aqua
motorradtraeger

Ducato 280 BJ 1998 Bürstner Aufbau 12V Versorgungsproblem


JaneWomo am 05 Aug 2019 13:15:14

Hallo
Wir haben kürzlich ein Wohnmobil (Ducato 280 BJ 1998 / Bürstner Aufbau) gekauft.
Seit ein paar Tagen (evtl nach der Verbindung mit 230V zum Laden) ist die 12V Versorgung im Wohnmobil tot. Sprich: im Control Panel leuchtet die 12V Lampe nicht, Wasser etc. läuft auch nicht. Wenn aber wieder 230V angesteckt sind funktioniert alles.
Batterie ist geladen, alle auffindbaren Sicherungen wurde durchgemessen und scheinen in Ordnung.
Im Control Panel gibt es noch einen Sicherungsautomaten (8A/12V), der nicht kontrolliert werden konnte, da er in der Control-Leiste verbaut ist.

1.) Kann mir jemand sagen, wie ich das Blech unterhalb des Control-Panels ab bekomme?
2.) Was genau macht der 'Sicherungsautomat (8A/12V) für die Ladung der jeweils ausgewählten Batterie' (so in der Beschreibung) und wie kann man den prüfen bzw. welche Funktion genau hätte der Tastknopf in dem Schalter/Bauteil?

Die Spannungsanzeige (per LEDs) beider Batterien funktioniert seltsamerweise. Die Batterie war vor dem Laden gelb, nun grün, also vollgeladen. Also scheint Kontakt zu bestehen ...

Hat vielleicht jemand Infos zu den verbauten Teilen (z.B. dieser Schaltautomat, zu dem Cotrol Panel, ..)? Ich habe nur 1 Zettel, der die Knöpfe und Anzeigen beschreibt, aber keine Infos zu Bautyp oder Hersteller (Cramer? Hab ich hier mehrmals gelesen...)

Hat vielleicht jemand eine Idee, was man nebst den Sicherungen noch überprüfen könnte? Donnerstag kommt ein Freund, Elektriker-Meister um mal alles durchzumessen.

Ich habe 2 Fotos angehängt vom Panel selbst bzw den Blechen untendrunter.
Über ein paar Tips wäre ich sehr dankbar.



Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kroppie am 05 Aug 2019 16:49:15

zuerst ducato 280 gab es bis 10-1990 und nachfolgertype 290 bis 1994.

also genaue type/baujahr bitte um fehler zu vermeiden

jos

JaneWomo am 05 Aug 2019 21:38:40

Sorry, mein Fehler. War ein Zahlendreher, das Baujahr ist 1989, nun H-Zulassung.
Der Aufbau ist ein Bürstner Alkoven, einen Namen hab ich nicht.
Es ist die kurze Vatiante mit der Küchenzeile seitlich. Unter dem besagten Controlpanel hab ich grad nen Aufkleber 'Cramer' gefunden. Vielleicht hat ja jemand sogar einen Schaltplan davon und eine Idee, wie das Panel abzuschrauben geht...

JaneWomo am 09 Aug 2019 10:09:58

So, das Problem wurde behoben ...
Kurze Rückmeldung:

- Das Cramer Controlpanel lässt sich vorne abschrauben, wenn man zuerst die Abschlussleiste/Winkel vorne im Schrank abschraubt, dann erscheinen die Schrauben vom Panel.
Danach kann man es vorne etwas runterklappen und kommt an die Kabel, Relais etc. ran

- nachdem mein Elektriker (da ich ja keinen Stromlaufplan habe) das Wirrwarr gesehen hat, hat er kurzerhand alle Relais einmal geschaltet/bewegt und noch 2 rumliegende Kabelenden isoliert und schon ging es wieder. Möglicherweise hat ein Relais gehangen, was ja nach 30 Jahren schonmal passieren kann.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer B 524 SL Bj 2007 - Welches Vorzelt?
automatische Treppe fährt bei Motorstart nicht selbständig
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt