Dometic
luftfederung

Solaranlage


LaikaFahrer am 16 Jan 2004 19:09:18

Hallo liebe Wohnmobilisten,

wer kann mir sagen, wo ich mich am besten hinwende, wenn ich eine gute und wenn möglich auch noch preiswerte Solaranlage für mein Wohnmobil kaufen will. Wer hat damit irgendwelche Erfahrungen gemacht und kann mir evtl. Tipps dazu geben.


Danke und

LaikaFahrer

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 16 Jan 2004 19:24:07

Hallo LaikaFahrer

Also ich würde Dir empfehlen die bei den grossen Versandhäusern wie Conrad, ELV usw.

Die Preise liegen dort im allgemeinen deutlich unter denen aus dem Campingbedarf.
Vor allem wenn es um Monokristaline handelt.

Einfach mal reinschauen.

Thomas

Christian Schifferle am 16 Jan 2004 19:29:32

Hallo LaikaFahrer

Guckst du hier: --> Link

Ich habe von da einen 1700W Wechselrichter eingebaut. Die Beratung war sehr kompetent und der Preis wesentlich niedriger als bei anderen Lieferanten :D .
Wies es mit den Solarmodulen preislich aussieht weiss ich nicht da ich noch keinen Preisvergleich gemacht habe :roll: .


Christian

viszlat am 16 Jan 2004 19:43:36

Ich habe es von --> Link .
Kann nicht klagen auch preislich. :razz:

charly49 am 16 Jan 2004 21:21:52

Hallo LaikaFahrer,
schau Dir mal diesen Link an: --> Link Sollte von München erreichbar sein. Ich habe mir mein Modul bei meinem WoMo Händler gekauft da ich die Adresse zuspät entdeckt hatte.
Die von dieser Adresse sind allerdings auch sehr kompedent : --> Link Sie haben einen guten Katalog der sehr hilfreich ist.
Viel Erfolg beim Suchen
Karl

mikel am 16 Jan 2004 22:04:26

Hallo Laikafahrer

schau bitte mal unter der folgenden Adresse, war immer sehr zufrieden mit dem Preis.
Einziger Nachteil: Es gibt meines Wissens keine Beratung, Du mußt Dir vorher im klaren sein was Du brauchst.

Aber schau mal hier :

--> Link

Peba am 23 Jan 2004 14:46:05

Hallo Laikafahrer,

was suchst Du denn genau ? Weist Du schon was für eine Anlage, welche Dimension, welchen Reglertyp, welche Montageart, Flach oder mit Aufstellung für den Winter ?
Denn je nachdem wie weit deine Planungen bzw. Deine Informationen sind gibt es unterschiedliche Lieferanten, wie die Vorgänger schon gesagt haben gute Beratung kostet meist etwas Geld.

Wenn Du Fragen zur Planung hast kann ich Dir evtl. mal einige erfahrungen mitteilen.


pirstel am 27 Jan 2004 19:45:11

Hallo!
Ich habe mir gerade eine Solaranlage selbst zusammengestellt und die Komponenten im Internet bestellt. Nachdem ich intensiv Preisvergleiche angestellt habe, kam ich auf die Firma Solartechnik (--> Link). Dort erhielt ich 2 mono-krystaline Panele BP 585 zum Preis von 920,-€. Einen günstigeren Preis konnte ich nicht finden.
M.f.G. Pirstel

monnemer am 27 Jan 2004 23:08:58

Hallo,

schau mal da rein

--> Link

dort habe ich meine Anlage gekauft.

Habe auch gute Kataloge über dieses Thema.

LaikaFahrer am 01 Feb 2004 14:20:30

Peba hat geschrieben:Hallo Laikafahrer,

was suchst Du denn genau ? Weist Du schon was für eine Anlage, welche Dimension, welchen Reglertyp, welche Montageart, Flach oder mit Aufstellung für den Winter ?
Denn je nachdem wie weit deine Planungen bzw. Deine Informationen sind gibt es unterschiedliche Lieferanten, wie die Vorgänger schon gesagt haben gute Beratung kostet meist etwas Geld.

Wenn Du Fragen zur Planung hast kann ich Dir evtl. mal einige erfahrungen mitteilen.




Hallo Peba,

erstmal Danke für Deine Antwort. Also zu Deiner Frage - Mir hat damals mein Laika-Händler gesagt, man bräuche bei diesem Modell (also damit ist mein Wohnmobil gemeint :D nur ein Solarpanel zu kaufen und anschliessend nur noch das Panel, über bereits eingezogene Kabel, mit dem Solareingang des Steuergerätes (unter'm Beifahrersitz) zu verbinden. Das hieße eigentlich, dass ich nur das Panel und sonst nix brauche. Weisst Du denn da was anderes (ich habe einen Laika - EcoVIP 701) - Und nachdem ich gesehen habe dass Du diese Dinger auch verkaufst (aber noch nicht online :wink: - vielleicht kannst Du mir ja auch ein Angebot dahingehend machen (Ich suche eine Anlage zwischen 50 - 100 Watt)

Nochmals Schanke Dön und

LaikaFahrer

Peba am 01 Feb 2004 23:56:35

Hallo LaikaFahrer,

ich kläre das mit der Vorbereitung im Laika und melde mich bei Dir.

PS: ich gelobe Besserung bin bis jetzt nur noch nicht dazugekommen das im Net einzupflegen aber haben tu ich das schon ! :-))


hammchief am 16 Feb 2004 19:14:50

Hallo Solar-Freunde!
Erstmal danke für die vielen Infos und Internet-Tipps.
Suche gerade eine Solar-Ergänzung für meinen frischen Pössl-Ducato und habe da noch eine Frage:
Ist es richtig, dass man eine "Gel"-Batterie braucht oder kann man auch die vorhandene Bord-Batterie nutzen (die in meinen Fall 75 Ah hat)?
Und wer kennt sich mit dem Einbau einer per Internet gekauften Anlage aus? - Könnte ein mittelmäßig begabter Hobbyhandwerker die Anlage selbst anschließen?
Sonnige ,
hammchief :razz:

mikel am 16 Feb 2004 21:11:20

Hallo Hammchief,

Du benötigst keine Gelbatterie, eine Dickplattenbatterie (Aufbaubatterie) reicht völlig aus. Nur die 75 Ah würde ich erweitern, aber das ist Nutzungsabhängig, es ist nur schade, wenn das Solarpanel noch Strom liefern möchte, die Tanks aber leider voll sind. Das ist aber wirklich abhängig wie Dein Womo genutzt wird.

Die Elektroinstallation sollte ein Hobbyhandwerke hinbekommen, ich habe es auch geschafft. Nutze aber Solarleitungen mit einem ausreichenden Querschnitt, die günstigsten so far fand ich bei Conrad Elektronik.

hammchief am 24 Mär 2004 19:27:41

Hallo Karl, hallo Leika-Fahrer,
VORSICHT vor Karls Tipp mit --> Link : Ich habe dem guten Mann reichlich Briefmarken zugeschickt, für die es den katalog retour geben sollte. Zurückgekommen ist aber nix. Und seine Internet-Seite zeigt immer noch den überalterten Eintrag, dass der Betrieb bis 1. März Ferien macht...
Das wars wohl für reusolar, Pech für mich und meine Briefmarken.
Gisbert :cry:

Gast am 02 Sep 2004 10:28:34

hammchief hat geschrieben:...
VORSICHT vor Karls Tipp mit --> Link : Ich habe dem guten Mann reichlich Briefmarken zugeschickt, für die es den katalog retour geben sollte. Zurückgekommen ist aber nix. Und seine Internet-Seite zeigt immer noch den überalterten Eintrag, dass der Betrieb bis 1. März Ferien macht...
Das wars wohl für reusolar, Pech für mich und meine Briefmarken.
Gisbert :cry:


Auch auf eine eMail (5.8.2004) hat reusolar.de bis heute nicht reagiert.

Wenn das deren Verständnis von Service ist, werde ich da bestimmt nichts kaufen.

Frank

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Klimaanlage mit Solar Panel
Solarpaneel befestigen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt