aqua
cw

Welcher Wagenheber für Sprinter W906


mtrc am 14 Aug 2019 08:05:33

Unser Bürstner ist auf einem Sprinter W906 316DCI aufgebaut. Im Fußraum des Beifahrers gibt es normalerweise einen Wagenheber und ein Werkzeugset. Der Wagenheber fehlt bei uns. Welcher Wagenheber ist hier der passende, der auch in die Form reinpasst?

Ich habe hierzu bereits mehrere Teilenummern gefunden, die passen könnten:
A9065800018
A9065800118
A904580001

Hat jemand vielleicht ein Bild von dem eingelegten Wagenheber in dem Fach?
Vielleicht fehlt er auch, weil sowieso kein Reserverad an Bord ist. Aber selbst für das Notfallkit wäre der Wagenheber notwendig. Ich plane nicht, ein Reserverad mitzunehmen. Stattdessen möchte ich zumindest ein Reparaturkit mitführen zum Galvanisieren von einfachen Stichschäden. Die meisten Schäden, die ich in der Vergangenheit hatten, waren ebensolche durch Nägel oder Spitze Gegenstände, und selbst die Fachwerkstatt hat es so geflickt. Ich weiß, dass ein solcher geflickter Reifen nicht auf Dauer zulässig ist, aber man käme zumindest gut zur nächsten Werkstatt.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

mtrc am 14 Aug 2019 08:07:02

Außerdem fehlt auch die Pumpestange. Wird hierfür der große Schlüssel verwendet oder hat der Wagenheber immer auch eine Stange dabei?

mercurius46 am 14 Aug 2019 14:40:52

mtrc hat geschrieben:Aber selbst für das Notfallkit wäre der Wagenheber notwendig. Ich plane nicht, ein Reserverad mitzunehmen.


Ja, genau deswegen habe ich mir einen 5-Tonnen-Stempelheber besorgt (und bisher glücklicherweise nie gebraucht)...

PS: Aber wenn, dann bin ich aus dem Schneider...

mtrc am 14 Aug 2019 15:09:45

5to, fährst du einen 10-Tonner? Da der Wagenheber nicht unherhebliches Gewicht ist, das man mitführt, würde ich den auch nicht unnötig überdimensionieren. Auch von der Standfestigkeit gibt es bestimmt bessere als die Boardausstattung von Mercedes, aber dieser passt halt genau zum und ins Fahrzeug.

Tinduck am 14 Aug 2019 17:56:09

So ein (vernünftiger) 5-Tonnen-Stempelheber gehört bei Iveco als Standard zum Fahrzeug, kann also für einen Sprinter auch nicht so arg überdimensioniert sein. Von der Grösse her sehr kompakt, wiegt halt 5 Kg oder so.

Ich halte nichts von billigen (nicht günstigen) Werkswagenhebern, die nach 10x hochkurbeln den Geist aufgeben.

bis denn,

Uwe

mercurius46 am 14 Aug 2019 18:30:30

mtrc hat geschrieben:5to, fährst du einen 10-Tonner?


Nein, ich fahre 3,3 to, die ich nie voll kriege. Aber mach' doch vor Deiner nächsten Ausfahrt eine Probe mir einem Stempelheber. Vielleicht hilft Dir ja meine persönliche Reise-Philosophie weiter?

Will sagen:

- keinen Fahrradträger, weil ich ein Klapprad nutze (unterwegs vor dem Beifahrersitz)
- keine elektrische Eintrittsstufe sondern leichter Klapp-Hocker
- keine Glotze - Nachrichten und Informationen via iPad und Internet
- keine Bücher, Atlanten usw. sondern iPhone mit Stellplatz-Apps inkl. Navigation
- zum Lesen ein gut gefülltes Kindle
- für Musik ein iPad mit allem, was in den letzten 400 Jahren wichtig war
- kein Werkzeug sondern einen Leatherman im Handschuhfach und einen Gummi-Hammer für die Häringe beim Abspannen der Markise
- für alles Andere nutze ich meine ADAC-Mitgliedskarte oder eben Werkstätten

Bei Kleidung 1x "gute" Garnitur für Oper, Konzert, Theater, Museum sowie Restaurant. Ansonsten ausschließlich Funktionskleidung (von Unterwäsche bis Drüber-Garnitur) weil leicht zu waschen und noch leichter zu trocknen. Bettwäsche, Schlafsack und die paar Handtücher machen den Bock auch nicht fett. Bei Proviant Müsli und Obst zum Frühstück, und unterm Tag was Leichtes bzw. Bäcker, Metzger, Wirte. Für's Grillen ein kleiner Butangas-Grill für Pfanne oder Grill-Platte. Lediglich die Weingläser sind aus richtigem Glas: Man(n) gönnt sich ja sonst nichts!

Seltsam: Mir fehlt es an nichts...

Tinduck am 14 Aug 2019 18:43:42

Kommt halt drauf an, was man macht.

Gestern am Loch Tummel frei gestanden, 5 m vom Ufer, an einem schönen kleinen Kiesstrand.

Mit der Handaxt Feuerholz gemacht (Totholz), Feuer mit Brennspiritus in Gang gebracht (Holz zu feucht), Kindern mit Nylonseil eine Schaukel am Baum improvisiert, mit dem Grillrost über dem Feuer Hamburger gebraten (schottisches Rindfleisch, Burgerbrötchen, Burger Melts, Bacon...)...

Schwierig, wenn man aus seiner Kiste alles ausgemistet hat und nur noch mit einer Unterhose und Kreditkarte unterwegs ist.

Bisschen offtopic, merk ich gerade... :D

bis denn,

Uwe

GSTreiber am 17 Aug 2019 10:21:40

Was war hier gleich wieder die Frage ;-)

GSTreiber am 17 Aug 2019 10:24:06

Ich bin mir da auch nicht sicher was ich mitnehmen soll, im Bezug auf Wagenheber. und wo Setz ich den an wenn ich das Womo mal ein wenig gerade stellen will ??

Gruß Treiber

mtrc am 23 Aug 2019 08:40:46

Ein Wagenheber ist prinzipiell nicht zum Nivellieren gedacht. Erstens ist nicht gewährleistet, dass der Heber lange Zeit in der Stellung bleibt und zweitens verzieht man sich so den Rahmen, wenn man nur an einer von 4 Seiten anhebt. Zum Nivellieren nehmen wir immer Auffahrrampen. Wenn er dann gerade steht schrauben wir die Stützen gleichmäßig auf Spannung.

Flatus am 23 Aug 2019 10:17:22

mtrc hat geschrieben:Unser Bürstner ist auf einem Sprinter W906 316DCI aufgebaut. Im Fußraum des Beifahrers gibt es normalerweise einen Wagenheber und ein Werkzeugset. Der Wagenheber fehlt bei uns. Welcher Wagenheber ist hier der passende, der auch in die Form reinpasst? ...

Obacht: Der Original-Wagenheber ist eigentlich zu kurz, um vernünftig ein Rad zu wechseln.
Aber mit zusätzlichen keilförmig Holzklötze geht's dann aber ganz gut.

Gruss Flatus

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

W906, Leuchtweiteregler ohne Funktion
MLT 580 auf Sprinter 906 Ladung Starterbatterie
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt