiz einen Tag ausfüllen muss, also auch wenn man z.B. auf einem SP oder CP steht - leider.

WomoToureu am 04 Aug 2019 14:08:53

rkopka hat geschrieben:Aber manche Automaten sind schon recht verwirrend, wenn man sie nicht ständig benutzt. Da habe ich schon mal suchen müssen, wo die Karte nun hin soll. Und so gehts anscheinend nicht nur mir.


Kann ich nicht nachvollziehen.

Wir fahren nun seit fast 50 Jahren, früher gab es noch die "Trichter" die Standart waren. :D ( Da hat man auch nichts suchen müssen )

Bereits seit Jahren leuchtet rund um die Öffnung wo man die Mautkarte reinstecken muss ein Licht und wenn man das getan hat, dort wo man die Bezahlkarte vorhalten bzw. einstecken muss.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Eventuell neue Versicherung?
9000 Euro Strafe in der Schweiz
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt