CampingWagner
hubstuetzen

Empfehlung für Rückfahrkamera Chausson 630 gesucht


Matijo am 12 Aug 2019 15:54:19

Hallo,
wir fahren eine 630er auf Fordbasis, 2018.
Jetzt rüsten wir das Autoradio um. Es wird ein Sony xav-ax3005db

Die eingebaute Kamera ist Mist, da sie in der oberen Bremsleuchte liegt. Bei Dunkelheit wird sie beim auf die Bremse treten total überblendet.

Hat jemand eine Lösung für das Problem oder eine Empfelung für eine Rückwertskamera?

Vielen Dank im voraus!

Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde ggf. geändert.



hubtoe am 17 Nov 2019 18:10:04

Leider habe ich kein Lösung für die Rückfahrkamera.
Würde mich aber interessieren, welches Zubehör für das Radio verwendet wurde (Blende, etc.) und Infos zum Einbau.

Vielen Dank

Juke565 am 18 Feb 2020 19:11:14

Hallo Matijo,
hast du in zwischen was gefunden, ich habe das gleiche Problem?
Gruß Jürgen

Anzeige vom Forum


Znasch am 18 Feb 2020 21:44:29

Hallo zusammen,
wir fahren einen Challenger und haben das gleiche Problem. Ich denke, dass alle Fahrzeuge mit Kamera in der dritten Bremsleuchte betroffen sind.

Die einzige Lösung, die mir bisher eingefallen ist, wäre die Kamera unter den Heckträger zu packen. Dort wäre sie ausserhalb des rot angestrahlten Bereichs. Du darfst aber den Dreck bei nassen Straßen oder im Schnee nicht außer acht lassen. Ich glaube dort wird sie richtig eingesaut, da es durch die Verwirbelung bei der Fahrt den Dreck hochzieht. Außerdem musst Du alles neu verkabeln oder eine gute drahtlose Kamera finden. Diese Punkte haben mich bisher abgehalten.

Vielleicht könnt Ihr drüber berichten, wenn Ihr eine Lösung gefunden habt.

SvenZ am 31 Mär 2020 18:36:49

Hallo zusammen,

für die letzen Meter find ich die Challenger/Chausson Kameras über der 3. Bremsleuchte ok, aber um rückwärts auf eine Straße zu fahren bringen sie mir auch zu wenig.
Da ich keine Kabel ziehen will und ich eh ein Garmin Camper 770 Navi habe, hab ich mir die BC-40 Funkkamera für die Nummerntafel besorgt.
Heute angekommen und Trockentest (im Arbeitszimmer) war positiv - kein Full HD aber ausreichend.
Ich bring die Nummerntafelhalterung am WE an - kann dann gerne berichten.

LG
Sven

hacmac am 01 Apr 2020 19:37:33

Hallo Sven,

deine Erfahrung würde mich interessieren... fahre Chausson 637/Ford mit der Serienmässigen Rückfahrkamera im Rückspiegel

und ein Garmin Camper 770... habe schon mit der BC 40 geliebäugelt... da sie schnurlos funktionieret ( soll )

Daher, warte gespannt auf deine Erfahrungen !

Gruß Dieter

ManfredK am 01 Apr 2020 20:00:25

SvenZ hat geschrieben:.... kein Full HD aber ausreichend.
LG
Sven


Auflösung lässt sich zu Lasten der Batterielebensdauer in 3 Stufen einstellen

hacmac hat geschrieben:.... da sie schnurlos funktionieret ( soll )


Das tut sie tatsächlich (bei mir in Kombination mit dem Camper 780)

SvenZ am 12 Apr 2020 21:59:16

So, heute kleine Fahrradtour zum meinem Wohnmobil gemacht (steht in einer Fahrzeughalle ca. 15 km entfernt) und die BC 40 Montage abgeschlossen.
Zur Montage (leider hatte ich kein Smartphone für Fotos dabei - bin ja nicht auf Arbeit :D ):
    Alten Nummerntafelhalter abschrauben
    Garmin Nummerntafelhalter montieren (habe mich für Kamera unten entschieden)
    Kamerahalterung leicht nach oben justiert (will die BC 40 als Zweitkamera auch für die Sicht nach Hinten auf der Piste oder zum Ausparken verwenden)
    Lithium Batterien in die Kamera (sucht automatisch nach dem Navi)
    Kamera in den Halter klipsen
    Navi eingeschaltet (Kamera wird gleich gefunden); Hilfslinien justiert
    Fertig!
Übrigens mit unserem Garmin Camper 770 ist immer maximale Auslösung eingestellt; beim 780 kann (siehe Post von ManfredK) in Stufen abgestuft werden.
Auf dem Navi erscheint ein Symbol, welches die erfolgreiche Verbindung anzeigt
Die Kamera wird aktiviert wenn man a) dieses Symbol auf dem Navi anwählt oder b) den Befehl "Video anschalten" spricht.

Fazit: Für mich die ideale Ergänzung zum onboard-Navi. Das Challenger Navi ist oben angebracht und zeigt (in etwas schlechterer Auflösung als das BC) optimal den direkten Bereich bis ca. 2 m zur Stoßstange. Das BC 40 ist weitwinkeliger und (auch) als Rückspiegelersatz geeignet. Bei Montage am Kennzeichenhalter erkennt man aber nicht die Ecken der Stoßstange, was es schlechter für ein haarscharfes Einparken macht.

Schöne Ostern noch,
Sven

hacmac am 13 Apr 2020 13:33:46

Hallo Sven,

vielen Dank.... liest sich einfach und praktisch... ist eine Option.

Schöne Ostern noch
Gruß Dieter

GeorgausM am 12 Sep 2020 14:26:08

Ich glaube meine Thema passt ganz gut hierein, nachdem ich vom Admin auf eine falsche Kategorie hingewiesen wurde.

Also nochmal zu meinem Thema. Ich bekomme die Tage einen Chausson 627 GA Welcome Edition 2020. Aus Testfahren letztens Jahr weiß ich dass der Rückfahrkamera in der Bremsleuchte die Fahrräder im Wege sind und man fast nicht mehr sieht.

In einem anderen Thread wurde mir empfohlen das Garmin 780 in Verbindung mit der BC40 zu kaufen und die serienmäßige Rückfahrkamera durch drehen als Rückspiegelkamera einzusetzen. Diese Lösung gefällt mir sehr gut da man keine Kabel durchs Wohnmobil verlegen muss und ich eh ein Navi brauche.

1. Thema: Antwort auf Empfehlung von Heinrich

heiner57 hat geschrieben:
Meine Kamera war vom Händler auf "Weit" gedreht, ich habe dann mal testweise auf normal ( also direkt nach unten inkl. Sichtung des Radlträgers) zurückgedreht. Gefiel mir nicht ; also wieder auf "Weit".


Hallo Heinrich,

ich war heute beim Händler um mein nun geliefertes Wohnmobil vor der Überweisung des Geldes mal anzusehen. Dabei hab ich mit ihm über deine Lösung gesprochen, die serienmässige Kamera zu drehen um sie als Rückspiegelkamera zu nutzen.
Er hat mir dann gesagt dass eine Drehen der Kamera nicht möglich sei.
Hast du denn das gleiche Modell wie ich ? einen 627 GA Modell 2020 ?

2.Thema
mein Händler hat mir dann empfohlen mir doch mal zu der Dometic cam 200 zur Befestigung am Fahrradträger das entsprechende Youtube Video anzusehen.
Das habe ich getan und ich finde die Lösung ganz gut. Ich brauche dann aber nochmal einen zusätzlichen Monitor zum Navi und richtig teuer wird das auch, etwa 700.- für das Gerät incl. Monitor plus die Einbaukosten und mein Navi brauch ich dann auch noch.

3. Mir wurde außerdem noch von Wolfgang empfohlen die 2. Anschlußbuchse unter dem Beifahrersitz für eine 2. Rückfahrkamera zu nutzen. Diese Lösung hat mein Händler/Techniker allerdings als nicht empfehlenswert bezeichnet, weil der Rückspiegelmonitor dafür durch seine nicht besonders gute Qualität nicht geeignet sei, als Doppelmonitor benutzt zu werden.


Wie sehr ihr das ? Hat noch Jemand eine ganz andere Lösung ?

FG
Georg


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Zenec Z-E3756 immer Ärger mit der Navigation
AEG RV 3,5 Rückfahrkamera-Monitor
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt