Dometic
cw

Komplettsystem von Faktor mit EV Power BMS


Wolfros am 11 Aug 2019 17:47:25

Hallo zusammen,

ich überlege mir einen Bausatz 100A einzubauen.
Bei Faktor wird dieses mit BMS von EV-Power angeboten.
Was muss ich noch dazu kaufen?


Komplettsystem 12V mit EV Power BMS. Inkl. aller benötigten Elemente und Kleinteile.
Lieferumfang:
4x Batterien
4x BMS Modul
1x Relais
4x Adapterschraube M8
3x Verbindungssteg
4x Kunststoffkappen
1x Polfett
Bedienungsanleitung deutsch

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

lisunenergy am 12 Aug 2019 09:53:43

Ein richtiger Bausatz, hat alles dabei was man benötigt. Bei vielen die es jetzt versuchen nachzuahmen sind nur Hauptkomponenten dabei. Der ganze kleine Kram kostet auch noch einmal ordentlich. Auch finde ich es wichtig, das die richtigen Sicherungen dabei sind! Sonst kaufen die Leute wieder die billigen car Hifi Sicherungen und der Brand ist vorprogrammiert. Findet man immer häufiger in Youtube Videos. Bei 100Ah kauft man heute eh einen Fertigakku.

Wolfros am 12 Aug 2019 10:22:17

Ich habe aber nur eine Breite von 17 cm zur Verfügung

silver34 am 12 Aug 2019 14:00:15

Es gibt Li-Akku mit genau denselben Abmessungen wie die üblichen Bleibatterien, auch mit den selben Anschlüssen!

Ich hatte das selbe Problem das grade eine übliche 100Ah Batterie in das Batteriefach passte.

Ich hab meine bei CS-Batteries geholt dazu noch eine Batterieklemme mit mini-ANL Sicherung.
Wirklich ein Plug & Play umbau, klar eine/die Ladequelle/n sollte evtl. noch an die Ladeeigenschaften angepasst werden (wie es auch bei wechsel von NASS/GEL/AMG nötig währe)

Wolfros am 12 Aug 2019 17:47:58

wie lange kannst du damit autark stehen?

silver34 am 13 Aug 2019 06:58:15

Ich denke für 3 Tage ohne Nachladen reicht es uns!

Kann es aber nicht genau sagen, da wir weder einen Batteriecomputer haben noch das ich mal UVP hatte.
Im Sommer ist sie durch Solar (400Wp) immer voll und im Winter hat es durch das Fahren auch gereicht.

Hier wird beschrien das man unbedingt ein Batteriecomputer braucht!
Ich finde es geht auch ohne!
Bei Ladespannung von > 13,8V ist die Lithium >95% geladen.
Ruhespannung 13,2- 13,3V voll
Ruhespannung < 13V sollte geladen werden -> 0,5h fahren reicht mindesten wieder 1 Tag.
Kein Booster und orginal Verkabelung.

Damit bin ich bis jetzt gut gefahren auch über Weihnachten 9 Tage autak in Marseille gewesen. Solar hat da noch an einem schönen Tag 50-60Ah geliefert.

Aber ich denke das ist ganz individuell und auch die Kombination Batterie, Solar und eigene Urlaubsgewohnheiten spielen eine Rolle.

biauwe am 16 Aug 2019 21:23:06

silver3 hat geschrieben:0,5h fahren reicht mindesten wieder 1 Tag.
Kein Booster und orginal Verkabelung..

30 min, wieviel Ah werden das wohl sein?

silver34 am 17 Aug 2019 18:12:14

biauwe hat geschrieben:30 min, wieviel Ah werden das wohl sein?



Ich denk so um die 20Ah, dies auch etwa die Menge die ich an Mindestverbrauch habe.

Kabel ist vorne mit 70A abgesichert.

15A gehen für den Kühli drauf.
Etwa für das EBL Grundlast.
Das Zangenampermeter zeige etwas mehr wie 40A an der Aufbaubatterie an.

Frage beantwortet!

biauwe am 17 Aug 2019 18:47:30

Danke. Die Werte sind realistisch.

knallowamso am 17 Aug 2019 20:10:29

Wolfros hat geschrieben:Ich habe aber nur eine Breite von 17 cm zur Verfügung


--> Link

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ladeschlussspannung vs Konstanzspannung
Hymer B-MC-T 580 Autarkie-Paket
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt